Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Januar 2013, 12:28

Systempanne legt car2go europaweit lahm

Ein Fehler beim Internet-Dienstleister sorgte am Dienstag für ein euroweites Chaos beim Carsharing-Anbieter car2go. Zwei Stunden lang konnten Nutzer keine Miete beginnen oder beenden, auch das Verschließen des Fahrzeugs war nicht mehr möglich. Hunderte Kunden meldeten sich daraufhin gleichzeitig über die car2go Hotline, die dann ebenfalls unter dem Ansturm zusammenbrach.

Durch den Systemfehler konnten viele Nutzer ihre Miete nicht beenden und mussten den Minutenpreis so lange weiterzahlen, bis das System wieder erreichbar war. Doch car2go Presseprecher Andreas Leo versicherte, dass keine Zusatzkosten für die betroffenen Nutzer entstehen würden. Wer von dem Ausfall und Mehrkosten betroffen war, solle sich an den Kundenservice von car2go wenden.
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (31.01.2013), peak_me (31.01.2013), Zwangs-Pendler (31.01.2013), Geigerzähler (31.01.2013)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:01

ein interessanter Aspekt für die zukunftsvisionen des carsharings: verzichtet man auf das eigene Auto und nutzt stattdessen carsharingfahrzuge, ist man bei zb Stromausfall oder Störungen der Kommunikationsinfraksturkur u.u. nicht mehr mobil.

Beiträge: 703

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 504

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:11

Und wenn man diesen Gedanken dann noch inkludiert und weiterspinnt, wird es auf einmal doch wieder gar nicht so doof, ein "dummes" Auto zu fahren:

http://www.heise.de/tr/artikel/Hacker-ue…er-1764048.html

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (31.01.2013), Der Papa (31.01.2013), masterblaster123 (31.01.2013), gudze (31.01.2013), Poffertje (31.01.2013)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 879

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11935

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:19

ein interessanter Aspekt für die zukunftsvisionen des carsharings: verzichtet man auf das eigene Auto und nutzt stattdessen carsharingfahrzuge, ist man bei zb Stromausfall oder Störungen der Kommunikationsinfraksturkur u.u. nicht mehr mobil.

Beim eigenen Auto kann ja durchaus auch mal die Batterie leer sein oder der Anlasser kaputt. 100% mobil ist also auch das nicht.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (31.01.2013), Poffertje (31.01.2013)

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:30

Und wenn man diesen Gedanken dann noch inkludiert und weiterspinnt, wird es auf einmal doch wieder gar nicht so doof, ein "dummes" Auto zu fahren:

http://www.heise.de/tr/artikel/Hacker-ue…er-1764048.html

Danke für den echt spannenden Artikel. Hab ich bislang noch gar nicht drüber nachgedacht.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:05

Spannender finde ich die Frage danach, was passiert, wenn ich mit Car2Go beispielsweise zum Bahnhof fahre. Ich kann ja nicht meinen Zug verpassen und warten bis das System wieder geht. Vorher kann ich das Auto aber acuh nicht verschließen.

Ziemlich peinlich, dass man für solche Fälle keine Vorsorge getroffen hat.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:16

Spannender finde ich die Frage danach, was passiert, wenn ich mit Car2Go beispielsweise zum Bahnhof fahre. Ich kann ja nicht meinen Zug verpassen und warten bis das System wieder geht. Vorher kann ich das Auto aber acuh nicht verschließen.

Ziemlich peinlich, dass man für solche Fälle keine Vorsorge getroffen hat.

Was macht man, wenn die Autobahn vollgesperrt wird und man seinen Flieger deshalb verpasst?
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:18

Übernimmt der Carsharing-Anbieter dann meine Zusatzkosten? Wer trägt die Kosten für verpasste Termine, etc.? Das gibt nur Diskussionen, wenn beispielsweise das System eines Fahrzeuges nur zeitweise "spinnt", wie kann ich das nachweisen? Als Taxiersatz ja, aber für den Alltag mit solchen Pannen ungeeignet. Kann man das Fahrzeug wenigstens abschließen und den Schlüssel mitnehmen? Dann läuft zwar u.U. die Miete weiter, aber das ist einfacher zu klären als einen wichtigen Termin zu verpassen.

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:28

Übernimmt der Carsharing-Anbieter dann meine Zusatzkosten?
Hängt höchstwahrscheinlich davon ab, ob die Zusatzkosten ein Busticket oder ein Privatjet sind.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Beiträge: 610

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:36

Ich hatte das vor einem halben Jahr schon einmal, dass sich das Auto nicht zusperren ließ mit der Karte.
Der Anruf bei der Hotline ergab dann, dass ich das Fahrzeug mit dem Schlüssel zuschließen sollte und -ich glaube- man bot mir an, dass jemand den Schlüssel abholen kommt. Da ich aber ein Seminar in der Uni hatte, hab ich dann einfach angeboten den Schlüssel am Abend im Car2Go-Store vorbeizubringen. Ist dann halt blöd, wenn man mit dem Car2go zum Bahnhof fährt um die Stadt zu verlassen.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:37

Spannender finde ich die Frage danach, was passiert, wenn ich mit Car2Go beispielsweise zum Bahnhof fahre. Ich kann ja nicht meinen Zug verpassen und warten bis das System wieder geht. Vorher kann ich das Auto aber acuh nicht verschließen.

Ziemlich peinlich, dass man für solche Fälle keine Vorsorge getroffen hat.

Was macht man, wenn die Autobahn vollgesperrt wird und man seinen Flieger deshalb verpasst?
Erst denken, dann posten? ;-)

Im übrigen: Steht vermutlich in den AGB, müsste man mal nachlesen. Ansonsten dürfte das normale Leistungsstörungsrecht gelten.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.