Sie sind nicht angemeldet.

CobraXP

Schüler

Beiträge: 101

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

271

Montag, 18. Juli 2016, 10:12

Nun, den 5er GT ereilt das gleiche Schicksal wie so manchen A8, S-Klassen oder 7er. Mit den Einstiegsdieseln will die Autos keiner haben. Schließlich sind sie nicht unbedingt günstig im Unterhalt, der Nutzwert ist eher gering und wer gefallen an dieser Klasse hat und dementsprechend bereit ist dafür Geld auszugeben, der kauft sich für ein paar Scheine mehr gleich einen 535d oder z.B. den 550i. Letzterer passt auch besser zum Charakter des Gran Turismo.

Wie bereits geschrieben, bedient der 5er GT eben eine Nische. Ebenso wie die Modelle X4 und X6. Beim 5er GT muss man für sich entscheiden, oder falls ein 5er Touring zum Vergleich steht mit diesem vergleichen, ob diese Karosserieform Sinn macht oder nicht. Die Kinder bleiben nicht immer klein und in der zweiten Reihe mehr Platz haben, bietet auch gewisse Vorteile. Zusätzlicher Pluspunkt ist der komplett abgetrennte Kofferraumbereich. Nicht wie beim Touring nur durch ein Rollo abgetrennt, sondern wirklich separat geteilt. Z.B. für stinkende Sportklamotten :106: Auf der Minusseite habe ich gerade ein Foto gesehen, dass zeigt, wie ein klappbarer Kinderwagen im 3er Touring und im 5er GT liegt. Beide gleich voll :cursing:

Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen den ganzen Kombi- und Nischenprodukten. Von der Variabilität her würde ich zur E-Klasse greifen, da man grob gesagt, einfach eine Euro-Pal in das Heckabteil stecken kann. Vom Fahraspekt her würd eich den 5er Touring nehmen. Er hat einfach die beste Abstimmung und noch dazu eine überragende Automatik. Nimmt man ein frühes Modell der F Serie, erhält man sogar beim 25d noch einen 3.0d - sehr guter Motor. Tja, am Ende steht da noch der Audi (Passat wäre bei dem Vergleich unfair)... am besten verarbeitet, ordentlich motorisiert aber eben auch nur bedingt ein echter Kombi.

Beiträge: 3 728

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10260

  • Nachricht senden

272

Montag, 18. Juli 2016, 10:32

Der 530d ist doch nicht der Basisdiesel im 5er GT? Dadrunter kommen noch 520d und 525d.
Eigentlich ist es sogar die beste Motorisierung.
Die von dir auch schon erwähnten Nachteile der Karosserie sind es eher, was den Preis drückt:
- zweifelsfrei polarisierende Optik
- nicht das beste "Image"
- hohes Gewicht (530dx GT über 2120 kg) -> höherer Verbrauch und höherer Verschleiß an Bremsanlage
- geringere Praktikabilität

Witzig, aber dass du erwähnst, dass die Leute eher 535d oder 550i GT haben wollen. Der 550i GT geht ab 22 k los bei Mobile...
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (18.07.2016)

CobraXP

Schüler

Beiträge: 101

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

273

Montag, 18. Juli 2016, 10:55

Ich habe nicht gesagt, dass die großen Motoren als Gebrauchte besser laufen :107: Wer aber auf so eine Kiste spinnt, der nimmt nicht den Einstiegsdiesel. Dafür sind die Preisunterschiede eben zu gering, bzw. sogar leicht negativ.

Einstiegsdiesel wohlgemerkt deshalb, weil der 30d von 2009 bis 2012 der kleinste Diesel war. Erst danach kam der 20d für die Flotten. Wie du schon geschrieben hast, liegt das Fahrzeuggewicht knapp über den 2T. Deswegen nochmals: Einstiegsdiesel 30d... :P darunter macht dieses Auto definitiv nicht einmal ansatzweise Spaß. Einen 25d gab und gibt es übrigens beim GT nicht. Und da ein 5er GT nicht zum Fahren in der Stadt gedacht ist, überlasse ich anderen eine Verbauchsdiskussion. 8.xl sind möglich und dem Fahrzeug noch angemessen - auf Überland natürlich.

yfain

Fortgeschrittener

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 2. August 2015

Wohnort: Hier und da

Beruf: IT-Chef

: 24904

: 9.02

: 108

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

274

Mittwoch, 20. Juli 2016, 10:20

Mal eine kurze Frage, hoffe das ich die hier eben stellen kann.
Gibt es eine Möglichkeit anhand der VIN von VW die Ausstattung auszulesen?

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

275

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:43

Der 530d ist doch nicht der Basisdiesel im 5er GT? Dadrunter kommen noch 520d und 525d.
Eigentlich ist es sogar die beste Motorisierung.
Die von dir auch schon erwähnten Nachteile der Karosserie sind es eher, was den Preis drückt:
- zweifelsfrei polarisierende Optik
- nicht das beste "Image"
- hohes Gewicht (530dx GT über 2120 kg) -> höherer Verbrauch und höherer Verschleiß an Bremsanlage
- geringere Praktikabilität

Witzig, aber dass du erwähnst, dass die Leute eher 535d oder 550i GT haben wollen. Der 550i GT geht ab 22 k los bei Mobile...


der 50i liegt auch ungefähr bei 22k an Sprit im Jahr :)
Wer mehr als 5k km im Jahr fährt, muss doch ne Schacke haben, den Motor zu fahren, oder Geld spielt keine Rolle mehr im Leben, nur dann kauft man den halt auch nicht gebraucht für 22k :)
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

StrongPassion (03.08.2016)

giftmischer

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 29. April 2016

Wohnort: Shanghai

Beruf: Import-Export

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

276

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:56

Falls du Polizisten in deinem Umfeld hast, frag doch mal was fuer eine Klientel mit 550i durch die Gegend ballert.

