Sie sind nicht angemeldet.

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:23

24 Rent Autovermietung

24 RENT AUTOVERMIETUNG · DORNHOFSTRAßE 32 · 63263 NEU-ISENBURG
Internet: http://www.24-rent.info/
0700-24-7368-33

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:27

Grade eben über erento gefunden, bis FDAR / FWAR ein Mindestalter von 18 Jahren und MB CLS ( LSAR ) ab 21 Jahre für 299€ das WE klingt doch nicht schlecht.
Hat jemand von euch dort schonmal gemietet/anderweitig Erfahrungen gemacht?

Adomus

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:35

Bei mir zeigt der MB CLS ab 25 Jahre an und 299 € ist doch ziemlich happig mit 1000 km oder ? Bzw der MB AMG für 1499 mit 500 frei km...
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:56

Ups da hab ich nur den Auszug auf erento zu gelesen...

Zitat

Für Anmietungen eines Mietfahrzeugs ist ein Mindestalter von 21 Jahren erforderlich sowie der mindestens einjährige Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Dafür gibts E250CDI QP als LSAR mit 21 :wacko:


Hab aber eben nochmal mit denen telefoniert, scheint ein recht kleines Unternehmen zu sein:

-Die "Beispielfahrzeuge" sind die Fahrzeuge, die es da gibts (sprich nur C220CDI in FDAR usw.)
-Wenn man mit KK zahlt braucht man keine Kaution, der Mietpreis wird im Vorraus abgebucht
-Es gibt keine Feiertagsangebote

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 14:08

Und da ich wieder nicht editieren kann:

Zitat

299 € ist doch ziemlich happig mit 1000 km oder ?
Naja, für LSAR mit 21 fänd ichs im Rahmen. Es geht mir mehr um halbwegs vernünftige Preise für Mieten > CPMR mit < 21.
Das einzige was ich im Raum Frankfurt noch gefunden hab wäre LDAR für 239€ übers WE mit 1000km... (link)

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 15:30

Ich schreibe jetzt mal nicht als Autovermieter, sondern als Privatperson.

Unternehmen, die mir sauteuren 08105 oder 0700er Nummer Werbung machen finde ich total nervig.

Die Firma scheint es ja seit 2004 zu geben. Nicht mehr lustig finde ich es, wenn so ein Unternehmen dann noch Geschäftsbedingungen hat z.b.

"§15 Gerichtsstand
Für alle Angelegenheiten aus oder über diesen Vertrag wird Offenbach am Main als Gerichtsstand vereinbart.",

die seit 01.01.2002 nichtig sind.

salexs

Gelegenheitsgast

Beiträge: 802

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 15:57

Naja, für LSAR mit 21 fänd ichs im Rahmen


Ich nicht, denn man bekommt LSMR für ein Wochenende bei Sixt schon für 245€ als normalen online Tarif (269€ mit VK) und das ist auch schon ab 21 Jahren und man bekommt meist wesentlich bessere Autos a lá E350,325 etc als n E250

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 18:11

Unternehmen, die mir sauteuren 08105 oder 0700er Nummer Werbung machen finde ich total nervig.
Eine 0700er Nummer kostet nicht mehr als ein "normaler" Festnetzanruf, oder bin ich da falsch informiert?
Ich nicht, denn man bekommt LSMR für ein Wochenende bei Sixt schon für 245€ als normalen online Tarif (269€ mit VK) und das ist auch schon ab 21 Jahren und man bekommt meist wesentlich bessere Autos a lá E350,325 etc als n E250
Dann nehme ich das zurück, ich muss zugeben, dass ich wenig Ahnung von Raten bei den großen AV´s >CPMR habe :whistling: .
Was für mich interessant ist, ist sowieso eher der C220CDI für 160€ das WE, weil Diesel (und Automatik) garantiert und ich das eben bei SX und EC in den kleinen Klassen nur recht unwarscheinlich bekomme.

Zitat

Die Firma scheint es ja seit 2004 zu geben. Nicht mehr lustig finde ich es, wenn so ein Unternehmen dann noch Geschäftsbedingungen hat z.b.

