Sie sind nicht angemeldet.

vielmieter

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 15. August 2014

Beruf: Unternehmer

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. November 2014, 22:22

bei uns darf ebenfalls "jeder alles" fahren, jedoch hat von uns noch niemand ein eigenes Zahlungsmittel angegeben bzw. einen Wagen privat gemietet.
ich selbst habe auch nur hier gelesen, dass man überhaupt ein abweichendes Zahlungsmittel angeben könnte...

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

17

Samstag, 1. November 2014, 22:44

ich selbst habe auch nur hier gelesen, dass man überhaupt ein abweichendes Zahlungsmittel angeben könnte...
Man kann Firmentarife auch fix mit einer Rechnungsadresse verknüpfen, sofern eine Corporate Card zum Firmentarif besteht.

Die meisten Firmentarife können aber mit beliebigen Zahlungsmitteln, also z.B. Firmenkreditkarte oder eben auch privater Kreditkarte genutzt werden, sodass der Adressat auf der Rechnung immer derjenige ist, der zahlt, wodurch jedoch nicht verhindert wird, dass die Rechnung der zum Firmentarif hinterlegten (Firmen-)Adresse zugestellt wird.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vielmieter (01.11.2014), Stevon994 (02.11.2014)

Stevon994

Anfänger

  • »Stevon994« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2014

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. November 2014, 22:31

Muss ich mir wohl oder übel was anderes einfallen lassen. ;( :rolleyes:

Danke erstmal an alle
LG

Cesco

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 2. Mai 2013

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. November 2014, 12:23

ACHTUNG! Bei Firmentarifmieten gilt die Kfz-Versicherung nur wenn der Wagen auch tatsächlich dienstlich benutzt wird - ich habe dieses Thema von mehreren Stellen bestätigen lassen, da mir die Aufgabe als Fuhrparkmanager in den Schoss viel, und Mietverträge dazu gehört.

Cesco

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 2. Mai 2013

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. November 2014, 12:28

... bei uns kann jeder Mitarbeiter der Firma jedes Auto fahren das die Firma anmietet. Das heißt die Firma mietet einen 530d ( Ab 21 Jahre glaube ich ) und JEDER Mitarbeiter darf damit fahren ( vorausgesetzt er besitzt eine gültige Fahrerlaubnis. )
Hier muss genau darauf geachtet werden, wie "Mitarbeiter" genau definiert wird - bei unseren Vertrag mit Sixt steht das nur Angestellte mit einer Vollzeitbeschäftigung auch die Fahrzeuge benutzen dürfen. D.h. jemand mit einem Teilzeitvertrag darf kein mit den Firmenkonto gemietetes Auto fahren.

geforce28

Fortgeschrittener

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 27. März 2011

: 40323

: 10.38

: 172

Danksagungen: 248

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. November 2014, 13:27

... bei uns kann jeder Mitarbeiter der Firma jedes Auto fahren das die Firma anmietet. Das heißt die Firma mietet einen 530d ( Ab 21 Jahre glaube ich ) und JEDER Mitarbeiter darf damit fahren ( vorausgesetzt er besitzt eine gültige Fahrerlaubnis. )
Hier muss genau darauf geachtet werden, wie "Mitarbeiter" genau definiert wird - bei unseren Vertrag mit Sixt steht das nur Angestellte mit einer Vollzeitbeschäftigung auch die Fahrzeuge benutzen dürfen. D.h. jemand mit einem Teilzeitvertrag darf kein mit den Firmenkonto gemietetes Auto fahren.


Kann ich absolut nicht bestätigen.
Der "Standart" Rahmenvertrag den Sixt immer rausgibt schließt berechtigte Fahrer und Firmenfahrer ein.
Die berechtigten Fahrer kann die Firma selbst bestimmen, also auch Freunde, Verwandte usw...
Und somit sind diese dann auch versichert.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 576

Danksagungen: 33499

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. November 2014, 13:45

wie gut dass alle Firmenraten gleich definiert sind und gleich abgerechnet werden

:rolleyes:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (20.11.2014)

Stevon994

Anfänger

  • »Stevon994« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2014

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. November 2014, 13:54

Bei mir hat es letztens tatsächlich geklappt, als ich eine Reservierung bei einer anderen Station vornahm. Sie hat rumtelefoniert, weil ich halt meinte das mir das Facebook Team bestätigt hat, dass bei dem firmentarif die Beschränkungen wegfallen. Lange Rede kurzer Sinn. Ich hab nen schönen 3er Bmw bekommen. Laut Vertrag war allerdings 2. Fahrer "Firma". Konnte sogar mit EC Karte bezahlen.


