Sie sind nicht angemeldet.

Zackero

Profi

  • »Zackero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2010

Wohnort: Wohnzimmer

: 6447

: 10.59

: 19

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. September 2017, 13:34

Gewonnenes Auto verkaufen

Hallo zusammen!

Da hier einige kreative Köpfe mit Wissen in dem Berech sind, stelle ich es einfach mal rein.
Meine Eltern haben am Sonntag einen nagelneuen Seat Mii in rot gewonnen, brauchen den aber nicht.
Der hat bis auf Klima und Radio natürlich keine große Sonderausstattung aber sollte dennoch ein Paar Taler bringen.

Aktuell steht er noch unangemeldet beim Händler, irgendwie muss der aber weg.
Habt ihr Ideen, was man damit machen könnte?

Privat bei mobile/AS24 einstellen? Als Neuwagen kann man den privat ja nicht so einfach verkaufen.
Gibt es eventuell Händler die sowas nehmen oder noch andere Möglichkeiten?
Inzahlungnahme beim Händler bei Kauf eines anderen Autos wäre auch eine Variante, lohnt sich finanziell aber wohl nicht so wirklich lt. Händler.

Hat hier vielleicht jemand Interesse? :106:

Liebe Grüße

Hobbymieter

bringt den Mietwagen immer gewaschen & gesaugt zurück :D

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 13. Juni 2017

Aktuelle Miete: 4-Zimmer Maisonette Wohnung

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Feinstaubproduzent

: 51084

: 7.97

: 516

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. September 2017, 13:38

Ja wenn du mal ein paar Daten reinstellst dann wäre Interesse vorhanden. Sofern es mindestens ein Reference (besser Style; ich hasse die unlackierten Türgriffe und Spiegelkappen) ist und er 75 PS hat ;)
- Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren -

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 402

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. September 2017, 14:48

hmm ausschlachten und die Teile einzeln nach Osteuropa verschicken, das wirft am meisten Gewinn ab. :)

Wie wäre es, wenn der Händler den verkloppt und dafür eine Provision vom Kaufpreis bekommt. Dann habt Ihr keine Arbeit damit.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Der Pate

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 480

Danksagungen: 7229

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. September 2017, 16:15

Hatten wir hier nicht mal einen CLS220CDI ShotingBrake, der aus einem Gewinn stammte.
Was war daraus noch geworden?
50% vom Listenpreis oder so ähnlich?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (19.09.2017)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20814

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. September 2017, 16:39

Fahrzeuggewinne sind oft schwer zu verkaufen. Meist liegen diese preislich dann auf Jahreswagen-Niveau, weshalb man sich überlegen sollte den Wagen nicht vllt sogar ein Jahr lang selbst zu nutzen.
Ich denke es wird sich um einen Seat Mii Reference mit Comfort Paket handelt für nen LP von rund 10.500€. Damit solltet ihr beim Wiederverkauf von Privat rund 7.500Euro bekommen können.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Zackero

Profi

  • »Zackero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2010

Wohnort: Wohnzimmer

: 6447

: 10.59

: 19

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. September 2017, 16:48

Dass man dafür nicht den Listenpreis bekommt ist völlig klar.
Ich habe auch schon zwei Händler im Umkreis kontaktiert, die haben beide Interesse aber wollen erst die genaue Ausstattung.
Wir haben auch einen Interessenten im Bekannten-/Verwandtenkreis. Ob das allerdings eine gute Idee ist?

