Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. April 2012, 15:50

Welcher Kompaktsportler ist der beste?

Mit der Zeit habe ich neben den schon hinlänglich bekannten einige Unbekannte wie den Mazda 3 MPS entdeckt. In diesem Fahrzeugbereich scheint es noch viele Unbekannte zu geben, in denen viel Potential steckt. Ich würde mich freuen, wenn ihr einige Fahrzeuge vorstellen und vergleichen würdet. Es gibt ja scheinbar auch eurerseits einen Diskussionsbedarf und Interesse an diesem Thema.
Welche Fahrzeuge gibt es hier überhaupt?
Mir fallen ein:
BMW 1er (..., 135i)
VW Golf (GTI, GTI E35, R-Golf)
Mazda 3 MPS
Ford Focus (ST, RS)
Renault Megane (RS, Trophy)
Audi A3 (S3, RS3)
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. April 2012, 16:23

Die Frage bei solch einem Vergleich ist doch ganz klar, welche Anforderungen hat man an den Wagen?

Sucht man etwas potentes für den Alltag, vielleicht mit auch ein bisschen 'Showeffekt' oder eher den wirklich kompromisslosen kompakten Sportwagen, der eher auf der Rennstrecke zuhause ist?
Um auf die Diskussion im 116d Thread zurück zu kommen, der 135i ist ein sehr guter Wagen, hat ein klasse Triebwerk aber ist im Endeffekt doch noch zu sehr ein Straßenwagen (/Alltagsauto) um es wirklich mit Kompaktsportlern aufnehmen zu können. Vom (BMW-typischen) Preis mal ganz abgesehen. Aber selbst das 335i Coupe (mit M-Fahrwerk) welches ich von Sixt mal fahren durfte, konnte im Endeffekt sein Gewicht und die immer noch humane Abstimmung nicht verbergen. Da können noch so viele oder ausgeklügelte Turoboader verbaut sein. ;)

Also als wirklicher Hothatch würde für mich ein 1er nicht in Frage kommen. Da muss man ganz klar auf den Megane rüberschielen.

Ps.

Zitat von »Aspe«

Ich konzentier mich mal auf den Megane RS. Man kann ueber Renault viel sagen und laestern, die Jungs von Renault Sport wissen jedoch genau was sie tun.


Das ist noch ein weiterer Punkt, die M GmbH kann auch wirklich richtige gute Tracktools bauen, wenn man es mal so nennen will. Man muss sich nur M3 CSL, 1er M Coupé anschauen, aber da ist ganz klar wieder der Preis im Weg. Zum Vergleich: 1er M Coupe 50.500 Euro <-> Renault Megane R.S. Trophy 32.990. Die Spinnen doch die Röm... Bajuwaren.

Pps. Hier nochmal das Video zur (Fronttriebler-) Rekordfahrt des Renault-Testfahrers auf dem Nürburgring im Renault Megane R.S. Trohpy:



Es wäre da natürlich nochmal gut zu wissen, was für (Sport- ?)Reifen verbaut waren.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (03.04.2012), Fabian-HB (03.04.2012), Geigerzähler (03.04.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. April 2012, 16:38

Zitat

Die Frage bei solch einem Vergleich ist doch ganz klar, welche Anforderungen hat man an den Wagen?
Ich habe die Frage extra etwas allgemeiner gehalten

Zitat

Sucht man etwas potentes für den Alltag, vielleicht mit auch ein bisschen 'Showeffekt' oder eher den wirklich kompromisslosen kompakten Sportwagen, der eher auf der Rennstrecke zuhause ist?
Man könnte ja auch mal alle Fahrzeuge vorstellen. Den Golf GTI E35 und den Mazda 3 MPS bin ich schonmal gefahren und hab zwei Erfahrungsberichte geschrieben. Ich bin eher auf der Suche nach dem Kompromisslosen. Etwas Show darf auch dabei sein, wobei ich Performance der Show immer vorziehen würde.

Zitat

Ich frag mich ja in welche rethorischen Hoehe peak_me explodiert, sobald er das erstemal einen Clio RS Cup oder Megane RS gefahren ist. Wenn ein Basis F20 mit Dieselmotor in der Front ihn schon so in Verzueckung geraten lassen. ;)
Das frag ich mich auch ;) Wobei ich wie gesagt den GTI E35 und den Mazda schon gefahren bin. Deren Triebwerke sind natürlich mit dem eines 116d oder 118d nicht vergleichbar, aber das Fahrwerk und die Lenkung haben mich im 1er so fasziniert. Ich hatte leider noch nie die Möglichkeit, den alten 1er als 35i auf einer längeren Strecke zu fahren. Aber bald sollte ich auch mal für BoD alt genug werden bzw bis dahin ist vielleicht auch schon der neue 135i draußen.

Kennt denn jemand noch andere Kompaktsportler? Welchen haltet ihr für den Kompromisslosesten und am meisten auf Performance getrimmten?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 123819

: 8.47

: 478

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. April 2012, 16:45

Da gibt es noch eine Alternative:

Man nehme etwas, was noch nicht kompromisslos genug erscheint, und macht daraus etwas kompromisslos.
So wie Dörr-Motorsport es mit dem 135i Coupe gemacht hat, was meiner Meinung nach auch sehr gut gelungen ist.

