Sie sind nicht angemeldet.

Gran Turismo

aka kent ucky

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

541

Mittwoch, 1. März 2017, 11:28

Bei dem maximalen Preis von 30.000 € sollten doch auch viele Mittelklasse-Limousinen (Insignia, C5, Superb...) als junge Gebrauchte drin sein - die dürften häufig sogar noch deutlich unter den 30.000 € liegen. Alles, was an Fahrtkomfort und Sonderausstattung gesucht wird wird da dann auch auch mit dabei sein.

Klar, ein 308 GT o. ä. ist cooler, aber wenn es darauf nicht ankommt fährt man mit solchen Limousinen sicher auch nicht schlecht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 402

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

542

Mittwoch, 1. März 2017, 14:06

Ich werfe bei 30k Budget mal eine B-Klasse in den Raum. Diese sollte locker als B200 für den Preis zu bekommen sein. Sitzkomfort bzgl. Ein- und Aussteigen ist für ältere Semester super!

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…15&pageNumber=1
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017), Pieeet (02.03.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

543

Mittwoch, 1. März 2017, 16:00

Haltedauer 1 bis 2 Jahre?

Da wäre ein Leasing-Deal wohl die bessere Alternative zum Kauf mit Kapitalbindung!?
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

cj0815

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

544

Mittwoch, 1. März 2017, 18:26

Wir wäre es mit einem Ford Mondeo?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 695

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1510

  • Nachricht senden

545

Mittwoch, 1. März 2017, 18:27

@Howert:

die Optimal-Lösung wäre wohl ein C220d, Das wird aber ganz hart vom Preis. Ja es gibt welche ab 28k, aber naja.
Davon ausgehend kann man halt überlegen wo macht man Kompromisse.

Zu den bereits genannten:

Leon oder Golf: würd ich sofort aussortieren; das sind einfach keine komfortablen Langstreckenautos.
Opel Astra: Ob der Motor gefällt wäre zu prüfen. Ich fahre ihn selber als 136PS-Version und das Nackenschlag-Turbo-Loch-Getue muss man mögen. Stühle sind top.
Oktavia: könnte passen, ist aber vom Fahrwerk auch keine Offenbarung
V40 warum nicht, aber bei dem Budget würde auch ein S60 gehen, meiner Meinung nach der Geheimtipp bei deinem Profil. Das Infotainment hat Schwächen.
Peugeot: Franzosen allgemein bei solchen Kilometer-Tiraden wäre ich vorsichtig, Zuverlässigkeit ist einfach wichtig. Auch wenns vielleicht nichts kostet, nerven tut es doch.
B-Klasse: Jeder Van frisst extra Sprit. Bei 40k im Jahr ist 1l extra immerhin 400€. Die Stühle in der B-Klasse sind auch eher naja.

andere: Der Mazda 6 könnte gut passen, ich kenne das Auto aber nicht.

Fazit:
C220d oder S60 wäre mein ZIelgebiet.
Gone West

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

Dauerstudent

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

546

Mittwoch, 1. März 2017, 18:38

Hm, so wie ich das rausgelesen habe, soll das doch für die Mutter sein? Ich will ja keinem zu nahe treten, aber da kann es ja schon beinahe was SUV-mäßiges sein, grad der im Forum verpönte Opel Mokka als Ex-Mietwagen / Jahreswagen und Diesel sollte da ne gute Alternative sein. Das gesparte Geld kann man da auch mal in Reparaturen geben, anstatt das Limit auszugeben und als finanziell ausgereizt dazustehen.

Oder halt X1 als Jahreswagen, oder so ähnlich. Die Frage ist ja nicht, was der TE will, sondern die Mutter!


Leasing würde ich nicht empfehlen, bei der Laufleistung dürften die Raten ne Katastrophe sein im privaten (!), nicht gewerblichen, Bereich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

547

Mittwoch, 1. März 2017, 18:58

Passat mit Dämmglas ist auch sehr sehr gut.

Abstandstempomat und LED-Licht dazu

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

548

Mittwoch, 1. März 2017, 19:03

@Party-Palme: Bist du schon mal den aktuellen Golf gefahren? Komfortbaler und leiser gehts ja in der Kompaktklasse wohl kaum.

