Sie sind nicht angemeldet.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 427

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9898

  • Nachricht senden

676

Samstag, 24. Juni 2017, 17:28

Der Händler hatte irgendwie keine roten Nummern da. Deswegen war sie nicht. Sie hat sich jetzt zwei Twingos angeschaut. Aber beide waren nix.

Der eine gebraucht war verraucht. Der andere Neu, aber auch nackt.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

patrleh

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 16. November 2015

Aktuelle Miete: Mein Privatwagen :-D

Wohnort: Bei Kassel

: 16850

: 8.96

: 86

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

677

Samstag, 24. Juni 2017, 17:39

Sie kann mein Astra Sports Tourer haben, hat sogar ne Klimaanlage^^
Letzte Miete:

:202: Jaguar XF-S AWD

Aktuelle Miete:

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 1 047

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

678

Samstag, 24. Juni 2017, 18:05

@LeTrac974: du hast zwar einiges vorgegeben , aber ich weiß nicht muss es die Golfgröße sein oder ist auch ein Polo ok , der wäre als Blue GT mit 150 PS auch sehr gut geeignet.
Ansonsten zum Peugeot 308 , da kann ich persönlich nur den 2 Liter Diesel empfehlen und wenn möglich würde ich immer einen nehmen der nach Sep. 2013 hergestellt ist , aber auch von davor kann man einen nehmen wenn man wie du wirklich nur Tempomat und Bluetooth braucht. Die Benziner vor allem den mit 130 PS würde ich nie nehmen bei Peugeot , Ausnahme halt der GT und der neue GTI , aber die sind raus aus deinem Budget.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (24.06.2017)

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 32461

: 6.82

: 97

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

679

Samstag, 24. Juni 2017, 19:55

@LeTrac974: Ich würde ebenfalls zu einem Civic greifen und vielleicht auch ein älteres Modell wählen, zum Beispiel dieses hier:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=243511236
Hier hast du relativ wenig Kilometer, eine gute Ausstattung und 140 PS. Einen Bluetooth-Adapter gibt es bei Amazon für 15€. Und das alles liegt noch unter deinem Budget. Und ein Satz Winterräder auf Alus ist auch dabei. Wäre nur halt aus 2008 aber ich denke für 3 Jahre ist das zu verschmerzen. Alles andere was ich gefunden habe hat mir überhaupt nicht gefallen (z.B. Chevrolet Cruze).

Edit: Von dem gesparten Geld kannst du bei dem Händler auch gleich noch einen neuen 50ccm Roller für den Weg zur Uni kaufen :D
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (25.06.2017), giftmischer (27.06.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 811

  • Nachricht senden

680

Samstag, 24. Juni 2017, 20:54

Studentenauto 8.000 €, jünger als 2012, Bluetooth, 150 PS...

Link
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (25.06.2017)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 031

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18634

  • Nachricht senden

681

Samstag, 24. Juni 2017, 21:39

Il Bimbo war ja doch mit bei der Besichtigung (siehe Bild 2).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MDRIVER-BRA (24.06.2017), Twingo (24.06.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 811

  • Nachricht senden

682

Sonntag, 25. Juni 2017, 08:56

@LeTrac974: Sollte ein kleiner Witz sein. Weil der Golf II eigentlich als "Das Studentenauto" gilt. Warum gehst du da so ab?

Vielleicht ist ein Seat Leon II oder Mazda 3 noch eine Option.

Ansonsten entspannen und trink ne Apfelschorle für mich mit. ;)

P.S.: Und mein Daily Driver ist seit 2,5 Jahren ein "500 € bezahlt" Audi 90 2.3E (5-Zylinder) "Special Edition 91" Nr 530/600 mit fast Vollausstattung inkl. Vollleder, Climatronic, GRA, Sitzheizung, Audi Design Soundsystem, Schiebedach ...
Nur deshslb hatte ich genug Flocken um mal für ein WE auf Dicke Hose mit dem AMG SLC 43 zu machen. Alles verprasst. :D :whistling:
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (25.06.2017), schauschun (25.06.2017), WhitePadre (25.06.2017), Pieeet (25.06.2017), mattetl (27.06.2017)

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1533

  • Nachricht senden

683

Sonntag, 25. Juni 2017, 09:36

Ich reihe mich jetzt auch einmal ein. Ich brauch ein Auto für 3 Jahre, 15-20tkm p.a.
Jedes Wochenende nach Hause und zurück (200km gesamt). Unter der Woche 5 km zur Uni und zurück.

