Sie sind nicht angemeldet.

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2014, 20:47

BMW 316i Compact E36 BJ 96 - Erfahrungen?

Moin,

Möchte mir demnächst ein Auto zulegen. Habe morgen eine Besichtigung/Probefahrt für obiges Modell.

Eckdaten:
EZ 11/96
2 Vorbesitzer
180000 km
75kw / EURO2
El. Faltdach
Steuerkette
Kein Rost
TÜV 04/2016

Wer von den BMW-Anhängern kann mir über Erfahrungen und Tipps berichten?
Typische Macken? Worauf ist bei der E36er Reihe vielleicht besonders zu achten?

Danke schonmal für eure Hilfe. :-)


lukas238

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2013

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. April 2014, 21:53

Hatte den gleichen als erstes Auto.
316i Compact von 95

1. Finger weg vom E36 316i
-> verbraucht im Schnitt 10l
-> verheizt wird man von 99% der Kleinwagen
-> wenn es schon E36 sein muss dann ab 320i (6 cyl)
-> Motor verliert häufig Öl (Simmering)
-> Stoßdämpfer
-> Rost in den Holräumen z.B. Schweller
-> Unruhige Drehzahl


Ich verspreche dir du wirst dich ärgern nicht einen größeren Motor gewählt zu haben oder ein sparsameres Auto.
Das Fahrzeug ist weder sparsam noch zieht es nen Hering vom Teller.

Trotzdem habe ich es natürlich geliebt und es gibt nicht nur schlechte Seiten :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. April 2014, 22:06

Was ist bei den Stoßdämpfern zu beachten?

Mir geht's nicht um ne Mordsleistung. Die Anzeige weckte mein verwundertes Interesse weil er kein Rost haben soll und den Bildern zufolge gut dastehen soll.

:-)


Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20104

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. April 2014, 22:08

Den 1,6l 4-Zylinder kenne ich auch noch zu gut. Ich würde dir auch nicht unbedingt zu ihm raten, es sei denn du kennst den Vorbesitzer gut und weißt wie er gefahren und gewartet wurde.
Wenn E36 Compact, dann bitte einen 316i mit dem 1,9l 4-Zylinder. Der ist elastischer und verbraucht merklich weniger sprit bei deutlich gesteigerter Agilität :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. April 2014, 22:13

@Uberto: danke! :-)

Vielleicht noch wichtig: Scheckheft bis 150.000 lückenlos. 1000 Euro sind angesagt worden.

Stimmt es dass er so gut wie kein Öl verbraucht? Wie sind die Wartungsintervalle?


Clutch

Schüler

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 23. September 2013

Beruf: Tagedieb aka Student

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. April 2014, 22:19

Hatte seinerzeit sowohl mit dem M40, als auch dem M43 (75kw) das Vergnügen. Dies Motoren sind zylinderkopftechnisch sehr anfällig, bei beiden Motoren mussten sie bei bei 120k bzw. 170k km gewechselt werden. Kein günstiger Spass :103:
Du sagst zwar, dass Dir die Leistung nicht wichtig ist, jedoch steh imho der Verbrauch in keinem Verhältnis zur Leistung, einfach nur furchtbar.
Zum Ölverbrauch kann ich nur sagen, dass es von Fzg zu Fzg schwankt. Im E36 hatte ich keine Probleme, mein E46 nahm fast mehr Öl als Sprit :wacko: Aber das ist ne andere Story...
2014: BMW 530xdA ; BMW 330TxdA ; VW Golf 7 GTD ; VW Golf 7 GTI Perf DSG ; VW Golf 6 Cab ; VW Golf 7 GTI ; Fiat 500c :love: ; VW Crafter ; BMW 420dA Cab

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

lukas238

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2013

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. April 2014, 22:19

Was ist bei den Stoßdämpfern zu beachten?

Mir geht's nicht um ne Mordsleistung. Die Anzeige weckte mein verwundertes Interesse weil er kein Rost haben soll und den Bildern zufolge gut dastehen soll.

:-)
Meiner hatte auch keinen Rost als er verkauft wurde und sah optisch gut aus, denke Rost ist nicht so das Riesenproblem bei dem Auto.
Joa ist halt ein schwereres Auto, daher würde ich mal über die 30er Buckel fahren und hören ob er durchschlägt.
Ich denke mal objektiv betrachtet wenn du 1000€ für nen Lupo investierst wirst du dich auf Dauer weniger ärgern.
Falls du dich aber speziell wirklich für das Auto begeistern kannst aus persönlichen Gründen ist das Wichtigste bei dem Auto denke ich dass der Eindruck entsteht, dass die Vorbesitzer das Kapital aufweisen konnten den Wagen vernünftig zu warten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

Mind_LDAR

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 11. August 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. April 2014, 22:32

Der ist dann vor der Modellpflege, oder?

habe Erfahrung mit einem aus 6/98 (nach MOPF) und ca. 180.000 km

Probleme:
- ASC+T defekt. Austausch Hydrpagregat über BMW rd. 2.000 EUR sonst kein TÜV
- Auspuffblech + Katblech lose, da Schrauben dauernd!!! rosten
- Bremsen rosten extrem schnell, auch nachgerüstete
- Stabilisatoren + Stabilisatorunterteil idR bald fällig, falls bisher noch nicht
- Bremsleitungen rosten zu schnell
- Hinterachslager schon getauscht? rd. 200 EUR
- Getriebe: in 5. Gang bei kalten Außentemperaturen nur mit Geräusch möglich
- Heizung verdient Namen nicht
- Sitzheizung ebenfalls, heizt nur, wenn Wagen schon warm ist :)