Wenn ich die Ausstattungsliste habe, stelle ich sie hier auch nochmal rein.
Und: Wenn wir das Thema geregelt haben gibts natürlich auch eine Rückmeldung.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (19.09.2017), Uberto (19.09.2017), Tob (19.09.2017), Dauerpendler (19.09.2017), captain88 (19.09.2017), Geigerzähler (19.09.2017), mattetl (19.09.2017), 12nine (20.09.2017)

Tob

Profi

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Danksagungen: 821

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. September 2017, 17:58

Als Neuwagen kann man den privat ja nicht so einfach verkaufen.
Wieso nicht? Zulassen würde ich das Fahrzeug natürlich nicht. Preislich einfach mal schauen was so ein Fahrzeug nachkonfiguriert z.B. bei autohaus24 kostet. Die "Überführungsgebühr" kann man ja dann dem Käufer "nach harter Verhandlung" nachlassen.
Und aufpassen, dass der Händler keine Standgebühr für das Aufbewahren des Fahrzeugs erhebt.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 402

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. September 2017, 09:03

Sonst rote Kennzeichen vom Händler leihen und das Auto nach Hause/irgendwo hin fahren wo man es abstellen kann.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. September 2017, 09:34

Ja wenn du mal ein paar Daten reinstellst dann wäre Interesse vorhanden. Sofern es mindestens ein Reference (besser Style; ich hasse die unlackierten Türgriffe und Spiegelkappen) ist und er 75 PS hat ;)



Bis ca. 4000 Touren sind der 60 und 75ps Up exact gleich, und der 60ps ist sogar einen hauch länger abgestimmt.
Würde immer den kleinen nehmen

Hobbymieter

bringt den Mietwagen immer gewaschen & gesaugt zurück :D

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 13. Juni 2017

Aktuelle Miete: 4-Zimmer Maisonette Wohnung

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Feinstaubproduzent

: 51084

: 7.97

: 516

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. September 2017, 09:44

@DaPablo: Hatte mal einen Fiesta JD3 BJ: 04 als "gratis Werkstattersatzfahrzeug" mit 60 PS. Du schaltest die Klima ein und er hat 10 PS weniger... Zumal der kleine nicht nur für die Stadt gedacht ist... Dann doch auf den UP GTI warten ;) :D
- Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren -

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. September 2017, 09:47

Ich bin schon 2 75 und 2 60ps UP gefahren, auch einer mit ASG, das ist echt in Ordnung, zum mitschwimmen reichts.

Der Polo(jetzt das alte Modell) mit 64ps dagegen war grausam zäh und laut.

Bräuchte ich den Platz nicht, und würde ich kein großes Auto wegen Crashgefahr mit gr. Autos bevorzugen, wäre der UP echt gut.

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20814

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. September 2017, 10:51

2 Jahre Skoda Citigo mit 75PS gehabt. War ein tolles Auto und würde ich als Zweitwagen sofort wieder nehmen, aber dann auch mit dem 60PS Motor. Der fühlt sich im Alltag kräftiger an. Der stärkere Motor kommt erst im oberen Drehzahlbereich wirklich besser voran.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Niko

untagged

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1957

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. September 2017, 10:56

aber dann auch mit dem 60PS Motor. Der fühlt sich im Alltag kräftiger an.

Woher kommt das Gefühl? Denn die Übersetzung ist ja anscheinend länger und die Leistung um unteren- und mittleren Drehzahlband gleich. Wie kann sich dann der schwächere Motor stärker anfühlen?

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20814

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. September 2017, 10:59

aber dann auch mit dem 60PS Motor. Der fühlt sich im Alltag kräftiger an.

Woher kommt das Gefühl? Denn die Übersetzung ist ja anscheinend länger und die Leistung um unteren- und mittleren Drehzahlband gleich. Wie kann sich dann der schwächere Motor stärker anfühlen?
Ich meine, dass das Drehmoment beim 60PS Motor früher anlag.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 536

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. September 2017, 11:04

Stärker ist er nie, und durch die etwas längere Übersetzung kann er auch nicht schneller sein, aber bis 4300U/Min gleichwertig ist doch mehr als gut.

Hier ist es genau: https://data.motor-talk.de/data/gallerie…55723114553.png

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PrognoseBumm (20.09.2017), Niko (20.09.2017)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.