Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

46

Montag, 23. Januar 2012, 22:25

das dachte ich mir schon...

schreib in den Buchungstext rein, dass CPMR das maximal mögliche für dich ist.
sonst hast du für alles gesorgt, kommst am Samstag an, die sagen dir, hier der Schlüssel für einen Passat und dann wars das für dich...

btw, wenn die dir den Passat trotzdem anbieten, brauchst du dir dann darüber keine Gedanken zu machen. das geht dann auf die Kappe des RSA, dir was zu geben, was du eigentlich nicht fahren darfst.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

47

Montag, 23. Januar 2012, 23:03

Fassen wir zusammen: Es ist das dümmste (zweck-rational betrachtet) den SL sowie zuständigen RA darüber zum Nachdenken und Entscheiden zu zwingen. Somit ist es für alle Akteure viel einfacher und unkomplizierter, wenn Papa CPMR anmietet (und ein mögliches Upgrade als Neukunde zur Sicherheit dankend ablehnt).

Mit Pech erwischt du einen SL oder RA unter Zeitdruck, bei denen du mit Argumenten nicht punkten kannst.

(Im schlimmsten Fall stößt du auf eine ausgeprägte Erkenntnisresistenz - wie teilweise im Thread zu beobachten. Wenn SL und RA sich auch noch gegenseitig in ihrer Unkenntnis bestärken - wie hier unter den Stammusern zu beobachten - läufst du gegen eine Wand).

Die Entscheidung für deinen 18. Geburtstag liegt bei dir. Auf Nummer sicher gehen oder das Risiko eingehen - unter dem Ziel die (Mietwagen-)Welt ein Stück zu verbessern - zu scheitern.

P.S.: Ich will niemandem was Böses...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

48

Montag, 23. Januar 2012, 23:08

und ich dachte, dass ich hier für die nicht hilfreichen Kommentare und sinnlosen Provokationen zuständig bin...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (23.01.2012), nsop (24.01.2012), (24.01.2012), nobod (24.01.2012), NorthLight (29.01.2012)

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

49

Montag, 23. Januar 2012, 23:23

Meiner Meinung nach lässt sich die Argumentation der letzten Seiten hier ganz einfach aushebeln:
Vorliegendes Dokument ist BF17. der gilt in Deutschland. Mit ECMR darf man auch ins Ausland. da gilt der Führerschein nicht. Dein Versprechen, nicht ins Ausland zu fahren, reicht dem RSA nicht.
Da bin ich anderer Meinung. Das Versprechen wird mit der Anerkennung der Allgemeinen Vermietbedingungen gegeben und akzeptiert. Sixt prüft beispielweise - bzgl. deiner Ausheblung vorangegangener Argumentationsketten - keine erteilten Fahrverbote im Ausland, sondern geht davon aus, dass mit Vorhandensein und Gültigkeit des Führerscheins eine Fahrerlaubnis für Deutschland besteht. Diese Fahrerlaubnis besteht für den TO durch Vorhandensein und Gültigkeit seiner amtlichen Bescheinigung. Damit ist Sixt seiner Pflicht nachgekommen und kann ihn vom Hof rollen lassen. Die Beachtung von Fahrverboten und landesspezifischen Reglungen zur Anerkennungen von Fahrerlaubnisbescheinigungen im Ausland gehen mit der Anerkennung der Allgemeinen Vermietbedingungen in die Verantwortung des Fahrers / Mieters über.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

50

Montag, 23. Januar 2012, 23:24

und deshalb gibt Sixt dir auch nen Audi für die Fahrt nach Polen, weil: ist ja deine Verantwortung

:rolleyes:

mich überrascht wie genau du die internen Vorgehensweisen von Sixt kennst, worauf ein RSA zu achten hat und worauf nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 082

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18744

  • Nachricht senden

51

Montag, 23. Januar 2012, 23:29

Sixt gibt aber generell Audis raus.

