Sie sind nicht angemeldet.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 28. Juli 2009, 13:44

Bist du inhouse-Krankenschwester, oder was machst Du dort?


Bei der momentanen Krise dürfte es da am laufenden Band Schwächeanfälle geben. :120:
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Schreiberin

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 4. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Stud. HM

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Juli 2009, 13:46


Bist du inhouse-Krankenschwester, oder was machst Du dort?


Bei der momentanen Krise dürfte es da am laufenden Band Schwächeanfälle geben. :120:
hihi schöner Gedanke... :106:

meiner erlernten Tätigkeit geh ich dort nicht nach...ich arbeite dort als Kundenbetreuerin...aber auch die Kunden müssen manchmal (zumindest) emotional aufgefangen werden...ich mach das nur, um genügend Geld für die Studienzeit zu verdienen ;)

SKillz

Profi

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 5. Juni 2009

Wohnort: München

Beruf: Dualer Student

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 3. November 2009, 14:36

Hallo liebe Mietwagen-Freunde!

Ich bin der Serdar, kommt aus der von Stuttgart und bin IT-Consultant bei einem großen Elektronik-Konzern. Bin zwar schon seit Juni registriert komme aber erst jetzt richtig dazu. Als ich mein BA-Studium 2006 angefangen hatte, hab ich auch angefangen Mietwagen zu mieten und komme leider nicht mehr davon los :-). Obwohl ich schon seit ca. 3 Monaten fertig bin, miete ich trotzdem weiter um meine Arbeitskollegen / Freunde in ganz Deutschland zu besuchen. Die letzten drei Jahre habe ich bei EC, Sixt und Hertz gemietet, wobei ich jetzt Stammkunde bei Sixt bin, obwohl die keinen bzw. wenige a5 haben wie Hertz :-)..

Freu mich schon auf das Forum hier.

LG

Serdar

:203:
Just: :203:

M-OT-8283

Fortgeschrittener

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

Aktuelle Miete: BMW 730d

Wohnort: Elmshorn

Beruf: Speditionskfm.

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 3. November 2009, 22:47

... so, dann stell ich mich auch mal vor:

Ich bin Matthias, 21 und wohne in Elmshorn, 30 km nördlich von Hamburg.
Ich habe bei K+N Speditionskaufmann gelernt. Derzeit arbeite ich dort im Vertrieb als Innendienst, verkaufe Seefrachten und bereue die Kunden.

Nebenberuflich bin ich mit eigenem Gewerbe selbstständig im Bereich Veranstaltungstechnik. Hier übernehme ich die technische Betreuung
von Discotheken sowie Veranstaltern bei deren Events.

Hobbys: Autofahren/mieten, Veranstaltungstechnik, Fußball sowie Wintersport

Ich miete nur bei Sixt. 60% Spaßmiete und 40% geschäftlich, hauptsächlich LDAR/LWAR sowie Spriter und 7,5t.
Wenn Spaßmiete dann grundsätzlich nur BMW Fahrzeuge.
Habe vor zwei Jahren das erste mal auf Mallorca, Playa de Palma angemietet und wurde seit dem in den Bann des Orangen gezogen.

Heimatstation: Sixt Hamburg Flughafen

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 3. November 2009, 22:48

ich "bereue" die Kunden, sorry, der ist einfach zu schön :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 145

Danksagungen: 7841

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 3. November 2009, 22:52

Heimatstation: Sixt Hamburg Flughafen


Hast du schonmal Hamburg Poppenbüttel ausprobiert? Mit denen hab ich echt gute Erfahrungen gemacht.
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 108

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 520d Touring xDrive mit M-Paket

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 23191

: 7.07

: 92

Danksagungen: 689

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 3. November 2009, 23:23

Mahlzeit, liebe Mietwagen-Talker,

dann ergreife ich doch auch mal das Wort. Ich heiße Marc, 21. Ich komme aus Kaltenholzhausen, einem nichtmal 800-Seelendorf. Hier gibt's einen Getränkemarkt vom Nachbarn, 2-3 kleine Firmen am Ortsrand und eine MotoCross-Strecke - das war's ;)

Nun gut, da einem das "Kaff" kaum was sagen wird: Ich befinde mich ca. 35 km von Wiesbaden und knapp 70 km von Frankfurt/Main.

Ich befinde mich gerade im 2. Lehrjahr meiner Industriekaufmann-Karriere, welche ich bei einem hessischem Maschinenbauunternehmen, welches sich auf VertikalDrehen spezialisiert hat und einem amerikanischen Konzern angehört, gestartet habe.

