Sie sind nicht angemeldet.

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 23. September 2010, 12:27

Das die 3-Zylinder im neuen 1er BMW ab Ende 2011 kommen werden, ist ja kein Geheimnis mehr. Somit wird es wohl auch im nächsten 3er BMW ab 2012/2013 die Triebwerke geben bei den Einstiegsmotoren. 6-Zylinder werden dann fast gänzlich verschwunden sein und nur noch die Top-Motorisierungen darstellen.



Ok ich dachte dabei zwar an den Diesel, aber lasse mich da auch gerne eines besseren belehren. Im Endeffekt hilft im Moment eh nur warten, auch wenn ich schon super gespannt bin und hoffe das bald die ersten verlässlichen Daten rausgegeben werden. Ich hoffe auch das es alles besser wird als zu erwarten ist. :)

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 23. September 2010, 12:30

Bei Audi kommt übrigens wohl ein 3.0TDI mit 204PS im neuen A8 als Sparsammer Langstreckencruiser.
Der 4 Zylinder in der S-Klasse wird mit der 7 Gang Automatik gepaart sein.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

The Stig (23.09.2010), Uberto (23.09.2010)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20105

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 23. September 2010, 12:36

Naja, Audi scheint ja auch nichts von Downsizing in der Luxusklasse zu halten, denn anders ist es nicht zu erklären, dass Audi als einziger Hersteller am V8 TDI festgehalten hat. Somit kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Audi einen kastrierten A8 3.0TDIe als Sparversion rausbringen wird.
Somit wäre die Chance für einen BMW 725d auch gegeben :thumbup:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 23. September 2010, 12:38

Nein, ein BMW 725d bringt nichts, es geht den Herstellern darum den Flottenverbrauch und die Emissionen (die ja in Zukunft besteuert werden sollen, ergo den Hersteller richtig viel kosten werden) zu senken. Und ein x25d bringt da nix, da es auch ein 3.0 Liter Dieselmotor ist. Darum bringt Mercedes Benz auch einen 4-Zylinder in die S-Klasse, und keinen kleinen 6-Zylinder (wie im E300).

Edit: Und Audi hält an den V8 TDI fest, weil sie deren Emissionen über die Gesamte VW-Gruppe reduzieren können.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gn8 (23.09.2010), Jimmy Breuer (23.09.2010)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20105

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 23. September 2010, 12:43

Ich glaube schon, dass BMW hier mit dem 725d ein wenig punkten kann. Zudem senkt BMW aktuell den Flottenverbrauch eh sehr sehr gut mit den Modellen. Somit sollte es beim 7er nicht so sehr um die Reduzierung des Flottenverbrauchs gehen.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. September 2010, 12:56

Es geht nicht darum zu punkten, sondern um den Flottenverbrauch zu senken. Das geht mit einem 725d garnicht, mit einem 723d schon viel besser. Darum kommt Mercedes Benz ja jetzt auch mit einem S250 CDI, wurde der S420 CDI ausgesetzt und damit hat auch Mercedes Benz Abschied vom V8 Diesel genommen.

Weil sowohl MB wie auch BMW das nicht kompensieren können, und Audi schon.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gn8 (23.09.2010)

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

PeterderMeter

unregistriert

38

Donnerstag, 23. September 2010, 13:32

Zitat

Grundsätzlich wird man wohl so vorgehen:
...
8-Zylinder Triebwerke => ersetzt durch 6-Zylinder Turbos bis ~400PS
ab 400PS werden nur noch 8-Zylinder Turbos eingesetzt werden


Nachdem der neue M3 einen aufgeladenen R6 bekommen wird, geht die oben aufgestellte Rechnung ja nicht ganz auf. ^^

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Ing.

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 23. September 2010, 13:32

Zitat

Ja, laut einem Beschluß der EU-Kommission sind die AV's EU-weit ab 2011 verpflichtet die kleinst mögliche Motorisierung eines Fahrzeugsmodell einzuführen. Das ist auch wohl der Grund warum die Fahrzeughersteller jetzt schon vermehr "Kleinwagen" (316i, 316d, 520d, 523i) zu den AV's schicken, damit der Gebrauchtwagenmarkt auch schon darauf vorbereitet wird. Ziel der EU-Gesetzgebung ist um die Emissionen im Straßenverkehr wieder um 0,watweisich zu verringern.

So etwas kann mich maßlos aufregen, das diese ganzen kack EU-Burokraten meinen so in unser Leben eingreifen zu müssen... :108:

Edit: ich versuche den Artikel nochmal rauszukramen.

Das ist wohl somit das nahe Ende der Spaßmieten :(

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 23. September 2010, 14:23

Zitat

Ja, laut einem Beschluß der EU-Kommission sind die AV's EU-weit ab 2011 verpflichtet die kleinst mögliche Motorisierung eines Fahrzeugsmodell einzuführen. Das ist auch wohl der Grund warum die Fahrzeughersteller jetzt schon vermehr "Kleinwagen" (316i, 316d, 520d, 523i) zu den AV's schicken, damit der Gebrauchtwagenmarkt auch schon darauf vorbereitet wird. Ziel der EU-Gesetzgebung ist um die Emissionen im Straßenverkehr wieder um 0,watweisich zu verringern.

