Sie sind nicht angemeldet.

jürgen

Administrator

  • »jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:54

Teamentscheidung

Hallo Mietwagen-Talker,


nach ausgiebiger Diskussion im Team, haben wir uns heute
entschlossen den User „SixtMitarbeiter“ zu sperren und die von Ihm eröffneten
Threads zu löschen. Die Inhalte der vom „SixtMitarbeiter“ veröffentlichten
Postings entsprachen zum Teil nicht den Tatsachen. Bei diversen Postings
handelte es sich ganz offensichtlich um interne, nicht für die Öffentlichkeit
bestimmte Informationen. Sicher waren die Postings vom „SixtMitarbeiter“ überwiegend
sehr informativ, allerdings darf und will Mietwagen-Talk nicht die Plattform
für die Verbreitung von Firmeninternas stellen. Neben fachlich fundierter Information
zeichnet sich ein Fachforum durch den diskreten Umgang mit sensiblen
Informationen aus. Diesen Weg wollen und werden wir konsequent, im Interesse
der Community verfolgen.


Gruss


jürgen
jürgen
Administration

Erfahrungsberichte zum Thema Mietwagen und Autovermietung !
Egal ob Avis , Europcar , Sixt oder Hertz : www.mietwagen-talk.de

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:57

Finde ich gut ... auch im Interessen von SixtMitarbeiter, der -wenn wirklich bei Sixt beschäftigt- sicher bald nicht mehr dort gearbeitet hätte.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 20:01

Sehr komisch, ich meine heute noch gelesen zu haben das jemand aus dem Team froh war das der User diese Informationen verteilte, und jetzt soll er auf einmal in Ungnade fallen?

Hat es einen Anruf von Sixt gegeben, das sie nicht "happy" waren das jemand im Forum diese Informationen verteilt, und euch eventuell gedroht mit irgendwass so das ihr den User jetzt rausgeworfen habt?

Anders kann ich mir diese schnelle Meinungswechslung nicht vorstellen, aber gut, das ist eure Entscheidung, ces't ca. :110:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 20:09

Sagt bloß, ihr hattet die ganze Zeit kein merkwürdiges Gefühl bei seinen Posts? So freizügig über interne Vorgänge erzählen angeblich mit Wissen und Wollen von Sixt? Never ...
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 20:17

Sagt bloß, ihr hattet die ganze Zeit kein merkwürdiges Gefühl bei seinen Posts? So freizügig über interne Vorgänge erzählen angeblich mit Wissen und Wollen von Sixt? Never ...


Das Gefühl würde ich gehabt haben wenn er Geschichten erzählt über das er jedes Wochenende einen 7'er, S-Klasse oder was weiss ich auf Firmenkosten mitgenommen hätte. Also das er versucht damit anzugeben, und mit irgendwelchen internen Info's würde man sich wenig "Internet-respekt" bekommen.

Das jemand über interne Informationen erzählt halte ich nicht für unmöglich, ob er dabei Zustimmung von Sixt hat oder nicht ist ein zweites.

Und vor allem die 180-Grad Meinungswendung vom Team innerhalb eines (?) Tages macht mich sehr stutzig.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Metatron

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 20:46

Meine Vermutung: Wahrscheinlich kam eine email von Sixt. Und so "Top Secret" waren die Infos auch nicht, die er geliefert hat. Es war halt ein kleiner Einblick in den "Backstage Bereich" von Sixt. Anhand der vorliegenden Informationen finde ich eine Sperrung deutlich übertrieben. In diesem Fall: Admins & Mods :thumbdown:

Nur sperrt micht nicht, weil ich etwas Kritik äußere :115:

gatostar

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 29. Mai 2008

Wohnort: Dubai

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 21:33

Jemanden aus dem Forum "rauszuschmeissen", nur weil er anscheinend "Firmeninternas" von Sixt im Forum verbreitet, und sich der "Mietwagen-Talk" nicht als Platform zur Verbreitung solcher Infos sehen möchte, ist schon sehr traurig.

Letztendlich herrscht in Deutschland MEINUNGSFREIHEIT, und solange die Inhalte seiner Postings keine sexistischen oder anderen anrüchigen Bemerkungen enthalten,sollten keine User gesperrt werden.

