Sie sind nicht angemeldet.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 27. November 2014, 19:17

Alles in allem muss man aber sagen, dass Avis sich professioneller als Hertz verhält und den Vertrag anscheinend aufgrund einer Rechtsgrundlage anficht und nicht wie Hertz, die alles mögliche versucht haben anstatt einfach den Vetrag schnellstmöglich aufgrund eines Irrtums anzufechten.
:203: only

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (27.11.2014)

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 14. März 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumberuf

: 53628

: 8.72

: 187

Danksagungen: 1901

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 27. November 2014, 22:02

Hier übrigens noch der Original-Text, den ich per E-Mail vom SL der Station am DRS erhielt:


"...wie soeben festgestellt, ist bei der Bereitstellung des Buchungsangebots für Fahrzeuggruppe E in Dresden ein technischer Fehler unterlaufen.
Hierdurch wurden im Buchungsprogramm bedauerlicherweise unzutreffende Raten hinterlegt. Der Fehler wurde zwischenzeitlich korrigiert. In diesem Zusammenhang wurde festgestellt, dass Sie Ihre Buchung zu einem Zeitpunkt vorgenommen haben, als noch die fehlerhaften Raten hinterlegt waren. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass Ihre Buchung zu der Ihnen bestätigten Rate nicht durchgeführt werden kann. Die zutreffende Rate für die von Ihnen getätigte Buchung würde für 3 Tage 119,98 Euro und für 4 Tage 168,01 Euro betragen.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Ihre Buchung aufrecht erhalten möchten oder ob wir die Buchung stornieren sollen."

ich werde wohl einfach stornieren...

etth

Profi

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1344

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 27. November 2014, 22:11

Der unterscheidet sich jetzt aber wenig von dem, was Hertz unters Volk gebracht hat (sogar telefonisch). Fehler, kann nicht aufrecht erhalten werden, neuer Preis oder Storno. Nicht dass ich das gleich für falsch halten würde, aber wo ist das deutlich professionellere Verhalten? Mir kommt es eher so vor, als sei da der Wunsch der Vater des Gedanken: "siehst du, so macht man das, und nicht wie Hertz damals, die Schufte - dort waren wir voll im Recht".

Zumal Hertz mit den Anrufen immerhin sogar sichergestellt hat, dass ihnen niemand durch die Lappen geht (Spamfilter etc.), was sicher teurer war als einfach eine Rund-E-Mail rauszuhauen. Ich kann mir auch vorstellen, dass der Anrufer bei Hertz nicht alleine war, sondern noch einen Zeugen zur Seite hatte. Das würde die schlechte Sprachqualität jedenfalls erklären.
:!:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (28.11.2014), PeterMWT (28.11.2014)

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 27. November 2014, 22:16

DIe Reaktionszeit
Wer lang hat, lässt lang hängen.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8938

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 27. November 2014, 22:39

@etth: du liegst mit deiner Kritik richtig, abseits der o.a. Email wurde in anderen Fällen wohl fernsprachlich die Anfechtung erklärt, ohne ein solches Angebot zu unterbreiten, welches vorliegend Zweifel an einer wirksamen Anfechtung begründet. Wie von @svaeni: dargelegt, geht es nicht allein um den Zeitfaktor. Auch ist der Text in der Email inhaltlich falsch ("[...]Buchung nicht durchgeführt werden kann") und widersprüchlich und wäre daher zurückzuweisen.


Insofern bei Hertz ein Zeuge mitgehört hätte, wäre dies zivilrechtlich irrelevant, solange die Angerufenen darüber nicht informiert wurden und es wäre strafrechtlich erheblich. Ich hoffe, diese Vermutung erhärtetet sich nicht..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (28.11.2014)

Niko

untagged

Beiträge: 1 223

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1587

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27. November 2014, 23:35

Ich habe eine Reservierung (5. - 8. Dezember), Geld ist abgebucht und Voucher vorhanden. Habe die Email (noch) nicht.

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

52

Freitag, 28. November 2014, 09:17

Ich habe auch eine Reservierung eingespielt für 26.12 - 29.12, und bisher nur die ADAC Reservierungsnummer bekommen.
Mal schauen was noch kommt
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

53

Freitag, 28. November 2014, 14:00

Kann man sich eigentlich darauf berufen das die Anfechtung nichtig ist, wenn nachweislich Kunde XY am 27.11. diese Mail erhalten hat und z.B. @DerPapa: erst kurz vor seiner Miete im Dezember, die Anfechtung aufgrund Irrtums bekommt?
Das wäre meiner (Laien)Meinung nach nicht unverzüglich sondern nach Belieben, denn die EF Buchungen sind da ja anscheinend schon länger bekannt, da potentielle Mieter schon Absagen/ Anfechtungen etc. schon bekommen haben.

Hoffe ich konnte klar machen was ich meine. Fällt mir grade schwer das in einen sinnvolleren Satz zu packen... :wacko:
:203: only

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 850

  • Nachricht senden

54

Freitag, 28. November 2014, 14:10

Kann man sich eigentlich darauf berufen das die Anfechtung nichtig ist, wenn nachweislich Kunde XY am 27.11. diese Mail erhalten hat und z.B. @DerPapa: erst kurz vor seiner Miete im Dezember, die Anfechtung aufgrund Irrtums bekommt?
Das wäre meiner (Laien)Meinung nach nicht unverzüglich sondern nach Belieben, denn die EF Buchungen sind da ja anscheinend schon länger bekannt, da potentielle Mieter schon Absagen/ Anfechtungen etc. schon bekommen haben.

