Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. August 2013, 10:35

Und dann gibts es noch avis Malta und Zypern:
Halben Tank bezahlen und leer abgeben, alternativlos. Wobei die Berechnung des halben Tanks auch abenteuerlich ist und halb so ziemlich als alles zwischen 3/8 und 3/4 anzusehen ist... Aber gibt dort ja auch andere Autovermietungen, die das bekannte Voll zu Voll Konzept anwenden, mietet man halt bei denen.

Kami

Fortgeschrittener

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

Wohnort: HAM

Beruf: Student

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. August 2013, 10:51

Nächstes mal nimmste dir einen Kanister und Schlauch mit dann kannst du den letzten Tropfen aus dem Tank saugen ;). Ansonsten stellt man sich als Kunde immer schlechter da bei der Tankoption weil man ja fast nie den Wagen komplett leer abgibt. Außer man schieb das Auto zurück zur AV :)


Die Stationen auf den Urlaubsinseln sind ja manchmal außerhalb des Flughafengeländes...
Einfach vor dem Tor halten. Backstein aufs rechte Pedal, leerlaufen lassen, mitm Anlasser auf den Hof: "Bitte schön, is leer". :D
Auf Langstrecke ist der Mietwagen ein Muss.
Kosten von 10-15ct/km bei Fahrzeugen mit BLP über 50T EUR sind nicht einfach nur gut - sie machen Spaß.

mietze

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

: 32942

: 7.48

: 162

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. August 2013, 12:15

lustige Idee, besser bzw. billiger wird's dadurch aber auch nicht...

Was mich an dieser Diskussion wundert, ist dass es sich letztlich um 70 Eur handelt, sich damit jetzt aber zig Leute beschaeftigt haben. Das steht fuer mich in keinem Verhaeltnis, zumal ich nicht erkennen kann, dass der TE gezwungen wurde, dass Auto _nicht_ vollgetankt zurueckzugeben, stattdessen aber argumentiert, was (bei anderen Vermietern) ueblich ist. Manchmal muss man sich einfach eingestehen, selbst einen Fehler gemacht zu haben, ohne andere dafuer verantwortlich zu machen.

Ich hab - bis auf eine Ausnahme, bei der der Flughafen ploetzlich schneller auftauchte als gedacht ;-) (und das wurde kulant geloest, nebenbei bemerkt von avis Dublin) - bislang alle Mietwagen vollgetankt zurueckgebracht. Und damit mir und anderen solche Diskussionen erspart ;-)

mietze
mein Freizeit- und Erholungspark heisst Brandenburg...

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. August 2013, 16:32

Wenn man das Ganze allerdings aus einer ganz anderen Perspektive sieht, ist die Tankoption gar nicht mal so schlecht: Man zahlt einen kompletten Tank und kann das Auto auch halb leer abgeben. Kann man natürlich so sehen, dass man avis einen halben Tank geschenkt hat. Ohne die Option hätte man aber letztendlich mehr gezahlt, da die fehlende Hälfte zu saftigen Servicepreisen aufgefüllt worden wäre.

Da ich jetzt die Preise für den Betankungsservice bei avis Portugal nicht kenne, kann ich nicht sagen ab wann sich das "lohnt". Geschätzt wird es zwischen halb und 2/3 vollem Tank liegen, also in etwa dem Tankstand, den @jzach: bei Abgabe hatte. Trotzdem blöd, wenn man unter der Tankoption was anderes erwartet hat, aber für Tankfaule Leute ist das doch ne gute Sache ;)

Verwendete Tags

Avis, betrug, Madeira

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.