Sie sind nicht angemeldet.

Gr3yh0und

Brummbär

Beiträge: 617

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

9 796

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:03

Naja so alt ist die Motorengeneration BXX bei BMW jetzt auch noch nicht.
Einfach mal bei Wikipedia durchklicken... https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_B47
Bye
Gr3yh0und

hunterjoe

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 24. Mai 2015

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

9 797

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:28

Ja, es gibt einen neuen 30d seit dem 7er und jetzt auch im 5er
bzgl 4 Zylinder Diesel ist der OM 654 aktuell Benchmark :117:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koelsch (14.06.2017)

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

9 798

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:02

Heißt der 4-Zylinder Diesel bei Mercedes nicht OM 651 und ist seit 2008 rausgekommen, also bald vor nem Jahrzehnt? Würde zumindest zum Gefühl passen, "modern" wirken die auf mich (in den Ausbaustufen 200, 220 und 250 in aktueller E-Klasse, SLC und Vorgänger C Klasse erlebt) nämlich kein Stück...

Letztlich macht aber auch das Gesamtfahrzeug einen Unterschied für die Empfindung bzgl. des Motors, finde ich. Dass mir ein 20d im 1er spritzig vorkommt, während der 250er in ner E Klasse dröge Langeweile ist, wundert mich zumindest wenig.

Auch du bist nicht auf dem aktuellen Stand.

Wie hunterjoe richtig schreibt, ist der OM654 Benchmark 4-Zylinder Diesel.

BMW Kompaktklasse mit Mercedes-Benz obere Mittelklasse zu vergleichen. Top!

Bist du die aktuelle E-Klasse Diesel überhaupt schonmal gefahren? Dann hätte dir ein deutlicher Unterschied beim Diesel ggü. dem alten OM651 auffallen müssen. Wenn nicht...
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3938

  • Nachricht senden

9 799

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:05

@Testfahrer: Du bist ja auch nicht auf dem aktuellen Stand.

Neuer 4-Zylinder Diesel seit 2016.
V6 wird durch neue Reihen-6-Zylinder ersetzt.
Gerade werden die neue R6 Diesel in verschiedenen Leistungsstufen eingeführt (zuerst in der S-Klasse).
Neue R6 Benziner und neue R4 Benziner kommen demnächst.
48 Volt-Bordnetz
V8 weiterentwickelt...

Der neue 400d hat 340 PS und 700 Nm Drehmoment ab 1.200 rpm.

Gibt es einen neu entwickelten 30d?
Insbesondere die BMW 4-Zylinder sind doch fällig. Kann den lauten nagelnden 2 Liter Diesel nicht mehr hören. Die 4-Zylinder Benziner sind auch "blutleer" und langweilig.

http://blog.mercedes-benz-passion.com/20…-auf-den-markt/

http://5komma6.mercedes-benz-passion.com…de-ist-zurueck/



Naja, das ist mir (fast alles) bewusst gewesen. Dennoch kommt das ganze ja erst jetzt ins Rollen. Ändert nix daran, dass MB seit geraumer Zeit mit dem 258PS V6 rumeiert.
Da haben Audi und BMW in der Zwischenzeit Kreise um die alte Gurke gezogen.

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 2 071

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1790

  • Nachricht senden

9 800

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:38

Mag sein, aber bin mal gespannt wie schnell BMW und Audi in nächster Zeit aufholen.
Für 2018 ist bei MB einiges geplant, da werden sich Leute noch umschauen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (14.06.2017), JokerJJ (14.06.2017), WhitePadre (15.06.2017)

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

9 801

Mittwoch, 14. Juni 2017, 18:21

VAG hat doch erst nen neuen 4Z 1.5 TFSI und den neuen 2.0 TFSI mit Miller Brennverfahren, der 2.5 TFSI ist auch komplett neu. Ich weiß nicht ob der 3.0 V6 TFSI im S4 "neu" ist, aber jedenfalls überarbeitet. Mit dem neuen A6 und A8 die in nächsten Monaten vorgestellt werden kommen definitiv neue V6 3.0 TDI Motoren. Der aktuelle V8 4.0 TFSI aus den RS Modellen wird wohl nur überarbeitet und der V8 TDI aus dem SQ7 ist auch komplett neu.

Also bei Audi siehts doch aktuell ganz gut aus :)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 472

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13133

  • Nachricht senden

9 802

Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:21

Ja der 3.0 V6 TFSI ist neu, denn der hat nun nen Turbolader und der Vorgänger war per Kompressor aufgeladen.
Der 2,9 Liter V6 aus dem RS 5/kommenden RS 4 ist auch noch neu.

Am 2.0 Liter Diesel von Mercedes werden die sich vermutlich noch die Zähne ausbeißen, der Motor ist mit Abstand der beste 4-Zylinder Diesel den ich je gefahren bin.
Freue mich schon total auf die C220d, wenn die den endlich bekommt. Auch ne A-Klasse mit dem Motor würde ich sau gerne mal fahren, hoffentlich liefert Mercedes dann wenn es soweit ist auch mal diese gescheiten Motoren in der A-Klasse als Mietwagen.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (14.06.2017), Sundose (14.06.2017)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 495

Danksagungen: 33334

  • Nachricht senden

9 803

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:11

Nicht alles was es demnächst neu gibt, ist auch gut.

Ich sag nur 30d 4Zylinder im 5er...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3242

  • Nachricht senden

9 804

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:43

Ich sag nur 30d 4Zylinder im 5er...
Verwechselst du "d" mit "i"?

