Sie sind nicht angemeldet.

jzach

Anfänger

  • »jzach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. August 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2013, 15:55

Benzinbetrug bei AVIS Autovermietung Madeira

avis Madeira erschwindelt sich mit folgendem Trick Zusatzeinnahmen: Auf die Kreditkartenbuchung wird der Betrag einer vollen Tankfüllung eingetragen mit dem Hinweis, man müsse dann das Fahrzeug vor der Rückgabe nicht betanken. Selbstverständlich könne man es auch volltanken und bekomme den Betrag dann zurück.

Bei meiner Rückgabe war der Tank etwa zu zwei Dritteln gefüllt. Daher erwartete ich eine Benzinabrechnung und eine entsprechende Rückbuchung nach meiner Rückkehr. Es geschah jedoch nichts. Auf zwei Anfragen bei der auf dem Vertrag angegebenen Email-Adresse hat avis einfach nicht reagiert.

Wohl wissend, dass kaum jemand wegen 70 € in Portugal Klage erheben wird, verschafft sich avis durch diesen Betrug einen zusätzlichen Gewinn. Ich kann daher nur raten:

a) Auf keinen Fall bei avis irgenwelche Beträge für Benzin in den Vertrag aufnehmen, oder
b) am Besten gleich bei einem Vermieter buchen, der einen solchen Schwindel nicht nötig hat.

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2013, 16:00

Auf die Kreditkartenbuchung wird der Betrag einer vollen Tankfüllung eingetragen mit dem Hinweis, man müsse dann das Fahrzeug vor der Rückgabe nicht betanken. Selbstverständlich könne man es auch volltanken und bekomme den Betrag dann zurück.
Bei meiner Rückgabe war der Tank etwa zu zwei Dritteln gefüllt.


q.e.d.

Also entweder du tankst voll und erhälst den Betrag für die Tank-Option zurück oder du tankst nicht voll und zahlst, egal wieviel im Tank ist. Hier von Betrug zu reden, da wäre ich vorsichtig ;)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4818

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. August 2013, 16:04

Das ist übrigens in Deutschland bei avis nicht anders. Man kann diese Tankoption buchen bzw. bekommt sie meist dazu, aber es lohnt sich im Prinzip nur, wenn man das Auto quasi ohne Sprit ausrollend auf den Stationsparkplatz fährt. Der Preis bleibt nämlich immer der gleiche...
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

after12years

Fortgeschrittener

Beiträge: 128

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. August 2013, 16:05

Hallo :)
Hier von Betrug zu reden, da wäre ich vorsichtig
DITO!


Es würde mich nicht wundern, wenn man bei genauem durchlesen der Vertragsbedingungen herausfinden wird, dass eine Teilmenge nicht anrechenbar ist ;)


edit Danke Geigerzähler :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (04.08.2013), Grün07 (04.08.2013)

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. August 2013, 22:52

Wohl wissend, dass kaum jemand wegen 70 € in Portugal Klage erheben wird, verschafft sich avis durch diesen Betrug einen zusätzlichen Gewinn.
Na, dann hoffe mal, daß avis das ähnlich sieht und nicht wegen ein paar lächerlichen und vermutlich fragwürdigen Betrugsvorwürfen in Deutschland Klage erhebt. :210:

PS: Durch solche Aktionen werden Kunden, die wirklich ein Problem, Anliegen, Produktmangel, etc. vortragen müssen, bei der Durchsetzung ihrer berechtigten Ansprüche beeinträchtigt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (05.08.2013)

jzach

Anfänger

  • »jzach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. August 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. August 2013, 00:49

Laut Mietvertrag handelt es sich nicht um eine Tankgebühr sondern um ein
"vorausbezahlte Tankfüllung". Damit gehört das Benzin mir und es gibt
keinen Grund, dass sich avis dieses hinterher wieder aneignet.

Eine Regelung darüber, dass das Eigentum am Benzin automatisch wieder an avis zurückgeht, wenn ich den Wagen zurückgebe, habe ich nirgendwo gefunden. Vielleicht hat jemand einen Hinweis, wo man da suchen müsste. In den Allgemeinen Mietbedingungen, die in deutscher Sprache auf dem Mietvertrag abgedruckt sind, lässt sich auch bei mehrmaligem genauen Lesen nichts finden.

Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass in einem Hinterzimmer des Büros in Funchal Sonderbedingungen in portugiesischer Sprache zur Einsicht ausliegen. Die hätte ich dann wirklich nicht gelesen.

