Sie sind nicht angemeldet.

Freddy

Fortgeschrittener

  • »Freddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Februar 2010, 15:42

Sitzeinstellung und Autositze

Über die Suche habe ich nichts gefunden.

Mich würde mal interessieren wie ihr so im Autositzt und welche Autositze euch bis jetzt (nicht) gefallen haben.
Angabe der Körpergröße ist auch nicht schlecht. Ich bin 180cm groß.

Sitzposition
Also ich sitze immer recht grade und so dass man bei ausgestrecktem Arm das Handgelenk auf dem Lenkrad liegen hat.
Ich finde bei !guten! Sitzen ist das mit die beste Sitzposition, da man einen vernünftigen Abstand zum Lenkrad und den Pedalen hat.
Außerdem ist es auch im Falle eines Unfalls wesentlich besser für den Nacken.
Ich verstehe nicht wie Leute den Sitz in halber Liegeposition haben können und so weit weg vom Lenkrad, dass man zum treten der Kupplung das Bein komplett strecken muss und womöglich noch den Fußanwinkeln.
Ein gutes Beispiel dazu: Als ich nur mit dem Auto von meiner Mutter gefahren bin, konnte ich mit Mühe die Kupplung treten und wenn ich mich angelehnt habe waren meine Arme fast ausgestreckt. Ich habe den Sitz dann natürlich immer entsprechend eingestelltl. Aber das beste ist meine Mutter ist 10cm kleiner und hat auch keine längern Beine als ich.

Sitze:
Ich bin noch nicht soo viele verschiedene Autos gefahren aber hier ein Überblick:

Opel Corsa B: In keiner Position wirklich bequem, Rückenschmerzen vorprogrammiert und das rechte Knie liegt immer auf einer Kante der Mittelkonsole. Einfach nur grausam.

BMW 1er Standardsitze: Von den Sitzen war ich sehr enttäuscht. Für Kurzstrecken ok, aber nach 3 oder 4 Stunden hatte ich immer RÜckenschmeren. Fazit: Für Langstrecke und den Autopreis eine Unmöglichkeit

BMW 1er Sportsitze: Bin ich nur 1 Stunde oderso gefahren, aber waren bequem und hatten einen guten Seitenhalt.

Audi A3 Sportsitze mit Lordosenstütze: Das es ein Sportsitz ist weiß ich auch nur durch den Audikonfigurator. Die Sitze haben einen guten, aber nicht wahnsinnigen Seitenhalt. Die Lordosenstütze fand ich sehr gut. Ich habe auf Grund eines Staus fast 7 Stunden am Steuer gesessen und hatte nichts auszusetzen. Ich fand sie wirklich sehr gut und bequem fast perfekt.

Smart ForTwo Cabrió BJ 2001: Ist das Auto meiner Freundin und man kann über einen Smart sagen was man will, aber der Fahrersitz in der Baureihe ist wirklich ziemlich gut. Er bietet guten Seitenhalt und ist sehr bequem. Für große Menschen vllt. nicht so geeignet, weil es keine einstellbare Kopfstütze gibt. Er ist nicht ganz auf dem Niveau der A3 Sportsitze, aber um Welten besser als in einem BWM 1er. Für Langstrecken ist der Smart zwar ansich nicht so geeignet, aber die Sitze machen einiges wett.

BMW 5er GT Komfortsitze: Ich weiß, dass viele hier im Forum die Sitze sehr toll finden. Das kann ich nicht bestreiten, aber es hat bei mir auf Grund der vielen Einstellungsmöglichkeiten etwas gedauert bis ich eine gute Sitzposition hatte. Das "verengen" der Kopfstütze finde ich sehr toll, dann fühlt sie sich fast wie ein Kissen an :106: Was mich aber etwas gestört hat war die Lordosenstütze. Die war nicht so gut einzustellen wie im Audi A3 oder ich war zu doof. Aber sie war manchmal etwas störend und musste sie recht oft verstellen.

