Sie sind nicht angemeldet.

  • »carsharing-checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Mai 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Rennfahrer

: 1250

: 5.90

: 3

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Mai 2013, 11:56

Multicity Carsharing by Deutsche Bahn | Berlin

Kurze Beschreibung für alle, die überlegen dort einzusteigen:

In Berlin sind sie momentan (05/2013) die günstigsten mit 28ct/min (Car2Go 29ct/min, DriveNow 31ct/min - Pakete ausgenommen). Die Reichweite wird auf 150km betitelt, jedoch nur wenn man nichts im Auto benutzt was Strom verbrauchen könnte. Wenn es also regnet, kann man sich die 150km schon einmal abschminken. Ansonsten macht das Auto für Innerstädtisches Carsharing absolut Sinn. Beschleunigt besser als so mancher Mittelklasse wagen, keine Co2-Emmissionen, der wagen ist schön schmal - damit kommt man in alle lücken bei denen selbst ein polo fahrer entscheidet nicht zu parken und er ist leise. Also alles was ein Carsharing auto können sollte. Nachteil: er sieht halt nicht gut aus und kommt von der Deutschen Bahn: App ist sehr hakelig und langsam, genauso wie die website.

Ansonsten hatte ich nach ca. 15 Fahrten keine Probleme mit der Technik. Da kann Car2Go und Drive-Now noch was lernen. Absolut zuverlässig auch wenn man manchmal eine Minute warten muss, aber das ist man von DriveNow und Car2Go gewöhnt.
Bisherige Mieten :203: : Ford Focus Kombi, Mercedes Vito 113L, Mercedes C 200, BMW 520 Kombi, VW Passat, VW Multivan, Ford C-Max, Ford Focus, BMW 535 Kombi, Skoda Superb Kombi :205: : Ford Mondeo Kombi :202: : Renault Megane :220: : VW T5 Caravelle

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 872

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18264

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Mai 2013, 12:25

Multicity ist meinem Verständnis nach von der Citroën Deustchland GmbH und betreibt Kooperation mit der Bahn über Flinkster. (in Bezug auf den Titel)

  • »carsharing-checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Mai 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Rennfahrer

: 1250

: 5.90

: 3

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Mai 2013, 12:29

ja das stimmt. Allerdings wird damit nicht großartig geworben (außer durch die Marke). Man bekommt eher den Eindruck zur Deutschen Bahn aka Flinkster zu gehen (anmeldung, werbeslogan usw.) Ist auch egal - formal hast du recht.
Bisherige Mieten :203: : Ford Focus Kombi, Mercedes Vito 113L, Mercedes C 200, BMW 520 Kombi, VW Passat, VW Multivan, Ford C-Max, Ford Focus, BMW 535 Kombi, Skoda Superb Kombi :205: : Ford Mondeo Kombi :202: : Renault Megane :220: : VW T5 Caravelle

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Wohnort: Berlin

: 300

: 10.17

: 3

Danksagungen: 675

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Februar 2014, 17:05

Mir hat bei meiner Anmeldung der RSA (nennt man die hier so?) von Flinkster (die ja mit Multicity kooperieren) gesagt, dass die Elektrofahrzeuge die man mieten kann eine tatsächliche Reichweite von ca. 100Km haben und ich lieber kurz vorher schon laden soll, damit mir nicht der Saft unterwegs aus geht.

Die 100Km erreicht das Auto auch nur bei einer Außentemperatur von ca. 21°C ---> wenn es kälter wird muss man dementsprechend eher zur Ladesäule.
der einzig wahre Marco :-)

Programmierung und Technik

:206:

Voiture

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 20:30

Ich kann die von euch gemachten Erfahrungen ein halbes Jahr nach Registrierung bei Multicity nur bestätigen (Drive Now und Auto zum Gehen kenne ich leider nicht).

Leider wird die Batterie zum Schluss immer rascher alle, auf die Balkenanzeige für den Batteriestand ist nur mäßig Verlass.

Generell lässt sich sagen, dass das Geschäftsgebiet nicht sehr groß ist (nur innerhalb des S-Bahnrings + Flughafen Tegel) und 250 Autos auch nicht so eine Masse darstellen, dass man (anders als bei den anderen zwei genannten) nicht so oft ein Auto findet, wenn man es gezielt sucht.

Der Nachteil des nicht so großen Geschäftstgebietes ist auch, dass man eine geringere Auswahl an Steckdosen hat, um das Auto anzuschließen. Ärgerlich, wenn einem dann ein Elektro-BMW von Drive Now die Ladesäule wegnimmt, die noch im Multicity-Geschäftsgebiet ist, während für ihn noch zwei andere übrig gewesen wären.

100 bzw. 96 km (bei voller Ladung) sind fürs Stadtgebiet sicher gut, nur wenn man das Auto für den ganzen Tag benötigt (39 Euro/Tag), dann bringt einem der Tagestarif fast schon nichts mehr, weil der Akkumulator aufgebraucht ist, eh der Tag rum ist.

Vorteilhaft ist definitiv der vergleichsweise günstige Preis. Ich zahle im Paket 20 Cent die Minute (leider sind Standzeiten genauso teuer) und mein Guthaben verfällt nicht (anders als bei Drive Now).

Außerdem wartet man sehr lange, wenn man mit einem Mitarbeiter telefonieren möchte/muss.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (18.12.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.