Sie sind nicht angemeldet.

  • »SchelmWahnsinn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Mai 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 17:14

Marderschaden - wie nachweisen?

Hallo, meine Freundin hat ein Fahrzeug für 3 Tage gemietet an einer Tankstelle mit Avis-Desk. Das Fahrzeug wurde von einer Avis Station 30 km entfernt geliefert und wieder abgeholt.

Bei der Rückgabe morgens an der Tankstelle wurde lediglich der Schlüssel entgegen genommen, aber nicht auf Schäden geprüft. Dann wurde von Avis das Fzg zurück zur Station gefahren (wie gesagt 30 km). Und dann rief am Nachmittag jmd. an, das Fzg habe einen Marderschaden. Eine Warnleuchte blinkte während der Mietzeit nicht auf.

Jetzt fordern sie ca. 300 EUR. Kann bzw. muss Avis den Schaden einem Kunden eindeutig nachweisen können? Der Marderbiss kann doch sonst wann entstanden sein (wenn es denn einer war). Oder sehe ich das falsch?

Danke schon mal.

P.S. ich habe gesehen, dass es hier ein ähnliches Thema schon mal gab (2012), aber die Frage nach der Nachweisbarkeit bzw. ob ein Schaden noch einem Kunden zuzurechnen ist, wenn ein MA von Avis den Wagen noch 30 km gefahren hat, würde mich schon interessieren.

Dauerstudent

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2016, 19:17

Trotz meiner dauerhaft pessimistischen Sicht wäre ich hier schonmal nicht allzu unruhig! Du hast das Fahrzeug abgegeben und behauptest, es sei schadenfrei gewesen. Hier müssen Sie Dir erstmal das Gegenteil beweisen. Ich kenne auch kaum nen Schaden bei nem modernen Auto, der nur 300 Euro kosten soll - selbst wenn das Vieh nur nen Zündkabel oder nen Schlauch durchgebissen hat. Meines Erachtens ist die Summe deswegen so niedrig angesetzt, weil sie wissen, dass rechtlich wenig zu holen ist und sie davon ausgehen, dass Du eher 300 Tacken zahlst als Dir nen Anwalt zu nehmen.

ADAC-Mitglied? Erstberatung Anwalt? Widerspruchsschreiben aufgesetzt und die Sache aussitzen. Formulierung: "....einem Zivilprozess sehe aufgrund der Nachweisbarkeit gelassen entgegen".

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2016, 19:54

Also wir hatten letzte Woche einen Kunden mit Marderbiss eines 2 Wochen alten Opel Zafira Tourers.
Warnleuchte für Bremse und ABS leuchteten daraufhin (Code 91).

Ein Kabel ganz hinten im Motorraum war angebissen. War innerhalb 15min auszutauschen und nicht teuer ~10€. Haben wir kostenfrei gemacht.

Die Summe kann sehr wohl passen.
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

denkigroove

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: Leipzig

Beruf: Risk Manager

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Mai 2016, 20:36

Die Frage ist hier nur: Wenn das Steuergerät ausgelesen wird - kann man sich dort auch anzeigen lassen seit wievielen km der Fehler angezeigt wird?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Alman0x (17.05.2016)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1369

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2016, 21:21

Bei vielen (aktuellen/neueren) Fabrikaten wird der Kilometerstand mitgeloggt im Fehlerspeicher.

Allerdings wird dieser immer überschrieben sobald der Fehler neu auftritt.

Wenn bei Abgabe keine Lampe geleuchtet hat und erst beim Einchecken der Fehler das erste mal aufgetreten ist würde im Fehlerspeicher:

Fehler: XYZ
Fehlerhäufigkeit: 1
Kilometerstand: 12345

stehen. Dann könntest du argumentieren, dass bei dir der Fehler nicht vorhanden war, weil ja sonst beim erneuten starten des Wagens beim einchecken die Fehlerhäufigkeit auf 2 hochgezählt worden wäre, weil der Fehler bei dir bei Abgabe ja schon bestanden haben soll.

Alles sehr theoretisch und schwer zu argumentieren mit Laien am anderen Ende.

Denke ein Verweis auf die nicht Nachweisbarkeit wäre der erste (einfache) Weg. Im Zweifel ein Auszug vom Fehlerspeicher anfordern, falls sowas überhaupt möglich ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

denkigroove (17.05.2016), J.S. (18.05.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:54

Das Fahrzeug wurde vor Schadensaufnahme vom Avis bewegt. Punkt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hertzdriver1985 (18.05.2016), proudnoob (18.05.2016), JoshiDino (18.05.2016), Dauerpendler (18.05.2016)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Mai 2016, 07:38

Die Frage ist daneben, ob der Mieter für einen Marderschaden überhaupt aufkommen muss, das ist eine ähnliche Thematik wie mit den Steinschlägen im Hinblick auf das Vertretenmüssen.

Eine anwaltliche Erstberarung kann sich hier durchaus lohnen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (18.05.2016), MisterBat (18.05.2016)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.