Ein absolutes Ranking kann ich nicht abgeben, weil die A3 Sportsitze und die Komfortsitze beide sehr gut sind. Die Smart Sitze sind auch sehr gut, die hätte ich mir im 1er gewünscht. Natürlich sind sie nicht so einstellbar, weil sie keine Lordosenstütze haben. Die 1er Sportsitze bin ich zu kurz gefahren, um mir ein richtiges Bild zu machen.

Ich würde mich auch über andere Erfahrungen freuen.

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6544

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Februar 2010, 15:57

Ich bin 1,76 Meter groß.

Wohlfühlfaktor Nr. 1: Komfortsitze im 7er und X6. Direkt dahinter folgen die Sportsitze aus dem A6. Auch die Standardsitze im 5er oder X5 waren sehr gut.

Was ich gar nicht mag, sind die Standardstoffsitze im Golf und Passat.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

JLorenz86

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 5. September 2009

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Februar 2010, 15:58

Also ich war mit den Sitzen im Corsa (C) eigentlich sehr zufrieden.

Wenn sich nach ca 2 Stunden Rückenschmerzen angekündigt haben, hat es meistens ausgereicht, die Rückenlehne ein Paar Grad zu verstellen, oder eben eine Pause zu machen.

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Februar 2010, 16:48

Größe 1,90 m

Das wichtigste für mich an den Sitzen ist die länge der Oberschenkelauflage und verstellbarkeit der Neigung der Sitzfläche. Das erstere haben leider nur spezielle Sportsitze, welche ich erst im A3 und A4 vorgefunden habe und dort toll einfach toll fand. Die Option der Neigungsverstellung, geht schon bei vielen fahrzeugen der F*** Klasse los, wobei mir hier die Serienledersitze vom 5er am besten Gefallen haben obwohl die Sitzflächenverstellung (teilelektrisch) schlecht gelöst ist. Schlechte Sitze habe ich für mich, in den oberen Klassen aktuell noch nicht erwischt. Und Komfortsitze eben auch noch nicht, auc nicht in X***. Dort störte mich meist nur der wenige Seitenhalt.
Vorteil SUV, dort sitzt man aufrechter und somit liegen die Oberschenkel auch mehr auf.

Ganz schlecht bewerte ich die Sitze im TT Coupe, denn da war nicht viel mit der Verstellbarkeit der Sitze und ich mußte die ganze Zeit mit angewinkelten Beinen fahren, da auch das Ende der Sitzschiene erreicht war.
Auch als mangelhaft bezeichne ich die Sitze im Chrysler 300C, denn dort gibt es keine Ausgeprägten Seitenwangen und das (Kunst-)Leder ist sowas von klatt, dass man als recht schmalle Person in Kurven hin- und her rutscht, vor alllem meine Beifahrerin ;)

Bei Kleinwagen mess ich mit anderem Maßstab, aber vorallem kann ich hier nicht viel sagen, da bis jetzt alle für Strecken von ca. einer Stunde keine Problem verursacht haben. Ein Corsa B gibt es auch schon länger in unserer Familie, und die Sitze der letzten Generation sind um Welten besser als die der Ersten.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Februar 2010, 17:36

Ich verwende immer die Sitzeinstellung von meinem USB stick, keine Ahnung also worauf ich beim Sitzeinstellen achte - ich stelle ihn ja nicht ein.

Aber ich verwende eine recht aufrechte Position. Ich behaupte das alle "liegenden" Fahrer auch keine Langstrecken fahren, sondern nur um die Ecke cruisen.

Mein Sitz ist also so eingestellt dass ich das lenkrad mit auf dem oberschenkel aufgelegtem Arm fassen kann, aber auch mit beiden Armen recht ausgestreckt am oberen Teil des Lenkradkranzes fassen kann. Ich würde schon merken "falsch" zu sitzen,wenn der Idrive Knopf plötzlich nicht mehr da ist, wo ich hinfasse :P
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6544

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Februar 2010, 17:40

... und wenn es heißt: "Herr _0, wir haben einen Audi für Sie"? Dann ist nix mehr mit Sitzposition via USB-Stick einspielen :P
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Februar 2010, 17:53