Zitat

Vorliegendes Dokument ist BF17. der gilt in Deutschland. Mit ECMR darf man auch ins Ausland. da gilt der Führerschein nicht. Dein Versprechen, nicht ins Ausland zu fahren, reicht dem RSA nicht. Ende Gelände. Wenn die das so spielen, kannst du da wenig machen.
Ich hab mal deinen Text umgeschrieben:
Vorliegendes Fahrzeug ist ein Audi A6. Der darf in Deutschland gefahren werden, aber nicht in zB Polen. Dein Versprechen, nicht nach Polen oder in andere nicht zulässige Länder zu fahren, reicht dem RSA aber.

Wo liegt jetzt der Unterschied in Bezug auf Auslandsfahrten zwischen der Ausgabe eines Audi A6 und der Anmietung eines Fahrzeugs mit dem thematisierten Dokument?
hallo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(23.01.2012)

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

52

Montag, 23. Januar 2012, 23:31

und ich dachte, dass ich hier für die nicht hilfreichen Kommentare und sinnlosen Provokationen zuständig bin...
Und weiter geht die Party. Erfolgreicher konntest du deine Vermutung nicht bestätigen. peak_me hat den Punkt getroffen, danke. Die Hoffnung in diesem Thread gebe ich nicht auf...


P.S.: Mich überrascht wie dickköpfig hier einige Stammuser - auf Teufel komm raus - zusammenhalten. Ab irgendeinem Punkt müssten sich unter erwachsenen Menschen doch eigentlich die besseren Argumente durchsetzten...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

53

Montag, 23. Januar 2012, 23:33

nein, ich hab ja nichts versprochen.

mir ging es um den Fall, dass wenn der RSA den BF17 nicht akzeptieren will, dann lässt sich immer irgendwas konstruieren, warum es nicht geht, ohne einem direkt ins Gesicht zu sagen: ich hab keinen Bock dir ein Auto zu geben, meinen Job zu riskieren und es ist mir auch schnuppe, dass sich hinterher rausstellt, dass es eigentlich legitim gewesen wäre, dir ein Auto zu geben.

@rentdriver ein Geisterfahrer? hier sind hunderte...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

54

Montag, 23. Januar 2012, 23:41

Fassen wir zusammen: Es ist das dümmste (zweck-rational betrachtet) den SL sowie zuständigen RA darüber zum Nachdenken und Entscheiden zu zwingen. Somit ist es für alle Akteure viel einfacher und unkomplizierter, wenn Papa CPMR anmietet (und ein mögliches Upgrade als Neukunde zur Sicherheit dankend ablehnt).
Zu der Erkenntnis habe ich bereits auf Seite 1 des Thread motiviert. Aber drei Mal hält besser.

Gute Nacht :-)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

55

Montag, 23. Januar 2012, 23:54

naja, SL und RSA werden nicht gezwungen zu entscheiden.
sie entscheiden sowieso.

schön ist natürlich auch die Nummer, seine eigene Familie in sowas reinzuziehen, bloss weil man nicht 3 Tage warten kann, ein Auto zu mieten. aber hey, warum nur das eigene Leben versauen. geteiltes Leid ist ja schliesslich halbes Leid.

vielleicht sollte die gesamte Familie vorher noch ein Gemeinschaftskonto aufmachen oder ne GbR gründen und dann darüber mieten? das wär doch die Idee überhaupt. dann ist das ne Firmenmiete und "da geht doch sowieso immer alles ohne Altersbeschränkungen".
da geht auch gleich XDAR mit 18.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (24.01.2012), (24.01.2012), Poffertje (24.01.2012), cram (24.01.2012)

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

56

Montag, 23. Januar 2012, 23:58

Die Frage lautet: unter Berücksichtigung welcher Informationen eine Entscheidung getroffen werden soll. Wenn es sich um eine ganz normale Anmietung des Vaters handelt, muss sich der SL / RA nur dazu entscheiden seinen Job wie immer - gewissenhaft und serviceorientiert - durchzuführen. Dafür entscheiden sich meiner Erfahrung nach die Mehrzahl an einem gewöhnlichen, streikfreien Arbeitstag.
schön ist natürlich auch die Nummer, seine eigene Familie in sowas reinzuziehen

Und weiter gehts. Merkst du nicht, wie du dich gerade blamierst? Wie du völlig am Thema vorbeischwafelst - polemischer und unsachlicher geht es kaum :120:

IN WAS REINZIEHEN? (Ich kann nicht mehr kleinschreiben, ich würde im Dialog spätestens jetzt auch anfangen zu schreien...)