"§15 Gerichtsstand
Für alle Angelegenheiten aus oder über diesen Vertrag wird Offenbach am Main als Gerichtsstand vereinbart.",

die seit 01.01.2002 nichtig sind.
Mal ganz dumm gefragt, warum denn?

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:12

Unternehmen, die mir sauteuren 08105 oder 0700er Nummer Werbung machen finde ich total nervig.
Eine 0700er Nummer kostet nicht mehr als ein "normaler" Festnetzanruf, oder bin ich da falsch informiert?

Ja, da bist Du etwas falsch informiert. Ein kleiner Auszug bzgl. der Tarife:

Die Gebühren, die für den Anrufer bei 0700-Rufnummern anfallen, unterscheiden sich je nach Netz und Anbieter. Aus dem Netz der Deutschen Telekom AG fallen in der Nebenzeit 6 c/min, werktags zwischen 9.00 und 18.00 Uhr 12 c/min an. Die Mobilfunkanbieter nehmen unterschiedliche Gebühren. Bei Vodafone etwa kostet ein Anruf bei einer 0700-Nummer 58,3 c/min.

Zitat

Die Firma scheint es ja seit 2004 zu geben. Nicht mehr lustig finde ich es, wenn so ein Unternehmen dann noch Geschäftsbedingungen hat z.b.

"§15 Gerichtsstand
Für alle Angelegenheiten aus oder über diesen Vertrag wird Offenbach am Main als Gerichtsstand vereinbart.",

die seit 01.01.2002 nichtig sind.
Mal ganz dumm gefragt, warum denn?


Nur zwischen Kaufleuten und Personen ohne ständigen Wohnsitz in D, darf man den Gerichsstand wählen wie man will. Man nimmt aber sinnvollerweise den eigenen Standort.
In allen anderen Fällen d.h. gegenüber Privatleuten ist es nicht so. Ob nun "die beklagte Privatperson" den Gerichsstand wählen kann wie sie will, oder ob es automatisch dessen Wohnort ist, kann ich Dir auch nicht sagen. Da müsste man im Gessetz nachschauen. Es sollte ja nur ein verkürzte Darstellung und keine Rechtsberatung sein.

Wenn man seine Agbs verfasst sollte man das eigentlich wissen, zumal das Gesetz seit 8 Jahren in Kraft ist.

Man schreibt auch bei einer Einzelfirma im Impressum nicht als Firmenbezeichnung einen selber erfundenen Begriff, sondern die genaue Titulierung lt Gewerbeschein:
Kfzvermietung + Vorname + Nachname des Eigentümers.

cram

Grüezi

Beiträge: 2 785

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: Keine

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Land

Beruf: Customs Clearance

: 16592

: 7.02

: 70

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:45

Was den Gerichtsstand angeht, ist dieser nur frei wählbar, wenn bei Parteien Kaufleute oder Personen des öffentlichen Rechts sind. Wenn nicht beide Parteien diesem kreis entsprechen, richtet sich der Gerichsstand an den Wohnort des Beklagten bzw. den Sitz des beklagten Unternehmens (allgemeiner Gerichtsstand)

Des Weiteren unterscheidet man noch zwischen besonderem Gerichtsstand (z.B. der Ort an dem ein Arbeitnehmer seiner Arbeit für gewöhnlich nachgeht oder nachgegangen ist -> Arbeitsgericht, in dessen Bezrk dieser Arbeitsort liegt) und ausschließlichem Gerichtsstand (z.B. wenn es um Immobilien oder Pachtverhältnisse geht).
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

Hitboss

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Januar 2010, 12:47

habe selbst bereits in Neu Isenburg bei 24-rent gemietet. Ist ein Ableger einer Spedition, welche hauptsächlich im Medienservice arbeitet, sprich grob gesagt die gedruckten Zeitungen zu den Verteilerstellen fährt.

Der AMG CLS ist dem Besitzer der Spedition, die Preise sind im höheren Mittelmaß. RIchtig gut sind nur die Preise für Transporter, da hier für einen geringen Aufpreis alle KM inkl. sind, was man sonst nirgends findet.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.