Selbst wenn "SixtMitarbeiter" Gefahr laufen würden, durch unvorsichtige Verbreitung von Firmeninternas seinen Job bei Sixt zu verlieren,ist das alleine sein Problem.Jeder der volljährig ist, sollte wissen,was er macht, und was er im Internet über seinen Arbeitgeber verbreiten darf. Diese Verantwortung muss "SixtMitarbeiter" selber tragen, und kann nicht die Aufgabe der Administratoren des "Mietwagen-Talk"-Forums sein.

Traurig,traurig,traurig.....

Gruss

Gatostar

Salomon

Fortgeschrittener

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 21:37

Könnte mir vielleicht jemand plausbel erklären wie Sixt es schaffen könnte diesen Mitarbeiter zu identifizieren?

Josch

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 9. August 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: MTh. Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 21:39

Nicht Nachvollziehbare Teamentscheidung!!!

[font=&quot]@ Admin und Mod. Sorry aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen was ihr da gerade abzieht....[/font] :thumbdown: :wacko:
[font=&quot] Auf der einen Seite ein herzliches Willkommen und dann wird einer Rausgeschmissen, der meiner Meinung nach dieses Forum um einiges Bereichert hat und Hochwertige und Sachliche Beiträge geliefert hat... !!!!![/font] :thumbsup:
[font=&quot]Jedoch ein LAZARUS der x Seiten textet und die Forenlandschaft mit ach so mitleidigen Themen wie ich bekomme mein Upgrade von FDMR auf XDAR nicht....[/font] :cursing:
[font=&quot] Wenn sich in einem Forum keine Profis aufhalten können und dürfen und genauso ihre Erfahrungen und Erkenntnisse berichten könne finde ich das sehr fraglich...[/font] ?(
[font=&quot] Man hätte das ja wie bisher so machen können, dass die Angaben, die eurer Meinung nach nicht für die Öffentlichkeit sind, gelöscht werden aber doch nicht alle *Kopfschüttel* [/font]:103:
[font=&quot]:103:- insider mit den Versicherungen?
- den Angeboten am Flughafen
- Schadensfällen

sorry, daber davon habe ich noch lange kein schlechtes Gefühl im Bauch bekommen wie wahrscheinlich so viele hier im Forum. Ich habe nur das Gefühl, dass auch aus welchen Gründen auch immer andere kalte Füße bekommen haben...[/font]
?(
- hier kann sich doch jeder mit einem x als Gast anmelden und seinen Senf schreiben... sperrt man x dann ist es halt xy ... was macht das denn für einen Sinn??

Meiner Meinung eine Fehlentscheidung!!! Die Fragen bleiben ja die gleichen, nur wird jetzt wieder mehr spekuliert, die Hotline angerufen, RA's gequelt die eh wenig bis keine Ahnung haben und nur ihren Bildschirm kennen und nicht was dahinter steckt usw... :(

Hoffe ihr überdenkt die Entscheidung noch mal und verhelft dem Forum wieder zu mehr Qualität in Form von Antworten von Profis. Hier noch mal ein DANKE an SixtMitarbeiter.

Ps vielleicht richtet ja Sixt solch eine Seite ein mit einem online Chat mit FRAGEN und ANTWORTEN.... so könnten die RA's am Schalter auch online mit Kunden über Probleme und Preise chatten :) und die veröffentlichen...

Das sollte jedoch kein Angrif dem Forum gegenüber sein : ;)
mfg Josch

diba

Profi

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:48

Sorry Admins, ich schliesse mich meinen Vorrednern an.
Ich weiß zwar nicht, welche Informationen nicht zutreffend waren, ich fand aber den Großteil der Beiträge interessant und informativ. Dass das alles aus den Fingern gesaugt sein soll, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn doch, großen Respekt.
Den Benutzer jedoch von hier auf jetzt zu sperren, halte ich für vollkommen überzogen. Da gäbe es hier den einen oder anderen, der das 100x mehr "verdient" hätte. Eine persönliche Mail mit einem Hinweis hätte es sicher fürs erste auch getan. Andere plaudern hier doch auch ab und an aus dem Nähkästchen 8|
Gab es da vielleicht doch eine Expressmeldung direkt von Sixt? Ansonsten kann ich die Entscheidung nicht so ganz nachvollziehen.

