Sie sind nicht angemeldet.

Drivator

Moderator

  • »Drivator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 212

Registrierungsdatum: 23.06.2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1221

  • Nachricht senden

1

06.12.2011, 14:45

Diese verdammten Trottel. Solche Blödheit muss einfach bestraft werden! :120: :120:

Überlege dir mal mit wieviel Umdrehungen pro Minute der Reifen da läuft, das sind einige. Wenn dann die Karkasse, welche ziemlich stabil ist und auch sein muss, reißt bzw. platzt, fliegt einem das ganze Gummi-/Faser- ggf. auch Stahlzeugs um die Ohren. Das kann schon was mitreißen. Nimm doch mal einen Gürtel, lass ich kräftig kreisen und halt dann mal die Hand dazwischen. :D
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Consi

man kann es ja doch nicht lassen.

Beiträge: 1 900

Danksagungen: 1415

  • Nachricht senden

2

06.12.2011, 15:20

http://www.youtube.com/watch?v=I-F1vBGMj2I
Kein Mitleid mit dem Cayennefaherer, aber wie kann ein platzeder Reifen (?) so einen Schaden verursachen? 8|

Ich frag mich vor allem wie das in seinem Gedankenspiel hätte ausgehen sollen?!
Der findet so ja offensichtlich (!) niemals Grip.

Niko

schmerzlos hertzlos!

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 30.10.2008

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

3

06.12.2011, 15:21

Diese verdammten Trottel. Solche Blödheit muss einfach bestraft werden! :120: :120:
stimmt! :P

Überlege dir mal mit wieviel Umdrehungen pro Minute der Reifen da läuft, das sind einige. Wenn dann die Karkasse, welche ziemlich stabil ist und auch sein muss, reißt bzw. platzt, fliegt einem das ganze Gummi-/Faser- ggf. auch Stahlzeugs um die Ohren. Das kann schon was mitreißen.
Vom Prinzip her klar, trotzdem hat mich das überrascht.
Vor allem, warum die Allradelektronik sowas zulässt. Schaltet die Automatik etwa sogar nach oder passiert das im 1. Gang?

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 5 782

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 6450

  • Nachricht senden

4

06.12.2011, 17:50

Das Innenleben eines Reifen ist einfach höchst stabil.

Hält ja nicht von ungefährt Fahrten von 250 Km/ h und mehr bei einem Fahrzeuggewicht von 2 tonnen und mehr aus...

Nicht ohne Grund wirken Karkassenteile auf der Autobahn wie stabile Mauerteile wenn man diese überfährt.

Besonders gefährlich sind in dem Kontext Überbleibsel von LKWreifen.

Ist nicht unüblich, das bei solcher Art von Reifenplatzer sich sogar bei LKWs Radhäuser und Co auflösen.

Sieht man auch abgewandelt wenn bei Rennwagen Reifenplatzen.

Würde die Automatik noch schalten wäre es im Zweifel weniger schlimm ausgegangen, da im Einzelfall die Drehzahl niedriger wäre. Aber bei Vollgas und null Traktion liegt durch aus eine Drehzahl kurz vor dem roten Bereich vor.
"Liquor up front, Poker in the rear"

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 08.12.2009

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

5

06.12.2011, 18:12

Würde die Automatik noch schalten wäre es im Zweifel weniger schlimm ausgegangen, da im Einzelfall die Drehzahl niedriger wäre. Aber bei Vollgas und null Traktion liegt durch aus eine Drehzahl kurz vor dem roten Bereich vor.

inwiefern hat das was mit der Motordrehzahl zu tun? Kann dem leider gerade nicht so ganz folgen..geht es da nicht eher um das Drehmoment?
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


- Rap ist wie ein Kreis. Man muss immer mit Pi rechnen. -

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 5 782

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 6450

  • Nachricht senden

6

06.12.2011, 18:26

Im vorliegenden Fall nicht:

Rad dreht bedingt durch keine Haftung auch mit wenig Drehmoment schnell. Vergleichbar mir Schnee oder Eis.

Aber es dreht sich entsprechend schnell durch die hohe Drehzahl.

Platz dann also der Reifen fliegen die Stücke mit hoher Rotationskraft davon.

Je schneller sind das Rad dreht, desto mehr Kraft haben die davon fliegedenen Teile.

Im vorliegenden Fall wäre die Durchschlagskraft gleich , egal ob das Rad mit 600 NM oder mit 250 NM angetrieben wird, wenn beide bei bspw. 6.000 RPM stehen.

Ist einfach kein Widerstand am Rad vorhanden. Es wäre was anderes wenn Widerstand vorhanden wäre. Aber ohne Last macht NM am Rad wenig aus. Ist ja annähernd freidrehend als wäre es auf einer Hebebühne.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ElBarto (06.12.2011)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 176

Registrierungsdatum: 02.07.2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 23815

: 8.01

: 89

Danksagungen: 2904

  • Nachricht senden

7

06.12.2011, 18:28

Auch mit Last ist das Drehmoment irrelevant bzw. analog zur Drehzahl.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 5 782

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 6450

  • Nachricht senden

8

06.12.2011, 18:31

Auch mit Last ist das Drehmoment irrelevant bzw. analog zur Drehzahl.


aber natürlich...

unter Belastung wäre die Dauer bis eben diese Drehzahl erreicht wäre unterschiedlich ob mit 600 NM oder 250 NM aggiert wird.

Das habe ich jetzt im Eifer des Gefechts aussen vorgelassen.

Fabian-HB hat absolut Recht.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (06.12.2011)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 176

Registrierungsdatum: 02.07.2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 23815

: 8.01

: 89

Danksagungen: 2904

  • Nachricht senden

9

06.12.2011, 18:40

Auch mit Last ist das Drehmoment irrelevant bzw. analog zur Drehzahl.



unter Belastung wäre die Dauer bis eben diese Drehzahl erreicht wäre unterschiedlich ob mit 600 NM oder 250 NM aggiert wird.



Auch das kann man nicht unbedingt pauschalisieren, da die Drehmomentangaben der Hersteller sich nur auf den Motor ansich beziehen. Die Gesamtübersetzung des Antriebssystems wird dabei außen vorgelassen.

Hinzu kommt, dass sich von Drehmoment alleine das Rad keinen Millimeter bewegt bzw. anders gesagt, ohne eine Kraft, in diesem Fall die Leistung des Motors, exisistiert in der Praxis überhaupt kein Drehmoment.


Das führt aber vielleicht auch ein bisschen zu weit.


Interessant finde ich trotzdem die Frage, ob die Automatik wirlich hochschalten würde oder es hier sogar getan hat. Ich denke aber mal, dass hier noch Werte der anderen Räder mit einfließen... wäre sonst zumindest sehr leichtsinnig.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 5 782

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 6450

  • Nachricht senden

10

06.12.2011, 18:43

Basierend auf Erfahrungswerten schalten die meisten Automaten bei durchdrehenden Rädern ohne Schlupf nicht die Gänge durch.

AFAIK kommen u.A. neben Drehzahl am Rad auch noch Schlupfwerte mit rein.

Natürlich auch noch in Abhängikeit von ESP an oder aus.

Lange Rede kurzer Sinn
Es fliesen eine Vielzahl an Messwerte mit rein.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (06.12.2011)

Hans

ungewollt grün

Beiträge: 4 574

Danksagungen: 1265

  • Nachricht senden

11

06.12.2011, 18:45

Verschoben.

Viel Erfolg beim Diskutieren.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de
on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (06.12.2011), Base (06.12.2011)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.