Hoffe ich konnte klar machen was ich meine. Fällt mir grade schwer das in einen sinnvolleren Satz zu packen... :wacko:


Du meinst, dass die Unverzüglichkeit der Anzeige des Irrtums nicht mehr gegeben ist, wenn nachweislich andere Kunden bereits früher informiert wurden?
Gute Frage, die ich mir auch stelle. Allerdings fehlt da wohl das Wissen, wie viele Buchungen über die Error-Rate eingespielt wurden. Erst damit kann wohl abgeschätzt werden, was eine zumutbare Anzeigefrist ist/wäre.

Meine Buchung habe ich für das Wochenende in 2 Wochen eingespielt und bis jetzt auch noch keine Reaktion von Avis bekommen. Ich denke mal das Avis da jetzt einfach Chronologisch vorgehen wird. Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, dass es all zu viele Buchungen (im Vergleich zu Hertz) gibt, da es ja nur auf den DRS beschränkt war.

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

55

Freitag, 28. November 2014, 14:12

genau den gleichen Gedanke hatte ich auch schon.
Und daher ich heute auch den Voucher bekommen habe und damit eine Avis Reservierungsnummer gehe ich nun davon aus, dass die Miete so in Ordnung ist.
Sollte ich Ende Dezember dann eine Mitteilung bekommen, dann ist das schon arg spät für eine Anfechtung wegen Irrtums.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 440

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11480

  • Nachricht senden

56

Freitag, 28. November 2014, 15:09

Kann man sich eigentlich darauf berufen das die Anfechtung nichtig ist, wenn nachweislich Kunde XY am 27.11. diese Mail erhalten hat und z.B. @DerPapa: erst kurz vor seiner Miete im Dezember, die Anfechtung aufgrund Irrtums bekommt?
Das wäre meiner (Laien)Meinung nach nicht unverzüglich sondern nach Belieben, denn die EF Buchungen sind da ja anscheinend schon länger bekannt, da potentielle Mieter schon Absagen/ Anfechtungen etc. schon bekommen haben.

Hoffe ich konnte klar machen was ich meine. Fällt mir grade schwer das in einen sinnvolleren Satz zu packen... :wacko:

Unverzüglich bedeutet - wie hier bereits mehr als ausführlich ausgeführt wurde - ohne schuldhaftes zögern samt Möglichkeit zur Einholung von Rechtsrat. Auf Seiten von Avis würde ich argumentieren, dass die Fälle abgeschichtet werden nach Dringlichkeit, dennoch aber so schnell wie möglich und Hochdruck abgearbeitet werden. Ob so eine Argumentation vor Gericht stand hält, ist allerdings eine andere Frage. Jedenfalls wenn die oft von der Rechtsprechung bemühte Höchstfrist von zwei Wochen überschritten ist, wird es wohl schwer werden mit einer rechtzeitigen Anfechtung.

Darüber hinaus ist diese ganze Sache sehr interessant im Hinblick auf den Anfechtungsgrund. Die Abgrenzung zwischen grundsätzlich zur Anfechtung berechtigendem Erklärungsirrtum und grundsätzlich nicht zur Anfechtung berechtigendem Kalkulationsirrtum ist in solchen Fällen äußerst spannend.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (28.11.2014), Ignatz Frobel (28.11.2014), LZM (28.11.2014), Geigerzähler (28.11.2014), Satrian (28.11.2014), Turboman (28.11.2014)

timber

Rot-Grün-Schwäche

Beiträge: 1 169

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Aktuelle Miete: C220dT 4M

: 52504

: 7.43

: 217

Danksagungen: 3562

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:01

Ich habe meine Miete für morgen storniert. Es hat sich bis jetzt keiner bei mir gemeldet und ich habe echt keine Lust die Strecke auf mich zu nehmen, um dann dort für den Preis nur Ramsch oder gar nichts mitzunehmen. In sofern finde ich die Reaktion von Avis in keiner Weise besser als die von Hertz, ehrlich gesagt sogar fast noch schlechter.

Es kam jetzt eine Woche lang keine Reaktion, laut Aussage von @chrs88bln: soll wohl aber alles storniert werden. Also weder Rot-Weiß, noch Gelb, sondern weiterhin nur Orange.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (03.12.2014)

Beiträge: 879

Danksagungen: 2457

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:13

Ich stehe im Kontakt mit der Avis Rechtsabteilung. Konfuse Argumentation und Aussagen wie "Alle betroffenen Kunden wurden informiert" bestimmen das Bild. So so... :210:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (03.12.2014), NorthLight (05.12.2014)

a1scuba

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:17

Ich habe bisher keine Mail oder dergleichen von denen erhalten, aber werde stornieren :-) mal schauen.
:203:

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20122

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:41

Ich stehe im Kontakt mit der Avis Rechtsabteilung. Konfuse Argumentation und Aussagen wie "Alle betroffenen Kunden wurden informiert" bestimmen das Bild. So so... :210:
Falls du mir hier den Kontakt nennen könntest zur Rechtsabteilung, würde ich mich freuen über eine PN :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.