Sie sind nicht angemeldet.

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. November 2013, 08:40

Was ich hier mitnehme: Dass man irgendwie immer nur ein Viertel der Geschichte erfährt, die zu Ärger führt und man sich ohne die ganze Geschichte zu kennen vermutlich nicht mal näherungsweise ein Bild machen kann.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (13.11.2013), EUROwoman. (13.11.2013), Grün07 (13.11.2013), mfc215c (13.11.2013), Lenn86 (13.11.2013), lindor (13.11.2013), nobrainer (13.11.2013), PeterMWT (13.11.2013), Fabulant (13.11.2013), Hobbes (16.11.2013), Geigerzähler (18.11.2013)

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

Beiträge: 9 296

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17441

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. November 2013, 10:42

Ich hatte mit der Nutzung von Car2Go noch nie Probleme. Rührt vielleicht daher, dass ich nicht in solchen verschachtelten Sätzen ohne Punkt und Komma rede und schreibe. Sorry, aber das musste sein. Unserem 10 jährigen Sohn bringen wir das schon bei. (Bis auf "Packet" ist auch die Rechtschreibung meist Ok)
Ich denke auch, dass da mehr dahintersteckt.
Bitte um Erfahrungsbericht mit Drive-Now. :D

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (13.11.2013), Lenn86 (13.11.2013), Testfahrer (13.11.2013), Geigerzähler (18.11.2013), Break (22.11.2013)

Sally

Fortgeschrittener

  • »Sally« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 18. November 2011

Aktuelle Miete: Sixt

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verkäuferin

: 9770

: 6.48

: 43

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. November 2013, 15:48

Was ich hier mitnehme: Dass man irgendwie immer nur ein Viertel der Geschichte erfährt, die zu Ärger führt und man sich ohne die ganze Geschichte zu kennen vermutlich nicht mal näherungsweise ein Bild machen kann.

Ich habe zu der Sache alles erzählt und nix ausgelassen, habe es auch nicht nötig mich wichtig zu machen mit so was und Car2go schlecht zu machen denn eigentlich sind sie ja gut aber das die so was machen und den Kunden dann als Ar... Hinstellen ist schon nicht mehr witzig.
Meine :203: Top 3 in 2012 / 13
VW Scirocco, VW Polo und Citroën DS3







Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. November 2013, 15:57

Eine Zahlungsaufforderung über 1000 Euro ist nie witzig ;)

Aber wenn es so ist wie du gesagt hast, dann mach doch ein Schreiben fertig und sende es postalisch an die Geschäftsführung.

Mich machen die zahlreichen Freiminuten zwar auch stutzig, aber auf dem aktuellen Kenntnisstand ist das Vorgehen von car2go ja ungerechtfertigt. Ich würde es mir zumindest nicht gefallen lassen.

Darfst uns aber gerne auf dem Laufenden halten, da ich als car2go Kunde ja scheinbar auch in so eine Situation kommen könnte.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Beiträge: 610

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. November 2013, 16:17

OFF: Ein genereller Hinweis für alle, die meinen Schreib- und Sprechunfähigkeiten kritisieren zu müssen: Legasthenie, Aphasie
Weiß zwar nicht, ob Sally davon betroffen ist, aber ich finde so Kommentare wie von @Mietkunde: oder @jimmy: generell eher ungut. Sie schreibt doch schon, dass sie ihren Text extra von duden.de kontrollieren lässt und entschuldigt sich, da ist doch Häme und Spott gänzlich unangebracht, oder nicht?

ON: @Sally:, so wie du die Sachlage schilderst, klingt das für mich als Laien eher danach, dass da entweder wichtige Informationen ausgelassen wurden in deiner Schilderung, oder aber -wenn das nicht der Fall ist- Car2Go ungenügend Beweise hat um 1000Euro von dir zu verlangen. Ich würde dir also empfehlen einen Anwalt aufzusuchen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (13.11.2013), El Phippenz (13.11.2013), jimmy (13.11.2013), tjansen (16.11.2013)

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

Beiträge: 9 296

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17441

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. November 2013, 16:45

Sorry, dass es so rübergekommen ist, aber ich wollte mich nicht lustig machen. Sicherlich weiss ich, dass es solche Beeinträchtigungen gibt.

