Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. September 2012, 09:16

"Carsharing steckt noch in der Nische für Individualisten fest"

Zitat

Nicht ein ganzes Auto, sondern nur seinen Gebrauch zu bezahlen, dieser Idee soll die Zukunft gehören. Zumindest erwarten dies viele Trendforscher für die Mobilitätsentwicklung in den wuchernden Multi-Millionen-Städten der Welt. Noch aber steckt das „geteilte Auto“ in einer Nische für Individualisten fest. Und daran wird sich absehbar auch nur wenig ändern.

[...]

Der Alles-Inkusive-Preis von 29 Cent pro Minute erscheint mörderisch billig

Nur: Richtig billig ist diese Kurzzeitmiete nicht. Bei einem realistischen Durchschnittstempo in der Mega-Stadt von höchstens 25 Kilometern pro Stunde kostet der Kilometer bereits 1,20 Euro. Das ist nur günstig, wenn man die 1,20 Euro an den Kilometerkosten für ein Taxi misst, die in Düsseldorf bei einer Fünf-Kilometer-Strecke doppelt so hoch ausfallen.


Der ganze Artikel auf derwesten.de


Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?

Steckt das Thema Carsharing in Deutschland noch in der im Artikel geannten Nische fest, oder ist es bereits ein im Alltag für Jedermann voll nutzbares Mobilitätsmodell?
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. September 2012, 09:42

Bloß weil mein kein eigene Auto hat, ist man ein Individualist?!? Was für ein Blödsinn! Dann bin ich wohl einer, obwohl ich mich selbst nicht so sehen würde. Dazu fällt mir nur Das Leben des Brian ein: "Wir sind doch alle Individuen!" - "Nein, ich nicht!"
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 046

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12263

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. September 2012, 10:00

Ich dachte immer der, der über ein eigenes KFZ verfügt, wäre ein Individualist? Ich versteh wie immer nur Bahnhof.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

RapidResponse

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. September 2012, 11:47

also qui car gibt es in hannover schon für 20 cent die minute alles inklusive, und wenn ich dagegen rechne: fahrt mit dem taxi zum tierazt hin und zurück mal eben 15 € für ne fahrtstrecke von 5 minuten. tagesticket 4,50€ plus den aufwand den einkauf zu schleppen und nicht soviel mitzubekommen wie nötig bedeutet mehr als einmal im monat fahren etc. ich denke nicht das ich oder die nutzer individualisten sind. dann gibt es ne ganze menge derer. ich denke man ist einfach nur schlau wenn man in einer gr0ßstadt auf ein teures auto verzichtet mit versicherung repraturen etc sind die kosten für ein auto für fahranfänger jedenfalls sofort höher vl noch schulden weil kein geld für auto etc.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 640

Danksagungen: 33628

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. September 2012, 11:50

steht da wirklich, dass Düsseldorf eine Mega-Stadt sei?

woher kommt der Autor?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (19.09.2012)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. September 2012, 00:03

steht da wirklich, dass Düsseldorf eine Mega-Stadt sei?

woher kommt der Autor?
aus Koeln? ;p

btt: 'Individualisten' heisst halt 'anders als andere' - und das sind wir MW-Bekloppten doch alle ;)
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 496

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. September 2012, 01:45

Angenehm, dass mal jemand darauf hinweist, dass Elektro-Autos nicht so Öko sind, wie alle gern tun.

Ansonsten überzeugt der Artikel jetzt nicht besonders, insbesondere die Milchmädchen Rechnung mit den Kosten im Vergleich zum "klassischen" Carsharing. Der Autor scheint aus einer eher ländlichen Gegend zu kommen in der Parkraum und die dafür anfallenden Kosten eher zu vernachlässigen sind.

Spätestens wenn ich bei Car2Go z.B. reinrechne, dass ich bei anderen Konzepten in einer Innenstadt vielleicht 10€ im Parkhaus lasse sieht das doch schon anders aus.

Schön ist auch

Zitat

Die klassischen Anbieter von Car-Sharing können es oft billiger. Sie setzen oft günstige Kleinwagen ein. Stiftung Warentest ermittelte an Kosten für eine zehn Kilometer lange Fahrt an einem Werktag zwischen vier und 6,70 Euro, inklusive Sprit.

Welche Autos das wohl ist, das kleiner ist als ein Car2Go Smart …
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.