Es ging darum, den Mietvorgang für ALLE zu erleichtern. Es geht nicht darum, jemanden auszutricksen, jemanden zu hintergehen, Leistungen zu erschleichen oder Entscheidungen zu manipulieren.

:62: :62: :62:

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 24. Januar 2012, 00:01

eigentlich probier ich auf dein Niveau zu sinken.
habs aber auch im 5. Anlauf nicht geschafft. sorry.

deshalb probier ich jetzt, das ganze so ins lächerliche zu ziehen, dass ein Mod dem hier ein Ende setzt.

denn alles sinnvolle wurde von Marbus16 auf Seite 1 bereits gesagt und der TO hat es auch verstanden und will es so umsetzen.

der Rest wechselt sich jetzt ab dich n bisschen zu ärgern.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Blaublueter (24.01.2012), Jesbo (24.01.2012), nsop (24.01.2012), Flowmaster (24.01.2012), (24.01.2012), Poffertje (24.01.2012), nobod (24.01.2012), cram (24.01.2012), Brabus89 (27.01.2012)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 24. Januar 2012, 00:21

Aussage von Sixt vor ca. 5 Minuten auf die Frage, ob ein Verwandter 1. Grades (Ehepartner, Kind) als Zusatzfahrer eingetragen werden müsse: "Nein, diese müssen nicht explizit als Zusatzfahrer eingetragen werden".

Ehepartner sind keine Verwandten! Zumindest nicht ersten Grades, denn das ist in Deutschland verboten und wäre auch ziemlich komisch, wenn man ein Elternteil oder ein eigenes Kind heiraten würde. Es ist ziemlich gefährlich, solche Halbwahrheiten zu verbreiten!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (24.01.2012)

Beiträge: 1 904

Danksagungen: 1421

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 24. Januar 2012, 00:23

Aussage von Sixt vor ca. 5 Minuten auf die Frage, ob ein Verwandter 1. Grades (Ehepartner, Kind) als Zusatzfahrer eingetragen werden müsse: "Nein, diese müssen nicht explizit als Zusatzfahrer eingetragen werden".

Ehepartner sind keine Verwandten! Zumindest nicht ersten Grades, denn das ist in Deutschland verboten und wäre auch ziemlich komisch, wenn man ein Elternteil oder ein eigenes Kind heiraten würde. Es ist ziemlich gefährlich, solche Halbwahrheiten zu verbreiten!

@nsop: Du willst doch als Stammuser nur Eurowoman unterstützen und verbreitest hier deshalb Lügen!!!
SCHÄM DICH!

:D

EDIT: Sorry schonmal jetzt an den Mod, der hier noch aufräumen muss

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

60

Dienstag, 24. Januar 2012, 00:26

Aussage von Sixt vor ca. 5 Minuten auf die Frage, ob ein Verwandter 1. Grades (Ehepartner, Kind) als Zusatzfahrer eingetragen werden müsse: "Nein, diese müssen nicht explizit als Zusatzfahrer eingetragen werden".

Ehepartner sind keine Verwandten! Zumindest nicht ersten Grades, denn das ist in Deutschland verboten und wäre auch ziemlich komisch, wenn man ein Elternteil oder ein eigenes Kind heiraten würde. Es ist ziemlich gefährlich, solche Halbwahrheiten zu verbreiten!

Danke für den konstruktiven Hinweis! Ich wollte primär die sachrelevante Stellungnahme seitens Sixt zusammenfassend darstellen: Kinder (Verwandte 1. Grades) UND Ehepartner müssen nach einer schriftlichen Aussage von Sixt gestern Nachmittag nicht explizit als Zusatzfahrer eingetragen werden.

Wenn du dich jetzt noch den relevanten Halbwahrheiten der anderen Usern annehmen willst? :118:

Zitat


@nsop: Du willst doch als Stammuser nur Eurowoman unterstützen und verbreitest hier deshalb Lügen!!!
SCHÄM DICH!

:D
Das schöne ist, er und du machen sich für alle Außenstehenden so oder so lächerlich - ob er es wirklich ernst meint oder nicht ;-) :111:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.