Sie sind nicht angemeldet.

stefan0202

Fortgeschrittener

Beiträge: 146

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Oktober 2010, 12:59

Ich hatte ja unter anderem auch das Vergnügen mit dem Mini-E und zuvor mit dem Tesla Roadster mitzufahren.
Besonders beeindruckend fand ich, dass man wirklich sofort "die volle Leistung" anliegen hat - darüber hinaus lässt sich das Fahrzeug extremer in Kurven bewegen. Der Elektromotor lässt sich wohl deutlich besser mit dem ESP abstimmen.

Interessant, da ungewohnt ist auch, dass das Fahrzeug merklich langsamer wird sobald man den Fuß vom Gaspedal nimmt.
Selbst das mitfahren hat in beiden Fahrzeugen Spaß gemacht, leider sind diese aufgrund der begrenzten Reichweite, langen Ladezeiten und wie beim Mini-E deutlich eingeschränktem Kofferraum-/Fahrzeugnutzvolumen noch nicht wirklich alltagstauglich.

Solltet ihr mal die Möglichkeit haben in einem solchen Elektrofahrzeug mitzufahren oder gar selbstzufahren - schlagt sofort zu, ihr werdet es nicht bereuen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (30.10.2010), Steven.Scaletta (30.10.2010)

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:26

Ich konnte zwar noch keinen Mini-E bewegen, durfte aber schonmal eine halbe Stunde im Tesla Roadster mitfahren:

Spaß gemacht hat der und wie!!! Ein Tritt aufs Gas und der Wagen ist nach vorne geschossen... unglaublich! :8o: Es kam sofort das berühmt-berüchtigte Go-Kart-Feeling auf. :118:

Leider hat halt einfach der Sound gefehlt, was ihn (für mich) uninteressant gemacht hat, weil ein Sportwagen muss auch einfach so klingen, aber wenn man das mit diesem C-Zero von Citroen vergleicht, keine schlechte Alternative.

Als Zweit- oder Drittfahrzeug klasse, als Erstfahrzeug zu teuer und zu unpraktisch.

In NRW finanziert sich ja ein Student den Tesla, in dem er den Wagen für Events hergibt... :)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 714

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:32

Deswegen muss man aber noch lange nicht die Kundschaft mit total unausgereiften Produkten durch die Gegend fahren lassen. Mir ist klar, dass der Verbrennungsmotor 100 Jahre für das heutige Effizienzniveau gebraucht hat.

Trotzdem werde ich mich von diesem Hype nicht anstecken lassen. Mir scheint als denke die ganze Welt, dass Strom ja aus der Steckdose komme.


Kannst du mir sagen wo der Mini E verkauft wird, also wo man Kunden mit total unausgereiften Produkten durch die Gegend fahren lässt? KM ist kein Kunde, er ist sozusagen ein "Testfahrer". Und ich bin der Meinung das solche Praxisnahe Erfahrungswerte unbezahlbar sind bei der Weiterentwickelung einer neuen Technologie, nicht alles lässt sich in einem Büro zur Reife entwickeln. Es wird vielleicht noch 10 Jahre dauern bist die Technologie zur Serienreife mit dem gleichen Nutzwert wie der des Verbrennungsmotor entwickelt ist (ist ja auch nur noch in des Testphase, das Fahrzeug von KM), aber um darum gleich so eine Welle gegen eine neue Technologie zu machen halte ich für maßlos überzogen.

Und kannst du mir vielleicht genau sagen warum die Technologie unausgereift ist? Nur wegen der fehlenden Reichweite? Im Bericht von KM kann ich nichts entnehmen dass das ein Problem war, denn man stellt sich einfach darauf ein. Auch kann ich den Berichten nicht entnehmen das KM alle zwei Kilometer wegen etwaiigen Defekten liegengeblieben ist.

Aber es ist typisch Deutsch, das alles was neu ist auch gleich schlecht ist wenn es nicht mit anderen Technologiën mithalten kann. Aus dem Grund hast du sicherlich auch erst vor 2 Jahren ein Handy gekauft und vor 3 Jahren einen Internetanschluß bekommen, weil es davor ja langsam, unausgereift, wenig Leistung hatte und darum schlecht war......

Und ich kann beim besten willen kein Hype um das Elektroauto entdecken, lediglich Hybridfahrzeuge haben einen Hype (erlebt).