Liebe Grüße Stevon ;) :209:

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 324

Danksagungen: 6457

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. November 2014, 14:02

Das war das völlig korrekte und normale Vorgehen. Bis Fxxx darf mit EC Karte gezahlt werden.
i nspiriert

Benny85BO

Erleuchteter

Beiträge: 3 095

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Wohnort: Bochum

Beruf: Manager

: 288026

: 4.20

: 1565

Danksagungen: 5025

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. November 2014, 14:02

... bei uns kann jeder Mitarbeiter der Firma jedes Auto fahren das die Firma anmietet. Das heißt die Firma mietet einen 530d ( Ab 21 Jahre glaube ich ) und JEDER Mitarbeiter darf damit fahren ( vorausgesetzt er besitzt eine gültige Fahrerlaubnis. )
Hier muss genau darauf geachtet werden, wie "Mitarbeiter" genau definiert wird - bei unseren Vertrag mit Sixt steht das nur Angestellte mit einer Vollzeitbeschäftigung auch die Fahrzeuge benutzen dürfen. D.h. jemand mit einem Teilzeitvertrag darf kein mit den Firmenkonto gemietetes Auto fahren.



Kann ich so nicht bestätigen, ich kenne auch nur den Wortlaut " Angestellte und Berechtigte", Berechtigte kann man selbst auswählen und bestimmen, somit auch Kunden, Freunde, Familie, Gäste.....


Aber denke, dass wie bei den Tarifen, auch hier Einschränkungen verhandelt werden können.

Zumal die Firma, so oder so für alles haftet ( im Bezug auf die SB, Rechnungszahlung bei Rechnungskonto)...

Mache haben ja auch nicht Raten für "alle Fahrzeuggruppen".....
Mietwagen 2013:

MB S 500 L, MB S 350 L, BMW (M) 135i, Audi RS 5 Cabrio, BMW M6 Cabrio, MB S 500 (n.M.), Audi A7, BMW 760LI, BMW M6 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, BMW M3 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, MB S 500 L, BMW M3 Coupe, BMW Z4 35is, Aston Martin Vanquish, BMW 550d Lim., BMW M3 Coupe, Aston Martin Rapide ,BMW M5

vielmieter

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 15. August 2014

Beruf: Unternehmer

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. November 2014, 14:44

Mein/Unser Rahmenvertrag ist vom 19.11.2013 (Vertragspartner (wir) = GmbH)

3. Überlassung von Fahrzeugen
Der Kunde darf die Fahrzeuge nur an eigene Mitarbeiter überlassen. Diese Mitarbeiter müssen im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Sofern die Fahrzeugübergabe nicht direkt von Sixt an den
Fahrer erfolgt, übernimmt und verantwortet der Kunde die Kontrolle der Führerscheine seiner
Mitarbeiter. Der Kunde hat als Mieter das Handeln des Fahrers wie eigenes zu vertreten.

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. November 2014, 15:00

wie gut dass alle Firmenraten gleich definiert sind und gleich abgerechnet werden

:rolleyes:
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. November 2014, 15:17

Wollt Ihr jetzt alle aus Euren Rahmenverträgen zitieren? Das lesen genau die Leute nicht, die demnächst wieder Fragen zu ihrem Firmentarif stellen, statt den zuständigen Mitarbeiter in ihrer Firma zu fragen. Das nächste Thema "Kann ich bei Sixt mieten, ohne daß mein Chef die Rechnung bekommt?" kommt bestimmt. Lesen ist nicht mehr in Mode, siehe Selbstbeteiligungsversicherungsthread.

vielmieter

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 15. August 2014

Beruf: Unternehmer

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. November 2014, 15:23

:rolleyes:

Neben den Vermutungen und "Hab-ich-so-gehört-Posts" war dies das einzige wörtliche Zitat aus einem Rahmenvertrag (im Gegensatz zu einer Vermutung stellt dies eine verlässliche Quelle dar...)

Wie auch immer - war rein informativer Natur.

So oder so muss jeder in seinen eigenen Vertrag schauen - sollte er zumindest.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 576

Danksagungen: 33499

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. November 2014, 15:56

nur mal als Beispiel:

es gibt Firmen, die die MIetwagen nicht über Sixt versichern. Mit der Versicherung ist vereinbart, dass nur Firmenmitarbeiter versichert sind. Somit steht da: Versicherung gilt nur für Mitarbeiter.
obwohl die Versicherung gar nicht über Sixt läuft, damit der Mitarbeiter aber kapiert, dass nur er fahren darf, steht das da eben.

anderes beispiel:
kleine Firmenrate für ne Firma:
Versicherung läuft wirklich über Sixt. Sixt ist es wurscht, wer damit fährt und somit entscheidet die Firma wer fahren darf und wer nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mace (20.11.2014), Cesco (20.11.2014), Grün07 (20.11.2014), Scimidar (20.11.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.