Sie sind nicht angemeldet.

mmchen70

Schüler

  • »mmchen70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 8. Mai 2011

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:16

Scheinwerfer wechseln

Hallo,

vorweg: Ich bin KFZ-technisch recht unbeschlagen, möchte aber dennoch gerne die Scheinwerfer, bzw. die "Lichtanlage" vorne aus einem 120d (2008) in einen 118d (2007) einbauen, bzw. austauchen. Ist das rein technisch so einfach möglich? Muss ich dabei nur die Kabel und Schrauben bewegen?

Sind diese überhaupt mit dem jeweils anderen Modell kompatibel? Der 120 hat die Xenon-Scheinwerfer, der 118 eine einfache "normale" Lichtanlage.

Vielen Dank.

Beiträge: 17 288

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11810

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:18

Spätestens als du das Wort "Xenon" geschrieben hast war das Projekt für dich beendet ;)

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (27.05.2014), Howert (27.05.2014), mmchen70 (27.05.2014), Kurt. (27.05.2014), tom.231 (27.05.2014), Hammett (27.05.2014), Grün07 (27.05.2014), Geigerzähler (27.05.2014), 12nine (27.05.2014), Brabus89 (29.05.2014)

mmchen70

Schüler

  • »mmchen70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 8. Mai 2011

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 16:06

...weil die nicht kompatibel sind, oder ich kein KFZetti bin?

secondhirn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Mai 2014, 16:07

Weil du für Xenon schon mal eine Scheinwerferwaschanlage brauchst, und das ist das einzige was mir einfällt, da ich nicht vom Fach bin. Machste mal Google, findest bestimmt was zu dem Thema.

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 972

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1551

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 16:09

Zudem brauch man Lagesensoren, die die automatische Scheinwerferverstellung ermöglichen, andere Stoßstange und ich denke inzwischen auch passende Steuergeräte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (27.05.2014)

Dr@gonm@ster

Fährt auch mit XDAR Möbel kaufen.

Beiträge: 2 348

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Danksagungen: 1204

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2014, 16:29

Xenon nachrüsten ist an sich schon ein Haufen Arbeit. Das auch noch selber zu machen, ohne irgendwelche Vorkenntnisse...Lass es lieber. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (27.05.2014)

tieru

Schüler

Beiträge: 45

: 11562

: 7.75

: 28

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2014, 16:59

Wie meine Vorredner schon geschrieben haben, musst du einiges beachten (Scheinwerferwaschanlage, Leuchtweitenregulierung etc). Zudem muss der Einbau von nicht mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) versehenen Teilen vom TÜV abgenommen werden oder du musst Umrüstkits verwenden, die eine ABE haben. Dann musst du nur die ABE mitführen und nichts in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (27.05.2014)

marbus90

quite like beethoven

Beiträge: 1 372

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:02

Wenns Spenderfahrzeug komplett ist, kann man sich mit etwas Koepfchen an den Umbau wagen. Man sieht ja am 120d, welche Teile unterschiedlich sind und umgebaut werden muessen. automatische Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage sind die wichtigsten Punkte.

Beiträge: 17 288

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11810

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:08

Zudem muss der Einbau von nicht mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) versehenen Teilen vom TÜV abgenommen werden oder du musst Umrüstkits verwenden, die eine ABE haben. Dann musst du nur die ABE mitführen und nichts in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.

Zumindest das ist in diesem Fall unrelevant da Originalteile verwendet werden.

Aber allein die dort verwendeten Spannungen reichen um jemanden der keine Ahnung von der Materie hat das Thema auszureden. Von den ganzen anderen Problemen wie Lagesensor für die Leuchtweitenregulierung und dessen korrekter Einbau, Hochdruckscheinwerferreinigungsanlage mit anderem Stoßfänger, anderem Scheibenreinigungsbehälter und anderer Waschwasserpumpe, sowie Verkabelung und Absicherung des ganzen Systems mal abgesehen. Eventuell noch eine andere Bedieneinheit im Armaturenbrett da die Leuchtweitenregulierung durch den Fahrer obsolet wird.
Zusätzlich muss das ganze dann noch via ODB im Steuergerät umprogrammiert werden, eventuell braucht dieses und/oder die CAN-Bus Schnittstelle ein Update.