Sally

Fortgeschrittener

  • »Sally« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 18. November 2011

Aktuelle Miete: Sixt

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verkäuferin

: 9770

: 6.48

: 43

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

22

Samstag, 16. November 2013, 01:47

@Der Papa

Ich lasse mir das Verhalten von Car2go sicherlich nicht gefallen, wenn man sich die AGBs anschaut, ist es nicht verboten Tank Fahrten zu machen.

Ich werde jetzt am Wochenende auch ein Schreiben aufsetzten und dies per Einschreiben an Car2go Deutschland senden weil beweise haben die nicht, und nur weil ein Mitarbeiter sagt, dass ein Herr geredet hat, ist es noch lange kein Beweis, dass jemand anderes gefahren ist.

@Fabulant

Danke das Du mir da aus der Seele sprichst und zu dem Thema, was sagst, bin Italienerin und kann deutsch recht gut aber hier wird wirklich aus einer Mücke ein Elefant gemacht manchmal, solang man versteht, was man hier schreibt und kein Fach chinesisch hier von sich gibt, ist doch alles OK.

Nee wie gesagt habe ich alles zu dem Thema gesagt und nix ausgelassen, wenn das Schreiben an Car2go Deutschland nix bringt dann sollen sie mir mal die Beweise zeigen und nehme dann auch Kontakt mit einem Anwalt für Verkehrsrecht auf der seinen Spaß dann damit haben wird und wieder einen Fall hat denn er auch gewinnt.
Meine :203: Top 3 in 2012 / 13
VW Scirocco, VW Polo und Citroën DS3







Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

23

Samstag, 16. November 2013, 01:56

@Sally:
Ich hab trotzdem noch nicht verstanden wie das bei der Verwarnung lief.
Du schreibst ja - wie schon mehrfach rekapituliert, dass euch ein Car2Go Mitarbeiter beim Tanken gesehen hat, da dein Freund getankt hat und nicht du, wurde euch unterstellt, er sei gefahren.
Wie ja schon gesagt, würde das am Schluss bedeuten, die Car2Go Mitarbeiter kennen alle Kunden vom sehen her, wie sollte der denn vor Ort prüfen, ob dort eine Frau oder ein Mann sitzen bzw. tanken muss/soll?
Warum hast du da nicht schon interveniert?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (16.11.2013)

Sally

Fortgeschrittener

  • »Sally« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 18. November 2011

Aktuelle Miete: Sixt

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verkäuferin

: 9770

: 6.48

: 43

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

24

Samstag, 16. November 2013, 02:22

@Sally:
Ich hab trotzdem noch nicht verstanden wie das bei der Verwarnung lief.
Du schreibst ja - wie schon mehrfach rekapituliert, dass euch ein Car2Go Mitarbeiter beim Tanken gesehen hat, da dein Freund getankt hat und nicht du, wurde euch unterstellt, er sei gefahren.
Wie ja schon gesagt, würde das am Schluss bedeuten, die Car2Go Mitarbeiter kennen alle Kunden vom sehen her, wie sollte der denn vor Ort prüfen, ob dort eine Frau oder ein Mann sitzen bzw. tanken muss/soll?
Warum hast du da nicht schon interveniert?

Hab ich auch schon soweit ich weis geschrieben.

Laut Car2go Shop in Hamburg können die Service Mitarbeiter einen Anruf machen uns dies Kontrollieren ob eine Frau oder ein Herr für diese Miete und auf der Karte angemeldet ist, die brauchen ja nur mal das Kennzeichen durch Geben und bekommen dann zu hören, dass ein Herr am Tanken ist, aber er mich nur übersehen hat und dies ist genau das Problem.
Meine :203: Top 3 in 2012 / 13
VW Scirocco, VW Polo und Citroën DS3







Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

25

Samstag, 16. November 2013, 08:11

@Sally:
Und jetzt noch die Frage:
Wieso wurde das damals nicht gleich an gegebener Stelle richtiggestellt?
Car2Go-Facebook-Team? per Brief an die Geschäftsleitung?
In der Verwarnung stand ja sicher irgendwie drin, dass ein weiterer Verstoß zu dieser Vertragsstrafe führt, das hätte ich ja damals schon nicht so auf mir sitzen lassen o.O

lindor56

König von Mallorca

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Aktuelle Miete: Mal schauen was es gibt

Beruf: ja vorhanden

: 3740

: 7.79

: 28

Danksagungen: 1188

  • Nachricht senden

26

Samstag, 16. November 2013, 13:05

@Der Papa

Ich lasse mir das Verhalten von Car2go sicherlich nicht gefallen, wenn man sich die AGBs anschaut, ist es nicht verboten Tank Fahrten zu machen.