BJ ab 2012 wäre schön, aber die harte Grenze ist 2010. Kilometer irgendwie so 60-80.000. Leistungsmäßig auf jeden Fall über 100 PS, gerne so in die Richtung 130-150.
Da ich noch nicht wirklich nen Plan habe hier jetzt einfach mal ein paar Ideen in den Raum geworfen: Octavia, Astra, 308, ganz eng würde auch ein 1er gehen. Habt Ihr noch bessere Ideen? Bin bis jetzt noch mit keiner Option so wirklich glücklich.
Achja, Budget sind 8.000€, im Notfall bis etwa 10. An Ausstattung ist eigentlich nur der Tempomat und Bluetooth vorgegeben.
Die Frage ist, brauchst du wirklich ein eigenes Auto für die kurzen Strecken und dann auch noch ein so vergleichsweise teures?
Zu den 8.000€-10.000€ kommen noch Kosten für Versicherung, Steuern, Wartung. Ich behaupte mal unter der Woche sind 5km normalerweise hin und zurück auch locker mit Fahrrad und/oder Öffis möglich. Am Wochenende kann man 200km auch locker mit der Bahn/Bus Mfg oder einem Mietwagen fahren. Mit der Kombination kommt mant mit Sicherheit auf einen geringeren Preis insgesamt und hat den Rest für andere Dinge übrig. Alternativ ein kleines Auto für 2-4000€, was ebenfalls locker 3 Jahre hält für so kurze Strecken und den Vorteil der spontanen Mobilität bietet.
Die Frage musst du dir mit deinem Vorhaben anhören, immerhin machen es hier viele genau anders und darum sind wir im Mietwagen-Forum. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

speedy4444 (25.06.2017)

LeTrac974

Fortgeschrittener

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 17. September 2015

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

684

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:09

@LeTrac974: Sollte ein kleiner Witz sein. Weil der Golf II eigentlich als "Das Studentenauto" gilt. Warum gehst du da so ab?

Vielleicht ist ein Seat Leon II oder Mazda 3 noch eine Option.

Ansonsten entspannen und trink ne Apfelschorle für mich mit. ;)

P.S.: Und mein Daily Driver ist seit 2,5 Jahren ein "500 € bezahlt" Audi 90 2.3E (5-Zylinder) "Special Edition 91" Nr 530/600 mit fast Vollausstattung inkl. Vollleder, Climatronic, GRA, Sitzheizung, Audi Design Soundsystem, Schiebedach ...
Nur deshslb hatte ich genug Flocken um mal für ein WE auf Dicke Hose mit dem AMG SLC 43 zu machen. Alles verprasst. :D :whistling:



Tut mir leid, dass ich so abgegangen bin. Hab das vorhin nicht als Ironie erkannt.
Ich reagiere da einfach n bisschen allergisch drauf wenn mir jemand sagt, was ich mit meinem Geld zu tun oder zu lassen hab.
Kam bei mir n bisschen als Neid an, weil es schon ne privilegierte Situation ist als Student in der Preisklasse suchen zu können. Also nimm es bitte nicht persönlich, aber ich hatte schon so viele Diskussionen über das Budget, da will ich mich nicht auch noch im Internet rechtfertigen müssen. :(
@Kami1: ich studiere in ner relativ kleinen Stadt, da hab ich für 300€ warm alles was ich brauche. Da bleibt dann noch das Geld für den Unterhalt des Autos.
Busanbindung ist bestenfalls mittelmäßig, Fahrrad nehme ich unter der Woche natürlich gerne Mal.
Und die Pendelstrecke am Wochenende ist wirklich auf anderem Wege nicht mit einem angemessenen Zeit- und Kostenaufwand zu bewältigen.
Preisklasse unter 5.000€ war auch schon im Gespräch, aber das war mein letztes Auto schon. Nach 1500 km Motorschaden und ne Menge Stress, bis der gewandelt wurde. Deswegen dieses Mal ein bisschen mehr Geld und dafür dann hoffentlich was solides.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (25.06.2017), Geigerzähler (25.06.2017), WhitePadre (25.06.2017)

pvl

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Danksagungen: 680

  • Nachricht senden

685

Sonntag, 25. Juni 2017, 13:38

Kauf dir als Student einfach eine billige, alte Karre und lern selber schrauben. Das spart mehr Kohle, als du dir vorstellen kannst und man lernt noch was dabei.

Ist halt die Frage, ob du dir privilegiert vorkommen willst oder ob du ein Fortbewegungsmittel brauchst. Wenn zweiteres, was macht es denn, wenn das Auto 20 Jahre alt ist. Die alten Dinger machen eh mehr Spaß. Ich fahre unter anderem einen alten E46 328i (der die Hälfte des Budgets gekostet hat) und bin mit der Karre zufriedener als mit den meisten Mietwagen.