Kurz und Knapp: Das Projekt ist soweit weg von Plug&Play wie sich die wenigstens hier vorstellen können.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (27.05.2014), Sportii (27.05.2014)

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:22

120d (2008) in einen 118d (2007)

in diesem Fall unrelevant da Originalteile
Wie weit geht denn da die Toleranz bzgl. der Baujahre. Gilt jede ABE für alle Baujahre eines Modells, wenn die Teile passen?

Beiträge: 17 288

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11810

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:29

Da beide Fahrzeuge Faceliftmodelle sind sollte es dahingehend keine Probleme geben. Abgesehen davon das es keinen Prüfer/Polizisten interessiert wenn er Originalteile entdeckt, schließlich hat er ja keinen Anhaltspunkt der ihm sagen könnte das die Dinger nicht ab Werk verbaut sind.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (27.05.2014)

allesmieter

Schüler

Beiträge: 107

: 950

: 9.50

: 3

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:57

Es ist ein haufen Arbeit, und zudem muss auch noch Codiert werden, da die Reinigungsanlage noch im Fahrauftrag hinterlegt werden muss.

Ein Bekannter hatte das vor 1 Jahr mal gemacht, hat sich im Nachhinein nicht gelohnt - weiss leider nicht wieviel er genau dafür bezahlt hat.
I love :203: & :202:
I hate :205: & :220:
Letze Miete(n): 335d, 325d, 730d, 535d GT

AyCarumba

Ist es normal, dass das Zittern aufhört sobald man den Mietwagenschlüssel an der Theke entgegen nimmt?

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2010

: 10675

: 7.53

: 52

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Mai 2014, 20:09

Ich fahre selbst einen 118d E81 mit Halogen-Scheinwerfern und habe mit einem Umbau geliebäugelt. Allerdings ist der Umbau Zeitintensiv. Einbau der SW, je SW ein Steuergerät, Anpassung der Stoßstange wegen der Löcher für die SW-Reinigungsanlage und Einbau der Reinigungsanlage, Einbau der Niveauregulierung und anschließende umfassende Codierungen sind da die Eckpunkte.
Solang du die Hardware schon hast und das Auto notfalls ein paar Tage stehen darf, musst du nach dem Umbau nur noch zum BMW Händler um die Steuergeräte anzupassen und die ABE mit dir führen.

MfG
Jan

PS: Beim Blick auf die Kosten/den Wert des Alters des Fahrzeugs hab ichs dann gelassen.
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

autolichtblog

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Mai 2014, 11:56

Ein korrekter Umbau wäre sehr teuer. Benötigt würden neben den eigentlichen Scheinwerfern:

-Die Sensoren für die automatische Leuchtweitenregelung
-Die dazu passenden Kabelbäume und Steuergeräte
-Möglicherweise eine neue Frontschürze mit Aussparungen für die Scheinwerferreinigungsanlage
-Letztere selbst.

Xenon ist das beste Licht. Doch die Autohersteller wollen die Nachrüstung nicht. Deshalb kann ich nur raten: Schlag dir die Sache aus dem
Kopf. Es ist zu aufwendig.

Grüße vom autolichtblog

Beiträge: 17 288

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11810

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Mai 2014, 12:01

Ich hätte gedacht das die Firma Osram cleverere Werbeagenturen nutzt um auf sich aufmerksam zu machen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (30.05.2014), scdhn (30.05.2014), Grün07 (30.05.2014), Flowmaster (30.05.2014), AyCarumba (30.05.2014), Geigerzähler (30.05.2014), Dr@gonm@ster (31.05.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.