Ansonsten: Motor mit heutigen Motoren natürlich nicht zu vergleichen, aber ok
Kupplung noch ok, obwohl als junger Wagen stark beansprucht
Stoßdämper ok

Insgesamt: empfehlenswert, 2 JAhre TÜV und wenn wirklich kein Rost: kaufen den kleinen Knackpo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. April 2014, 22:41

Der ist dann vor der Modellpflege, oder?

habe Erfahrung mit einem aus 6/98 (nach MOPF) und ca. 180.000 km

Probleme:
- ASC+T defekt. Austausch Hydrpagregat über BMW rd. 2.000 EUR sonst kein TÜV
- Auspuffblech + Katblech lose, da Schrauben dauernd!!! rosten
- Bremsen rosten extrem schnell, auch nachgerüstete
- Stabilisatoren + Stabilisatorunterteil idR bald fällig, falls bisher noch nicht
- Bremsleitungen rosten zu schnell
- Hinterachslager schon getauscht? rd. 200 EUR
- Getriebe: in 5. Gang bei kalten Außentemperaturen nur mit Geräusch möglich
- Heizung verdient Namen nicht
- Sitzheizung ebenfalls, heizt nur, wenn Wagen schon warm ist :)


Ansonsten: Motor mit heutigen Motoren natürlich nicht zu vergleichen, aber ok
Kupplung noch ok, obwohl als junger Wagen stark beansprucht
Stoßdämper ok

Insgesamt: empfehlenswert, 2 JAhre TÜV und wenn wirklich kein Rost: kaufen den kleinen Knackpo
Super...Danke für diese ausführlichen Punkte.
Ich werde morgen berichten wie er sich tatsächlich darstellt.
Den obligatorischen Kupplungstest werde ich auch durchführen ;-)

Hier mal der Link zum Auto:

http://m.mobile.de/portal/index.html#Car/DES/185439247


lukas238

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2013

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. April 2014, 22:50

Hört sich gar nicht so schlecht an - egal welches Auto, für 999,- € mit ganz neuem TÜV kann man eigentlich nicht so viel Falsch machen denke ich wenn keine gravierenden Mängel an Motor, Kupplung oder Getriebe vorliegen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. April 2014, 22:54

Der hier steht morgen alternativ auch noch auf dem Programm: http://m.mobile.de/portal/index.html#Car/DES/192450876


T-Star88

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. April 2014, 23:53

Da kommen Erinnerungen hoch, hatte mir im Jahre 2006 auch als Erstwagen einen 316i Compact BJ 95 gekauft.
Wie bereits erwähnt, war der Verbrauch für nen kleinen Vierzylinder echt böse (unter 10 Liter ging nix, meine 6-Zylinder ließen sich alle mit ähnlichem Verbrauch fahren).
Sehr anfällig sind die E36 am Fahrwerk, insbesondere an der Vorderachse. Bei meinem waren u.a. die Traggelenke durch, und hinten waren beide Federn gebrochen.
Der Motor ist eigentlich recht unauffällig, soweit er halbwegs gut gewartet worden ist. Dank Steuerkette entfällt der Zahnriemenwechsel. Öl sollte man natürlich regelmäßig kontrollieren.
Denke mal für das Geld kannst du nichts falsch machen. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (05.04.2014)

cram

Wahlhamburger

  • »cram« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 701

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Wohnort: HH Süden, Altes Land

Beruf: Customs Clearance

: 14211

: 7.26

: 60

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. April 2014, 21:01

Fazit 316i:
Lack gut
Absolut rostfrei, bis auf Flugrost am endtopf.
Kupplungstest bestanden
Stoßdämpfer federn sanft, kein durchschlagen
Öl gut
Kopfdichtung dicht und trocken
Motor ruhig, Schaltung butterweich
Innenraum sehr gepflegt
Faltdach top, Funktion einwandfrei
Heizung einwandfrei
Tatsächlich Scheckheft bis 145000 km lückenlos
ÖL sollte gemäß Anzeige in.5000 km gewechselt werden
Nichts abgegriffen oder ausgefranst. Nix plättert.
TÜV Bericht gut. Lediglich Motor untenrum schwitzig. Motorraum sauber, kein Schlauch porös.

Fazit Astra:
Lichtmaschine, Federn vorne neu.
Zahlriehmen vor 6000km neu. Olwechsel vor 5000km
Rost heckklappe...unter der kennzeichenleuchte 2 Euro groß
Holpert beim Anfahren
5. Gang schwergängig.
Bremsen gemäß Innenraumgeräuschen kurzfristig fällig
Spurverhalten (freihandtest) okay
Leichtes übersteuern.
18 Monate TÜV, Bericht ok.
8fach bereift.
Steuergerät zeigt alle 100 km auf Autobahn motorleuchte an was er aber ignoriert weil Austausch des Geräts nicht lohnenswert

Beide 999 Euro...


Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2627

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. April 2014, 21:06

Die Attribute, die du gewählt hast, lassen doch schon erahnen, dass dein Herz für den BMW schlägt, hör einfach darauf ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (06.04.2014)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 210

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. April 2014, 21:08

Lediglich Motor untenrum schwitzig.



Bei der Kilometerleistung und Alter nicht ungewöhnlich und in meinen Augen als normal zu erachten.

Dichtungen alter nun mal leicht. Solang er nicht wirklich sichtbar tropft ist das auch bei der TüV Prüfung nicht relevant.

Da würde ich mir keine Gedanken machen.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (06.04.2014)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.