Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. September 2010, 11:15

hmm vielleicht wird es dann ja zwei Varianten davon geben. Meine Quelle war eigentlich stets zuverlässig.

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. September 2010, 11:50

Also so schlimm finde ich das ganze nun auch wieder nicht. Warum sollte man in einer S-Klasse nicht auch einen kleinen, sparsameren Motor anbieten können. Es ist und bleibt eine Luxuskarosse und er wird sich sicherlich nicht so schlecht fahren. Wer einen V8 oder V12-Benziner für sein Ego braucht, der soll/muss dann nunmal stärker in die Tasche greifen finaziell.
Für Flottenfahrzeuge sollte der S250CDI sicherlich locker ausreichen. Was ich jedoch nicht vermute ist, dass die AV's den Preisvorteil mit einer XDAR-Light-Rate kompensieren werden :thumbdown:
BMW wird sicherlich auch nicht untätig mit ansehen, was Daimler da so treibt. Nen 725d mit dem 3l R6 aus dem 325d sollte sicherlich ohne Probleme realisierbar sein und sicherlich dem 7er auch nicht schlecht zu Gesicht stehen.
Bei Audi wäre beim A8 auch eine Sparversion in Form eines A8 2,7TDI vorstellbar.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 23. September 2010, 11:53

Klar sind die neuen Motoren kleiner, haben dafür mehr Power (Downsizing) aber ich bin mal gespannt, ob genau diese Motoren auch 10 Jahre und eine Laufleistung von über 200TKM aushalten. Ich bezweifle es sehr stark.
Und eine XDAR Light Rate wird es mit Sicherheit nicht geben. XDAR buchen wird dann wie Gruppe E bei Avis zum Roulette: Von 760LI bis zu 723d ist alles dabei...
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. September 2010, 11:55

Also so schlimm finde ich das ganze nun auch wieder nicht. Warum sollte man in einer S-Klasse nicht auch einen kleinen, sparsameren Motor anbieten können. Es ist und bleibt eine Luxuskarosse und er wird sich sicherlich nicht so schlecht fahren. Wer einen V8 oder V12-Benziner für sein Ego braucht, der soll/muss dann nunmal stärker in die Tasche greifen finaziell.
Für Flottenfahrzeuge sollte der S250CDI sicherlich locker ausreichen. Was ich jedoch nicht vermute ist, dass die AV's den Preisvorteil mit einer XDAR-Light-Rate kompensieren werden :thumbdown:
BMW wird sicherlich auch nicht untätig mit ansehen, was Daimler da so treibt. Nen 725d mit dem 3l R6 aus dem 325d sollte sicherlich ohne Probleme realisierbar sein und sicherlich dem 7er auch nicht schlecht zu Gesicht stehen.
Bei Audi wäre beim A8 auch eine Sparversion in Form eines A8 2,7TDI vorstellbar.


Warte doch erstmal ab wie es bei BMW weiter geht. Ich kann mir auch vorstellen, dass dort ab nächsten Jahr der 6 Zylinder Diesel nur noch ab 250 PS+ vorhanden ist und drunter auch nur noch 4 Zylinder. Von daher wäre auch ein 7 er Vierzylinder in dem Leistungsbereich konsequent. :)
Ich würde mich aber weniger an die aktuelle Motorenpalette bei BMW halten. Da wird sich noch einiges ändern in den kommenden 2 Jahren in Richtung Downsizing.

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 23. September 2010, 11:58

Wenn BMW einen "kleinen" Motor im 7er anbieten wird, dann sicherlich nicht den Bi-Turbo-4-Zylinder als 723d sondern den 3,0l R6 als 725d. Denn der R6 ist sparsamer als der R4-Bi-Turbo und es braucht weniger Dämmaterial sowie Tilger zur Vibrationsberfreiung ;)
Wenn BMW in ein paar Jahren mit dem Tri-Turbo-Diesel kommen wird, dann könnte erstmals ein 4-Zylinder in der nächsten 7er-Generation arbeiten. Bis dahin wird man lediglich über einen R6-725d nachdenken und diesen dann vllt sogar noch als 725d Efficent Dynamics offerieren.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 23. September 2010, 12:00

Also so schlimm finde ich das ganze nun auch wieder nicht. Warum sollte man in einer S-Klasse nicht auch einen kleinen, sparsameren Motor anbieten können. Es ist und bleibt eine Luxuskarosse und er wird sich sicherlich nicht so schlecht fahren. Wer einen V8 oder V12-Benziner für sein Ego braucht, der soll/muss dann nunmal stärker in die Tasche greifen finaziell.
Für Flottenfahrzeuge sollte der S250CDI sicherlich locker ausreichen. Was ich jedoch nicht vermute ist, dass die AV's den Preisvorteil mit einer XDAR-Light-Rate kompensieren werden :thumbdown:
BMW wird sicherlich auch nicht untätig mit ansehen, was Daimler da so treibt. Nen 725d mit dem 3l R6 aus dem 325d sollte sicherlich ohne Probleme realisierbar sein und sicherlich dem 7er auch nicht schlecht zu Gesicht stehen.
Bei Audi wäre beim A8 auch eine Sparversion in Form eines A8 2,7TDI vorstellbar.