P.S.: Insbesondere wenn du auf ein bisschen Neid sofort so reagierst, solltest du dir vielleicht ein altes Auto kaufen. :rolleyes:

PrognoseBumm

Interrent Diamond Elite VIP

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 1670

  • Nachricht senden

686

Sonntag, 25. Juni 2017, 13:58

Mehr Geld ausgeben um ein schönes Auto zu fahren? Das ist in diesem Forum ja ein völlig unbekannter Vorgang. :D

Ich glaube, dieser Thread bleibt am konstruktivsten, wenn wir uns einfach an Autoempfehlungen halten. Für alles andere gibt es zu viele Faktoren, die wir nicht kennen. Alle Beteiligten sind erwachsen und ich finde nicht, das sich jemand für seinen Fahrzeugwunsch rechtfertigen muss, wenn er es sich leisten kann.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (25.06.2017), x-conditioner (25.06.2017), WhitePadre (25.06.2017), tobias.S (25.06.2017), JoshiDino (25.06.2017), chm80 (25.06.2017), Geigerzähler (25.06.2017), Pieeet (25.06.2017), giftmischer (27.06.2017), mattetl (27.06.2017)

tobias.S

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 31. Januar 2016

Wohnort: Franken

Beruf: Hartz IV

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

687

Sonntag, 25. Juni 2017, 15:22

Zitat

Kauf dir als Student einfach eine billige, alte Karre und lern selber
schrauben. Das spart mehr Kohle, als du dir vorstellen kannst und man
lernt noch was dabei.
Er hat doch seine Preisklasse benannt und bis 8000€ gibt es eine Menge solide Autos, die man jahrelang noch ohne größeren Ärger fahren kann. Nicht jeder will an seinen Auto schrauben, nicht jeder hat eine Ausbildung in die Richtung oder das Geschick und die Zeit, die Werkzeuge usw. 500€ Schrottkarren sind auch nicht immer die absolut billigste Form der Mobilität und so billig muss es für ihn glücklicherweise wohl nicht sein.

Ich habe mir vor 7 Jahren einen Seat Ibiza als Jahreswagen geholt, seither fährt der ohne Probleme mit 1x Service im Jahr. Der macht auch locker noch ein paar Jahre ohne Kostenexzesse. Finde ich in der Gesamtbetrachtung nicht teuer dafür was ich bekommen habe, billig und teuer ist immer relativ.

In der Preisklasse würde ich mir persönlich wahrscheinlich einen jungen Kleinwagen holen. 2/3 Jahre alt, vielleicht bis 50.000 km und mit bisschen Ausstattung, das ist machbar. Meiner Meinung nach sind die Platzverhältnisse in der Kleinwagen-Klasse heutzutage wirklich ganz gut weil die Abmessungen gewachsen sind. Ein Polo heute ist ja so groß wie ein Golf vor 20 Jahren. Deshalb finde ich die auch absolut Langstrecken- und Erstwagen-tauglich.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (25.06.2017), Jan S. (25.06.2017), giftmischer (27.06.2017), mattetl (27.06.2017)

LeTrac974

Fortgeschrittener

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 17. September 2015

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

688

Sonntag, 25. Juni 2017, 16:12

@tobias.S: in die Richtung hatte ich auch schon überlegt. Hier steht n Peugeot 208 mit relativ gutes Ausstattung, Sommer und Winterreifen und Garantie vom Markenhändler, BJ 2012 und 30tlm. Kaum verhandelte 7750€ mit vermutlich ein wenig Luft nach unten. Passt eigentlich alles, aber die 95 PS schrecken mich ein wenig ab. Klar, das reicht zum mitschwimmen aus und ist rational auch ausreichend, aber wenn man sonst immer schicke Mietwagen fährt, dann sind 95 PS ja schon ne Radikalkur.
Aber vielleicht we der ich wirklich leistungsmäßig ne Stufe runtergehen und dafür was neueres nehmen. i30 mit 100 PS oder besagten 208er..
Ist echt schwierig​, hab vorher noch nie wirklich in der Größenordnung Geld ausgegeben

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1533

  • Nachricht senden

689

Sonntag, 25. Juni 2017, 16:29

Ich behaupte mal der 1.2 TSI im Polo und Ibiza mit 105PS ist eine Top-Option. Braucht man wirklich mehr? Selten..
Wenns doch mal ein flotter Wochenendtrip sein darf, gibt's ja noch Mietwagen. ;)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 468

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13109

  • Nachricht senden

690

Sonntag, 25. Juni 2017, 16:39

Ich werfe mal ein Auto in den Raum, mit dem meine Eltern und ich sehr zufrieden sind:
Ford Fiesta
Sympatisches Auto mit dem besten Fahrwerk der Klasse, dazu erstaunlich Wertstabil. Auch wenn bei den Fiesta Modelle mit Tempomat selten und daher etwas teurer sind, wird man durchaus fündig.
Mit etwas Verhandlungsgeschick könnten sogar so schicken Exemplare als Titanium mit Sitzheizung, Tempomat, PDC, usw mit 125 PS Ecoboost in Indic blau im Budget liegen. Doch auch der 100 PS Ecoboost fährt sich im Alltag dank Turbolader agiler als manch 130 PS Sauger.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (25.06.2017), tobias.S (25.06.2017), JoshiDino (25.06.2017), PrognoseBumm (25.06.2017), Pieeet (25.06.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.