Sie sind nicht angemeldet.

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 32461

: 6.82

: 97

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

646

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:18

VW hat bis vor kurzem auch den Golf in der Basisversion ohne Radio angeboten und der kostet 18k. Kleinwagen ohne Klima sind leider gar nicht so ungewöhnlich. Ich würde auch zur Radikalkur raten: Ihr Weg zur Arbeit bei 30 Grad und Klima aus. Gibt es für 5k keinen Ka mit Klima? Das sollte doch machbar sein. Ansonsten gibt es mit den Kriterien freie Auswahl bei Panda, Twingo, C1/107/Aygo, Punto, i10 usw, alle mit Klima. Und besser als der Ford Ka sind sie auch alle :D
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: ...

chm80

M-pathisch.

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

647

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:29

VW hat bis vor kurzem auch den Golf in der Basisversion ohne Radio angeboten und der kostet 18k. Kleinwagen ohne Klima sind leider gar nicht so ungewöhnlich. Ich würde auch zur Radikalkur raten: Ihr Weg zur Arbeit bei 30 Grad und Klima aus. Gibt es für 5k keinen Ka mit Klima? Das sollte doch machbar sein. Ansonsten gibt es mit den Kriterien freie Auswahl bei Panda, Twingo, C1/107/Aygo, Punto, i10 usw, alle mit Klima. Und besser als der Ford Ka sind sie auch alle :D


Viel zu rationale Antwort. Kann nur von einem Mann stammen. Bei vielen jungen Frauen gilt noch "Papa hat immer Recht." Ich kenne allerdings keine Frau, die ohne Radio unterwegs sein möchte. Da muss doch eigentlich immer irgendwas dudeln. ?(

@Il Bimbo de Oro: Gute Besserung! Sonnenstich wäre ein besseres Argument pro Klimaanlage gewesen. :whistling:

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 431

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9906

  • Nachricht senden

648

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:36

Sind heute beide krank. Magen-Darm hat uns dahin gerafft. Eine Radikalkur also erst mal nicht möglich.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 1 049

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

649

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:43

Ganz ehrlich , wenn sie 5k ausgeben will , wieso nicht gleich z.b. dann ca. 7k und einen neuen Kleinwagen mit Klima , es gibt sehr oft Angebote für Tageszulassungen für z.b. 108/C1/Aygo und Co.
Dann hat sie 2 Jahre Garantie und einen Wagen der technisch auf dem neusten Stand ist und wenn sie so eine Spielerei wie Handy Inhalt spiegeln will im Auto geht das mit den genannten auch.

Aber leider gilt auch dort aufpassen es gibt den auch in der absoluten Basisversion ohne Klima.

Meine Frau z.b. will nie mehr ein Auto ohne SHZ und getrennt regelbare Klima ist auch ein Muss , dazu kommt das ein neuer wenn den einer kommt nie weniger PS haben darf wie der alte Wagen und Automatik. Das war dann nicht sooo einfach und leider ging dann damals der 308 GTI nicht , aber der 308 GT Diesel weil ja 1 PS mehr wie der Polo :120:

PrognoseBumm

Interrent Diamond Elite VIP

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 1674

  • Nachricht senden

650

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:22

Ohne die Beteiligten zu kennen: Bei der Gebrauchtwagenkategorie "um 5000€" ist das Kriterium "< 30.000km" total kontraproduktiv und willkürlich. Da kriegt man schon brauchbare, scheckheftgepflegte Autos dafür, aber halt nicht mit der Laufleistung.

Andererseits: Es ist nicht dein Geld, und es sind ja erwachsene Leute. Wenn sie auf deinen Ratschlag eingehen, ein vernünftiges Auto kaufen, und es geht altersbedingt irgendeine Kleinigkeit kaputt – dann bist du natürlich der Schuldige. Vater und Freundin wollten ein neues Auto, aber du hast zu der Schrottkarre geraten. Das würde ich mir nicht antun. Vielleicht ist's am besten einfach zu relaxen und andere im Ka braten zu lassen.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (20.06.2017), Il Bimbo de Oro (20.06.2017), Pieeet (20.06.2017), inyaff (20.06.2017), Dauerpendler (20.06.2017), blitzerflitzer (20.06.2017), Geigerzähler (20.06.2017), MDRIVER-BRA (20.06.2017), muceindy (21.06.2017), Chill&Travel (21.06.2017), LeTrac974 (21.06.2017)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

651

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:22

Mal eine etwas andere Anfrage von mir: In wenigen Monaten muss ich meinen 125dA abgeben, weil ich unbefristet nach Kalifornien ziehe. Übergangsweise fahre ich dort einen W220 S430. Der ist sicher cool mit seinem V8 Sound, aber eben nur für die ersten Monate da und nicht besonders praktisch oder spritsparend zu fahren. Daher suche ich einen kompakten Nachfolger, welcher dann später als Zweitwagen an meine Frau gehen soll.

Liebend gerne wäre ich da bei BMW geblieben, aber die sind im Vergleich doch relativ teuer. Es soll für 3 Jahre geleast werden. Wichtig ist mir: ACC, >32mpg, SiriusXM, <300$ lease, kein CVT.