Wäre mir mit ordentlicher Ausstattung deutlich lieber als eine fast nackte C-Klasse.

Beim Diesel sollte der 2.0 TDI erste Wahl sein, der 1.6 TDI ist nicht so berauschend und real kaum sparsamer.

Wie wärs mit VW Passat? Gibts auch massenhaft. Wenn Limo in Frage kommt, gibts die viell. etwas günstiger, z. B. als 2.0 TDI Comfortline mit 150 PS. Die 150 PS TDI laufen echt gut.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (01.03.2017)

Howert

Profi

Beiträge: 1 742

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

549

Mittwoch, 1. März 2017, 20:04

Man, ihr seid echt Klasse! Ich hätte mich bezüglich des Budgets vllt anders ausdrücken sollen mit max. 30.000 war gemeint, dass es auch gerne (deutlich) günstiger sein darf, aber mit soielen konstruktiven Vorschlägen hätte ich echt nciht gerechnet.

Bisher waren die Fahrzeuge immer Golf 2.0 TDI MAN für eff. 360€/Monat All-Inn übers Werksangehörigen-Leasing von VW. Die schönen Zeiten wo es daon alle 6 Monate einen Neuen gab, sind jetzt leider vorbei, da sie durch AGB-Änderungen nciht mehr zum berechtigten Nutzerkreis gehört.

Aber ihr habt mir extrem viel Input gegeben, bei denen ich mich dann mal einlesen werde.
Da meine Mum aber auch auf den Vebrauch schaut, kann ich den Mokka oder die B-Klasse streichen. Sie mag eher sportliche Wendige und fixe Autos. Ganz oben auf der Wunschliste steht bei ihr ein Tesla :D
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (01.03.2017), mattetl (01.03.2017), Party-Palme (02.03.2017), Pieeet (02.03.2017)

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 32461

: 6.82

: 97

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

550

Mittwoch, 1. März 2017, 22:33

Dann vielleicht einen Golf GTE als preiswerte Alternative? :D
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (02.03.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 430

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9900

  • Nachricht senden

551

Donnerstag, 2. März 2017, 07:01

Der GTE ist leider nicht preiswert. Und wird auf Langstrecke wenig bringen.
Ich werfe mal einen (Gebrauchten) MINI Cooper SD ins Rennen

:109:
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 695

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1510

  • Nachricht senden

552

Donnerstag, 2. März 2017, 08:36

@Party-Palme: Bist du schon mal den aktuellen Golf gefahren? Komfortbaler und leiser gehts ja in der Kompaktklasse wohl kaum.


Ja bin ich. in Q1 2015 in irgendeiner Fussball -Sonderedition. Cup? Match? irgendsowas.
Aber ich denke einer VW-Mitarbeiterin braucht man auch die Vor- und Nachteile nicht erklären - war ja aber auch gestern noch nicht bekannt.
Ich bleib dabei, ich würde keine 40k Kilometer in einem Golf durchbringen wollen.
Gone West

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cpt.Tahoe (02.03.2017)

chm80

M-pathisch.

Beiträge: 2 592

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2782

  • Nachricht senden

553

Donnerstag, 2. März 2017, 09:04

Aus logischer Sicht kann es eigentlich nur einen geben: junger gebrauchter Passat TDI.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Diesel-Bull (02.03.2017)

Beiträge: 1 241

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

554

Donnerstag, 2. März 2017, 10:41

wäre n GTI was?
Wer lang hat, lässt lang hängen.

ChevyTahoe

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

555

Donnerstag, 2. März 2017, 10:42

Wenn es etwas sportlicher sein soll, und sie mit dem Platzangebot des Golf immer zufrieden war, könnte man auch einen Scirocco in den Raum werfen. Mit dem Passat kann man aber wohl wenig falsch machen. Volvo S60 fände ich auch nicht verkehrt, vielleicht auch als V60, mit D5 geht der ziemlich gut.

Den Renault Talisman würde ich mir auch mal anschauen, habe aber leider keinerlei Erfahrung damit und kann daher nicht viel sagen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.