Sie sind nicht angemeldet.

PersilColor

Schüler

  • »PersilColor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. März 2014

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. März 2014, 19:48

ADAC young driver - keine Jungfahrergebühr bei Sixt?

Hallo,

recht die ADAC young driver Mitgliedschaft aus um bei Sixt die Jungfahrergebühr von 10 Euro Pro Tag zu umgehen? Oder geht das nur mit einer herkömmlichen Mitgliedschaft?

Mechnipe

Endgegner

Beiträge: 1 319

Registrierungsdatum: 13. April 2010

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Experte

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. März 2014, 19:50

Die young driver Mitgliedschaft reicht.
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. März 2014, 19:51

Und du musst über ADAC buchen.

Aber ja, die Young driver reicht.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Felix

Schüler

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 27. November 2012

Aktuelle Miete: Perpedes Fußklasse

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Dualer Student

: 1679

: 10.23

: 8

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. März 2014, 19:54

Und du musst über ADAC buchen.


Nicht zwingend ... bei meiner letzten Miete war es auch direkt über Sixt und da war nirgends die Rede von Jungfahrerzuschlag (auch nicht auf der KK Abrechnung)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dontSTOP (24.03.2014)

PersilColor

Schüler

  • »PersilColor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. März 2014

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. März 2014, 20:02

Wenn man nicht zwingend über den ADAC buchen muss, könnte man doch auch über Sixt.at buchen und demnach auch unbegrenzte Kilometer bekommen?

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. März 2014, 20:05

Normalerweise entfällt die Young Driver Surcharge im Zuge des ADAC Tarifs nur, wenn man auch wirklich über die ADAC Seite bucht (bzw. den Tarif benutzt).

Wenn du jetzt regulär über Sixt.at oder so buchst, wird die Jungfahrergebühr höchstwahrscheinlich oben drauf kommen!

PersilColor

Schüler

  • »PersilColor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. März 2014

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. März 2014, 20:09

Alles klar, dann werde ich auch über den ADAC buchen. Das Risiko möchte ich nicht eingehen.

Gibt es dennoch eine Möglichkeit bei dem Wochenendtarif mehr als 900 Inklusivkilometer zu bekommen, ohne dafür die hohen Kosten pro Kilometer zahlen zu müssen?

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. März 2014, 20:11

Gibt es dennoch eine Möglichkeit bei dem Wochenendtarif mehr als 900 Inklusivkilometer zu bekommen, ohne dafür die hohen Kosten pro Kilometer zahlen zu müssen?


Du könntest mal schauen, was ein 4 Tage Wochenende kostne würde, da sind automatisch 1200km frei.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 695

Danksagungen: 29453

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. März 2014, 20:12

Und du musst über ADAC buchen.


Nicht zwingend ... bei meiner letzten Miete war es auch direkt über Sixt und da war nirgends die Rede von Jungfahrerzuschlag (auch nicht auf der KK Abrechnung)

Glaub ich nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 189

Danksagungen: 6248

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. März 2014, 20:15

Gab es nicht auch einen über Sixt direkt buchbare ADAC Rate?
Der Preis war wohl unattraktiv, aber das dort die Jungfahrergebühr ebenfalls entfällt kann ich mir gut vorstellen.
i nspiriert

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. März 2014, 20:16

Die CPD mit Passwort gab es "früher", inwzischen ist diese aber nicht mehr öffentlich zugänglich.

Ben

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. März 2013

Danksagungen: 683

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. März 2014, 20:20

Alles klar, dann werde ich auch über den ADAC buchen. Das Risiko möchte ich nicht eingehen.

Gibt es dennoch eine Möglichkeit bei dem Wochenendtarif mehr als 900 Inklusivkilometer zu bekommen, ohne dafür die hohen Kosten pro Kilometer zahlen zu müssen?

Du kriegst in den meisten Tarifen 300km frei pro Miettag. Wenn dir das nicht reicht, musst du die Mehrkilometerpreise der gebuchten Klasse zahlen. Du solltest vorher überlegen wie viel Kilometer Du fahren möchtest und dann entsprechend bei .at oder auf der ADAC Seite buchen. Ist ja ein ganz einfaches Rechenbeispiel welcher Tarif für deine geplante Nutzung günstiger ist.
Eins sollte dir dennoch bewusst sein, übertreibst du es mit den Kilometern in den UNL Tarifen, kann es sein das der Vermieter sich künftig das Recht vorbehält mit dir keine Geschäfte mehr zu machen. Ohne dir jetzt Angst zu machen, man muss es schon sehr übertreiben damit das passiert. Nur sollte man sich darüber im klaren sein.

@JohnDoe Das ist richtig, nur finde ich sollte man darauf hinweisen.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. März 2014, 20:22

Eins sollte dir dennoch bewusst sein, übertreibst du es mit den Kilometern in den UNL Tarifen, kann es sein das der Vermieter sich künftig das Recht vorbehält mit dir keine Geschäfte mehr zu machen.


Da muss man aber in kurzer Zeit schon richtig ordentlich Kilometer auf die Mietwagen kloppen, bis da etwas "unternommen" wird.

Talent

Meister

Beiträge: 1 871

Danksagungen: 2753

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. März 2014, 22:28

Bei Walk-In Mieten mit Verweis auf ADAC Kärtchen entfällt die Gebühr auch ;)

Getestet an 3 Stationen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.