Sie sind nicht angemeldet.

rusher

Fortgeschrittener

  • »rusher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 28. Juli 2014

Aktuelle Miete: Tretauto

Wohnort: L-KA Pendler

Beruf: IT Futzi

: 16793

: 7.36

: 54

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. August 2016, 19:57

Erfahrung mit KFZ Innungs Schlichtungsstelle?

Hallo zusammen,

bei mir bahnt sich etwas Stress mit einer freien Werkstatt beim Privatwagen an. War schon Monate lang Kunde bei denen. Vorallem für Wartung, Bremse etc.
Nun habe ich mich dazu entschlossen, meinen Turbo bei denen Tauschen zu lassen. O-Ton Telefon: "Wir können dir einen neuen Turbolader einbauen für xxx€" - geplant war eigentlich nur Reinigung vom alten.
Okay soweit so gut. Wagen wieder abgeholt - Auto hat weniger Leistung und Drehmoment als vorher mit dem alten Lader. *Stimmung ganz im Arsch* ;(
Gleich angerufen - "ja komm vorbei - schauen wir uns an. Gibt nen kostenlosen Leihwagen". *Stimmung wieder besser* :whistling:
Auto war nach 4 Tagen wieder fertig. Ich fahr nur vom Hof runter und will durchbeschleunigen... Straßenbahn-Feeling pur, wie bei der 1. Abholung auch. Nix geht. Turbo setzt bei 2800 Umdr. erst langsam ein.

Wieder angerufen - "können wir nicht verstehen - Auto ist ja schon 5 Jahre alt - darfst keine 200PS erwarten" ... ich weiß doch wie meiner VOR dem Werktstattbesuch zog :cursing:

Nun die Frage - hat schon einmal sich jemand an solch eine Schlichtungsstelle gewandt? Irgendwelche Erfahrungen? Ich vermute, dass es da in naher Zukunft knallen wird...

Viele Grüße
rusher
Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 1 877

Danksagungen: 2754

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2016, 21:38

Eine Rechtsschutzversicherung ist wohl der sinnvollere Weg. Die zahlen auch einen Gutachter, der das "gefühlt leistungsärmer" dann gerichtlich verwertbar macht.

Falls keine vorhanden, kann eine kostenfreie Erstberatung via ADAC und dem zusenden des schriftlichen Ergebnisses auch Wunder wirken (eigene Erfahrung).

Mit der Schlichtungsstelle habe ich keine Erfahrung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rusher (05.08.2016)

Beiträge: 17 294

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11833

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. August 2016, 03:07

Hallo rusher,

für mich gibt es hier ein paar Ungereimtheiten, bzw. es fehlen ein paar Informationen.
Eine Reinigung des Turbolader ist eher unüblich, maximal vielleicht eine verrußte VTG Steuerung die mittels eins "Wundermittelchens" im eingebauten Zustand wieder gangbar gemacht werden soll. Was allerdings in den wenigsten Fällen funktioniert, zielführend ist. Abgesehen davon zog dein Wagen ja angeblich vorher gut, was gegen eine feste VTG Steuerung spricht. Hier ist schon die nächste Ungereimtheit, wenn der Wagen vorher ging,wieso lässt du den Turbo tauschen?
Sollten die xxx€ wirklich für den Endbetrag inklusive MwSt des Turboladertausch stehen hast du entweder ein echtes Schnäppchen gemacht oder das Problem das deine Werkstatt nicht alle eigentlich nötigen Teile tauscht. Auch hier ist eine Einschätzung ohne zu wissen um welches Fahrzeug es sich handelt schwierig. Aber mal ein aktuelles Beispiel für einen häufig gewechselten Turbo nehme ich den 1,6TDCI von Ford. Dort kostet. Das Set aus einem Reman(aufgearbeiteten , als neuwertig anzusehenden) Turboladers, dem Anbaumaterial wie Dichtungen eventuell Stehbolzen/Müttern etc. sowie den zwingend zu wechselnden Leitungen für Ölzulauf sowie Ölablauf netto um die 850€. Mit MwSt sind wir also schon 4stellig und da hat die Werkstatt außer im Teilefinder des freien Großhändlers auf "Bestellen" zu klicken noch keinen Handschlag getan.

Mein Tipp im Speziellen: prüfe die Rechnung ob alle von mir genannten Sachen gewechselt wurden, wenn nicht hat deine Werkstatt bzw. du in naher Zukunft ganz andere Probleme. Denn ohne den Tausch aller genannten Komponenten akzeptiert kein Turboladeranbieter eine definitiv kommende Reklamation. Im Zweifel einscannen/ fotografieren und mir per PN schicken.
Mein Tipp im Allgemeinen: Fakten, Fakten, Fakten. Immer alle notwendigen/bekannten Informationen liefern, je mehr bekannt ist um so zielsicherer ist eine Einschätzung von außen.

Ich drück dir die Daumen das alles zu deiner Zufriedenheit abgewickelt werden kann.

MfG Jan

p.S.: Anhand der Fehlerbeschreibung tippe ich auf einen Wagen des VAG Konzern mit 2.0TDI Motor und 140PS.

p.p.S.: Ich hoffe der Text ist trotz fortgeschrittener Stunde einigermaßen verständlich.
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (06.08.2016), Geigerzähler (06.08.2016), Howert (06.08.2016), Segler (06.08.2016), Niko (06.08.2016), rusher (06.08.2016)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.