Da hast du sicherlich Recht verboten ist es nicht aber es kann gut sein das Car2go das halt nicht will. Da halt kein zahlender Kunde mehr bist will Car2go wohl keine Geschäfte mehr mit dir machen. Car2go kann sich halt seine Kunden aussuchen und wenn man dich loswerden will scheint das wohl eine ganz gute Möglichkeit zu sein. Wer suchet der findet auch was. Die Tatik könnte sein Kuden erstmal teurer Zahlungsaufforderung schicken und danach als Kulanz diese stornieren aber dich halt von Car2go ausschliessen.---> Schon sind sie dich günstig losgeworden.

Was logischerweise gar nicht geht ist die Sache mit den 1000€. Da wäre ich ja schon 30x mal verwarnt worden weil ich immer tanken muss wenn meine Freundinn fährt. ;) Ich hatte da noch nie ein Problem.
:203: oder im Ausland meist :205:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (22.11.2013)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

27

Samstag, 16. November 2013, 13:39

Also ich hab dir das glaub ich schon mehrfach gesagt, vielleicht verwechsle ich dich aber auch, deshalb nochmal:

1) Car2Go darf sich grundsätzlich aussuchen ob sie wollen, dass du ihr Kunde bist oder nicht. Wenn dich dich blacklisten … shit happens, geh' zur Konkurrenz.

2) Die korrekte Reaktion auf nicht gerechtfertigte Zahlungsaufforderungen ist niemals ein Post im MWT, sondern zunächst ein Klärungsversuch beim vermeintlichen Gläubiger und falls die nicht zum gewünschten Erfolg führt die Mandatierung eines Anwalts. Derlei Dinge auf die lange Bank zu schieben ist selten eine gute Idee. Bei Vertragsstrafen die allgemeine Geschäftsbedingung sind, stehen deine Chancen eventuell selbst dann nicht schlecht, wenn du die vorgeworfene Pflichtverletzung tatsächlich begangen hättest.

3) Fehler sollte man (jedenfalls wenn sie das Potential haben zu einem Problem zu werden) unmittelbar und umfassend aufklären.



Ich benutze Car2Go seit sie in Hamburg sind und hatte nie ein Problem. Sicher, der Service bei Drive Now ist insgesamt freundlicher und (finanziell) günstiger, die Autos und das ganze System sind auch nicht ganz so "edel" wie bei drive now, aber es funktionierte bislang immer.

Wie schon erwähnt, möglicherweise liegt da auch bei Dir ein Fehler (Warum telefonierst du nicht selber mit denen? Warum meldest du überhaupt eine Zigarettenschachtel? Du hast doch einen Zeugen dabei, der im Streitfall aussagen kann, dass die nicht von Euch ist? (Nur rhetorische Fragen, bitte nicht beantworten)), jedenfalls ist es aber nicht zielführend, dich mit usern hier darüber zu streiten, ob du nun die ganze Geschichte erzählt hast oder nicht.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (16.11.2013), Lenn86 (16.11.2013), Grün07 (16.11.2013), lindor (16.11.2013), Scimidar (18.11.2013)

Sally

Fortgeschrittener

  • »Sally« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 18. November 2011

Aktuelle Miete: Sixt

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verkäuferin

: 9770

: 6.48

: 43

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

28

Montag, 18. November 2013, 20:27

Also ich hab dir das glaub ich schon mehrfach gesagt, vielleicht verwechsle ich dich aber auch, deshalb nochmal:

1) Car2Go darf sich grundsätzlich aussuchen ob sie wollen, dass du ihr Kunde bist oder nicht. Wenn dich dich blacklisten … shit happens, geh' zur Konkurrenz.

2) Die korrekte Reaktion auf nicht gerechtfertigte Zahlungsaufforderungen ist niemals ein Post im MWT, sondern zunächst ein Klärungsversuch beim vermeintlichen Gläubiger und falls die nicht zum gewünschten Erfolg führt die Mandatierung eines Anwalts. Derlei Dinge auf die lange Bank zu schieben ist selten eine gute Idee. Bei Vertragsstrafen die allgemeine Geschäftsbedingung sind, stehen deine Chancen eventuell selbst dann nicht schlecht, wenn du die vorgeworfene Pflichtverletzung tatsächlich begangen hättest.

