Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2012, 09:58

Studie der TU München: Nachhaltigkeit ist wichtig für die Nutzung von Carsharing

Carsharing macht genausoviel Spaß wie das eigene Auto
Eine Studie der TU München belegt es – Nachhaltigkeit, Kostenersparnis und der hohe Spaßfaktor sind die großen Pluspunkte des Carsharings.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts erstellte die TU München eine Studie zur Einstellung gegenüber Carsharing von mehr als 900 Konsumenten. Befragt wurden sowohl ZebraMobil-Kunden als auch eine relevante Vergleichsgruppe. Die Studie wurde von Christoph Baumei­ster am Lehrstuhl für Dienstleistungs- und Technologiemarketing durchgeführt.

Ziel war es, Unterschiede zwischen „ZebraMobil-Carsharern“ und Besitzern eigener Autos festzustellen sowie die Zielgruppe der Carsharing-Nutzer genauer zu beleuchten. In der Studie wurden unter anderem folgende Aspekte erforscht: Wahrnehmung des eigenen Autos im Vergleich zum Carsharing, Einflussfaktoren auf Einstellung und Verhalten, Nachhaltigkeitseffekte sowie Optimierungsmöglichkeiten für ein zukünftiges Carsharing-Modell.

Wahrnehmung des Carsharings
Eine zentrale Erkenntnis der Studie ist, dass die meisten Carsharing umweltfreundlicher, kostentransparenter und „genauso spaßig“ finden wie das Fahren eines eigenen Autos. ZebraMobil-Nutzer bewerten besonders die günstigeren Kosten, den einfachen Einstieg ins Car-Sharing sowie die „Community-Zugehörigkeit“ als positiv. „Die Studie hat gezeigt, dass der Kostenvorteil wichtig ist für eine positive Einstellung gegenüber Carsharing. Außerdem spielt es eine Rolle, ob jemand denkt, dass Carsharing zu ihm passt und ob es auf andere einen guten Eindruck macht", bewertet Chri­stoph Baumeister, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Marketinglehrstuhl der TU München, die Ergebnisse der Studie.

Nachhaltigkeitseffekte durch Carsharing
33% der befragten Kunden haben wegen ZebraMobil ihr eigenes Auto verkauft, eine Neuanschaffung verschoben oder kaufen überhaupt kein Auto und sind komplett auf die Nutzung von Carsharing umgestiegen. Matthias Hoene, Geschäftsführer von ZebraMobil: „Die Studie der TU München zeigt uns, dass wir mit unserem Ziel, das eigene Auto zu ersetzen, auf dem richtigen Wege sind. ZebraMobil ist genauso zu nutzen wie ein Privatwagen – nur günstiger. Dank unseres Parkzonenkonzepts kann der Nutzer immer ganz in der Nähe ein ZebraMobil finden und es direkt vor seiner Haustüre wieder abstellen.“

Zielgruppe „Urban Carsharer“
Der durchschnittliche Carsharing-Nutzer ist zwischen 18 und 40 Jahren alt, gut gebildet, verfügt über ein mittleres bis höheres Einkommen und nutzt Carsharing aus Gründen der Kostenersparnis, des Images und der Umweltfreundlichkeit. „Unsere Kunden kommen eigentlich aus allen sozialen und beruflichen Bereichen – vom Fahranfänger, der sich kein eigenes Auto leisten kann, über den Akademiker, der bewusst auf ein Auto verzichtet, bis hin zu Menschen mit sehr hohem Einkommen und mehreren privaten Pkws. Ein Viertel unserer Kunden nutzt ZebraMobil übrigens als Zweitwagen“, so Michael Ohr, Geschäftsführer von ZebraMobil. Zudem empfinden die ZebraMobil-Nutzer einen hohen Spaßfaktor beim Carsharen, der sich vor allem durch das Fahren eines neuen Autos mit Extras wie einer besonders komfortablen Ausstattungslinie und durch die sehr leichte Handhabung des ZebraMobil-Systems begründet.

Das Carsharing der Zukunft
Für die Zukunft wünschen sich viele Befragte von ZebraMobil eine Ausdehnung des Geschäftsgebiets, mehr Fahrzeuge und Fahrzeugklassen. „Bis Anfang des nächsten Jahres werden wir neue Fahrzeugmodelle auf die Straße bringen und weiterhin unsere Flotte kräftig aufstocken. Damit werden wir auch eine Reihe neuer Gebiete in München erschließen“, so Matthias Hoene, Geschäftsführer von ZebraMobil.

Pressemitteilung ZebraMobil vom 26.10.12
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Checker (26.10.2012), Jan S. (26.10.2012)

Checker

Profi

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Oktober 2012, 10:16

Schade das Würzburg zu klein und zu unattraktiv für die "großen" Car-Sharing Anbieter ist.

Wenn es hier so etwas* geben würde, wäre ich sicherlich auch einer der ersten der dies nutzen würde


* http://carsharing.kay-bee.de/ lasse ich nicht gelten, da viel zu überteuert mit viel zu wenig angebotenen Fahrzeugen

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 640

Danksagungen: 33628

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Oktober 2012, 22:00

wenn das Wort Zebramobil noch 2mal mehr erwähnt werden würde, könnte man auf die Idee kommen, dass Zebramobil die Studie gesponsort hätte.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Oktober 2012, 00:07

Die PM hat sicher ein SEO-Fuzzi verbrochen - 4 Mal das Keyword in einem Absatz ist schon rekordverdächtig.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.