Sie sind nicht angemeldet.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

6 481

Montag, 12. August 2013, 13:33

@Zwangs-Pendler: naja knapp 3/4 der Deutschen Bevölkerung lebt in einer Metropolregion. Da sind tägliche Pendelbewegungen mit dem Auto von über 300km pro Strecke schon recht unwahrscheinlich, oder?

Vermutlich bist du da eher der Ausnahmefall, ich persönlich kenne (obwohl ich viel Verwandtschaft in der Eifel habe :-D) niemanden der weiter als 50km pendelt.

Ich find gerade für die Vorort-Pendler sind Elektroautos schon eine Alternative, wenn sie preislich erschwinglicher werden.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Papa (12.08.2013), kanzler80 (12.08.2013)

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

6 482

Montag, 12. August 2013, 13:47

@Zwangs-Pendler: naja knapp 3/4 der Deutschen Bevölkerung lebt in einer Metropolregion. Da sind tägliche Pendelbewegungen mit dem Auto von über 300km pro Strecke schon recht unwahrscheinlich, oder?

Vermutlich bist du da eher der Ausnahmefall, ich persönlich kenne (obwohl ich viel Verwandtschaft in der Eifel habe :-D) niemanden der weiter als 50km pendelt.

Ich find gerade für die Vorort-Pendler sind Elektroautos schon eine Alternative, wenn sie preislich erschwinglicher werden.


Elektro Carsharing (eventuell mit Fahrrad-sharing) für alltägliches und größere Autos für die Langstrecken, die mal hin und und wieder anliegen --> Perfekte Mobilität für Großstädte. Und weniger Parkplatzproblem kommt auch noch hinzu ;)
Wer lang hat, lässt lang hängen.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 436

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11479

  • Nachricht senden

6 483

Montag, 12. August 2013, 14:16

@Zwangs-Pendler: naja knapp 3/4 der Deutschen Bevölkerung lebt in einer Metropolregion. Da sind tägliche Pendelbewegungen mit dem Auto von über 300km pro Strecke schon recht unwahrscheinlich, oder?

Vermutlich bist du da eher der Ausnahmefall, ich persönlich kenne (obwohl ich viel Verwandtschaft in der Eifel habe :-D) niemanden der weiter als 50km pendelt.

Ich find gerade für die Vorort-Pendler sind Elektroautos schon eine Alternative, wenn sie preislich erschwinglicher werden.

Für jemand, der am Tag 50km pendelt, reicht wohl auch ein i3, es geht eher darum, dass der Tesla S eine große Limousine ist. Und bei Wochenend-Pendlern sieht die Situation gleich ganz anders aus, den Tesla S kann man vielleicht nehmen, wenn man von Berlin nach Hamburg pendelt, aber für die Leute, die jeden Freitag und Sonntag 400 - 600 km abreißen, ist das nix...

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

6 484

Montag, 12. August 2013, 14:36

Für jemand, der am Tag 50km pendelt, reicht wohl auch ein i3
Was ist im Winter, wenn man dann mal im Stau steht und wegen Kälte nicht auf die Heizung verzichten will? Für Überlandfahrten und/oder Autobahn halte ich die aktuellen Elektroautos auch für Pendeldistanzen von 50km für nicht nutzbar. Auch im Rhein-Main-Gebiet ist man innerhalb von 30km um Frankfurt ganz schnell in Regionen, in denen Bus und Bahn nicht oder nur ungenügend zur Verfügung stehen. Momentan sind das Autos für die Fortbewegung in der Stadt oder als Zweit- oder Drittwagen geeignet. Jedenfalls sollte man, wenn man aufs Pendeln angewiesen ist, Alternativen zum Elektroauto haben.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

6 485

Montag, 12. August 2013, 16:18

@nsop: Ich sage ja gerade, dass die Zahlen die der ADAC und das BMVBS bereit stellen schon einigermaßen verlässlich sind und deshalb die wenigsten Leute wöchentlich 600km mit dem Auto pendeln (wer will das schon machen?).

Der Tesla sieht halt aus wie ein Auto, der i3 wie ein hässlicher Knubbel. Naja mir soll's auch gleich sein, wenn die Spritpreise auch real mal anfangen zu steigen, werden diese Pendler ohnehin mal überlegen müssen ob das alles so sinnvoll ist was sie da tun, nehme ich an.

@Grün07: Und was ist wenn du vergessen hast zu tanken? Oder in Sibirien in eine 3-monatige Vollsperrung gerätst? :rolleyes: Ich glaub man muss auch mal offen für neues sein. Diejenigen, die Anfang des 20. Jahrhunderts vollmundig verbreitet haben, dass Menschen Geschwindigkeiten über 50 km/h nicht ertragen können, standen am Ende auch als Deppen da. Es gibt natürlich immer Szenerien in denen es eng wird, aber ich würde sagen die Chance dass man in Deutschland gerettet wird bevor man auf der Autobahn erfriert ist recht hoch.