3) Fehler sollte man (jedenfalls wenn sie das Potential haben zu einem Problem zu werden) unmittelbar und umfassend aufklären.



Ich benutze Car2Go seit sie in Hamburg sind und hatte nie ein Problem. Sicher, der Service bei Drive Now ist insgesamt freundlicher und (finanziell) günstiger, die Autos und das ganze System sind auch nicht ganz so "edel" wie bei drive now, aber es funktionierte bislang immer.

Wie schon erwähnt, möglicherweise liegt da auch bei Dir ein Fehler (Warum telefonierst du nicht selber mit denen? Warum meldest du überhaupt eine Zigarettenschachtel? Du hast doch einen Zeugen dabei, der im Streitfall aussagen kann, dass die nicht von Euch ist? (Nur rhetorische Fragen, bitte nicht beantworten)), jedenfalls ist es aber nicht zielführend, dich mit usern hier darüber zu streiten, ob du nun die ganze Geschichte erzählt hast oder nicht.
Ich glaube nicht das die einen los werden wollen nur wegen Tanken der Fahrzeuge, wenn es der fall sein sollte dann frage ich mich wieso die das ganze machen mit den freiminuten fürs tanken und soweit ich es in Erinnerung habe dann vor mehr als einem halben Jahr statt 15 dann 20 Freiminuten daraus gemacht haben. Ist für mein Verständnis nicht wirklich sinnvoll das ganze. Zur Sache das car2go in die Gewinne kommen will das klappt ja wohl nicht wenn immer mehr Kunden sich über Car2go beschweren, brauch man nur google benutzen.
Meine :203: Top 3 in 2012 / 13
VW Scirocco, VW Polo und Citroën DS3







Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

29

Montag, 18. November 2013, 20:37

Oh gott, jetzt mal ernsthaft:
Über jeden Händler/Verkäufer/Dienstleister findet man negative Sachen im Netz.

Aber annähernd jedes Problem liegt an mangelnder Kommunikation. Diesmal ist es für mich so, als würdest du nicht mit Car2Go reden oder nicht mit denen reden wollen, warum auch immer.

Ich würde das auch nicht anders machen, wenn irgendjemand mein Auto nimmt und ich dann plötzlich mit jemand anderem telefoniere, obwohl ich weiß, der dem ich das Auto ursprünglich geliehen habe dort sitzen sollte.

Erklär nicht uns immer das Gedöns sondern geh damit endlich zu Car2Go, ruf dort an, schreib bei Facebook dem Team eine Nachricht oder oder oder.
Aber mach ENDLICH mal was in die Richtung.

Außer: Du willst kein Car2Go mehr nutzen und du hast die 1.000 Euro! Dann kannst du alles so lassen wie es ist. Aber nachdem du dich hier über C2G aufregst, scheint es nicht so, als ob du damit klarkommst.

C2G hat knapp 500.000 Kunden weltweit mit 9.000 Autos.
Denkst du wirklich, dass da nie Kunden ein Problem haben werden? Viele Beschwerden wie deine hier kommen wie oben gesagt von mangelnder Kommunikation.
Ich werde es nie verstehen, wie man so unkooperativ sein kann und nicht erst mit dem Dienstleister bzw. dem Unternehmen Kontakt aufnimmt.
Und da um Himmels Willen nicht in einen Shop laufen sondern einen Brief oder wie gesagt an das Facebook Team eine Mail richten.

Laut deinem Profil bist du Verkäuferin, dann musst du wissen wie man mit Kunden umgeht. Warum nimmst du dann nicht dem Rückschluss darauf und verhältst dich so zu C2G wie du gerne hättest, dass deine Kunden dir gegenüber auftreten?
Willst du das die im Internet schlecht über dich schreiben, obwohl sie nie versucht haben das Problem mit dir aus der Welt zu schaffen?!


:63: :thumbdown: :thumbdown:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mace (18.11.2013), PeterMWT (18.11.2013), Break (22.11.2013)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4164

  • Nachricht senden

30

Montag, 18. November 2013, 21:48

@Sally:
Bist du ADAC-Mitglied? Bezug nehmend auf den Post von svaeni fällt mir noch ein: Falls ja, dann bekommst du eine Erstberatung beim Anwalt kostenlos. Der könnte (wenn denn eine konkrete Forderung der 1.000€ besteht) für dich ein Schreiben aufsetzen. @Talent: hat doch erst vor Kurzem (allerdings in anderer Sache) damit Erfahrungen gemacht.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.