Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 703

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 504

  • Nachricht senden

6 496

Mittwoch, 14. August 2013, 22:33

Wenn man es nicht dran geschrieben hätte, hätte ich es wohl für ne A-Klasse gehalten. Und wenn ich mir das Interieur ansehe ist es letztlich auch nur eine A-Klasse mit Bodenfreiheit, oder? Mein Fall ist es nicht, wie auch schon die A-Klasse.


Mir kam auch zuerst die Assoziation mit einem CrossPolo in den Sinn.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 881

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11938

  • Nachricht senden

6 497

Donnerstag, 15. August 2013, 07:59

Abrollgeräusche der Reifen vermindern? Technik entwickelt...

Wird auch Zeit, mir gehen die Abrollgeräusche seit Jahren gegen den Strich, zumal wenn ich im "Dahinrollmodus" unterwegs bin.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (15.08.2013)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

6 498

Donnerstag, 15. August 2013, 10:32

Für die Sportwagen-Marke Wiesmann sieht's nicht gut aus... :(

Amtsgericht Münster, Aktenzeichen: 77 IN 53/13 :

Zitat

In dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen

der im Handelsregister des Amtsgerichts Coesfeld unter HRB 12043 eingetragenen Wiesmann GmbH, An der Lehmkuhle 87, 48249 Dülmen, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Rolf Haferkamp, An der Lehmkuhle 87, 48249 Dülmen und Martin Wiesmann, An der Lehmkuhle 87, 48249 Dülmen

ist am 14.08.2013, um 12:56 Uhr angeordnet worden (§§ 21, 22 InsO):


Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

6 499

Donnerstag, 15. August 2013, 10:54

Sch.....ein Wiesmann war immer mein (unerfüllbarer Lotto)-Traum. Insolvenz heißt aber nicht zwangsläufig Betriebseinstellung, oder?
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

6 500

Donnerstag, 15. August 2013, 11:01

Insolvenz bedeutet nicht, dass der Laden gleich abgewickelt wird. In letzter Zeit gibt es allerdings, gerade unter den Sportwagen-Manufakturen, den "Trend", dass sie am Ende doch vom Markt verschwinden.

Mir geht's da ähnlich wie dir... so einen Wiesmann wollte ich schon immer mal besitzen oder zumindest mal fahren.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 745

Danksagungen: 29563

  • Nachricht senden

6 501

Donnerstag, 15. August 2013, 11:49

Bisschen wellblech an einen 5Jahre alten M3 = wiesmann

:)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

6 502

Donnerstag, 15. August 2013, 12:00

Bisschen wellblech an einen 5Jahre alten M3 = wiesmann

:)


Vor allem viel leichter als so ein fetter M3 ;)
:203: only

IceJann

darf sich jetzt Journalist nennen.

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Schreiberling

: 24869

: 7.26

: 76

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

6 503

Donnerstag, 15. August 2013, 13:27

Sehr interessante Diskussion, nur leider OT :D

Vielleicht können die Moderatoren ja mal verschieben! (bitte nicht Off-Topicen :D))


Ich bin übrigens auch der Meinung das sich der I3 sehr gut für Stadtverkehr eignet. (Und für seine Größe hat er sehr bequeme Beinfreiheit sowohl vorne als auch hinten! Und für ein 50 km Strecke reichts vllt auch noch.

Winter sehe ich auch kritisch vor allem bei langen Strecken auf der Autobahn. Abgesehen von der Tatsache das bei niedrigen Temperaturen die Reichweite (Batterieleistung) abnimmt, dürfte die Heizung den "Sprit" nur so fressen :D Der I3 hat allerdings auch noch den Tank hinten drin und der dürfte schon dann ausreichen das auto warm zu halten bis Hilfe kommt :D

Nebenbei gibt es soweit ich weiß aber zum I3 auch ein BMW-Abo mit sehr günstigen Tarifen für "normale" BMW, damit man wenn man was für ne längere Strecke braucht nicht gleichn aufgeschmissen ist.
Der süße 9l Tank kostet aber extra, oer täusch ich mich? Meine gelesen zu haben, dass der nicht Serie ist. Aber wäre ein sinniges Kreuz in der Aufpreisliste.
Und ja, BMW wirbt mit tollen Kombi- und Cabrio-Angeboten für i3-Fahrer, die mal weiter weg in den Urlaub wollen als Balkonien ^^
Und dann kommt ja noch der tolle Energie-berater nach Hause :107:
Freude am Fahren ist noch schöner als die bakanntliche Vorfreude.

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

6 504

Donnerstag, 15. August 2013, 14:25

Für Leute aus dem Speckgürtel von Großstädten ist der i3 doch das perfekte Auto.

Man kommt quasi für lau in die Stadt (Stromkosten sind vernachlässigbar) und die Reichweite reicht aus, um im Landkreis aktiv unterwegs zu sein. Garage mit Stromanschluss ist in solchen Gegenden auch eher Regel als Ausnahme. Zweitwagen oder Drittwagen für längere Reisen auch.