Alles was ich sagen wollte war aber auch, dass ich glaube, Leute wie Z-P sind nicht die Mehrheit in diesem schönen Lande.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

kanzler80 (12.08.2013)

bucks23

mietfrei seit 93

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 11. August 2009

: 1557

: 9.80

: 4

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

6 486

Montag, 12. August 2013, 17:50

Können wir die Elektrofahrzeug-Diskussion mal in einem neuen Thread auslagern? Ich finde das nämlich äußerst spannend und fände es schade, wenn die OT-Beiträge einfach verschwinden würden. :60:
"Wenn wir schon so sind, dann wollen wir auch so sein!"
- Heinz Erhardt -

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Ing.

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

6 487

Dienstag, 13. August 2013, 21:40


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gooseman66 (14.08.2013)

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Ing.

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

6 488

Mittwoch, 14. August 2013, 21:08

Da ich meinen Beitrag nicht editieren kann:

http://blog.mercedes-benz-passion.com/20…-x156/#comments


mMn nach ein großer Wurf. Dagegen sehen X1, Q3 und Tiguan noch langweiliger als Ohnehin schon aus (und der GLK auch)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (14.08.2013), Lustmieter (14.08.2013), Chevalier_der_Zwote (15.08.2013)

gubbler

Kernkompetenz

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

6 489

Mittwoch, 14. August 2013, 21:26

mMn nach ein großer Wurf.
Absolut! Und auch ohne AMG-Line. Das ist ja heute auch nicht selbstverständlich.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobod (14.08.2013)

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 544

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3580

  • Nachricht senden

6 490

Mittwoch, 14. August 2013, 21:29

Nö, kein großer Wurf. Nur konsequentes Ausnutzen der allerletzten Nische. Seine Käufer wird er finden, keine Frage.
Man darf gespannt sein, ob das Fahrwerk ähnlich A und CLA wird.. und hoffen, dass die Kiste nicht zu den Vermietern kommt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (14.08.2013)

Hertzdriver1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

6 491

Mittwoch, 14. August 2013, 21:31

den neuen GLA würde ich nem X1,Q3 oder Tiguan definitiv vorziehen.
Aber ok über Geschmack lässt sich bekannterweise nicht streiten :)

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

6 492

Mittwoch, 14. August 2013, 21:33

Sehr interessante Diskussion, nur leider OT :D

Vielleicht können die Moderatoren ja mal verschieben! (bitte nicht Off-Topicen :D))


Ich bin übrigens auch der Meinung das sich der I3 sehr gut für Stadtverkehr eignet. (Und für seine Größe hat er sehr bequeme Beinfreiheit sowohl vorne als auch hinten! Und für ein 50 km Strecke reichts vllt auch noch.

Winter sehe ich auch kritisch vor allem bei langen Strecken auf der Autobahn. Abgesehen von der Tatsache das bei niedrigen Temperaturen die Reichweite (Batterieleistung) abnimmt, dürfte die Heizung den "Sprit" nur so fressen :D Der I3 hat allerdings auch noch den Tank hinten drin und der dürfte schon dann ausreichen das auto warm zu halten bis Hilfe kommt :D

Nebenbei gibt es soweit ich weiß aber zum I3 auch ein BMW-Abo mit sehr günstigen Tarifen für "normale" BMW, damit man wenn man was für ne längere Strecke braucht nicht gleichn aufgeschmissen ist.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4162

  • Nachricht senden

6 493

Mittwoch, 14. August 2013, 21:33

Wenn man es nicht dran geschrieben hätte, hätte ich es wohl für ne A-Klasse gehalten. Und wenn ich mir das Interieur ansehe ist es letztlich auch nur eine A-Klasse mit Bodenfreiheit, oder? Mein Fall ist es nicht, wie auch schon die A-Klasse.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

msommerk (14.08.2013), LZM (14.08.2013)

AlexBln

BMW-Dealer

  • »AlexBln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 190

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4512

  • Nachricht senden

6 494

Mittwoch, 14. August 2013, 21:41

Mir gefällt der GLA auch recht gut, Mercedes entwickelt sich in eine Richtung die mir immer besser gefällt.

Sehr interessante Diskussion, nur leider OT :D

Vielleicht können die Moderatoren ja mal verschieben! (bitte nicht Off-Topicen :D))


Hier ist gar nix OT, hier gehts um News aus dem Automobilbereich und über die darf auch diskutiert werden, das war damals meine Intention bei diesem Thread.
:203:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gubbler (14.08.2013), Howert (15.08.2013), Testfahrer (15.08.2013)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 578

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1362

  • Nachricht senden

6 495

Mittwoch, 14. August 2013, 21:50

obwohl ich von SUV herzlich wenig halte, finde ich den zumindest rein optisch sehr gelungen.
Ich denke das der GLA der wahre (Kunden-) Nachfolger der alten A-klasse sein wird.
Gone West

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.