... und wenn es heißt: "Herr _0, wir haben einen Audi für Sie"? Dann ist nix mehr mit Sitzposition via USB-Stick einspielen :P
Es gibt dinge, und es gibt dinge die es nicht gibt. Und Letzteres bezieht sich auf deinen Satz.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

satha

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:04

Die Größe ist wohl nicht der einzige wohlfühlfaktor, auf die Körpermasse kommt es auch an :D

Also ich bin 1,88m groß und wiege um die 90 bis 100kg - abhänig von der Jahreszeit :D Mein Sitz muss meistens bis anschlag nach hinten gefahren werden und die Rückenlehne fast im 90° Winkel. So lange der Sitz genug Seitenhalt (!) bietet, fühle ich mich eigentlich in jedem Sitz wohl. Klar, gibt es Unterschiede zwischen wohl und noch wohler, aber unbequem ist kein Sitz. Was ich allerdings absolut ätzend finde, sind diese "Oberschenkelstützen" von BMW & Co - wenn ich Auto fahre brauch ich maximalen Bewegungsfreiraum meiner Beine :)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 873

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11933

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:16

Ebenfalls 190cm, aber rückenkrank. Daher auch immer sehr aufrechte Sitzposition und fast in jedem Seriensitz die Sitzheizung im Dauerbetrieb. Die Dinger sind oftmals einfach zu weich (siehe Mercedes C-Klasse). Außerdem sitze ich im Gegensatz zu früher nicht mehr so sehr weit hinten, näher am Lenkrad zu sitzen bekommt mir besser.

Sportsitze bei Audi/BMW dagegen vertrage ich ohne Murren auch auf Langstrecken.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

Rainer mag keiner

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Azubi

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2010, 19:17

Ich (1,80 m) habe eigentlich selten Probleme mit Autositzen egal ob Golf, 1er blablabla. Nur die Sportsitze im 3er (e90) sind für meinen Rücken zu schmal. Bin nur in der Stadt gefahren und hatte nach ca. einer 3/4 Stunde Rückenschmerzen :thumbdown: . Mein Rücken wurde quasi von den Sitzwangen zusammengedrückt. Sehr ungünstig! Mit dem Sportsitzen im Scirocco hatte ich aber keine Probleme.

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1696

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Februar 2010, 20:06

Die Lehnen sind doch bei den Sportsitzen elektrisch verstellbar, oder irre ich?!

Freddy

Fortgeschrittener

  • »Freddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21:27

Ne sind verstellbar. Hätte ich sie im 5er GT auf ganz eng gemacht, dann hätte ich als sehr schlanker Mensch auf Dauer auch die Krise bekommen:D

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. März 2010, 18:30

Heute habe ich mir u.a. den neuen 5er beim Händler mal angeschaut, bei denen ich bezüglich der Sitze auf anhieb nicht meckern kann. Dann habe ich mal im X1 Probegesesen und siehe da, die Sitze dort sind deutlich niedriger als im normalen 1er. Meine Schulten haben gar keinen Kontakt mehr zur Lehne und die Kopstützen sind auch ausgezogen viel zu niedrig. Höchste Stufe Oberkante Stütze = etwas über unterkante Ohren! Wenn ich meinen Kopf nach hinten drücke kann ich die Stützen niederdrücken. Bin sehr negativ darüber überrascht.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. März 2010, 18:39

und die Kopstützen sind auch ausgezogen viel zu niedrig. Höchste Stufe Oberkante Stütze = etwas über unterkante Ohren! Wenn ich meinen Kopf nach hinten drücke kann ich die Stützen niederdrücken. Bin sehr negativ darüber überrascht.


Ich fand' das aber zuletzt im Audi A6 ebenso grenzwertig. Ich hatte die Kopfstütze voll ausgefahren und sie hat gerade so die richtige Höhe gehabt - bei 182cm Körperlänge. Wenn ich mir da nen Mensch mit über 195cm vorstelle ... :S

Sonst hatten alle Fahrzeuge immer noch nach oben hin Luft (von der Einstellung der Kopfstütze): MB C-/E-/S-Klassen, Citroen C6, BMW 3er, usw. sogar der VW Phaeton (der ja aus dem gleichen Konzern stammt)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.