@KM, ein paar Detailfragen zum Fahrzeug (wenn ich es nicht übersehen habe).
- Hat das Fahrzeug ein Art von Anzeige wo der Ladezustand der Batterien angegeben ist? Also eine Art von Tankanzeige? Hast du viellecht ein Bild davon?
- Das Fahrzeug war ein Automatikfahrzeug wenn ich Cruisos Bericht richtig gelesen habe? Hat das Fahrzeug überhaupt ein Getriebe bzw. Gänge so wie man es kennt, oder wie funktioniert die Kraftübertragung?

Edit: noch eine Frage:
- Was musstest du für das Fahrzeug zahlen? Oder war das ganze umsonst, aber was musstest du dann dem Hersteller dafür zurückgeben (jeden Monat ein Erfahrungsbericht, oder etwas anderes)?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:34

Ich habe auch nochmal eine Frage, KM:

Musstest du eine monatliche Gebühr wie beim E-Smart zahlen oder einfach nur anmelden und hoffen, dass du einen Mini-E zugeteilt bekommst?

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 182

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7793

  • Nachricht senden

20

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:38

Als Mitglied im Sixti-Car-Club erhielt man vor einiger Zeit eine Mail mit einer Einladung. Die musste man nur ausfüllen und konnte dann zum E-Mini "zugelassen" werden. Kurze Einweisung war jedoch Vorraussetzung.

Danach kann man ihn ganz regulär über den SCC reservieren und fahren.

Bei KM war die Anmeldeprozedur etwas anders bzw zeitlich "früher", aber dazu kann er selbst wohl am besten was sagen :P
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Steven.Scaletta (30.10.2010)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

21

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:50

Musstest du eine monatliche Gebühr wie beim E-Smart zahlen oder einfach nur anmelden und hoffen, dass du einen Mini-E zugeteilt bekommst?


- Was musstest du für das Fahrzeug zahlen? Oder war das ganze umsonst, aber was musstest du dann dem Hersteller dafür zurückgeben (jeden Monat ein Erfahrungsbericht, oder etwas anderes)?


Die offizielle, monatliche Leasingrate der BMW Group liegt bei rund 400 €.
Darin enthalten sind aber dann auch die "Tankkosten". Das Fahrzeug hat eine ID-Card mit der du dann an jeder Säule "tanken" kannst.

Da es ein Erprobungsfahrzeug und -projekt ist, verpflichtest du dich, an Auswertungen und Umfragen durch BMW und die TU Chemnitz teilzunehmen.
Genaue Inhalte, etc. darf ich dazu leider nicht veröffentlichen... aber im Grunde wirst du regelmäßig dazu befragt. Und das auch recht eingehend (regelmäßig 10 Seiten A4 sind normal). Aber das ist der Deal gewesen und auch nicht weiter schlimm.

- Das Fahrzeug war ein Automatikfahrzeug wenn ich Cruisos Bericht richtig gelesen habe? Hat das Fahrzeug überhaupt ein Getriebe bzw. Gänge so wie man es kennt, oder wie funktioniert die Kraftübertragung?


Ein Getriebe hat er natürlich.
Allerdings nur einen Gang im Vorwärtsbetrieb. Dann noch die üblichen "Möglichkeiten.
P, N, und R.

Übrigens: Rein theoretisch kann er rückwärts genauso schnell fahren, wie vorwärts.
Ist technisch allerdings so eingestellt, dass das nicht geht. :D

- Hat das Fahrzeug ein Art von Anzeige wo der Ladezustand der Batterien angegeben ist? Also eine Art von Tankanzeige? Hast du viellecht ein Bild davon?


Klar...

index.php?page=Attachment&attachmentID=12605

Das ist die Ladestandsanzeige... quasi die Tankanzeige des Mini-E.
Im Bordmenü lassen sich dann noch u.a. Dinge wie Ladestrom einstellen (Haushaltssteckdose, Ladesäule, etc.)

Im Tacho, wo eigentlich die Tankanzeige des Mini sitzt, sieht man den aktuellen Verbrauch bzw. Gewinn an Energie durch Rekuperation.
Wird mit dem gleichen Display dargestellt, wie beim normalen Mini die Tankanzeige.
Ausschlag nach unten = Energiegewinnung, Ausschlag nach oben = Energieverbrauch
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (30.10.2010), Uberto (30.10.2010), Steven.Scaletta (30.10.2010), vonPreußen (30.10.2010), nobod (30.10.2010), Zwangs-Pendler (30.10.2010), M.J. (13.12.2010)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 882

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11938

  • Nachricht senden

22

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:20

Kannst du mir sagen wo der Mini E verkauft wird, also wo man Kunden mit total unausgereiften Produkten durch die Gegend fahren lässt?


