Sie sind nicht angemeldet.

spooky

mimimi

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

31

Freitag, 21. Januar 2011, 17:19

@Spritsparer: Seit wann braucht ein 523i Superplus?
Mehr noch: seit wann ist ein 523i zügig zu bewegen? :107:

DMman und ZP haben es gesagt. Pauschale x für den nicht erhaltenen Diesel und auf Wiedersehen...

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 250

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

32

Freitag, 21. Januar 2011, 17:58

Am Ende wird nur noch V Power 3 fach Plus gekauft um die Differenz zu erhöhen zum Diesel :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Spritsparer

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. April 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

33

Samstag, 22. Januar 2011, 05:02

@Spritsparer: Seit wann braucht ein 523i Superplus?

Sorry, hatte mich da einfach verschrieben. Einen Satz später ist ja wieder von Super die Rede :D . Aber meinen Motoren gönn ich nur das Beste und wenn ich die Differenz erstattet bekomme, warum nicht SuperPlus? Empfiehlt da BMW nicht SuperPlus oder ist das nur bei den BMW Boxer-Motorradmotoren so? :whistling:

Nichts für ungut, aber einen Pauschalpreis erstattet zu bekommen, der dann weit unter der geforderten Differenz liegt, ist auch nicht die clevere Lösung. Aber wie gesagt, wir machen erst einmal die Erfahrung! Vorher rumeiern bringt nichts... :210:

Guts Nächtle

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 010

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

34

Samstag, 22. Januar 2011, 13:06

Ich finde die Lösung nicht schlecht, mal davon ausgehend dass der Tankgutschein einen angemessenen Wert hat. Da es durchaus Sinn macht diesen Gutschein bereits bei Anmietung zu erhalten könnte ich mir vorstellen, dass es pro Miettag gestaffelte Gutscheine gibt. Möglich wäre es aber auch nach der Miete pauschal pro gefahrene KM abzurechnen(*), wäre noch fairer, nur habe ich dann ja bereits getankt, und wenn ich Wenigfahrer/-mieter bin, ist der Gutschein halt erstmal ne Weile totes Kapital. Bleibt aber wie schon festgestellt nur die Möglichkeit abzuwarten wie es wirklich abläuft.

(*)Natürlich nicht mit Hilfe des Durchschnittverbrauchs, der für jedes KFZ anders ist, sondern z. B. 5€ pro gefahrene Km.

spooky

mimimi

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

35

Samstag, 22. Januar 2011, 13:09

Das Konzept ist ja gerade erst angelaufen. Avis wird sicher sehen, was gut läuft und wo eventuell in der Abrechnung bzw. Gutschrift Kunden Änderungen / Anpassungen wünschen. Aber eins steht fest: Mit der Dieselgarantie und der Reduzierung der Zweitfahrergebühr macht Avis große Schritte hin zu mehr (Privat-) Kundenfreundlichkeit. Warum auch nicht? Wenn andere AV die Privatkunden links liegen lassen, kann sie ja jemand einsammeln...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Spritsparer (22.01.2011), Zwangs-Pendler (22.01.2011), Poffertje (23.01.2011)

Spritsparer

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. April 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

36

Samstag, 22. Januar 2011, 14:06

Das Konzept ist ja gerade erst angelaufen. Avis wird sicher sehen, was gut läuft und wo eventuell in der Abrechnung bzw. Gutschrift Kunden Änderungen / Anpassungen wünschen. Aber eins steht fest: Mit der Dieselgarantie und der Reduzierung der Zweitfahrergebühr macht Avis große Schritte hin zu mehr (Privat-) Kundenfreundlichkeit. Warum auch nicht? Wenn andere AV die Privatkunden links liegen lassen, kann sie ja jemand einsammeln...

Stimme Dir in da voll und ganz zu! Vielleicht tun sich da auch neue Konzepte bei der Abrechnung bzw. Differenzerstattung auf, die für uns noch nicht vorstellbar sind. :204:

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. März 2011, 08:54

Hallo,
hat in der Zwischenzeit mal jemand die Diesel-Option getestet? Besonders interessant, wäre zu wissen wie es sich verhält wenn ein Diesel nur in einer anderen Kategorie bzw gar nicht auf dem Hof ist?
:60: :206:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1489

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 17. März 2011, 09:24

ja Erfahrung gibts:

1. One-Way-Miete von Meppen nach Freiburg.
Voher mit der Station telephoniert, und Situtation geschildert. Die Station meinte das für sie das natürlich nicht so prickelnd ist vor allem in den größeren Klassen dann die Diesel wegzugeben. Gebucht hatte ich Klasse I (IWMR/IVMR).
Dieselwunsch wurde erfüllt und auch mit 9€ abgerechnet. Am Tag der Ankunft war kein Klasse I Fahrzeug verfügbar und man hat mir statt dessen ein "upgrade" auf einen Handwerker-Caddy Maxi gegeben, der läuft in O.
Da ich erst Samstags(Wochenendanmietung), die Transferstrecke fuhr und ich nur Freitag das große Auto brauchte, hab ich dann am Samstag auf einen Golf VI gewechselt, da der Caddy Leistungs- und Ausstattungsbefreit ausser Rückenschmerzen nichts zustande gebracht hat.

1. Erkenntnis: Diesel-Garantie hat funktioniert.
2. Erkenntnis: Es gibt KEINE gescheiten Fahrzeuge bei Avis in I. Es ist in letzer Zeit meine 4. Anmiete in I gewesen wobei ich immer den Wunsch eines echten Kombis angegeben habe (kein Van o. Ä) und nicht einmal hat es funktioniert.

Die 2. Anmietung ist eher Aussageschwach, da Dienstags für Donnerstag ein Auto (24h-Miete) am Telefon bestellt hatte. Donnerstag Morgen rein, und ich wurde mit großen Augen angeschaut. "Ja Herr Party-Palme ich dachte sie brauchen das Auto am Montag" - "Montag? - Nein jetzt".
Glüchlicherweise wurde grade eine neue Flotte für einen Namhaften Schiffsbauer in der Region gen Norden gefahren und man konnte mir einen Dieser Fahrzeuge für 24h zur Verfügung stellen. Und Dieselwunsch wurde auch erfüllt (und nicht abgerechnet).

Erkenntnis: Die Bemühungen scheinen doch groß zu sein, diese Marktlücke effektiv zu besetzen

:204:
Anmerkung: Meppen ist meine Stammstation, ich hatte (ausgenommen One-Way-Anmietung) auch bisher meistens wenn Wünsche vorhanden waren diese Erfüllt bekommen.
Gone West

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (17.03.2011), bentheman (17.03.2011), Alex-4u (17.03.2011), otternase (17.03.2011), Zwangs-Pendler (17.03.2011)

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25. November 2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 311

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 17. März 2011, 12:21

Hallo,
hat in der Zwischenzeit mal jemand die Diesel-Option getestet? Besonders interessant, wäre zu wissen wie es sich verhält wenn ein Diesel nur in einer anderen Kategorie bzw gar nicht auf dem Hof ist?
:60: :206:

Bei mir hats auch funktioniert. Konnte mir vor Ort bei der Buchung sogar exakt aussuchen, welches Fahrzeug ich haben möchte (Buchung war einen Tag vor Übernahme")
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 441

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 17. März 2011, 13:35

Darf man fragen welche Autos? :P Innerhalb deiner gebuchten Klasse?
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25. November 2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 311

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 17. März 2011, 14:15

Um Gruppe B gins da. Wurde gefragt ob ich nen Golf Plus oder nen Golf haben möchte
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Alex-4u (17.03.2011)

kirroyal

Fortgeschrittener

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

42

Freitag, 13. Mai 2011, 19:48

Hallo,
hat in der Zwischenzeit mal jemand die Diesel-Option getestet? Besonders interessant, wäre zu wissen wie es sich verhält wenn ein Diesel nur in einer anderen Kategorie bzw gar nicht auf dem Hof ist?
:60: :206:

Ja, habe sie heute getestet und wurde maßlos enttäuscht.

Kurzfassung: Gruppe K reserviert mit Diesel-Option, kommentarlos Opel Zafira Benziner als "Upgrade" bekommen, kein vorheriger Anruf, keine sonstige Entschädigung, dagegen mich als uneinsichtigen Bittsteller behandelt. Im Endeffekt hat sich die Avis-Station Hannover Zentrum in Sachen Kundenservice in meinen Augen extremst blamiert, sodass ich diesen Beitrag (zusammen mit einigen konkreten Fragen) auf jeden Fall auch noch an Avis schicken werde. Aber natürlich interessiert mich erstmal eure Meinung dazu:

Reserviert hatte ich am Dienstag (also 3 Tage vorher) Gruppe K (A-Klasse Automatik o.ä.), natürlich mit der Diesel-Garantie. Sonst bin ich eigentlich Stammkunde bei Sixt und Europcar, aber eben weil Avis diese einzigartige Option anbietet, wolle ich das mal testen - auch, um vielleicht in Zukunft häufiger dort zu mieten. Aber das hat sich wohl erledigt, denn es kam ganz anders:

Bei Abholung wurde völlig kommentarlos der Mietvertrag fertiggemacht (bei Sixt/EC kenne ich eigentlich immer vorab den Spruch "Ich hätte heute Auto xyz für Sie"). Als der RA noch am tippen war, versuchte ich einen Blick auf die Schlüsselmappe zu werfen und glaubte, dort etwas von "Benzin/SUPER" erkannt zu haben. Also fragte ich nach: "Was für ein Auto haben Sie denn für mich?" - "Einen Opel Zafira, hat sogar Automatik" - "Ähm, das ist aber kein Diesel, oder?" - "Nein, leider nicht, habe ich nicht da. Aber Sie müssen die 9 Euro jetzt natürlich nicht bezahlen" - "Ich hatte aber einen Diesel gebucht".

Wie aus der Pistole geschossen schaltete sich die RA vom Nachbar-Counter ein (das restliche Gespräch lief praktisch nur mit ihr ab, der ursprüngliche RA war plötzlich recht still) und entgegnete in einem ziemlich patzigen Tonfall "Diesel können Sie nicht verbindlich buchen, das ist nur eine Option". Das kam mit einer solchen Überzeugung, dass ich für einen kurzen Moment dachte, ich hätte die Bedingungen dieser "Option" falsch verstanden oder sie wurden in den letzten Tagen geändert. Ich betonte, dass ich ja genau wegen dieser Verbindlichkeit bei Avis gebucht hatte und jetzt ziemlich enttäuscht wurde. Klar, wenn kein passendes Auto da ist, dann ist das so, aber man hätte ja wenigstens mal vorher anrufen, oder allerspätestens bei der Übergabe was sagen können (wobei es da eigentlich auch schon längst zu spät ist). Im Endeffekt war aber absolut kein anderes Auto verfügbar, sodass ich die Buchung (der Mietvertrag war mittlerweile schon fertig ausgedruckt) stornierte und zunächst die Station verließ. Ich war nämlich in der glücklichen Lage, dieses Wochenende auch noch eine andere Transportalternative (Bahn) zu haben, sodass diese "Friss oder stirb"-Einstellung bei mir nicht funktionierte.

Die Sache ließ mir aber keine Ruhe, sodass ich per Handy die Avis-Pressemitteilung "Diesel verbindlch buchbar" raussuchte und kurz darauf (ich hatte ja sowieso schon "verloren") zur Station zurückkehrte: "Sehen Sie, hier steht verbindlich buchbar" - "Ja, aber das ändert nicht daran, dass ich keinen Diesel dahabe, soll ich mir jetzt einen schnitzen?" - "Nein, das verstehe ich ja, aber dann hätten Sie mich wenigstens vorher anrufen können, ob ich auch mit einem Benziner zufrieden bin" - "Ach, viele Kunden geben garkeine Telefonnummer an..." - "Ich schon" - "...aber selbst wenn, dann müsste ich ja täglich 50 Kunden anrufen, was sie denn gerne hätten und ob sie auch mit xy zufrieden wären" - "Ähm, das war aber kein Wunsch von mir, sondern eine verbindliche Buchung" - "Sie können noch so oft verbindlich buchen, wenn hier z.B. ein Flugzeug vor der Station abstürzt, habe ich überhaupt kein Auto da, oder wenn Sie unbedingt ein schwarzes Auto haben wollen, soll ich das dann noch schnell umlackieren fahren?".

Ich kam mir vor wie im falschen Film, ließ aber nicht locker, wohlgemerkt immer in einem freundlichen Ton - wobei der Tonfall der RA langsam in die Region "Sie wollen es nicht verstehen, oder?" abdriftete. "Also, um die Sache zum Abschluss zu bringen, was machen wir jetzt, ich habe verbindlich Diesel gebucht und nicht bekommen..." - "Ob verbindlich oder nicht ist doch völlig egal, ich habe keinen Diesel da, fertig. Sie hätten ja den Zafira haben können, das ist sogar ein Upgrade und Automatik hat er auch" - "Aber kein Diesel, und Gruppe K ist sowieso Automatik." - "Jetzt hören Sie doch mal auf, immer so auf diesem Diesel rumzureiten, es gibt sogar Kunden, die wollen lieber einen Benziner fahren und mögen keine Diesel. Und bei den aktuellen Spritpreisen ist das doch völlig egal ob Benziner oder Diesel, das ist doch immer teuer..."