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. April 2008

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:00

Was versucht ihr denn noch zu diskutieren?
In Foren herrscht keine Meinungsfreiheit sondern nur das was die Betreiber wollen.
Desshalb nehmts hin wie´s ist oder eröffnet selbst ein Forum mit euren regeln.
:116:

Info79

Profi

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 15. September 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:00

Ich hab gerade gelesen, das Ihr den User " Sixtmitarbeiter" gesperrt habt. Das geht doch gar nicht. Anstatt froh darüber zu sein, endlich mal jemanden zu haben , der wirklich weiss wovon er redet. Sperrt ihr ihn und löscht die Beiträge??

Er hat uns Einblick verschafft und für Klarheit gesorgt. Ich sag nur "Schadensabwicklung und welche Fälle nicht von der KK nicht abgedeckt wurden" usw.

Das ist ja mal ein ganz dickes Minus. Hab das Forum auch erst vor kurzem endeckt, bin nicht so lange dabei, aber das geht gar nicht.
Das sind die Leute die andere hierherlocken. Klar können wir Laien mal schreiben, wie die Anmietung verlaufen ist. Aber wirklich wissen tun es nur sehr wenige. Und die auch noch sperren??

Ist ein dickes Loch was ihr euch da ins eigene Knie geschossen habt. :thumbdown: Also ich bin für die Freischaltung des User.

Auch euer Kommentar "diskreter Umgang" mit Informationen...Blödsinn... Er hat doch nichts schlimmes erzählt? Oder hab ich den Thread mit den aktuellen Umsätzen der Station Düsseldorf Flughafen verpasst??

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 148

: 140046

: 10.48

: 381

Danksagungen: 5711

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:06

Ich schließe mich den anderen Usern an....wenn er Firmen Interne Sachen in diesem Forum ausbabbelt dann ist es ja wohl sein Problem wenn er dadurch gefuert wird...also bin schwer entäuscht vom Mietwagen-Talk Team... :( :( :( :( :( :(

Chrilu

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:09

Sehr gute Entscheidung!

Wir betreiben selber ein relativ bekanntes Portal und ich kann eure Entscheidung vollstens nachvollziehen! Wenn ein externer Insiderwissen über mein Portal vertreibt, dass zum Teil nichtmal der Wahrheit entspricht, geht man als Betreiber so einer Plattform ein zu großes Risiko ein. Irgendwo muss eine klare Grenze gezogen werden. Diese sehe ich hier als deutlich überschritten an! Jede Firma hat interne Prozesse, wenn jemand öffentlich dazu aufruft diese zu hintergehen und Tipps dazu gibt, ist das für mich eine Schädigung des Unternehmens. Sollte ein "geschädigtes" Unternehmen Schadensersatz anmelden, kann das die Existenz von MT kosten.
Diese und zukünftige Entscheidungen stellen den Erhalt solcher Plattformen für euch sicher!

Der Admin hat hier vollkommen richtig gehandelt und ist seiner Pflich nachgekommen. Ich zwar kaum, dass hier jemand irgendwelche Ansprüche geltend machen würde. Aber so ist der Admin auf der sicheren Seite.
Als User würde ich über solche Sachen, aber auch nicht nachdenken- also lasst euch von den negativen Kommentaren nicht beeinflussen!

P.S.
Der gelöschte User hat dadurch sicher auch gegen einige Klauseln in seinem Arbeitsvertrag verstoßen.Zudem hat sich ein Mitarbeiter immer loyal seinem Arbeitgeber ggü. zu verhalten. Immerhin bekommt er durch den das Geld um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Also, war es allein moralisch schon die richtige Entscheidung!

Info79

Profi

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 15. September 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:15

RE: Sehr gute Entscheidung!

Diese sehe ich hier als deutlich überschritten an! Jede Firma hat interne Prozesse, wenn jemand öffentlich dazu aufruft diese zu hintergehen und Tipps dazu gibt, ist das für mich eine Schädigung des Unternehmens.
Ich gebe dir vollkommen Recht in dem Punkt. Aber das hat der User ja gar nicht gemacht. ich kann verstehen, wenn er hier anfangen würde Firmentarife oder Rahmenabkommen zu posten, Umsätze oder sonstige Gechäftsgeheimnisse zu verraten. Das ist ja noch nicht mal diskussionwürdig. Da muss man sperren.

Aber nur weil er sich als Sixt Mitarbeiter geoutet hat, gleich gesperrt werden? Find ich ziemlich hart die Entscheidung. Hätte es eine PN nicht für den Anfang auch getan?

Naja, die Entscheidung ist ja gefallen...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.