Leistungsmäßig ist der Vergleich sicher der Richtige, aber ich denke eher, dass BMW und Audi dann einen höher positionierten 4Zylinder stellen werden.
Die 170/184PS Versionen der 2.0TDI/20d Baureihen sind noch knapp zu weit weg. Jedenfalls von den reinen Zahlen her.

Hat jemand auf die schnelle jemand Vergleichszahlen bzgl. Verbrauch, 0-100, etc?

520d
A6 2.0TDi 170PS
E250CDI

Edit: der 20d ist ja nun schon fast da, wo der 2.7TDI ist. Also sooo weit weg ist dass alles nicht mehr. Mal die Laufruhe des 6Enders aussen vor gelassen.

FabianS

Meister

Beiträge: 2 200

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 23. September 2010, 12:00

Ich finde die Idee einer S250 CDI noch immer gut.
Nur wird hoffentlich zum Modelljahr 2011 endlich die 5-Gang Automatik entsorgt und die 7G tronic hält überall* Einzug.


----
*AMG Modelle ausgeschlossen. Teilnahme ab 18. AMG Modelle können süchtig machen.

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 23. September 2010, 12:04

@The Stig:
Das ist schon richtig, allerdings wird man wohl bei dem Modell wie dem 7er zunächst nicht so schnell auf einen 4-Zylinder umsatteln.
Selbst der 2,0l Bi-Turbo ist leistungstechnisch schon recht ausgereizt aktuell. Selbst in nächster Zeit wird da sicherlich keine große Lesitungsspritze zu erwarten sein (max 214PS und 450Nm). Somit ist und bleibt der aktuelle R6-Diesel aus dem F10 die sinnvollste, weil auch günstigste Alternative.

Beim neuen 1er BMW wird man sicherlich erstmals die neue 3-Zylinder Generation erleben können.
Grundsätzlich wird man wohl so vorgehen:
4-Zylinder Triebwerke => ersetzt durch 3-Zylinder Turbos hochaufgeladen bis ~180PS
6-Zylinder Triebwerke => ersetzt durch 4-Zylinder Tubros bis ~250PS
8-Zylinder Triebwerke => ersetzt durch 6-Zylinder Turbos bis ~400PS
ab 400PS werden nur noch 8-Zylinder Turbos eingesetzt werden und der V12 wird wohl oder übel sterben, wie es auch jetzt schon mit dem V10 der M GmbH passiert ist.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

The Stig (23.09.2010)

dets

Hauptsache drin!

Beiträge: 10 063

Danksagungen: 7685

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. September 2010, 12:06

Auch wenn ein 6 Zylinder sicherlich laufruhiger ist als ein 4 Zylinder, hat er doch eine höhere Innenreibung und wird so auch immer etwas mehr verbrauchen, als ein 4 Zylinder. Und was mit zusätzlicher Ausgleichswelle und Fliehkraftpendel möglich ist, beweist BMW doch sehr eindrucksvoll mit dere 320d Efficient Dynamics Edition. Warum der noch nicht bei den Autovermietern angeboten wird, frage ich mich allerdings auch schon. Der würde doch prima in die Hertz Green Flotte passen.

Damit, und das habe ich schonmal gesagt, macht man Kunden viel glücklicher, als mit nem 318i oder C180CGI.

just my 2 cents
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (23.09.2010)

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. September 2010, 12:07

Die Frage ist eher für BMW: Lohnt sich das?

Kein Kunde in USA, Russland oder China käme auf die Idee, einen 7er mit Diesel zu kaufen.

Und ob hier in Europa sich ein 4Zylinder Diesel in einer Oberklasse-Limousine durchsetzen kann... ich wage es zu bezweifeln...

