Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Ing.

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

5 746

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:04

Neues war da doch null dabei.
Bin für jede Quelle dankbar, dir mir den Golf7 Variant und eGolf ungetarnt zeigt VOR DEM gestrigen Tage. Danke.

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10337

  • Nachricht senden

5 747

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:08

ich weiß, dass das viel Interpretiert ist, aber wenn man von "weiteren Downsizing-Konfigurationen" spricht, dann meinen die wohl nicht den 535d in 40d umzubennen. Und der 530d und 530i sind die letzen Motoren wo mir ein downsizing noch als möglich erscheint.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 39500

: 7.72

: 169

Danksagungen: 3225

  • Nachricht senden

5 748

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:10

Vielleicht ist damit auch ein 518d gemeint.

gubbler

Kernkompetenz

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

5 749

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:12

Daran wird man sich wohl gewöhnen müssen. Wenn man 6 Zylinder Benziner fahren möchte, muss man schon min. 320 PS nehmen.
Dann wird das entsprechend beim 6 Zylinder Diesel wohl irgendwann auch der Fall sein, dass es keinen ~250 PS 6 Zylinder Diesel mehr gibt.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20118

  • Nachricht senden

5 750

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:30

Naja, ob BMW sich grundsätzlich damit etwas gutes tut die eigenen Markenwerte über Bord zu werfen ist eh mehr als fraglich. Somit können sie von mir aus jetzt auch einen 516d Edition EfficentDynamics rausbringen mit einem Normverbrauch von 3,8l/100km ...
Ich hätte mir einen 2,0l R6 vorgestellt, den man mit einem Turbo aufbläst und ihn vllt sogar mit einer Zylinderabschaltung kombiniert. So hätte BMW wenigstens den R6 als Markenidentität weiterleben lassen. Und schlechtere Verbrauchswerte als ein 4-Zylinder müsste er somit auch nicht haben.
Die Kunden wissen doch eh nicht, ob nun unter der Haube ein 4- oder 6-Zylinder arbeitet bzw. es ist ihnen ebenso egal wie welche Achse angetrieben wird ;)
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (22.01.2013)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

5 751

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:49

Der 2.0 R6 wäre BMW zu teuer geworden. Sie hätten damit von ihrem Baukastensystem für die neuen Motoren abweichen müssen. Es gibt die Planung, alle Motoren aus einem "Grundzylinder" von 500ccm zubauen, weil BMW der Meinung ist, dass hier der beste Wirkungsgrad erreicht wird. Ergo gibt der Gesamthubraum die Zylinderzahl vor. 3 Liter = 6 Zylinder, 2 Liter = 4 und künftig 1,5 Liter = 3 Zylinder jeweils bei Diesel und Benziner.

Auf BimmerToday gibt's dazu ein feines Interview. Und wenn ich mir so das Video vom 3-Zylinder Benziner anschaue, kann ich mir den durchaus auch im 5er vorstellen.

EDIT: Ich sehe gerade: Ein Zylinder soll beim Benziner bis zu 68PS schaffen, macht beim 3-Zylinder 204PS -> passend für einen 520i. Beim Diesel schafft man 184PS. Reicht also für einen 520d.
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (22.01.2013), sebi (22.01.2013)

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10337

  • Nachricht senden

5 752

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:15

@Pieeet
erstmal viel Dank für den tollen Link!

der 3 Zylinder scheint für mich auf jedenfall mehr Sinn zu machen als ein 4 Zylinder, klingt auch toll fast wie ein R5 :love:
Wär was tolles als Basismotor bis hoch zum F30.

Aber im 5er ist mir das trotzdem nicht geheuer. Die Grafik zeigt schön, dass ein 5er (der nunmal real mindestens über 1,8 Tonnen wiegt) deutlich aus dem Hubraumfenster für 4 Zylinder fällt.
Wie die Grafik zeigt -> NEFZ Verbrauch ist dann zwar niedrig, der Realverbrauch steigt aber in ungeahnte höhen. Hier im Forum nachzulesen: 525d Verbrauch oft bei 8-9 Liter bis zu fast 12 Liter wenn man ihn fordert, das kann der 530er besser.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

5 753

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:21

Ohne ein paar verbrauchsbeispielwerte hier aus dem Forum als quelle für das jeweilige Fahrzeug ist das erst mal eine nicht belegte Aussage.

Kami1

hat Freude am Fahren

Beiträge: 1 179

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Werkelnder Student

Danksagungen: 1256

  • Nachricht senden

5 754

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:31

Kann die Aussage mit einer Erfahrung von 8,1l im 525d xd bestätigen.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

5 755

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:35

Und einen Vergleichswert für die gleiche Fahrweise mit einem 530d hast du auch? ;)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 39500

: 7.72

: 169

Danksagungen: 3225

  • Nachricht senden

5 756

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:37

xd wohlgemerkt.


Wirklich fair halte ich da aber nur den Vergleich zwischen dem 6- und 4-Zylinder 25d Motor. Vor allem bei einer zügigen Fahrweise auf der Autobahn.

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10337

  • Nachricht senden

5 757

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:48

Ohne ein paar verbrauchsbeispielwerte hier aus dem Forum als quelle für das jeweilige Fahrzeug ist das erst mal eine nicht belegte Aussage.
525d
530d

hab bei jeweiligen Suche die ersten 10 Durchschittswerte genommen, es sollte also einigermaßen statistische Relevanz gegeben sein.

