Sie sind nicht angemeldet.

chm80

M-pathisch.

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

706

Sonntag, 9. Juli 2017, 20:35

Nachtrag noch zur KA-Geschichte.

Natürlich hab ich mich noch am Tag der Erstzulassung von meiner Freundin getrennt. Danke für die Hilfe :118:


Glaub ich jetzt nicht. Wäre doch reichlich oberflächlich. :huh:

Dauerstudent

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

707

Sonntag, 9. Juli 2017, 20:47



M Edition hat mir nicht gefallen, wegen dieser Verdunkelung vorne und kostet auch nochmal 1300€ mehr auf Liste.
Die Verglasung hinten wollte ich nicht, da ich selbst nicht deutscher Abstammung bin und nicht komplett das Klischee bedienen möchte. Ich finde beim 3er BMW sieht das zu prollig aus. Bei der Probefahrt gefiel mir das gar nicht, muss ich ehrlich sein.


Eine weise Entscheidung. 8)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WagenMieter (11.07.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 431

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9906

  • Nachricht senden

708

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:04

Nachtrag noch zur KA-Geschichte.

Natürlich hab ich mich noch am Tag der Erstzulassung von meiner Freundin getrennt. Danke für die Hilfe :118:


Glaub ich jetzt nicht. Wäre doch reichlich oberflächlich. :huh:
Natürlich nicht :P
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (09.07.2017), Mietwagenkunde (09.07.2017)

WagenMieter

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 3. März 2016

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

709

Montag, 10. Juli 2017, 01:18

Eine weise Entscheidung.
Danke, das denke ich auch!

Hier ein Foto von der Probefahrt, habe die gleiche Farbe geordert. Als Felge dienen bei mir die 405M .
Und ja, die Zensur ist amateurhaft. Wer es erkennt, erkennt es halt, aber muss man ja nicht breit treten. :)

index.php?page=Attachment&attachmentID=77068

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (10.07.2017), captain88 (10.07.2017)

Lars

Schüler

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

710

Montag, 10. Juli 2017, 18:30

Wir sind (auch mal wieder) auf der Suche, da sich Nachwuchs ankündigt. Im Moment gehen die Gedanken noch von "Mini Clubman S reicht doch locker? (meine Frau)" über "Skoda Superb Kombi muss platzmäßig sein" bis "BMW 5er ist ein guter Kompromiss" ?(

Gehen wird ein BMW 120d. Wir haben keine/n Hund/e, werden mit dem Wagen nicht in den Urlaub fahren, so dass im Prinzip nur der Kinderwagen (mehr oder weniger) komfortabel Platz finden muss.

Budget: max. 30-35 TEUR (hängt ein Stück weit vom Erlös dem 120d ab).

Bis dato habe ich immer Jahreswagen gekauft und diese nach 3 Jahren Haltedauer abgestoßen. Wäre grds. auch offen für ältere Baujahre und/oder höheren Laufleistungen. Wohnortbedingt würde ich aber Wert drauf legen, dass der Diesel (wenns einer würde) EURO6 erfüllt. Fahrprofil: 60% Stadt / 30% Autobahn / 10 % Landstraße. Laufleistung: rd. 20-25tkm. Es soll kein Van werden.

Persönlich finde ich die neuen Volvo-Modelle schick, liegen aber außerhalb des Budgets. Welche Modelle würdet ihr in die engere Wahl nehmen?

Sitzheizung

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Aktuelle Miete: Audi A3 2.0TDI s-tronic

: 45008

: 7.52

: 174

Danksagungen: 1289

  • Nachricht senden

711

Montag, 10. Juli 2017, 18:48

Bei uns hier in der Region haben sich junge Paare meistens auf einen Fahrzeugtyp eingeschossen, den ich dir hier auch ans Herz legen würde.

Skoda Octavia RS Kombi

Sowohl der 184PS Diesel, als auch der 230PS Benziner sollten in etwa die Fahrleistungen des 120d erreichen, insbesondere vor dem Facelift sieht er meiner Meinung nach ziemlich gut aus, Assistenzsysteme aus dem VW-Konzern sind alle verfügbar, der Kofferraum reicht für mindestens einen Kinderwagen.