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 23. September 2010, 12:10

und

Wenn BMW einen "kleinen" Motor im 7er anbieten wird, dann sicherlich nicht den Bi-Turbo-4-Zylinder als 723d sondern den 3,0l R6 als 725d. Denn der R6 ist sparsamer als der R4-Bi-Turbo und es braucht weniger Dämmaterial sowie Tilger zur Vibrationsberfreiung ;)
Wenn BMW in ein paar Jahren mit dem Tri-Turbo-Diesel kommen wird, dann könnte erstmals ein 4-Zylinder in der nächsten 7er-Generation arbeiten. Bis dahin wird man lediglich über einen R6-725d nachdenken und diesen dann vllt sogar noch als 725d Efficent Dynamics offerieren.


Ist aber auch eine Image Frage. Downsizing ist gerade halt sehr in der Mode von daher könnte ich es mir schon sehr gut vorstellen, dass auch ein 723d kommt. Ich würde dir zustimmen, dass es mehr Sinn macht den 6 Zylinder zu nehmen. Während alle anderen Hersteller downsizen wird BMW nicht bis in alle Ewigkeiten 6 Zylinder beibehalten. Zudem hat die Studie des Visio Efficient Dynamic die Entwicklungsrichtung angedeutet und die spricht nicht gerade für 6 Zylinder....
Ich kann mir aber beim besten Willen auch noch keine 3 Zylinder in Mittelklassewagen und 4 Zylinder in der 7er Klasse vorstellen, aber dass es kommen wird istlangsam absehbar.

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 23. September 2010, 12:11

BMW 520d: 8,1s [8,1s] // 227km/h [225km/h] [ ]-Werte gelten für 8-Stufen-Automatik

Audi A6 2,0TDI (170PS): 8,9s [8,9s] // 225km/h [218km/h] [ ]-Werte gelten für multitronic

MB E220CDI: 8,7s [8,8s] // 228km/h [227km/h] []-Werte gelten für 5-Gang-Automatik

EDIT: Der E250CDI ist eigentlich falsch, der E220CDI entspricht der Konkurrenz
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Pate (23.09.2010), The Stig (23.09.2010), Poffertje (23.09.2010), Crz (23.09.2010)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 23. September 2010, 12:18

Also ich kann nur aus der Praxis sprechen was den Verbrauchsunterschied 123d (11/07 - 02/09) vs 325d (09/06 - 11/07) angeht. Ich bin beide Fahrzeuge 1,5Jahre und über 30tkm lang gefahren mit dem Ergebnis:
123d: 7,2 - 7,5l im Schnitt (ink. Efficent Dynamics)
325d: 6,7 - 7,1l im Schnitt (ohne Efficent Dynamics)

Das Problem ist doch so, dass es viel zu viel Geld kostet den 4-Zylinder vibrationsfrei und gut gedämmt zu bekommen, als einen bereits gut bekannten R6 Diesel leistungstechnisch zu kastrieren ;)

Das die 3-Zylinder im neuen 1er BMW ab Ende 2011 kommen werden, ist ja kein Geheimnis mehr. Somit wird es wohl auch im nächsten 3er BMW ab 2012/2013 die Triebwerke geben bei den Einstiegsmotoren. 6-Zylinder werden dann fast gänzlich verschwunden sein und nur noch die Top-Motorisierungen darstellen.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 23. September 2010, 12:20

Selbst der 2,0l Bi-Turbo ist leistungstechnisch schon recht ausgereizt aktuell. Selbst in nächster Zeit wird da sicherlich keine große Lesitungsspritze zu erwarten sein (max 214PS und 450Nm). Somit ist und bleibt der aktuelle R6-Diesel aus dem F10 die sinnvollste, weil auch günstigste Alternative


Deiner Aussage, dass der 6 Zylinder verbrauchstechnisch günstiger ist würde ich wie gesagt voll und ganz zustimmen, auch wenn es einem viele nicht glauben mögen. Ich hab in der letzten Zeit was von 2 Liter bei BMW mit 240 PS gehört 8) Finde aber im Internet keine belastbare Quelle. Ich hoffe zur Zeit einfach mal, dass vieles was zur Zeit geschrieben wird einfach nicht stimmt. Zum beispiel auch das hier http://www.autobild.de/artikel/auto-bild…10-1154351.html Ist aber Gott sei Dank schon eine ältere Ausgabe, also eher unglaubwüridg :)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20103

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 23. September 2010, 12:23

Zitat

Ich hab in der letzten Zeit was von 2 Liter bei BMW mit 240 PS gehört 8)
Das ist richtig und bezieht sich auf die Benziner-Triebwerke. Diese werden extrem hochgezüchtet und sollen bis zu 240-250PS leisten in ihrer Endausbaustufe. Dies wird dann wohl der neue Motor als Ersatz für den aktuellen 325i sein ;)

Auch die Horror-Meldung eines BMW mit Frontantrieb wird bald Realität werden, aus Kostengründen... :S
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

The Stig (23.09.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.