Was ich Richtung Winter probefahren will:
- Hyundai Elantra 1.6 T mit DSG
- Hyundai Elantra GT (2018 Version)
- Mazda 3 2.5L 184 HP
- Chevrolet Malibu 1.5 T
- Chevrolet Cruze 1.4 T

Die Golfs & Co. sind leider immer auf einem älteren Standard dort drüben. Mit Halogenlichtern will ich auch nicht mehr rumdüsen.

Was würdet ihr denn noch in Betracht ziehen? Es ist zwar noch einige Zeit hin, aber ich habe im Moment viel Gelegenheit mich durch Foren zu wühlen. Dankeschön!

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

652

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:28

Ich denke die wenigsten kennen die Autos, und noch weniger die Leasingraten oder Serienausstattungen dort drüben, aber viel Glück.

In USA wäre mir Golf Klasse zu klein, außer in der Großstadt vieleicht.

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

653

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:42

Von mir aus können auch einfach halbwegs passende Namen in den Raum geworfen werden :-) Wagenklasse bis $ 30,000 MSRP. Ein paar Leute kennen vielleicht Modelle aus ihren Urlauben.

Wenn wir irgendwo im Nirgendwo wohnen würden, würde ich mir wahrscheinlich auch etwas anderes suchen. Aber als zukünftiger Zweitwagen und in der Greater Los Angeles Area macht es aus meiner Sicht wenig Sinn.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 361

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6121

  • Nachricht senden

654

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:55

Subaru und Toyota nichts vergessen

Brumm

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 20. April 2016

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

655

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:56

Finde einen Mini Cooper S noch interessant und würde auch ins Budget passen.

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

656

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:07

Subaru und Toyota nichts vergessen

Leider beide (für Camry und Impreza gecheckt) mit CVT. Ich mag das synthetische Fahrgefühl dieser Getriebe leider nicht. 2 Jahre Multitronic im A4 2.7 und nie wieder.

Finde einen Mini Cooper S noch interessant und würde auch ins Budget passen.

Da würde sich meine Frau sicher sehr freuen, aber die hinteren Sitze sollten schon benutzbar sein. Der ist dann doch etwas zu klein :-)

Brumm

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 20. April 2016

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

657

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:21

Ich hatte den 4-Türer gemeint, da sollten die Sitze hinten schon nutzbar sein. :)

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 32461

: 6.82

: 97

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

658

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:27

Ein Acura ILX (Honda Civic) sollte ins Budget passen, ebenso ein Buick Verano (Opel Astra) oder Buick Cascada, Dodge Dart, Kia Forte. Wenn es auch ein SUV sein darf vielleicht ein Chevrolet Equinox, Fiat 500X, Hyundai Tucson, Kia Niro. Oder etwas wie einen Subaru BRZ, Hyundai Veloster Turbo etc.

Der Fiat 500L hat dort übrigens einen 1.4l Turbo mit 162 PS und 6-Gang Wandler, das kann ja auch nicht so schlecht sein :thumbsup:
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: ...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Neuschwabe (21.06.2017), koelsch (21.06.2017), Pieeet (24.06.2017)

PrognoseBumm

Interrent Diamond Elite VIP

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 1674

  • Nachricht senden

659

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:28

Meine erste Wahl wäre auch der Mazda 3 mit dem 184 PS-Motor. Ich finde, das ist ein super Kompakter, der macht auch Spaß. Wie lange soll der Wagen denn "Erstwagen" bleiben? Sind elektrische Autos im Rennen, oder ist das für dich zu unpraktisch?

Ich will jetzt nicht "Prius" (:210: ) sagen, aber wäre ein Ford C-Max Energi vielleicht interessant? Da gibt es ein paar Tausend Dollar PHEV-Rabatt und ihr hättet einen Zweitwagen, mit dem ihr die HOV-Lanes nutzen dürft. Ich weiß nicht, wie nützlich das in deiner Situation ist. Meine Hoffnung ist, dass der E-Motor dass CVT-Gefühl wettmacht, kann ich aber natürlich nicht sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Neuschwabe (21.06.2017)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

660

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:52

Stimmt, von der Nutzungsseite habe ich nicht so viel erwähnt. Wir sind nur zu zweit, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass im nächsten Jahr Nachwuchs kommt. Daher darf es schon etwas praktischer sein. Der "richtige" Erstwagen kommt dann, wenn wir uns soweit eingefunden haben und Kosten besser kalkulieren können. Schätze also Ende 2018, Anfang 2019..

Rein elektrisch oder Plugin-Hybrid wird uns im ersten Jahr vermutlich keinen Mehrwert bringen. Wir haben zwar Häuser/Condos in Aussicht, in denen die Garage direkt im Haus wäre, aber vor Sommer/Herbst nächsten Jahres ziehen wir dort sowieso nicht ein. Einen Hybrid hätten wir schon gerne, aber mir fehlt irgendwie noch der große Mehrwert. Es ist oft warm, daher wird die Klimaanlage oft laufen und somit auch der Motor. Zur Arbeit und zurück werde ich häufiger im Stau stehen. Dazu dann längere Fahrten an den Wochenenden. Eine Art Golf GTE wäre natürlich schon nicht schlecht.

Der C-Max ist bestimmt praktisch, aber hier muss ich echt mal sehen, ob das CVT immer noch so grauenhaft ist. Meine Favoriten sind derzeit der Mazda 3 und der Elantra (GT). Vielleicht packe ich dazu zu gegebener Zeit Erfahrungsberichte hier rein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (24.06.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.