Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 17 289

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11818

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. November 2009, 21:48

  • Radfahrer

  • DasistneKurvehiergehtnurSchrittgeschwindigkeitverfechter

  • IchfahrnenBMW/Mercedes/Audiect.undwillhiernur85aufderLandstraßefahrenundwenndumitdeinemOpelzumüberholen
    ansetztgebichgasweildudarfstnichtschnellerfahrenkönnenalsichwill.


MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Marcusi

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. November 2009, 21:48

jaaa! endlich ist der thread da auf den für alle gewartet haben :D
Nr.1 Mittelspurblockierer die obwoahl auf 1-2 km die rechte spurt frei ist meinen zu müssen dai ihre spur...
Nr.2 die allseitsbeliebte "ich fahr auf die linke spur und erst wenn ich hier bin schau ich mal was so los ist" fahrer(innen)
Nr.3 ich fahre erst los wenn die ampel wieder von grün auf gelb schaltet.
in diesem sinne und wenn euch das nächste mal sochle einer begegnet im verkehr begenet.. ein kurz bis drei zählen und dan hupen :whistling:

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 658

Danksagungen: 1314

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. November 2009, 21:49

(ich als Radfahrer halte an jeder roten Ampel)
Das ist aber ironisch gemeint oder ? Du wärst in B nämlich gefühlt der einzige :210:
Ist es mir halt nicht Wert den Führerschein abzugeben.
Kann ich voll und ganz nachvollziehen! Ich nehme seit 1999 (begonnen mit 125er) am Strassenverkehr teil und verhalte mich seitdem mit dem Fahrrad echt gesetzeskonform. Nicht mehr auf der falschen Seite fahren, an roten Ampeln anhalten usw. Ich bin schockiert über mich selbst! 8|

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. November 2009, 22:27

Ich schließe mich ebenfalls der Mehrheit an - meine TOP3:



1.)"Ich fahre einen BMW und überhole dich auf der Landstraße, obwohl du bereits 120 statt der erlaubten 100 fährst. Wenn ich dich überholt habe fahre ich wieder 100. Wenn du mich dann überholen willst gebe ich Gas, sodass du mit deiner Karre keine Chance hast!"



2.) LKWs, die auf der Autobahn auf die mittlere Spur ziehen, obwohl ich mich annähernd auf gleicher Höhe mit diesem LKW befinde und ich deshalb gefährlich stark abbremsen muss - und die LKWs wenn sie dann auf der mittleren Spur sind gerade mal 2 km/h schneller sind als der zu überholende LKW.



3.) Autofahrer, die auf der Autobahn auf der mittleren Spur festgewurzelt sind und sich weigern, diese zu verlassen. Ganz besonders schlimm ist es, wenn die linke Spur dann ebenfalls rappelvoll ist. In solchen Fällen überhol ich auch gerne mal von rechts, worüber sich die Mittelspurschleicher oft ganz besonders aufregen und mit "Vogelzeig", wilder Lichthupe etc. reagieren.



Ich könnte ebenfalls die Liste endlos weiterführen. Auf den Straßen sind schon viele Helden unterwegs. Naja, solangs nicht kracht muss man einfach cool bleiben - und wenns kracht dann eigentlich auch :) .

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. November 2009, 22:29

Vorweg: Als Radfahrer muss man mehr leiden als als Autofahrer.
Und Autofahrer fahren mehr Menschen tot als Radfahrer es je schaffen.

Als Radfahrer:
1) Autofahrer, die glauben, sie seien in der Stadt schneller als ein Radfahrer.
2) Abbieger ohne Spiegel-/Schulterblick.
3) Busfahrer

Als Autofahrer (nur AB, Stadt habe ich fast aufgegeben):
1) Mittelspurbummler
2) "Plötzlich nach links Ausscherer ohne Kontrollblick" inkl. den LKW darunter
3) "Intelligente" Verkehrsleitsysteme die bei leerer Autobahn und Sonnenschein auf 100kmh umschalten.
:)

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 957

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8910

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. November 2009, 22:37

merkwürdig nur, dass wir uns alle über das Gleiche aufregen, es aber dennoch Tag für Tag passiert. Wer macht das dann? Das is ähnlich dem "in den Swimming-Pool Pinkel" Phänomen: keiner machts, aber dennoch sind die Messwerte endeutig^^
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 10. November 2009, 22:39

Das ist ja klar, das machen die User mit weniger als 1000 Posts.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 957

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8910

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. November 2009, 22:42

Das ist ja klar, das machen die User mit weniger als 1000 Posts.
[Niveau aus]Nein, nein, nein....ich kack da immer nur rein![/Niveau aus]
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 10. November 2009, 23:02

Ich kann gar keine richtige TOP-3 aufstellen, denn alles was genannt wurde, trifft auf jeden Teilnehmer im Straßenverkehr zu, egal wie er sich fortbewegt.
Im Auto z:B. ist jeder noch so friedliche Mensch in Gefahr, aggressiv zu werden. In Studien wurde bewiesen, dass bei Probanten mit identischen Situationen man z.B. mal als Drängler - also Täter - agiere, mal als Bedrängter - also Opfer.

Ich versuche mal noch etwas anderes als die "klassischen Dinge" zu nennen:

1) Fahrer, die - wie der Großteil aller Fahrer - sich als guten bis sehr guten Autofahrer bezeichnen um dann mit gefährlichen Situationen, denen sie gerade so entkommen kommen, prahlen. Das ein guter Fahrer in solche Situationen gar nicht kommen würde bzw. sich adequater verhalten würde, spielt dabei dann keine Rolle. (Das bezieht sich weniger auf den aktiven Straßenverkehr.)