525d:

7,81
7,1
7,2
9,42
7,6
11,72
7,8
6,6
8,4
8,8
-> 8,25L


530d

10,6
8,4
6,3
7,4

9,5
7,5
8,5
6,1
8,9
8,3
-> 8,15L

kannst das gerne noch weiterführen, aber ich denke was ich meine wird damit klar:
Wer sparsam fahren will (eco Pro + Tempomat 130) kriegt mit dem 525d gute Werte hin, mit dem 530d aber auch.
Wer die Fuhre auch mal etwas flotter bewegen will bleibt mit dem 530er eher im Rahmen und hat dabei höhere Laufkultur, netteres Arbeitsgeräusch und meiner Erfahrung nach auch ein besseres Durchzugsvermögen.


just my 2 Cents
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (22.01.2013), PeterMWT (22.01.2013), peak_me (22.01.2013), Testfahrer (22.01.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20118

  • Nachricht senden

5 758

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:59

@Pieeet:
Ich weiß um die neue Strategie bei der Motorenentwicklung sehr gut bescheid, da ein Familienmitglied in der Motorenentwicklung bei BMW arbeitet ;)
Wie hoch durch diese neue Strategie die tatsächliche Kostenersparnis (falls sie denn vorhanden ist) wirklich ist, wird nie jmd zugeben. Viele BMWler hatten intern für einen R6-Erhalt gekämpft, selbst das Motorenwerk in Steyr hatte eigentlich schon einen kleinen R6 auf dem Papier entwickelt, aber es wurde von ganz oben komplett in eine andere Richtung geschielt. Das der 3-Zylinder bis zu 250PS leisten soll in seiner Endstufe ist auch schon bekannt. Somit kann dieser bis hin zum 323i oder 523i eingesetzt werden. Selbst ein 723i oder 725i wäre somit wieder denkbar.
Intern ist wohl auch noch keine Entscheidung gefallen, ob der Nachfolger des F30 immer noch ein Hecktriebler sein wird oder nicht doch lieber als Vorderradantrieb aufgelegt werden soll.
Ich weiß noch, wie BMW den Heckantrieb als einzig wahre Antriebsart gepriesen hatte bei der Einführung des E87, doch damit ist nun auch schluß. Es ist einfach tragisch zu sehen, was aus der Marke wird. Zwar schreibt sie noch hervorragende Zahlen, aber ob die wahren Marken-Liebhaber dem weiß-blauen Propeller treu bleiben mit 3-Zylinder,4-Zylinder und Frontantrieb ist noch fraglich. Zudem erkennt man immer mehr bei neueren BMWs wo überall der Rotstift angesetzt wurde. So ist es bis heute noch eine Frechheit den F30 ohne LED-Lichter (Blinker) auszurüsten, während der E90 oder gar E46 diese schon serienmäßig hatten!

Interessant wird zudem sein, ob Mercedes-Benz wirklich an einem kleinen R6 arbeitet. Wenn ja, dann könnte der ein oder andere BMW-Fahrer durchaus zur Marke mit dem Stern abwandern....
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (22.01.2013), Geigerzähler (22.01.2013), x-conditioner (22.01.2013), jowajur (22.01.2013), quart (22.01.2013), peak_me (22.01.2013), Testfahrer (22.01.2013)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

5 759

Dienstag, 22. Januar 2013, 21:10

So ist es bis heute noch eine Frechheit den F30 ohne LED-Lichter (Blinker) auszurüsten, während der E90 oder gar E46 diese schon serienmäßig hatten!


Hier sollten wir aber in soweit fair bleiben, dass diesbezüglich das Facelift des F30 abzuwarten bleibt.
Denn auch der E90 und und der E46, im Speziellen als Coupé und Cabrio, hatten LED erst ab der Facelift-Version.

Das ist ja schon eine Fast-Tradition bei BMW, siehe z.B. auch E60, welcher auch erst mit dem Facelift die LED-Blinker bekam.

Das mit dem Rotstift würde ich prinzipiell allerdings schon unterschreiben, wenn auch nicht übermäßig dramatisiert.
Ich kann das jetzt nur in Bezug auf den F20 beurteilen, aber auch dort gibt es offensichtliche Dinge, die man einfach nur aus der Kostenperspektive gedacht hat.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (22.01.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20118

  • Nachricht senden

5 760

Dienstag, 22. Januar 2013, 21:22

So ist es bis heute noch eine Frechheit den F30 ohne LED-Lichter (Blinker) auszurüsten, während der E90 oder gar E46 diese schon serienmäßig hatten!


Hier sollten wir aber in soweit fair bleiben, dass diesbezüglich das Facelift des F30 abzuwarten bleibt.
Aber gerade dies ist doch schon eine Frechheit an sich,oder? Beim LCI wird dies dann als bahnbrechende Neuerung verkauft.
Beim F20 habe ich eherlich gesagt kaum einen wesentlichen Qualitätsunterschied zum E87 gesehen, eher etwas schlechter wenn man genauer hinsieht. So ist die Klappe am Notrufknopf deutlich billiger, klickt nicht mehr schön und ist innen nicht lackiert. Der Handschuhfachöffner ist auch aus sehr hartem Plastik wie auch die Türverkleidungsunterseiten. Ebenso sind mir immer öfter unentgratete Plastikleisten aufgefallen. Dies sind nur kleine Beispiele...
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.