Wie gesagt, wenn jemand eine Idee hätte, wo denn ein entsprechender Passus zu finden wäre, wäre ich für einen Tipp dankbar.
Durch solche Aktionen werden Kunden, die wirklich ein Problem, Anliegen, Produktmangel, etc. vortragen müssen, bei der Durchsetzung ihrer berechtigten Ansprüche beeinträchtigt.
Das würde ich gerne verstehen. Meinen Sie, dass avis als Revanche für mein Posting andere Teilnehmer des Forums benachteiligt? So schlecht denke nicht einmal ich von dieser Firma.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 634

Danksagungen: 33611

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. August 2013, 00:58

guck dir einfach die deutschen Bedingungen an. die sind genauso wie in Portugal.

und ansonsten bedank dich bei Kunden, die mit EC Karte bezahlt haben, im Urlaub nix übrig gelassen haben, mit leerem Tank abgegeben haben und den Autovermietern, die dann ihrer Tankfüllung hinterherlaufen müssen.

da haben die sich einfach gedacht: na dann zahlt der kunde eben die erste Tankfüllung und schon ist das Problem erledigt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. August 2013, 01:08

Es geht also, um diese Option. Kann das jemand übersetzen?

Laut Mietvertrag handelt es sich nicht um eine Tankgebühr sondern um ein
"vorausbezahlte Tankfüllung". Damit gehört das Benzin mir und es gibt
keinen Grund, dass sich avis dieses hinterher wieder aneignet.

Eine Regelung darüber, dass das Eigentum am Benzin automatisch wieder an avis zurückgeht, wenn ich den Wagen zurückgebe, habe ich nirgendwo gefunden.
avis eignet sich überhaupt nichts an. Du hast avis einen Tank 2/3 voll mit Kraftstoff geschenkt. Irgendwo bei dieser Tankoption wird stehen, daß Du den Wagen mit leerem Tank abgeben kannst. Selbst wenn es nirgendwo so explizit steht: Wenn Du eine Tankfüllung kaufst, übernimmst Du bei Mietbeginn quasi einen Wagen mit leerem Tank und dazu eine Tankfüllung. Genauso, also mit leerem Tank, kannst Du den Wagen wieder abgeben. Warum sollte avis verpflichtet sein, von Dir Kraftstoff zurückzukaufen?

jzach

Anfänger

  • »jzach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. August 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. August 2013, 01:43

Es geht also, um diese Option. Kann das jemand übersetzen?
Ich habe einen portugiesischen und einen deutschen Vertrag bekommen. Im portugiesischen heißt die Option tatsächlich Combustivel Simplificado. Im deutschen "vorausbezahlte Tankfüllung". Beide Begriffe tauchen in den Mietbedingungen nicht auf.
Selbst wenn es nirgendwo so explizit steht: Wenn Du eine Tankfüllung kaufst, übernimmst Du bei Mietbeginn quasi einen Wagen mit leerem Tank und dazu eine Tankfüllung. Genauso, also mit leerem Tank, kannst Du den Wagen wieder abgeben.
Ich finde schon, dass das irgendwo stehen muss, nicht nur auf einer Webseite in portugiesisch, die ein Experte wie Sie sicher findet, ein normaler Kunde aber nicht. Ich habe keinen Wagen mit leerem Tank und eine Tankfüllung ausgeliefert bekommen sondern ein betanktes Fahrzeug, bei dem der Benzinstand mit dem Bild einer Tankuhr auf dem Vertrag angegeben wurde. Also muss ich doch davon ausgehen, dass der Benzinstand bei der Rückgabe in gleicher Form behandelt und verrechnet wird. Warum ist avis berechtigt, das "Schenken von 2/3 Tankfüllungen" ohne vertragliche Regelungen zur Pflicht zu machen. Alle Alternativen sind doch unrealistisch: Ich kann nicht das Benzin ablassen und im Kanister mit ins Flugzeug nehmen und ich kann auch nicht so lange um den Flugplatz fahren, bis der Sprit alle ist.
Warum sollte avis verpflichtet sein, von Dir Kraftstoff zurückzukaufen?
Weil es unter anständigen Geschäftspartnern üblich ist, den anderen nicht zum Schenken zu zwingen.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. August 2013, 02:04

Ich kann nicht das Benzin ablassen und im Kanister mit ins Flugzeug nehmen und ich kann auch nicht so lange um den Flugplatz fahren, bis der Sprit alle ist
Das sollte man sich überlegen, bevor man die Position "vorausbezahlte Tankfüllung" in den Vertrag mitaufnimmt.
Ich habe keinen Wagen mit leerem Tank und eine Tankfüllung ausgeliefert bekommen sondern ein betanktes Fahrzeug, bei dem der Benzinstand mit dem Bild einer Tankuhr auf dem Vertrag angegeben wurde.
Deswegen schrieb ich auch "quasi". Die Eintragung im Bild einer Tankuhr dokumentiert nur den Zustand des Fahrzeugs bei Mietbeginn und -ende und sagt nichts über die Verpflichtungen des Mieters/Vermieters aus.
Weil es unter anständigen Geschäftspartnern üblich ist, den anderen nicht zum Schenken zu zwingen.
Ist es unter "anständigen Geschäftspartnern" üblich, dafür zu sorgen, daß die Worte "avis" und "Benzinbetrug" zusammen im Internet auftauchen, ohne sich vorher um eine Klärung des Problems zu kümmern?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (05.08.2013), EUROwoman. (05.08.2013), Lustmieter (05.08.2013)