Wie bin ich zu euch gestoßen? Nun ja, ich bin eher zufällig mit Hilfe unseres Freundes namens Google hier gelandet. Hab mich ein wenig umgeschaut und mich dann kurzum angemeldet.

Meine erste Begegnung mit Mietwagen habe ich über die Grünen mit einem Unfallersatzfahrzeug gemacht. Mittlerweile ist es doch zu einem kleinen Hobby geworden, u. a. deshalb weil ich nicht einsehe mit der unflexiblen Bahn meinen Hintern plattzusitzen, wenn es einen Mietwagen schon für round about das gleiche Geld gibt (Sprit natürlich extra, aber dafür sehr flexibel).

Würde mich eher als einen Funktionsmieter mit Langstreckenbezug bezeichnen. Geschäftlich benötige ich es noch nicht, die wenigen Strecken rechne ich mit einer RK-Abrechnung ab. Spassmieten hin und wieder, was sich mit der Firmenrate evtl. noch steigern könnte :x

Miete mehr Orange, aber auch Grün. :)

Heimatstation: Sixt Schiersteiner Str. 54, Wiesbaden / Europcar, Diez/Lahn
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

gaunerle

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 7. September 2008

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 4. November 2009, 11:49

Mahlzeit, liebe Mietwagen-Talker,

dann ergreife ich doch auch mal das Wort. Ich heiße Marc, 21. Ich komme aus Kaltenholzhausen, einem nichtmal 800-Seelendorf. Hier gibt's einen Getränkemarkt vom Nachbarn, 2-3 kleine Firmen am Ortsrand und eine MotoCross-Strecke - das war's ;)

Nun gut, da einem das "Kaff" kaum was sagen wird: Ich befinde mich ca. 35 km von Wiesbaden und knapp 70 km von Frankfurt/Main.

Ich befinde mich gerade im 2. Lehrjahr meiner Industriekaufmann-Karriere, welche ich bei einem hessischem Maschinenbauunternehmen, welches sich auf VertikalDrehen spezialisiert hat und einem amerikanischen Konzern angehört, gestartet habe.

Wie bin ich zu euch gestoßen? Nun ja, ich bin eher zufällig mit Hilfe unseres Freundes namens Google hier gelandet. Hab mich ein wenig umgeschaut und mich dann kurzum angemeldet.

Meine erste Begegnung mit Mietwagen habe ich über die Grünen mit einem Unfallersatzfahrzeug gemacht. Mittlerweile ist es doch zu einem kleinen Hobby geworden, u. a. deshalb weil ich nicht einsehe mit der unflexiblen Bahn meinen Hintern plattzusitzen, wenn es einen Mietwagen schon für round about das gleiche Geld gibt (Sprit natürlich extra, aber dafür sehr flexibel).

Würde mich eher als einen Funktionsmieter mit Langstreckenbezug bezeichnen. Geschäftlich benötige ich es noch nicht, die wenigen Strecken rechne ich mit einer RK-Abrechnung ab. Spassmieten hin und wieder, was sich mit der Firmenrate evtl. noch steigern könnte :x

Miete mehr Orange, aber auch Grün. :)

Heimatstation: Sixt Schiersteiner Str. 54, Wiesbaden / Europcar, Diez/Lahn


herzlich willkommen!

aber leider gleich mal eine frage: was hat das ganze mit einem kreisverkehr zu tun?
entschuldigung, aber bei denglish und noch dazu grundfalsch reagiere ich ein bißchen allergisch...

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 4. November 2009, 11:52

Ich verstehe was du meinst gaunerle,

aber wird im englischen / us amerikanischen Sprachgebrauch "round about" für "etwa, ca. " benutzt.

Aber ich verstehe dich absolut im Bezug auf das Implementieren englischer Wörter in die deutsche Sprache.

Edit: Ich muss jedoch gestehen, mir passiert es auch gelegentlich.
"Liquor up front, Poker in the rear"

gaunerle

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 7. September 2008

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 4. November 2009, 12:01

Ich verstehe was du meinst gaunerle,

aber wird im englischen / us amerikanischen Sprachgebrauch "round about" für "etwa, ca. " benutzt.

Aber ich verstehe dich absolut im Bezug auf das Implementieren englischer Wörter in die deutsche Sprache.

