Sie sind nicht angemeldet.

franky

Fortgeschrittener

  • »franky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1072

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. März 2016, 19:12

Astra K Diesel oder Benziner ?

Hallo MWT´ler,


bei uns steht im 3Q diesen Jahres wieder ein neuer an, aktuell fahren wir einen Corsa E mit 150PS. hier
Nun liebäugeln wir mit dem großen Bruder, dem Astra K, entweder als 160 PS CDTI oder als 1,6Turbo 200PS.

Geneu dazu würde mich eure Meinung interessieren.
Der Wagen bleibt ca 9 Monate / 15TKM und wird zu ca 85% in der Stadt bewegt.
Der Diesel wäre ca inkl aller Kosten (außer Differenz Diesel / Benzin) 25€ pro Monat teurer als der Benziner.



Wofür würdet ihr euch entscheiden, wenn Dynamik :117: und Spritkosten gleichauf im Fokus liegen.


Ich freu mich auf eure Antworten.

einen schönen Sonntagabend.

LG Franky :)
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Cpt.Tahoe

Brooklands

Beiträge: 538

: 8701

: 8.43

: 15

Danksagungen: 1003

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2016, 20:08

Habe mich auch schon nach dem neuen Astra erkundigt, da ich, sofern ich anfangen sollte zu pendeln, etwas gutes und günstiges brauche.
Zum pendeln ist natürlich ausschließlich der Diesel im Fokus. Allerdings würde ich, sofern nur Stadt und bisschen Land gefahren wird, auf den Benziner zurückgreifen.

Die 25€ die man an Steuern beim Diesel mehr ausgibt, zahlt man auch mit Spritkosten beim Benziner wieder.
Gibt sich denke ich beides überhaupt nichts.
Jesus hatte nur Anhänger. Ich hab dafür die Laster

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

franky (06.03.2016)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20122

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. März 2016, 07:40

Je nachdem was für die Mitarbeiterkonditionen am billigsten ist. :) :thumbup:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

yellow_ms

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 5. April 2015

: 4506

: 7.90

: 16

Danksagungen: 778

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. März 2016, 13:09

wenn der Benziner inkl. aller Kosten billiger ist, würde für den Diesel ja nur sprechen, wenn er deutlich angenehmer fährt (Getriebeabstufung, Ansprechverhalten, etc.). Kommt also darauf an, wie sich der CDTI gegen den 1.6er Turbo fährt. Ich liebe in meinem Skoda TDI aktuell den "Diesel-Bums". Habe davor bereits VW-TSI gefahren und mag den Diesel irgendwie trotzdem mehr. Aber in Deinem Fall mit viel Stadtverkehr und Kostenvorteil müsste der Benziner ja schon eine schlimme Gurke sein, um den Diesel zu bevorzugen und das bezweifle ich.

Ewok1608

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2015

: 19915

: 7.24

: 110

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. März 2016, 13:39

Ich liebe in meinem Skoda TDI aktuell den "Diesel-Bums".


Ich weiß ja nicht, ob sich das inzwischen geändert hat. Aber beim 2.0 CDTI im Insignia ist dieser "Bums" praktisch überhaupt nicht zu spüren. Ich bin selten so einen zähen und emotionslosen Diesel gefahren. Da fährt sich jeder VW-Diesel spritziger. Sollte das beim aktuellen Astra also auch so sein, spricht das mal nicht für den Diesel :63:
"Die elementare Antriebskraft der Politik folgt der ersten Frage: Wie erlange, wie bewahre und wie vermehre ich Macht? Und die zentrale Antwort lautet: „Mit anderer Leute Geld – und zwar mit beliebig viel davon, um die Wählermassen bestechen zu können.“(Baader, 2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.