Den B57 gibt es ja erst zwei Jahre. Glaube nicht, dass der in absehbarer Zeit dem Downsizing zum Opfer fällt. Und selbst wenn: Solange es 6-Zylinder gibt und nur an den Bezeichnungen gedreht wird, wie bei den Benzinern, ist's doch OK...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 495

Danksagungen: 33334

  • Nachricht senden

9 805

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:50

Nein ich verwechsle das nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

tobias.S

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 31. Januar 2016

Wohnort: Franken

Beruf: Hartz IV

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

9 806

Mittwoch, 14. Juni 2017, 22:00

Naja an den Bezeichnungen zu drehen ist die eine Sache, allerdings wird für eine höhere Nummer gern auch ein höherer Grundpreis verlangt. Verstehe nicht so recht die Sehnsucht nach neuen Motoren. Es wird ja nicht zugunsten des Fahrers, sondern zugunsten der Augenwischerei mit fiktiven CO2- und Abgaswerten optimiert. Und die allgemeine Entwicklung verheißt mir nichts gutes. Für den privaten 30d wirds in den nächsten Jahren noch reichen und ich werde mich beeilen dies auch zu nutzen. Wer weiß wann man den Dieselmotor (und insbesondere Sechszylinder) auf politischem Weg ins Grab befördert hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CruiseControl (15.06.2017)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3242

  • Nachricht senden

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 428

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9900

  • Nachricht senden

9 808

Mittwoch, 14. Juni 2017, 23:24

Diesel? Auch wenn ich die ansich ja klasse finde, frag ich mich, ob die in fünf oder zehn Jahren noch verkäuflich sind.

Ob das sinnvoll ist oder nicht, die auszusperren, sei mal dahingestellt. Ich bin gespannt ob uns unser Know-how dann noch was hilft oder ob dann alle Welt E-Autos fahren möchte und wir noch immer auf das Dieselpferd setzen.

Da sollten die Genannten jedenfalls vorbereitet sein
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PTM (15.06.2017)

Zaun

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

9 809

Donnerstag, 15. Juni 2017, 02:14

Heißt der 4-Zylinder Diesel bei Mercedes nicht OM 651 und ist seit 2008 rausgekommen, also bald vor nem Jahrzehnt? Würde zumindest zum Gefühl passen, "modern" wirken die auf mich (in den Ausbaustufen 200, 220 und 250 in aktueller E-Klasse, SLC und Vorgänger C Klasse erlebt) nämlich kein Stück...

Letztlich macht aber auch das Gesamtfahrzeug einen Unterschied für die Empfindung bzgl. des Motors, finde ich. Dass mir ein 20d im 1er spritzig vorkommt, während der 250er in ner E Klasse dröge Langeweile ist, wundert mich zumindest wenig.

Auch du bist nicht auf dem aktuellen Stand.

Wie hunterjoe richtig schreibt, ist der OM654 Benchmark 4-Zylinder Diesel.

BMW Kompaktklasse mit Mercedes-Benz obere Mittelklasse zu vergleichen. Top!

Bist du die aktuelle E-Klasse Diesel überhaupt schonmal gefahren? Dann hätte dir ein deutlicher Unterschied beim Diesel ggü. dem alten OM651 auffallen müssen. Wenn nicht...


Ihr habt Recht, was die aktuelle E-Klasse angeht ist's eine neue Motorengeneration, die in dieser Baureihe an mir vorbeiging - ist mir auf gut 3000km in 3 E200d nicht aufgefallen. Lediglich, dass der Verbrauch geringer war als beim C220 merkte ich. Mit etwas gutem Willen und vielleicht einem Gehaltsscheck aus entsprechendem Konzern kann ich auch schon nachvollziehen, warum man den Motor als Benchmark bezeichnen möchte, ist er doch, unterstützt von der fantastischen Automatik, wunderbar sparsam. Ich würde ihn nicht als ein Wunder der Ruhe bezeichnen, aber so richtig unangenehm rappelig ist er definitiv auch nicht. Was der Motor mir aber (ganz subjektiv, ich habe natürlich keine Beschleunigungszeiten verglichen oder derartigen Unfug betrieben) an Kraft und Durchzugskraft vermittelt hat war dröge wie sonst was. Und ja, die kleinen Diesel in A6 und 5er (F10) empfinde ich da als deutlich spritziger. Das wird vom Rest des Fahrzeugs aber ganz sicher deutlich untermalt bzw. verstärkt.

Was das ironische "Top!" bzgl. meiner Aussage zum Motorenvergleich aus unterschiedlichen Fahrzeugklassen soll ist mir daher nicht ganz verständlich - wie sollte es anders sein, als das Fahrzeuggewicht und genereller Charakter etc. einen Unterschied auf unser Empfinden zum Motor haben? Das unterstreicht doch lediglich den subjektiven Charakter meiner Aussage - ich sprach schon mit Absicht von meinem persönlichen Empfinden.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 495

Danksagungen: 33334

  • Nachricht senden

9 810

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:08

das Problem liegt dann wohl darin, dass Audi und BMW die kleinen Diesel nicht an die Autovermieter liefern.
Denn da geht's ja mit 520d und 190ps a6 los, was ja dem E220d entspricht.

Die 40PS weniger im E200d sollten sich auch bemerkbar machen, wäre schlimm wenn nicht.

Die Mercedes Diesel Motoren müssen schon deshalb als Benvhmark bezeichnet werden, weil die Entwicklung wohl 3Milliarden gekostet haben soll :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.