Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. November 2012, 14:09

Nutzer von Carsharing trennen sich vom Privatwagen

Jedes cambioAuto ersetzt elf Privat-Pkw

Drei von vier cambio-Kunden, die beim Eintritt Zugriff auf ein eigenes Auto hatten, haben sich von diesem getrennt. Dieses Ergebnis zeigt, dass sich stationsbasiertes CarSharing als nachhaltige Alternative zum privaten Pkw bewährt.

Bremen, 23.11.2012: Die wenigsten CarSharing-Kunden haben ein eigenes Auto vor der Tür stehen. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband CarSharing (bcs) nach Auswertung einer in diesem Jahr durchgeführten Kundenumfrage. Von den 2.851 vom bcs befragten Neukunden besaßen 1.239 (43,4 Prozent) vor der CarSharing-Nutzung ein eigenes Auto. Sieben Monate später liegt die Quote nur noch bei 19 Prozent.

Noch deutlicher sind die Ergebnisse der Kundenumfrage des CarSharing-Anbieters cambio. Im Sommer 2012 bewerteten über 3.500 cambio-Kunden den allgemeinen Service des Unternehmens und machten darüber hinaus Angaben zur Verfügbarkeit eines privaten Pkw.

Im Detail: Knapp die Hälfte (44,9 Prozent) aller befragten deutschen cambio-Kunden hatten beim Eintritt Zugriff auf einen privaten Pkw. Drei von vier dieser Kundengruppe haben das eigene Auto inzwischen abgeschafft (75,9 Prozent). Nur 4,3 Prozent aller cambio-Kunden haben im Gegenzug ein Auto erworben. Insgesamt haben aktuell noch 15,1 Prozent aller befragten cambio-Kunden Zugriff auf einen Privatwagen.

Der Einstieg ins stationsbasierte CarSharing erweist sich somit als nachhaltige Alternative zum eigenen Auto. Reservierte Parkplätze in Arbeits- oder Wohnungsnähe, eine große Fahrzeugvielfalt und günstige Fahrpreise machen es möglich, den privaten Pkw in allen Lebenslagen durch CarSharing zu ersetzen.

Die cambio-Kundenumfrage zeigt zudem: Jedes cambioAuto ersetzt mittlerweile elf private Pkw. Das entlastet die Umwelt und befreit die Stadt von überflüssigem Blech. Umgerechnet auf die cambio-Flotte in Deutschland und Belgien mit insgesamt 1.500 Fahrzeugen wird der Straßenraum um 16.500 Pkw entlastet. Nebeneinander geparkt würden diese Fahrzeuge mehr als 25 Fußballfelder füllen.

Pressemitteilung cambio Carsharing vom 23.11.12
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

karlchen (24.11.2012)

automichl

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Dezember 2012, 10:10

Neuer Lifestyle

In meinem Freundeskreis kann ich das auch beobachten. Wobei es ihnen weniger ums Geldsparen geht, sondern mehr um den Komfort, dass man sich um nichts mehr kümmern muss. Bzw. spontan dort wo man gerade ist ein Auto mieten kann, oder aber fürs Wochenende verschiedene Autos zur Verfügung hat (Cabrio, Kombi fürn Sport) etc.

Gut, man muss dazu sagen, dass wir in der Stadt wohnen. Also ich noch auf dem Land gewohnt habe, wäre ohne eigenes Auto gar nichts gegangen. Aber für die jüngere Generation in der STadt sehe ich mehr und mehr ein Umdenken. Das eigene Auto als Statussymbol sinkt mehr und mehr.

Michi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (03.12.2012)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.