Habe am WE mit dem alten Herrn mal einen i3 konfiguriert, der ist schon Feuer und Flamme für die Range Extender-Variante (Aufpreis 4.500€).
40.000€+Lodge (2.000€)+Comfortpaket+(2.000€)€Reifen+Farbe (nochmal 1.600€)+LEDs (890€)+Sitzheizung (330€) +Service für 3 Jahre (330,-). Navi ist scheinbar serienmäßig. (rund 47.000€). Da geht sicher noch was, wenn man nicht der erste sein muss ;-)

Ist zwar happig, aber dafür fährt man technologisch ganz vorne mit :)

Unklar ist mir noch: Ist das eigentlich standardmäßig ein Plugin, oder muss man das erst dazukaufen? Die Wallbox kostet wohl 900€ + Einbau, was wir aber auch selber hinkriegen. Strom kommt aus eigenem Anbau :D

Anbei: i3 Preisliste von http://www.bmw.de/dam/bmw/marketDE/bmw_n…76544477450.pdf

Kami1

hat Freude am Fahren

Beiträge: 1 180

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Werkelnder Student

Danksagungen: 1257

  • Nachricht senden

6 505

Donnerstag, 15. August 2013, 14:42

Angenommen man würde wirklich für umsonst fahren (aber tut man nicht) und man würde 50km pro Tag 250 Tage im Jahr fahren. Als Vergleich soll ein Kleinwagen für 15.000€ dienen.
Kleinwagen kostet 15.000€ und jährlich grob geschätzt 1031,25€ Spritkosten
I3 kostet 47.000€ und danach nichts mehr (was ja auch nicht stimmt, weil die Batterie teuer ist, die Technik anfällig, etc.)

Dann hätte sich das ganze nach 31 Jahren amortisiert. Ja, Milchmädchenrechnung. Verstehe trotzdem nicht, wie das Konzept aufgehen soll..

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

6 506

Donnerstag, 15. August 2013, 15:12

Das ist für mich das größte Mißverständnis an der gesamten Elektromobilität.

Es geht doch nicht darum, BILLIGER voranzukommen? Es geht zB darum ökologischer zu reisen, Ressourcen zu schonen, mit selbsterzeugtem Strom zu fahren, neue Technologie zu nutzen usw.

Wann amortisiert sich denn ein iPhone oder ein Rolf Benz Sofa, oder ein M3? Manche Dinge leistet man sich, weil mans kann und will ^^

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (15.08.2013), kanzler80 (15.08.2013), Fabulant (15.08.2013), (15.08.2013), El Phippenz (15.08.2013), nobrainer (15.08.2013), Chevalier_der_Zwote (16.08.2013)

Kami1

hat Freude am Fahren

Beiträge: 1 180

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Werkelnder Student

Danksagungen: 1257

  • Nachricht senden

6 507

Donnerstag, 15. August 2013, 15:24

YOLO!? oder wie war das? :D

Ob das Auto wirklich umweltfreundlich ist, würde mich ja interessieren. Da gibt es noch ein paar mehr Komponenten als nur mit Strom zu fahren (der wahrscheinlich zum größten Teil auch noch nichtmal umweltfreundlich produziert wird).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Papa (15.08.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20122

  • Nachricht senden

6 508

Donnerstag, 15. August 2013, 16:27

Ich befasse mich ja aktuell auch ein wenig mit dem i3 und wie das ganze dann alles im Alltag mit dem Wagen ablaufen soll.
So gibt es für mich noch mehrere Fragen:

  1. Thema aufladen wenn ich unterwegs bin
  • Welchen Stecker brauche ich für welche Ladesäule?
  • Wie ist die Säule zugänglich (öffentlich, privat)?
  • Wie hoch sind die Stromkosten an dieser Säule (gibt es eine Tankquittung)?
  • Kann ich die ausgewählte Säule problemlos nutzen (Defekt / belegt) oder brauche ich eine spezielle Mitgliedskarte ?
  1. Thema aufladen daheim
  • Was tun in einer Mietswohnung mit Tiefgarage
  • Warum muss ich bei einem teuren Fahrzeug wie dem i3 auch noch die Ladesäule für daheim bezahlen?
  • Was tun wenn ich Laternenparker bin?
Das sind alles aktuell Fragen, die ich im Kopf habe, wo es noch keine wirkliche Antwort gibt...
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

6 509

Donnerstag, 15. August 2013, 16:39

YOLO!? oder wie war das? :D

Ob das Auto wirklich umweltfreundlich ist, würde mich ja interessieren. Da gibt es noch ein paar mehr Komponenten als nur mit Strom zu fahren (der wahrscheinlich zum größten Teil auch noch nichtmal umweltfreundlich produziert wird).

Aufrgund des hohen cfk Anteils kann das Auto gar nicht umweltfreundlich sein.
Die Kohlenstofffasern werden nämlich durch verkokung hergestellt. Dieser Pozess ist sehr energieaufwendig.
Dieser Prozess bestimmt auch maßgeblich, neben der Fertigung, die hohen Preise von cfk Produkten.
:203: only

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

6 510

Donnerstag, 15. August 2013, 17:02

Hier gibt es denGLA mal in bewegten Bildern . Echt nicht so schlecht der Kleine - obwohl er ein "SUFF" ist. Durch die gedrungene Bauform erinnert kommt er aber auch eher wie ein Volvo V40 CrossCountry. Also nicht ganz so hochbeinig wie Tiguan oder Yeti.
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.