Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

751

Dienstag, 25. Juli 2017, 11:33

190 PS reichen. Der 240er geht im Alltag kaum besser, braucht dafür aber auch mehr.

Wichtig wäre im Passat ein neues effizientes Automatikgetriebe, am besten Wandler von ZF.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Car-Mike

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. August 2017

  • Nachricht senden

752

Mittwoch, 9. August 2017, 12:00

Muss es denn unbedingt ein Leasingfahrzeug sein?
Ich habe den Eindruck, dass man bei den derzeit niedrigen Zinsen schon fast besser fährt, wenn man sich einen guten Gebrauchten bei mobile sucht und diesen dann finanziert.
Vor allem hast du dann nicht das Problem mit unvorhersehbaren Folgekosten, wenn doch mal was im Innenraum nicht mehr ist, wie es sein sollte, oder du mehr Kilometer gefahren bist, oder ein paar kleinere Kratzer drinnen hast.
Liege ich da falsch. Irgendwie finde ich die aktuellen Leasingangebote nicht so lukrativ.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 430

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9900

  • Nachricht senden

753

Mittwoch, 9. August 2017, 12:42

Stimmt. In der aktuellen Situation sind die möglichen, völlig unkalkulierbaren Folgekosten bei einem Diesel-PKW sicherer als beim Leasing.

Würde ICH aktuell sicher nicht machen.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (09.08.2017), Turbopfeifen (09.08.2017), tobias.S (09.08.2017)

pvl

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

754

Mittwoch, 9. August 2017, 13:34

Da mein Eu4 Diesel in absehbarer Zeit wahrscheinlich nicht mehr in eine für meinen Arbeitsweg unvermeidbare Innenstadt darf, eine Frage insbesondere an @Diesel-Bull:

Gibt es momentan gute Leasingangebote mit Laufzeit max. 24 Mon, Laufleistung 30-40000km p.a. für ein Auto mit den folgenden Spezifikationen:

- Marke egal, ungern französisch
- bestenfalls Kombi
- Diesel
- 150PS aufwärts
- Schalter oder Aut ist egal
- Ausstattung: Xenon/LED mit Kurvenlicht ist ein Muss, Abstandsregeltempomat quasi auch. Bequeme Sitze sollten drin sein, das ist aber sehr subjektiv. Rest unwichtig.

Ideen?

Eine weitere Überlegung ist, einen Golf 7 GTD oder vergleichbar zu kaufen und nach 3 Jahren wieder abzustoßen. Ist natürlich vor dem Hintergrund der aktuellen Diesel-Diskussion schwieriger, aber dafür sind die Preise auch etwas gefallen. Risikoprämie.

Beiträge: 1 429

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1292

  • Nachricht senden

755

Mittwoch, 9. August 2017, 13:36

Du solltest mal bei sparneuwagen.de und leasingtime schauen. Da gibt es ab und an gute Angebote. Als Vergleichsbasis bietet sich dann auch Sixt Leasing an.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pvl (09.08.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

756

Mittwoch, 9. August 2017, 14:16

@pvl: Schau mal hier:

https://fleetkonzept.de/car/seat-leon-st…p-110-kw-11902/

Willst du deinem EU4 Diesel "verkaufen"? Dann kommt ja die Prämie für dich in Betracht.

Beim Golf 5.000 €.

https://www.leasingtime.de/volvo/v40-lea…-zoll-70975.php

Ansonsten wie bereits geschrieben: Immer mal bei sparneuwagen.de schauen.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pvl (10.08.2017)

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

757

Mittwoch, 9. August 2017, 14:23

Seat Leon mit 50% Nachlass, brauchst nur einen alten Diesel ;-) Ist doch krank alles.....

https://apl.de/neuwagen/seat/leon_sc2/pr….php/Top/155916

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pvl (10.08.2017)

yellow_ms

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 5. April 2015

: 4506

: 7.90

: 16

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

758

Mittwoch, 9. August 2017, 21:04

Da hier vor kurzem die Frage nach 190PS im Passat war. Ich fahre jetzt seit einer Woche und 1.000km einen Passat Variant Highline mit 190PS als Handschalter. Davor habe ich ein halbes Jahr einen Sharan mit 177PS gefahren, davor ein Jahr Octavia mit 150PS.