Da wird die Kiste unter 3-4 Leuten rumgereicht und dann kann jeder auf der Strasse zeigen was fuer ein krasser Gangster das ist.
Kommt dann aber mal die Polizei zur Hausdurchsuchung findet man in der Wohnung eine ranzige Matratze und nen kleinen Kuehschrank.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rry (20.07.2016)

invator

Profi

Beiträge: 1 063

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

Wohnort: Würzburg

Beruf: Schiffbauingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 63522

: 7.65

: 305

Danksagungen: 2377

  • Nachricht senden

277

Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:06

Geil, das übernehm ich so in meinen Lebenslauf. :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (20.07.2016), Zwangs-Pendler (20.07.2016), KarlNickel (20.07.2016), Crazer (20.07.2016), x-conditioner (20.07.2016)

koelsch

Profi

Beiträge: 1 672

Danksagungen: 3428

  • Nachricht senden

278

Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:08

Ich hatte schon drauf gewartet, hat es doch ungewöhnlich lange gedauert dass bei der Diskussion über größere Motoren die üblichen "Kana**en"-Klischees kommen. :rolleyes:

Meine Güte echt. Da könnte ich mich ja aufregen.

Ich versuch's trotzdem mal neutral. Ja, es ist üblich dass sich Familien mit Migrationshintergrund teure Fahrzeuge "teilen", egal ob Neufahrzeug oder Gebrauchtfahrzeug. Die einen nutzen die dann um gemütlich in die alte Heimat fahren zu können und die jüngeren Mitglieder um in der Innenstadt damit anzugeben. Und manche fahren damit zu einer Hochzeit. Und dann gibt es die, die einfach nur breit grinsend drin sitzen und sich wie manch einer hier bei einer Selection/Luxury/VIP-Miete wie ein Honigkuchenpferd über das schöne Auto freuen. Wie ich übrigens damals im A8/Q7 von meinem Onkel auch als ich den fahren durfte.

Und selbst wenn nicht: so lange damit keine illegalen Straßenrennen oder andere Straftaten begangen werden, kann es doch jedem ka**egal sein, wie wer sein Leben lebt.



PS: Lustig finde ich ja immer wieder wenn es so Phasen gibt, in denen sich hier gerade die jüngeren Mitglieder beschweren dass sie mit ihrer L***-Miete von Passanten angepöbelt werden - das dann aber schön selber weitergeben. :102:

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PrognoseBumm (20.07.2016), rry (20.07.2016), (20.07.2016), Turboman (20.07.2016), Zwangs-Pendler (20.07.2016), MDRIVER-BRA (20.07.2016), TALENTfrei (20.07.2016), JoshiDino (20.07.2016), Scimidar (21.07.2016), Babinho (21.07.2016), pvl (21.07.2016), hardugo (24.07.2016)

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 936

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 489

  • Nachricht senden

279

Donnerstag, 21. Juli 2016, 04:28

@yfain: dafür must du erWin nutzen von VW , was das im Moment kostet , habe ich keine Idee. Ansonsten einen Freundlichen fragen , ob er das für dich am PC abfragt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

yfain (21.07.2016)

mimo

Meister

Beiträge: 2 672

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Danksagungen: 6032

  • Nachricht senden

280

Donnerstag, 21. Juli 2016, 09:37

Der freundliche bei VW kann Dich mal in den Monitor schauen lassen oder beantwortet Fragen bezüglich der Ausstattung. Ausdrucken dürfen sie es nicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

yfain (21.07.2016)

chm80

Again what learned.

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

: 5260

: 10.15

: 39

Danksagungen: 1085

  • Nachricht senden

281

Mittwoch, 3. August 2016, 14:43

Entscheidungshilfe erbeten (A4 oder C-Klasse)

Welches Modell

Insgesamt 61 Stimmen

59%

Audi (36)

41%

Mercedes (25)

Nachdem ich nun beide Modelle schon mal fahren konnte, bin ich noch immer unschlüssig, was die nächste Dienstwagenbestellung angeht.
Habe mal zwei Beispielkonfigurationen erstellt.
Der Audi hat einen geringeren BLP, dafür ist bei Mercedes die Leasingrate viel günstiger.
Ich bin echt für jeden Hint dankbar. Eine Entscheidung für 4 Jahre, die gut überlegt sein muss.
»chm80« hat folgende Dateien angehängt:

Niko

untagged

Beiträge: 1 220

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1585

  • Nachricht senden

282

Mittwoch, 3. August 2016, 14:52

Rein optisch stiehlt die C-Klasse in der Farbe, mit AMG-Styling und Night-Paket dem A4 die Show. Sieht richtig gut aus. :118:
Wenn dann die Rate auch noch günstiger ist, wäre für mich die Entscheidung schon gefallen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (03.08.2016), hunterjoe (03.08.2016)

rusher

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 28. Juli 2014

Aktuelle Miete: Tretauto

Wohnort: L-KA Pendler

Beruf: IT Futzi

: 16793

: 7.36

: 54

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

283

Mittwoch, 3. August 2016, 14:52

Allein schon beim MultimediaSystem ist Audi einfach um Welten besser - meiner Meinung nach.
Mir würde die Wahl nicht sonderlich schwer fallen ;)
Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (03.08.2016)

chm80

Again what learned.

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

: 5260

: 10.15

: 39

Danksagungen: 1085

  • Nachricht senden

284

Mittwoch, 3. August 2016, 14:54

Hehe, danke für die ersten beiden Meinungen.
Habt beide Recht und somit bin ich froh, die Frage gestellt zu haben. :106:

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

285

Mittwoch, 3. August 2016, 15:15

Voll in den falschen Thread ;)
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.