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. August 2013, 02:13

Kann mir auch nicht vorstellen, dass avis dich da übers Ohr hauen wollte. Statt hier Betrug zu unterstellen schreib avis mal bei Facebook an. Beril bekommt die Angelegenheit sicher geklärt.
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 126

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18779

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. August 2013, 07:58

Zitat

Weil es unter anständigen Geschäftspartnern üblich ist, den anderen nicht zum Schenken zu zwingen.
Dir geht es also garnicht um die Tankoption direkt, sondern darum, dass bei Abgabe mehr Treibstoff im Tank war, als hätte sein müssen. Und dass avis diesen behalten hat, ohne sich zu melden. Fundsache im Tank sozusagen :D
Bist du dir der portugiesischen Rechtslage für solche Fundsachen im Klaren? Ich nämlich nicht. Vielleicht ist das da ja rechtmäßig, in so einem Fall sich nicht zu melden. who knows

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (05.08.2013)

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3940

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. August 2013, 09:38

Ich versteh nicht so genau, warum hier soviel diskutiert wird.
Die Tankoption ist halt ein vertraglicher Bestandteil des Mietvertrags und dieser wurde offensichtlich unterzeichnet.
Wenn der Threadersteller den Vertrag nicht gelesen hat, so kann er am Ende nicht von "Betrug" sprechen.

Ich persönlich halte auch nichts von der Tanktoption, ist aber bei avis nunmal so geregelt.
Einfach das Auto voll übernehmen und voll wieder abgeben. Oder noch besser: Tankoption bei Vertragserstellung rausnehmen.


Hier auch auf der avis Seite zu lesen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=37813

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (05.08.2013), Geigerzähler (05.08.2013), Lustmieter (05.08.2013), Kurt. (08.08.2013), roz (08.08.2013)

jzach

Anfänger

  • »jzach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. August 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. August 2013, 10:26

Kein Benzinbetrug bei AVIS Madeira

Nach allem, was ich jetzt hier gelesen habe, nehme ich den Vorwurf des systematischen Betrugs zurück. Das Verfahren scheint in der Mieterszene ja jedem bekannt zu sein, so dass eine Bereicherungsabsicht nur bei Neulinegn wie mir greifen würde. Auf den Trick fällt wohl jeder nur einmal rein.

Ich kannte das übliche Verfahren: Voll zurückgeben oder eine Strafgebühr bezahlen. So steht es z.B. bei Sixt explizit und eindeutig in den Mietbedinungen. Dass die "vorausbezahlte Tankfüllung" exakt den gleichen Konditionen unterliegt und nur vorab auf die Rechnung eingetragen wird, hat sich mir nicht erschlossen. Ich hatte dieses neue Verfahren für einen Service von avis gehalten, so naiv bin ich nun mal. Im Unterschied zu dem alten Verfahren wie bei Sixt taucht dieses neue Verfahren in den Allgemeinen Mietbedingungen, die mir mit dem Vertrag ausgedruckt wurden, nicht auf!

Ob eine Zahlungspflicht für vom Vermieter bereitgestelltes, aber nicht benutztes Benzin in Deutschland vor Gericht anerkannt würde, bezweifle ich. Kennt jemand dazu eine Urteil? In Portugal kann das natürlich ganz anders sein.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir die Sichtweise derjenigen vermittelt haben, die das Verfahren im Großen und Ganzen für korrekt halten. Ich hätte dies eigentlich von avis erwartet. Der Fall datiert von Pfingsten. Seitdem habe ich mehrmals, zunächst auch betont höflich, bei der auf dem Vertrag angegebenen Email-adresse nach dem Abrechnungsverfahren gefragt und keinerlei Antwort erhalten, so dass mir nach fast zwei Monaten der Kragen geplatzt ist. Ein Einschreiben an die zuständige Zentrale in Lissabon habe ich mir aber nicht zugemutet.

Ist es unter "anständigen Geschäftspartnern" üblich, dafür zu sorgen, daß die Worte "avis" und "Benzinbetrug" zusammen im Internet auftauchen, ohne sich vorher um eine Klärung des Problems zu kümmern?
Nein, das ist nicht in Ordnung. Deshalb habe ich ja auch zwei Monate lang versucht, mit avis Kontakt aufzunehmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (05.08.2013)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. August 2013, 10:33

Nächstes mal nimmste dir einen Kanister und Schlauch mit dann kannst du den letzten Tropfen aus dem Tank saugen ;). Ansonsten stellt man sich als Kunde immer schlechter da bei der Tankoption weil man ja fast nie den Wagen komplett leer abgibt. Außer man schieb das Auto zurück zur AV :)
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Verwendete Tags

Avis, betrug, Madeira

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.