Zum Sharan liegen natürlich Welten dazwischen und nach dem nervigen DSG finde ich den Handschalter richtig entspannend. Aber selbst im Vergleich zum Octavia, der ja nochmal etwas leichter war, ist ein deutlicher Unterschied zu spüren. Hätte ich nicht unbedingt erwartet, da man in den entsprechenden Threads bei mt z.B. liest, dass sich die beiden Motoren erst oben raus unterscheiden.

Die 190PS sind für mich perfekt, akzeptabel schnell auf 200, alles darüber fährt man ohnehin sehr selten. Verbrauch ist aus meiner Sicht sehr ok, wenn man auch die schnellen Autobahnetappen miteinbezieht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PrognoseBumm (09.08.2017), Pieeet (10.08.2017)

creepin

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 29. Mai 2013

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

759

Dienstag, 15. August 2017, 15:12

Bieten andere Hersteller auch sowas wie die von Mazda subventionierte Versicherung an? http://www.mazda.de/angebote/versicherung/

Ein Beispiel, mit SF1/2 (einhalb) bei check24 komme ich mit einem Mazda 3 auf ca. 1500-1600€ /Jahr

Mit dem kw Tarif wären das hier nur 1001€
2017: E200 | E220d | A6 3.0 | Mondeo | Astra | Renault Logan | Hyundai i10 | Kia Sportage | A3 SB | A6 3.0 | Fiesta ST | Kuga | XC90

Beiträge: 1 429

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1292

  • Nachricht senden

760

Dienstag, 15. August 2017, 15:17

Bei VW und BMW gab/gibt es sowas immer wieder. Bei BMW im Leasing sogar ohne vorhandene Prozente und mit allen Fahrern für 30€/Monat (inzwischen 38/45?)

Bei VW gibt es das teilweise, wenn man bereits SF2 hat. Bei Ford auch vergünstigte Angebote ab SF2. Meist alles kombiniert mit Leasing/Finanzierung.

Ob das ganze dann günstiger ist als "Neu" über Huk24 etc. zu versichern weiß ich nicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

creepin (15.08.2017)

creepin

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 29. Mai 2013

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

761

Dienstag, 15. August 2017, 15:25

Hast du da nen Link für das BMW Angebot? Finde zwar die Versicherung aber da stehen keine Preise
2017: E200 | E220d | A6 3.0 | Mondeo | Astra | Renault Logan | Hyundai i10 | Kia Sportage | A3 SB | A6 3.0 | Fiesta ST | Kuga | XC90

Beiträge: 1 429

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1292

  • Nachricht senden

762

Dienstag, 15. August 2017, 15:34

Von BMW kenne ich es nur vom 1er BMW. Meine Eltern haben das beim letzten 1er bzw. beim jetzt neuen 1er genutzt.

Beispielsweise hier:
http://www.timmermanns.de/fileadmin/user…%20Zickzack.pdf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

creepin (15.08.2017)

Gr3yh0und

Brummbär

Beiträge: 617

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

763

Dienstag, 15. August 2017, 15:35

War afaik das V-Leasing vor ein paar Jahren und ging für 1er und 3er. Erst für alle Varianten, dann nur noch für die 16i. Inzwischen gibt es das so aber glaube ich nicht mehr.

@JoshiDino: "Zulassung bis zum 30.09.2014. "
Bye
Gr3yh0und

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (15.08.2017), creepin (15.08.2017)

Beiträge: 1 429

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1292

  • Nachricht senden

764

Dienstag, 15. August 2017, 15:39

Vor 3 Monaten ging es noch. Habe jetzt nur auf die schnelle das Beispiel gefunden ohne auf das Datum zu schauen. :104:

Außerdem fahren meine Eltern einen 120i mit dem Angebot. Nur ist die Versicherung von 35€ auf etwas mehr gestiegen. Irgendwas um die 40-45€. Autohaus war B&K.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

creepin (15.08.2017)

chm80

M-pathisch.

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2783

  • Nachricht senden

765

Dienstag, 15. August 2017, 16:56

Ganz emotionslos: Was würdet ihr bei ähnlichen finanziellen Parametern (BLP, Leasingrate) eher empfehlen: Passat oder Superb? AMS sagt, der Superb ist minimal schlechter als der neue Insignia. Achso, alles Kombi.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.