Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

31

Freitag, 7. Oktober 2011, 12:08

Ich meinte Seite 159, Seite 160 gab es zum Zeitpunkt meiner Anmietung noch nicht. Dort konnte ich solche Hinweise nicht finden, meine Englischkenntnisse halten sich aber auch in Grenzen.

Ich bin tatsächlich von einem Discount ausgegangen, wie er vielerorts im Netz üblich ist. In den FAQ steht auch "... sind vertraglich vereinbarte Tarife und weltweit gültige Preisnachlässe ...".

Wie auch immer, ich werde Avis schriftlich kontaktieren, telefonisch erreiche ich den Ansprechpartner nicht. Ich bin nach wie vor nicht gewillt, einen Mehrpreis zu bezahlen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (07.10.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

32

Freitag, 7. Oktober 2011, 16:52

Ich finde die Angelegenheit jetzt nicht so eindeutig zugunsten von Avis.
Es hätte ja schließlich auch ein ganz banaler Vertipper, Zahlendreher o.ä. sein können.
Es ist völlig okay, wenn sich Avis vor Abschluss des Mietvertrages vergewissert, ob die Bedingungen erfüllt sind. Oder wurde der TO danach gefragt und hat die Unwahrheit gesagt?
Wenn sie auf eine solche Überprüfung verzichtet haben, dann ist das ihr eigenes Versäumnis.
Aber jetzt im Nachhinein eine - mehr oder weniger willkürliche - Nachforderung zu stellen, halte ich für fragwürdig.

Mal bei einem Anwalt oder einer Verbraucherschutzorganisation beraten lassen?
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

33

Freitag, 7. Oktober 2011, 17:52

Die Differenz ist der Unterschied zum normalen Preis, also willkürlich kann man das eher nicht nennen.

Ansonsten klingt deine Argumentation so als ob Betrug in Ordnung wäre solange der andere es nicht merkt :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

34

Freitag, 7. Oktober 2011, 17:54

Avis wird bei nicht nachvollziehbarer Erklärung der berechtigten Nutzung der Awd den vollen Preis berechnen und dich sperren, ist nem Kumpel auch passiert.
Da hilft auch kein "die hab ich im Netz gefunden, ich dachte ich darf die nutzen" gejaule.

Loreley

Schüler

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 8. April 2011

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

35

Freitag, 7. Oktober 2011, 18:13

Auch wenn ich ehrlich sagen muss das ich auch nicht gewusst hätte was das ist, ist die Aussage "ich wusste nicht das das mit irgendwelchen Bedingungen verbunden ist" etwas schwammig :)

Bei unklarheiten, besonders wenn Geld im spiel ist, lass ich doch lieber die Finger von der Sache oooooooooooder (noch eleganter) ich ruf mal bei der zuständigen Hotline an und frag die Leute da was das ist.. man muss ja nicht mal anrufen die meisten Firmen sind ja auch via Email, Social Network oder was auch immer erreichbar.
Die Erklärungen zu "AWD" im Netz sind zwar dürftig aber es gibt trotzdem genügend Ecken über die man Infos bekommen kann und welche doch weitaus besser als 160 Seiten lange Threads in dir unbekannten Foren sind :)

Also beim nächsten mal > im zweifel erst fragen und dann zahlen
„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“


~ Burke

Zusammen etwas großes Schaffen. ~> Wikipedia muss Weltkulturerbe werden!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (07.10.2011)

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

36

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:27

Schon erstaunlich wie wenig sachlich und objektiv die Sache hier betrachtet wird. Bei einigen von Euch bin ich einfach schon verurteilt und die Sachlage spielt überhaupt keine Rolle. Dazu wird mir unterstellt zu lügen und das finde ich alles andere als fair. Nur weil Ihr aus langjähriger Erfahrung wisst was AWD bedeutet, müsst Ihr das nicht zwangsläufig jedem Mieter unterstellen.

Fakt ist, dass Avis nicht eindeutig erklärt, was AWD ist und an welche Bedingungen die Verwendung der Codes geknüpft ist. Im Gegenteil: Die Verwendung einer AWD wird einem geradezu aufgenötigt. Und habt Ihr schonmal einen Code bei einer Tarifabfrage eingegeben und versucht diesen hinterher wieder rauszunehmen? Man kann ihn zwar aus dem Eingabefeld löschen, er wird aber dennoch mitberechnet.

Ich habe inzwischen durchaus begriffen, dass diese Codes einen anderen als den suggerierten Hintergrund haben. Eine betrügerische Absicht lasse ich mir dennoch nicht unterstellen. Vielmehr würde ich gern wissen, auf welcher rechtlichen Grundlage Avis eine Nacherhebung durchziehen kann. Kann mir dazu jemand Fakten nennen? Ich ziehe in der Tat in Erwägung, den Verbraucherschutz in dieser Sache zu befragen. Zunächst werde ich aber die Antwort von Avis abwarten und die Sache dort bis ins Letzte diskutieren. Schließlich müssen sie eine solche Rechnungskorrektur auch rechtlich begründen und die Aussage "Sie haben einen Code benutzt den Sie nicht verwenden durften" reicht da bei weitem nicht, solange es hierzu keine für den Kunden transparenten Hinweise bei der Buchung gibt.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

37

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:32

Da Du hier schon so schön (und richtig) argumentierst - warum keine entsprechende Antwort an Avis?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

38

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:51

Ich habe inzwischen durchaus begriffen, dass diese Codes einen anderen als den suggerierten Hintergrund haben.