Ich war neulich mal bei Skoda und war von der Innenraumqualität sehr positiv überrascht, auf Audiniveau ist sie zwar nicht ganz, aber mit VW kann sie locker mithalten. Sollte deine Ansprüche also eigentlich erfüllen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Red (10.07.2017), Lars (10.07.2017), Dauerpendler (11.07.2017), mrcgbl (17.07.2017)

WagenMieter

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 3. März 2016

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

712

Montag, 10. Juli 2017, 19:13

Die sind schon Euro6?

yellow_ms

Fortgeschrittener

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 5. April 2015

: 4506

: 7.90

: 16

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

713

Montag, 10. Juli 2017, 19:18

Alles was auf MQB Basis steht ist EU6. Octavia also z.B. seit 2013. Hab den Octavia im ersten Jahres unseres Zwerges gefahren. Die Isofix Station braucht auch Platz, da ist etwas mehr Platz hinten - ohne das der Beifahrersitz ganz vorne ist - ganz praktisch

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

714

Montag, 10. Juli 2017, 21:53

:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

715

Montag, 10. Juli 2017, 21:57

Alles was auf MQB Basis steht ist EU6. Octavia also z.B. seit 2013. Hab den Octavia im ersten Jahres unseres Zwerges gefahren. Die Isofix Station braucht auch Platz, da ist etwas mehr Platz hinten - ohne das der Beifahrersitz ganz vorne ist - ganz praktisch

Das stimmt nicht!
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (12.07.2017)

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

716

Montag, 10. Juli 2017, 22:03

Octavis Rs ist top, mir zu hart auf dauer

yellow_ms

Fortgeschrittener

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 5. April 2015

: 4506

: 7.90

: 16

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

717

Montag, 10. Juli 2017, 22:11

Hast recht, upps...sorry. Hab mich von unserem 2014er Leon blenden lassen. Aber damals haben wir ja sogar bewusst auf den EU6 Motor gewartet. Aber beim Stichwort Jahreswagen sollte man dann wieder auf der sicheren Seite sein.

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1536

  • Nachricht senden

718

Montag, 10. Juli 2017, 23:12

Wenn dir der RS zu hart ist, kommt der Seat Leon ST Cupra 300 wohl nicht in Frage.. :D
Bei so viel Stadtverkehr macht ein Diesel da überhaupt Sinn? Bei so einem Budget sind Vorschläge aber irgendwie sinnlos, weil eh nahezu jedes Auto im Budget ist. Da brauchts schon etwas mehr Einschränkungen..
Wenn euch/dir ein Volvo gefällt, why not. Es gibt doch genug Angebote.

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

719

Dienstag, 11. Juli 2017, 06:15

Ich würde mich bei häufigem Stadtverkehr und vllt vorhandenem Wohneigentum nach einem VW Passat Variant GTE umsehen. Da ist genügend Platz, in der Stadt teilelektrisch unterwegs zu sein ist cool und spart Geld zudem gibts hier und da E-Auto Vorteile. Platz für den Nachwuchs ist ebenfalls genügend. Als Jahreswagen passt er gerade so ins Budget. Zudem würde ich mit einem VW-Händler über die Inzahlungnahme des 120d reden, zumal Volkswagen ja etwas unter Druck ist im Bezug auf Verkaufszahlen.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 431

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9906

  • Nachricht senden

720

Dienstag, 11. Juli 2017, 07:00

Ich würde mir persönlich in der aktuellen unklaren Situation privat keinen Diesel KAUFEN. Leasen vielleicht, aber kaufen?

Wer weiß, was in wenigen Jahren ist. Wenn es blöde läuft, kommst du in im weniger Innenstädte oder kannst ihn deshalb nur weit unter Wert verkaufen. Ob das so richtig ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Schau doch mal nach einem Countryman Hybrid oder einem 225xe Active Tourer.

Ah, die kommen leider beide zu teuer. Wenngleich du ja 3000€ abziehen kannst. Plus Rabatt.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PrognoseBumm (11.07.2017)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.