Ich bezog mich auf Elektrofahrzeuge allgemein. Es sind schon einige auf dem Markt.

aber um darum gleich so eine Welle gegen eine neue Technologie zu machen halte ich für maßlos überzogen.


Ich mache keine "Welle", sondern teile nur meine Meinung mit.

Und kannst du mir vielleicht genau sagen warum die Technologie unausgereift ist? Nur wegen der fehlenden Reichweite?


Ja. Für mich nicht zu gebrauchen. Außerdem habe ich noch nie etwas über Verbrauchswerte gelesen. Mich würde das Verbrauchsäquivalent des Mini-E in Benzin interessieren.

Aber es ist typisch Deutsch, das alles was neu ist auch gleich schlecht ist wenn es nicht mit anderen Technologiën mithalten kann. Aus dem Grund hast du sicherlich auch erst vor 2 Jahren ein Handy gekauft und vor 3 Jahren einen Internetanschluß bekommen, weil es davor ja langsam, unausgereift, wenig Leistung hatte und darum schlecht war......


Danke nochmals für die Polemik. Leider muss ich dich enttäuschen, ich bin sinnhaften Neuentwicklungen ggü. sehr aufgeschlossen. Doch wie gesagt....Strom kommt nicht aus der Steckdose. So wird das Elektroauto aber momentan angepriesen nach meinem persönlichen Eindruck.


Und ich kann beim besten willen kein Hype um das Elektroauto entdecken, lediglich Hybridfahrzeuge haben einen Hype (erlebt).


Ich lese (leider) viel zu oft Artikel in den Massenmedien über Elektroautos. Ich würde die Fülle der Berichterstattung schon als Hype bezeichnen.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 00:11

Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Pate (08.12.2010), spooky (08.12.2010), Radio/Active (08.12.2010), odenwälder (08.12.2010), fritzhimself (08.12.2010), Poffertje (08.12.2010), Jan S. (08.12.2010), Zwangs-Pendler (08.12.2010), ElBarto (08.12.2010), mimo (13.12.2010), Steven.Scaletta (14.12.2010)

odenwälder

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2008

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Wolkenkukuksheime verkaufen

: 3499

: 8.12

: 15

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 06:32

Danke für den Nachtrag! Der Colorkey macht sich gut :118:
Mööp..Mööp..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (08.12.2010)

rumulus

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. Dezember 2010, 20:31

Intressanter Bericht. Was mich noch intressiert. Der Wagen hat Mindener Kennzeichen. Meine alte Heimat! Aber: Wer ist denn da Halter des Fahrzeuges? In Minden gibt es nur stindknormale BMW Autohäuser! Läuft der Mini auf diese?

Spritsparer

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. April 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. Dezember 2010, 20:55

Das ist mit Absicht so gemacht, damit das "MI-NI" eben auch im Nummerschild zu sehen ist! Diese Autos hat dann halt ein BMW-Händler in Minden in Kooperation mit BMW-Group zugelassen.

Aber ist nur meine Vermutung!

spooky

mimimi

Beiträge: 7 912

Danksagungen: 6043

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Dezember 2010, 21:01

Ich behaupte mal, dass Mini in Minden auch ne Fabrik für die Produktion von passenden Elektro-e-mini-leuchtstäben gebaut hätte, wäre das notwendig gewesen... ;) Ich meine Audi war ja kurz davor zur Präsentation des A1 kurzerhand den kompletten Münchner Flughafen als Werbefläche zu mieten. Aber das geht ins OT...

ich meine (!) jedenfalls, es gab auch EMinis ohne MI, zumindest fuhren in München welche rum.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 36 745

Danksagungen: 29563

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. Dezember 2010, 21:09

es gibt außer den E-Minis noch genügend andere Minis die mit MI-NI rumfahren...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 210

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. Dezember 2010, 21:09

Mini hat regelmäßig seine Promofahrzeuge in Minden zugelassen.

Wird entweder über das Autohaus laufen oder die Promofahrzeuge werden über eine Interne / externe Agentur zugelassen die durchzufall in Minden ist und im Zweifel nur als Briefkasten vorhanden ist oder oder oder.

Es gibt da ja schon einige Lösungen. Sixt hat ja auch mehrere Zulassungsregionen...
"Liquor up front, Poker in the rear"

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. Dezember 2010, 22:01

Die Mini-E aus offiziellen Testreihe laufen alle auf Becker Tiemann... BMW/Mini-Autohaus in Minden.
Wird, wie schon gesagt wurde, rein aus Promozwecken gemacht.

Ich finds gut! :)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobod (13.12.2010), Beeblebrox (13.12.2010), Steven.Scaletta (14.12.2010), Flowmaster (14.12.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.