Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Februar 2014, 13:29

Smart electric drive in Berlin ab April stationsunabhänig geplant


Bisher stehen elektrische Smart über car2go in Berlin nur Stationsgebunden an der Rudolf-von-Gneist-Gasse bereit. Ab April will car2go das aber ändern und sie stationsungebunden auf Berlin loslassen. hab ich gehört ;) (nein, nicht von der Hotline)
Ob damit eine Vergrößerung der Elektroflotte von derzeit 16 Smart ed einhergeht und wie die Ladeinfrastruktur aussehen soll, weiß ich nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass es schon Infos gibt, wann Drivenow die i3 bringt und car2go sich darauf vorbereitet.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaveo (02.02.2014), Geigerzähler (02.02.2014)

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 977

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 13:34

Aus "Quellen" ( :whistling: ) hört man, dass Car2Go etliche E-Drive Smarts in Berlin einsteuern will. Image und so.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Februar 2014, 13:55

Es ist doch längst überfällig, dass sich car2go endlich von dieser komischen stationsgebundene Vermietung der Smart Electric Drive trennt. Spätestens mit der Einflottung der BMW ActiveE hätte man da eine Änderung erwarten können... aber gut, lieber spät als nie.

Mit April dürften sie vom Zeitpunkt her vermutlich DriveNow mit ihren BMW i3 zuvorkommen. Ich kann mir derzeit nämlich nicht vorstellen, dass da vor Jahresmitte irgendwas Nennenswertes passiert.

Wird auf jeden Fall interessant, wenn die beide großen FF-Carsharer (DriveNow & car2go) in Berlin langfristig auf E-Fahrzeuge setzen und noch die Fahrzeuge von Flinkster / Multicity hinzukommen. Da wird das Ladesäulen-Netz in den stark frequentierten Bezirken (Mitte, Fhain, Prenzlauer Berg, etc.) aber schnell eng werden. Zu Stoßzeiten sind in Mitte ja jetzt schon keine freien Säulen mehr zu finden.

Kann natürlich auch gut sein, dass car2go da vorausschauend investiert und neue Säulen aufstellen lässt... wie zuletzt u.a. in der Region Stuttgart.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2014, 14:08

Ich verweise einfach mal ( siehe auch im Pressespiegel auf der Homepage) .

ubitricity


Dies kann ja zumindest Langfristig eine Möglichkeit sein. Und vllt lässt sich dieser "Pilotversuch" ja auch noch ausweiten.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Februar 2014, 14:18

Langfristig kann sowas aufgebaut werden. Aber kurzfristig wird das nix, die Leitungen der Laternen sind dafür nicht immer geeignet. Eine solche Ubricity-Laterne kann übrigens auf dem Euref-Gelände (Torgauer Straße) besichtigt werden.
Kurzfristig wird das bestimmt so laufen, wie bei Multicity. Die sammeln die Autos mit geringen Ladeständen ein und bringen sie an den Chademo-Säulen in ner halben Stunde wieder auf 80 %. Beim Smart dauerts ne Stunde, aber da werden die sich auch irgendwo ein paar 22-kW-Lader hinbauen und das erstmal so handhaben.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.