Eigentlich war damit alles seitens Avis gesagt, aber ich bin ja ein positiv denkender Mensch: - "Mich würde nur noch eines interessieren: Falls das heute ein Einzelfall war und ich in Zukunft nochmal bei Ihnen mieten sollte, muss ich dann damit rechnen, dass das wieder so abläuft?" - (sarkastischer Tonfall) "Nein, natüüüürlich nicht, wenn ich sehe, dass ein gewisser Herr Kirroyal eine Reservierung hat, dann werde ich die natürlich besonders behandeln."

Mit dieser Aussage und dieser völligen Uneinsichtigkeit und Unprofessionalität (wie gesagt nicht nur in Worten, sondern vorallem auch im Tonfall) war ich dann endgültig bedient und habe das (kurze) Kapitel Avis abgehakt.

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (13.05.2011), EUROwoman. (13.05.2011), Poffertje (13.05.2011), NetCrack (13.05.2011), jimmy (13.05.2011), Dauermieter-Das Original (13.05.2011), Loreley (14.05.2011), spooky (14.05.2011), cram (14.05.2011), Marvin8892 (14.05.2011), gwk9091 (14.05.2011), karlchen (14.05.2011), deanFR (14.05.2011), otternase (14.05.2011), nsop (14.05.2011), Timbro (14.05.2011), Mind_LDAR (14.05.2011), bentheman (29.05.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33077

  • Nachricht senden

43

Freitag, 13. Mai 2011, 20:53

das ist der Moment wo man den angeblich im Urlaub befindlichen Stationsleiter anrufen lässt, damit er persönlich erscheint und die Sache klärt...

ich hab mir das nicht angesehen, aber wenn da wirklich steht "verbindlich buchen", dann ist das mal extrem heftig, was Avis da macht.
frei nach dem Motto: wir kassieren 9€ zusätzlich am Wochenende, wenn es uns passt. und wenn wir keinen Diesel haben, dann nicht.
geniale Idee der Marketing-Abteilung.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

44

Freitag, 13. Mai 2011, 21:39

Die Sache wäre doch ganz einfach gewesen: "Herr Kiroyal ich habe leider keinen Diesel hier, sie haben aber Diesel verbindlich gebucht. Ich habe aber mit der Station am Flughafen telefoniert und ihnen dort ein Dieselfahrzeug blocken lassen, es ist ein xyz. Aufgrund der Unannehmlichkeiten erlasse ich ihnen natürlich die Dieselgebühr. Wenn sie also möchten, würde ich ihnen den Zafira da draussen mitgeben, damit sie zum Flughafen kommen und dort dann das Fahrzeug tauschen können".

Aber auch hier zeigt sich mal wieder, dass nicht Avis, nicht Sixt, nicht Europcar und Hertz an sich, sondern ihre Mitarbeiter und deren Serviceverständnis und Motivation für ein bleibendes Bild sorgen. Eine sehr untypische Avis Situation, in der Regel wird wirklich immer versucht, den Kundenwünschen nachzukommen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (14.05.2011), otternase (14.05.2011), bentheman (29.05.2011)

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

45

Freitag, 13. Mai 2011, 23:37

Ging bei mir bei Avis auch vor ein paar Wochen schief.
Gebucht war Gruppe E, erhalten habe ich eine dort eingruppierte Passat Limousine mit einem 1.4 TSI. Als ich auf die zugebuchte Dieselgarantie verwies, hieß es auch nur "Das kann man ja nur als Wunsch angeben, was anderes gibt es nicht. Ich habe da keinen Einfluss, ob Sie einen Benziner, Diesel oder was mit Biosprit bekommen." Soweit der Wortlaut...
Enttäuscht nahm ich den Wagen mit, die Dieselgebühr wurde natürlich nicht berechnet und der Kundenservice meinte im Nachgang auch nur "Achso, die Station ist nur ein Lienznehmer, hm, naja, das dauert wohl, bis es bei denen ankommt." Ahja! Danke, Avis.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (14.05.2011)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.