2) Fahrer, die im Kreisverkehr nicht blinken -> führt dazu, dass das Prinzip Kreisverkehr ad absurdum geführt wird. (Daraus könnte man, in Verbindung mit Spurwechseln die generelle Regel machen: Fahrer, die weder gucken, noch blinken.)

3) Fehlendes soziales Verhalten im Straßenverkehr gegenüber Mitmenschen, egal ob per pedes, 2-Rad oder Auto. Darüberhinaus der Zuschauereffekt, also fehlende Zivilcourage oder noch schlimmer: reine Schaulustige, die notwendige Rettungsmaßnahmen behindern oder beeinträchtigen.

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Braunschweig / Bremen

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. November 2009, 23:06

1) Überfreundliche Leute, die auf der rechten Spur fahren und an Autobahnauffahrten die Autos von der Beschleunigungsspur auf die Autobahn lassen wollen, also von der rechten auf die linke Spur schwenken und mich dann zur Vollbremsung zwingen. Das ist zwar nett, aber man muss es verdammt nochmal nicht tun und erst recht nicht, wenn auf der linken Spur deutlich schnellere Autos fahren. Wenn der Verkehr es zulässt habe ich selber auch kein Problem Platz zu machen, aber sonst haben die Vorfahrt, die bereits auf der Autobahn sind



2) Leute, die nicht begreifen, dass mein Polo auch 180 fährt und ich es manchmal auch eilig habe und es nicht nur Autos mit >200 ps mal verdient haben, durchgelassen zu werden



3) Ich wohne an einer etwas stärker befahrenen Straße. Unter dem Haus befindet sich eine Tiefgarage, deren Ausfahrt vielleicht 3 Autolängen vor einer Ampel ist. Ist die Ampel grün rauschen die Autos vorbei, ist sie rot stehen sie vor der Ausfahrt, da wäre es verdammt nochmal toll, wenn die anderen Autofahrer mich mal rauslassen könnten, ich erwarte ja noch nichtmal dass sie bei grüner Ampel abbremsen aber wenn sie bei roter Ampel vielleicht eine kleine Lücke lassen könnten um mich rauszulassen wär mir schon viel geholfen

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6544

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10. November 2009, 23:09

1. Radfahrer und Autofahrer ohne Licht, obwohl es angebracht wäre.
2. Radfahrer, die kein Handzeichen geben
3. Tieferglegte Golfs etc., die vor einem Bahnübergang abbremsen, damit die vorsichtig wegen ihren Frontspoilern rüber hoppeln können
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. November 2009, 23:12

1) Fahrer, die - wie der Großteil aller Fahrer - sich als guten bis sehr guten Autofahrer bezeichnen um dann mit gefährlichen Situationen, denen sie gerade so entkommen kommen, prahlen.


Hmmmm, wenn du dich daran irritierst ist es gut das du nicht in Berlin zum letzten Stammtisch warst, denn da habe ich voller Stolz erzählt wie ich mich auf der Autobahn schon 4 Mal beinahe umgebracht habe, und das ich eigentlich voll darauf stehe. :107:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. November 2009, 23:16

Ach die Stories würd ich mir aber trotzdem anhören, den Unterhaltungswert kann man ja nicht absprechen :).

Hobi88

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Soldat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 11. November 2009, 00:13

1. Drängler die nach dem Motto leben "Drängeln für die Umwelt - weniger CO2 durch Windschattenfahren" oder "
2. Idioten die selbst nach Mauerfall noch nicht das Schild "Grüner Pfeil" kapieren! Es lebe einfach mal "Augen auf an der Ampel"
3. Idioten die nach dem Motto leben "Blinker links und Lichthupe im Kampf gegen Autobahnparker" -> ich hasse Drängler, meist so dämliche 316i proleten BMWs xD
[lexicon]Audi A3[/lexicon] 2.0 TDI S-line (170 PS + Chip -> 200 PS) -> powered by Abt Sportsline (Privatauto)
Audi [lexicon]A6[/lexicon] 3.0 TDI S-line (Mietwagen)
BMW [lexicon]130i[/lexicon] (Mietwagen)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 11. November 2009, 00:27

1. Drängler die nach dem Motto leben "Drängeln für die Umwelt - weniger CO2 durch Windschattenfahren" oder "


3. Idioten die nach dem Motto leben "Blinker links und Lichthupe im Kampf gegen Autobahnparker" -> ich hasse Drängler, meist so dämliche 316i proleten BMWs xD


Bei >200 km/h gebe ich dir recht. Darunter sind höchstens die 316i Proleten nervig die meine sie hätten nen Opfaaaa gefunden.
Aber ich finds dann schon toll wie so ein 6 Zylinder bei 200 noch vorwärts geht, wenn man "Pedal to the metal" spielt. :117:

Und das mit dem Drängeln kommt meiner MEinung nach auch immer drauf an.
Ich versuche es zu vermeiden. Nur es muss kein 1.6 FSI Passat 10 km links fahren, wenn rechts alles frei ist.

Bis der nächste LKW kommt, bin ich 3 x dran vorbei... denn ich nutze das Gaspedal.
Und nach rechts blinken hilft auch, dann weiß man direkt, dass der Vordermann rüberfährt und man kann schön dran vorbei.

Ach ja... Autofahren ist ne Kunst für sich.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.