Sie sind nicht angemeldet.

redd

Anfänger

  • »redd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 19. Februar 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Februar 2016, 18:27

[Stuttgart] Freiminuten vs. Gebühren für den Ladevorgang

Hallo meine lieben Car2Go Freunde,
ich bin neu hier, um Euch nach eurer Erfahrung bezüglich des Car2Go-Ladevorgangs zu fragen.

Bekanntlich bekommt man 10 Freiminuten, wenn man das Car2Go bei einem Akkustand unter 30% an die Ladesäule hängt.

"Ist der Ladezustand Ihres car2go unter 30 % (Hinweis erscheint im Navi), erhalten Sie sogar 10 Freiminuten* von uns geschenkt, wenn sie es an einer Ladestation zum Laden anschließen!" https://car2go.com/de/stuttgart/wie-nutze-ich-car2go/

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich leider nicht immer an die Ladesäule zu fahren.
Die Ladesäulen von EnBW brauchen mehrere Minuten die Dose freizuschalten,
dazu kommt noch das Herausnehmen und Anschließen des Ladekabels,
sowie das Zurückstecken der Karte.
Diese Zeit wird zwar mit verminderter Gebühr (Parkgebühr 0.19 EUR/min) gerechnet, aber schmälert erheblich den Anreiz.
Wenn man noch einen zusätzlichen Umweg zur Ladesäule hat, fallen hier auch noch weitere Kosten an.
In Stuttgart ist das Risko auch sehr hoch, dass die Ladesäule von einem Nicht-Elektrofahrzeug belegt ist.
(auch fremde Elektrofahrzeuge an der Ladesäule erkennt die Car2Go-App nicht)

Wie findet Ihr die Regelung mit den 10 Freiminuten? Nutzt ihr das manchmal?

grüße,

redd

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 27791

: 7.46

: 133

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Februar 2016, 20:46

Seitdem Car2Go die Freiminuten reduziert hat, ist es so, dass man vom Tank- oder Ladevorgang keinen Gewinn mehr hat. Der Aufwand beträgt beim Tanken grob geschätzt, sofern die Tanke auf dem Weg liegt, 6-8 Minuten.
Und für 2 Freiminuten lohnt sich der Umweg dann meist nicht.

Bei DriveNow hingegen wähle ich gerne auch mal Autos, die getankt werden müssen. Die 20 Minuten sind dort einfach ein besserer Ausgleich für den Aufwand.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

J.S. (19.02.2016), Dauerpendler (19.02.2016)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.