Edit: Ich muss jedoch gestehen, mir passiert es auch gelegentlich.


das ist mir neu und hab ich (obwohl 90% meiner beruflichen tätigkeit in englisch abläuft) auch noch nie gehört...
außer von nicht-muttersparachlern, bevorzugt deutschen ;)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 4. November 2009, 12:05

Ich verstehe was du meinst gaunerle,

aber wird im englischen / us amerikanischen Sprachgebrauch "round about" für "etwa, ca. " benutzt.

Aber ich verstehe dich absolut im Bezug auf das Implementieren englischer Wörter in die deutsche Sprache.

Edit: Ich muss jedoch gestehen, mir passiert es auch gelegentlich.


das ist mir neu und hab ich (obwohl 90% meiner beruflichen tätigkeit in englisch abläuft) auch noch nie gehört...
außer von nicht-muttersparachlern, bevorzugt deutschen ;)


Ich habe es zumindest laufend in meiner Zeit in Dallas gehört. :) ;) Deshalb möchte ich nicht ausschliessen das es bspw. im britischen Englisch nicht verwendet wird.
Gibt ja schon die ein oder andere Differenz zwisschen den verschiedenen Englischvarianten. :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

gaunerle

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 7. September 2008

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 4. November 2009, 12:27

Ich verstehe was du meinst gaunerle,

aber wird im englischen / us amerikanischen Sprachgebrauch "round about" für "etwa, ca. " benutzt.

Aber ich verstehe dich absolut im Bezug auf das Implementieren englischer Wörter in die deutsche Sprache.

Edit: Ich muss jedoch gestehen, mir passiert es auch gelegentlich.


das ist mir neu und hab ich (obwohl 90% meiner beruflichen tätigkeit in englisch abläuft) auch noch nie gehört...
außer von nicht-muttersparachlern, bevorzugt deutschen ;)


Ich habe es zumindest laufend in meiner Zeit in Dallas gehört. :) ;) Deshalb möchte ich nicht ausschliessen das es bspw. im britischen Englisch nicht verwendet wird.
Gibt ja schon die ein oder andere Differenz zwisschen den verschiedenen Englischvarianten. :)


nicht böse sein, aber das bezweifle ich! ist dir möglicherweise nur nicht mehr richtig in erinnerung.
ich habe mir sogar gerade die mühe gemacht und die phrase: "round about" im internet gesucht. und siehe da (wie erwartet) findet sich die phrase ohne ende, aber auf KEINER englischen oder amerikanischen seite.
dafür sind bei den gefundenen seiten 70% deutsche und der rest andere europäische seiten.

ich halte round about für eine deutsche erfindung, ähnlich wie: "coffee to go (ja, zum weglaufen, lecker!), handy, talkmaster uvam.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 4. November 2009, 12:32

Ich denke ein Wörterbuch sollte meine Aussage legitimieren:

http://www.dict.cc/englisch-deutsch/round+about.html

Auszug:

round about eight: etwa um acht Uhr
"Liquor up front, Poker in the rear"

René GER

met Vla en Hagelslag

  • »René GER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 4. November 2009, 12:32

Am schlimmsten ist doch "Fon", was manche Firmen verwenden...da bekomme ich jedes Mal eine Gänsehaut :108:

Entweder Telefon oder Phone, aber nicht so eine Mischung *bibber*
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Fuchur

Profi

Beiträge: 1 030

Registrierungsdatum: 13. September 2008

Wohnort: Flensburg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 4. November 2009, 14:44

nicht böse sein, aber das bezweifle ich! ist dir möglicherweise nur nicht mehr richtig in erinnerung.
Oder dir. Er sagt er hat es in den USA häufiger gehört, dann lass doch gut sein nun, wie lange wollt ihr das hier noch auseinander diskutieren?

Ich bin Felix, 23 aus Flensburg, betreibe eine kleine GmbH die Erweiterungen für CMSe schreibt. Miete im Moment nur zweckmäßig, ca 70% beruflich und 30% privat, weil ich kein eigenes Auto habe.
Bewege mich aber abseits von den anonymen LDAR-Mietern (noch) mehr im Umfeld von CPMR ... bis jetzt hatte ich aber auch meist nur Strecken bis 200 km, da ist n 118d noch wunderbar in Ordnung. Wenn ich nun vilelicht berufsbedingt zwei Monate lang wöchentlich die Strecke Flensburg - Berlin mit 430 km pendel, werden wohl zwangsweise die größeren Autos Einzug halten. :-)
27.09.2009 (Berlin) Die schwarz-gelbe Koalition hat aus finanzpolitischen Gründen das Licht am Ende des Tunnels bis auf weiteres abgeschaltet.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.