Von den genannten Autos bin ich GTI (Mietwagen), Megane RS (Probefahrt mit Kaufinteresse), 135i Coupe (BMW Händler Bekanntschaft) und Audi S3 (von meinem Bruder) schon gefahren. Am kompromisslosesten war der Megane RS, nichts desto trotz hat mir der 135i mit ABSTAND am meisten Spaß gemacht. Das Auto hatte einfach etwas, das zu mir gepasst hat.
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. April 2012, 16:48

Zitat

Am kompromisslosesten war der Megane RS, nichts desto trotz hat mir der 135i mit ABSTAND am meisten Spaß gemacht. Das Auto hatte einfach etwas, das zu mir gepasst hat.
Was hat dir beim 135i mehr Spaß gemacht als beim Megane RS?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 123819

: 8.47

: 478

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. April 2012, 16:53

- Das Design (nicht so wichtig, aber trotzdem spricht es mich mehr an)
- Die Leistungsentfaltung des Motors
- Die Tatsache dass es ein 6 Zylinder ist und die daraus resultierenden "Mehrwerte":
-> Sound, Leistung Bissgkeit
- Verarbeitung und Qualität
- Heckantrieb (!!!)
- Das Getriebe (bin ein absoluter Fan vom DKG)

Den 135i mit M-Paket würde ich schon fast als für mich persönlich maßgeschneidertes Auto empfinden (meine Meinung).
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TomSB (04.04.2012)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 39500

: 7.72

: 169

Danksagungen: 3225

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. April 2012, 16:53

Danke für das Video. Schon sehr beeindruckend. Der Fahrer kann aber auch einiges :) Anscheinend ist er noch nichtmal mit vollständig deaktiviertem ESP gefahren.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. April 2012, 16:54

135i ist schon sehr gut als Alltagssportler. Um es als Tracktool zu nutzen braucht man aber mehr als das serienmäßige M-Paket. Die Basis stimmt auf jedenfall, aber braucht halt noch ein bisschen Verfeinerung. Stichwort Doerr Motorsport, nicht Hamann und Konsorten.
Gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausbaustufen, ist aber schon teilweise recht extrem.

Grade gesehen, dass ich zu langsame beim Schreiben war und andere Dörr schon genannt haben.

Aber ich muss zugeben sowohl Megane RS mit Sperre vom Werk wie auch Clio RS sind richtige Kracher. da kann kein GTI mithalten.


Von den Abmaßen unter Kompaktsportler fallen eigentlich auch die Subaru Impreza WRX STI und der Mitsubishi Lancer Evo. Haben halt niht die klassische "Hot Hatch" Form.

Im übrigen, ich mag ja den 5 Zylinder von Audi, dank untersteuern mag ihn auch der Reifenhändler. Das ist halt das Problem wenn man auf das falsche Packaging setzt. Ein Motor gehört halt nicht vor die Vorderachse.
:203: only

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. April 2012, 16:56

Also mein Persönlicher Spitzen-Kompaktler ist und bleibt der subaru impreza wrx sti
Spielt halt aufgrund seines Allradantriebes in einer ganz anderen Liga, aber der Boxer läuft einfach rund, klingt dabei einfach brutal und liegt dabei auf der Straße wie eine 1.

Lässt sich aber eben net mit der Heckschleuder 135i oder Proletenporsche GTI vergleichen.
Man muss eben wissen, was einem gefällt hinzu kommen Faktoren wie Optik und Verwendung

Lg Basti
Na, du auch hier? :D

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. April 2012, 17:00

Ich find den von Satrian hervorgehobenen Hinterradantrieb auch wichtig. Fronttriebler kann ich auch geradeaus und durch mäßige Kurven genauso schnell wie Hinterradtriebler jagen, aber spätestens wenn es 180-Grad-Kurven auf Serpentinen werden, dann komm ich mit den Fronttrieblern nicht mehr klar. Natürlich können auch Heck-/Hinterradtriebler unstabil werden, aber Fronttriebler marschieren in die Leitplanke oder den Berg herunter, wohingegen zB die 1er sich ins Kurveninnere verwinden und nicht gleich verschwinden. Scheinbar fehlt mir da aber nur die nötige Übung, denn wenn der Frontantrieb wirklich große Nachteile hätte, würde es wohl keine Rechtfertigung dafür geben, dass Golf GTI, Mazda 3, Focus, Megane und A3 Frontantrieb haben.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. April 2012, 17:08

Frontantrieb ist halt günstig für den Hersteller.
und ohne Sperren sind weder Heck noh Fronttriebler echte Sportler.
:203: only

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4168

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. April 2012, 17:09


Welche Fahrzeuge gibt es hier überhaupt?

Mir fallen spontan noch die Cupra-Modell von Seat ein, um mal nochwas in den Raum zu werfen, auch wenn diese vllt nicht mit Megane RS oder Focus mithalten können.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. April 2012, 17:11

Wenn ich an Seat und Cupra denke, fällt mir immer der Ibiza Cupra ein... fürchterliches 7 Gang DSG was nicht wirklich manuell funktioniert. :63:
:203: only

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 966

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8920

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. April 2012, 17:11

Essi :P.
Cooper S oder John Cooper Works machen auch viel Spaß und sind ne Nummer kleiner. Bin auch nen Golf V GTI probe gefahren, der war deutlich langweiliger (zwar bestimmt mind. genau so schnell, aber langweiliger).
Renault Clio RS macht bestimmt auch Laune.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (03.04.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. April 2012, 17:13

Oh mann, wie konnte ich die Cooper vergessen? ein :63: für mich

Da fällt mir auch noch der Corsa OPC ein.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.