So etwas kann mich maßlos aufregen, das diese ganzen kack EU-Burokraten meinen so in unser Leben eingreifen zu müssen... :108:

Edit: ich versuche den Artikel nochmal rauszukramen.

Das ist wohl somit das nahe Ende der Spaßmieten :(


[/ironie] ;)
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 23. September 2010, 15:32

Buhhhh! :62: :63:

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 23. September 2010, 15:37

... und 204 PS bei rund 500 Nm — steht so laut "Stern" bei Mercedes in den Startlöchern. Klingt erst mal ein wenig shocking. Ob die AVs auf so was fliegen?

Gruß -
Ess-Klasse

Dinge die die Welt braucht.

Ich finde es sehr sinnvoll sparsame effizientere Motoren zu bauen, gerne auch Elektro oder Wasserstoffautos.
Aber übertreiben braucht man's nicht. Die S350 oder S350CDI sind ja schon nicht gerade Raketengeschosse. Eine gewisse Souveränität und Flexibilität sollte solch ein Fahrzeug schon haben.

Meinetwegen können die auch Kleinwagen mit 20 PS bauen.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20105

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 23. September 2010, 15:38

Es geht nicht darum zu punkten, sondern um den Flottenverbrauch zu senken. Das geht mit einem 725d garnicht, mit einem 723d schon viel besser. Darum kommt Mercedes Benz ja jetzt auch mit einem S250 CDI, wurde der S420 CDI ausgesetzt und damit hat auch Mercedes Benz Abschied vom V8 Diesel genommen.

Weil sowohl MB wie auch BMW das nicht kompensieren können, und Audi schon.

Warum sollte der 725d nicht helfen den Flottenverbrauch zu senken bzw. wie soll ein 723d im Gegensatz zum 725d da mehr bewirken?! ?(

Mercedes hat den S420CDI auch deswegen rausgenommen, da sie ihn nicht mehr auf die aktuell gültige Abgasnorm gebracht haben. Somit hatte es diesen Grund bei MB, denn die Kosten ihn auf EU5 zu trimmen wären einfach zu hoch gewesen.
Ich glaube BMW kann dies schon recht gut kompensieren, denn insgesamt sieht der Flottenverbrauch bei BMW akutell deutlich besser aus als bei Audi ;)
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 23. September 2010, 16:10

Es geht nicht darum zu punkten, sondern um den Flottenverbrauch zu senken. Das geht mit einem 725d garnicht, mit einem 723d schon viel besser. Darum kommt Mercedes Benz ja jetzt auch mit einem S250 CDI, wurde der S420 CDI ausgesetzt und damit hat auch Mercedes Benz Abschied vom V8 Diesel genommen.

Weil sowohl MB wie auch BMW das nicht kompensieren können, und Audi schon.

Warum sollte der 725d nicht helfen den Flottenverbrauch zu senken bzw. wie soll ein 723d im Gegensatz zum 725d da mehr bewirken?! ?(

Mercedes hat den S420CDI auch deswegen rausgenommen, da sie ihn nicht mehr auf die aktuell gültige Abgasnorm gebracht haben. Somit hatte es diesen Grund bei MB, denn die Kosten ihn auf EU5 zu trimmen wären einfach zu hoch gewesen.
Ich glaube BMW kann dies schon recht gut kompensieren, denn insgesamt sieht der Flottenverbrauch bei BMW akutell deutlich besser aus als bei Audi ;)


Weil der x25d und der x30d genau der gleiche Motor sind, und auch beinahe die gleichen Werte was Verbrauch und Emissionen angeht haben. Dann lohnt es sich nicht um so einen Motor anzubieten, denn der Unterschied ist einfach zu klein. Ein x23d würde dagegen auf Papier niedrigere Werte liefern, und damit den Flottenverbrauch / Emission mehr senken.

Nein, der Flottenverbrauch sieht bei BMW aktuell nicht besser aus als bei Audi........weil Audi Teil des VW-Konzerns ist, und der Flottenverbrauch (bzw. die Emissionen) berechnet werden nach dem ganzen Automobilkonzern. Und mit den ganzen Kleinwagen mitgerechnet, schneidet Audi insgesamt viel besser ab als BMW. Denn BMW hat keine Kleinwagen um mit kompensieren zu können.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 23. September 2010, 16:12

Warum sollte der 725d nicht helfen den Flottenverbrauch zu senken bzw. wie soll ein 723d im Gegensatz zum 725d da mehr bewirken?! ?(


Vergleich doch mal die Verbrauchsangaben beim 5er für 530d <-> 525d und 525d <-> 520d . Auch wenn letzterer nicht der besagte 523d ist, ist der Verbrauchsunterschied zwischen 6- und 4-Zylinder deutlich. Hingegen ist der 525d nur ein gedrosselter 530d - da dort der gleiche Motor verbaut ist, gibt’s kaum Einsparpotenzial.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (23.09.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.