Was soll bitte schön der suggerierte Grund sein?
Du hast eine Avis Mitarbeiterrate gebucht.

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

39

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:53

Beachte bitte, dass wir dir hier keine konkrete Rechtsberatung für deinen Einzelfall geben dürfen.

Wenn du mich nach meinem Gefühl oder meiner Meinung fragst, hat Avis vor Gericht keine Chance und wird dich im Falle einer Zahlungsverweigerung "lediglich" sperren lassen. Die Buchungsmaske ist bezüglich der "AWD Discount" Nummer durchaus misslungen - da kein sprechender Link oder gar ein Verweis auf die FAQ besteht, wird es unmöglich sein dir betrügerische Absichten nachzuweisen. Hinzu kommt, dass AWD-Nummern nicht immer an Bedingungen geknüpft sind. Eine Recherche nach dem Keyword "AWD Nummer" liefert in den SERPS von google auf Platz 1 folgendes Ergebnis: http://www.charmerelax.eu/speciale_avis.asp (bedingungslose Rabatt-Action).

Wenn ich mich in die Lage des TO versetzte, würde ich die Nachzahlung unter Nennung der - sehr glaubwürdigen - Schilderungen verweigern und über eine Sperrung nur müde lächeln. Hier trägt Avis eine Aufklärungspflicht, der in der Buchungsmaske meiner Ansicht nach nicht nachgekommen wird. Auf einer Buchungsmaske für Deutschland mögliche Discount Nummern abzufragen und dem Kunden nach einer oberflächlichen Recherche zu eben diesen Discounts betrügerische Absichten zu unterstellen halte ich für den falschen Weg.

Eine kleine Änderung in der Buchungsmaske, welche die AWD deutlich als optionalen - an Bedingungen geknüpften - Firmentarif o.ä. ausweist, würde der Problematik deutlich gerechter werden.


So kenne ich Avis gar nicht :huh:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Loreley (07.10.2011), Autofahrer2011 (08.10.2011)

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

40

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:56

So kenne ich Avis gar nicht :huh:

Ich tippe darauf das der TO noch ein paar zukünftige Mieten drin hatte. :whistling:

Ehemaliges Mitglied

unregistriert

41

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:59

Ich habe inzwischen durchaus begriffen, dass diese Codes einen anderen als den suggerierten Hintergrund haben.

Was soll bitte schön der suggerierte Grund sein?
Du hast eine Avis Mitarbeiterrate gebucht.

Die Suggestion resultiert m.E. aus der Deklaration der Nummer, deren letzer Teil die Möglichkeit eines Rabattes impliziert. Bedingungen zur Nutzung eines frei recherchierten oder mündlich überlieferten Code sind nicht ersichtlich. Ein zur Aufklärung dienlicher (viel mehr notwendiger) Verweis fehlt. Außerdem ist die Optionalität dieser Angabe für das Feld nicht ausreichend gekennzeichnet - hier wir m.E. eine Notwendigkeit des Ausfüllens suggeriert.

Edit:

Zitat

Ich tippe darauf das der TO noch ein paar zukünftige Mieten drin hatte.
Das ist nicht auszuschließen, stimmt ;) Wenn ich als AV oder RA jedoch eine Prüfung der Bedingungen / Aufklärung versäumt habe, kann ich nicht davon ausgehen, betrogen worden zu sein. Daher sollte Avis vorerst zum Zwecke der Aufklärung mit dem Kunden in Kontakt treten und ihn nicht im ersten Schreiben zur Angelegenheit mit Zahlungsaufforderungen und damit einhergehenden Betrugsvorwürfen konfrontieren.

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

42

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:42

Der Code stammt aus dem Flyertalk Forum, wenn ich darf kann ich auch gern den entsprechenden Link posten. Hier werden keine Bedingungen zu diesem Code beschrieben.

Kann man jetzt nicht eigentlich das Flyertalk Forum verklagen :whistling:

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

43

Samstag, 8. Oktober 2011, 00:09

So kenne ich Avis gar nicht :huh:

Ich tippe darauf das der TO noch ein paar zukünftige Mieten drin hatte. :whistling:


Sofern ich gemeint bin: Nein, hatte er nicht! Ich habe ein Auto und wie schon geschildert wären die Anmietungen gar nicht wirklich notwendig gewesen. Es war "just for fun", weil ich gern mal ein anderes Auto fahren und mit einem Kumpel die Fahrt zur IAA als Event gestalten wollte.

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

44

Samstag, 8. Oktober 2011, 00:10

Da Du hier schon so schön (und richtig) argumentierst - warum keine entsprechende Antwort an Avis?
Eine solche habe ich bereits verfasst und warte auf Antwort.

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

45

Samstag, 8. Oktober 2011, 00:13

Was sagt eigentlich das Flyertalkforum zu deinem Fehltritt.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.