Sie sind nicht angemeldet.

wbr

Anfänger

  • »wbr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. März 2015

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. März 2015, 11:59

Anfängerfrage: Schadensregulierung

Hallo,

ich verstehe den Schadensbegriff und die Regulierung von Schäden im CarSharing Modell rein gar nicht.

Bei 'normalen' Mietwägen gibt es (üblicherweise) einen gesicherten Parkplatz mit ausreichend Raum und Beleuchtung an dem Personal des jeweiligen Mietwagenunternehmens zum An- und Abfahrtszeitpunkt die Schäden am Fahrzeug verbindlich dokumentiert und zusätzlich von mir gemeldete und nicht verursachte Schäden vor der Abfahrt auch dokumentieren muss.
Wenn ich es richtig verstehe, entfallen derartige Parkplätze bei vielen CarSharern und das Fahrzeug steht irgendwo in einer Parkbucht?
Da fangen meine 'Probleme' an :S

1) --------
Beim CarSharer CiteeCar soll ich für die Dokumentation von neuen Vorschäden, z.B. Karrosserie, vor Nutzungsbeginn selbst verantwortlich sein. Das ist vielleicht noch ok. und wahrscheinlich bei andere Anbietern ähnlich, aber:
Gibt es einen garantierten Vor-Ort-Status an den vorgesehenen Stellplätzen: sind die Bedingungen (z.B. Helligkeit, Freiraum um das Fahrzeug, Fahrzeugfarbe, Verschmutzung ...) immer so, dass KundInnen in die Lage versetzt werden jeden Vorschaden erkennen zu können?
Oder soll man ein Fahrzeuge nur bei Tageslicht, Trockenheit und Sonnenschein vom Stellplatz abholen?
In diesem Zusammenhang noch: hat man immer eine absolut jederzeitig garantierte und kostenfreie Verbindung zum Anbieter um Vorschäden zu melden?

2) ---------
Noch weniger verstehe ich das Ende der Anmietung: Ich beende die Nutzung eines angemieteten Autos und bin mir sicher keinen Schaden verursacht zu haben. Im Zeitraum bis zur nächsten Anmietung geht nun z.B. ein 'netter' Zeitgenosse am vorgesehenen öffentlichen Stellplatz vorbei und fügt dem Fahrzeug einen 'schönen' langen Lack-Kratzer zu.
Wenn ich es richtig verstehe, muss ich dann beweisen, dass ich den Schaden nicht verursacht habe?
Fotografieren des Fahrzeugs hat wenig Sinn, denn das Foto kann ja 'irgendwann' entstanden sein.
Heißt dass, dass ich zu jeder Mietbeendigung einen rechtsverwertbaren Zeugen hinzurufen muß?
Oder schlagt Ihr einen anderen Verfahrensweg vor?

Bisher kommt mir das alles wie 'russisches Roulette' vor und als ob man völlig von der Willkür des CarSharing-Unternehemns abhängig ist.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

wbr

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 334

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4466

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. März 2015, 12:19

warum rufst du nicht citeecar an um dir deine fragen direkt beantworten zu lassen :( ?
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

etth

Profi

Beiträge: 1 425

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1700

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. März 2015, 12:22

Erfahrungsgemäß kann man das recht entspannt sehen. Speziell bei Citeecar, ohne Erfahrung damit zu haben: die preisen sehr exzessiv ihr CiteeCover an. Daher kann ich mir vorstellen, dass das Thema dort enger gesehen wird als bei anderen Carsharern. Dann ist es doch aber für dich auch wieder klar: buche mit CiteeCover, und du hast mit Schäden keine Berührung. So als, dem Anschein nach, eher konservativer, risikoaverser Typ.
:!:

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 334

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4466

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. März 2015, 12:32

Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. März 2015, 13:45

Wenn ich es richtig verstehe, muss ich dann beweisen, dass ich den Schaden nicht verursacht habe?
Sie müssen dir die Schadensverursachung beweisen.
Fotografieren des Fahrzeugs hat wenig Sinn, denn das Foto kann ja 'irgendwann' entstanden sein.
Da gibt es doch Möglichkeiten..
Heißt dass, dass ich zu jeder Mietbeendigung einen rechtsverwertbaren Zeugen hinzurufen muß?
Was ist ein rechtsverwertbarer Zeuge?

Mein Tipp: mach dir nicht so einen Kopf.

Tob

Profi

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. März 2015, 14:57



"Was verstehen wir unter Schäden?

Ein Schaden ist eine Beschädigung am CiteeCar, die größer als die CiteeCard ist. Solltest du einen neuen Schaden am CiteeCar entdecken, der größer als deine CiteeCard ist und noch nicht im Schadenprotokoll aufgenommen und dokumentiert wurde, dann melde diesen Schaden bitte vor Fahrtantritt unserer Hotline unter 030/54 44 54 4. Alle Schäden, die kleiner als die CiteeCard sind, brauchst du nicht zu melden."

Wird wohl wirklich lockerer gehandhabt als bei den "klassischen" Vermietern.

Ehrlich gesagt: Wenn man keine optimalen Bedingungen hat (ausreichende Helligkeit; sauberes, trockenes Fahrzeug; viel Zeit ;) ) kann man gar nicht alle Schäden entdecken. Man muss im Sommer nur mal einen Fliegenschwamm zur Hand nehmen und die Windschutzscheibe richtig reinigen, man wundert sich wie viele Steinschläge bzw. -schlägchen da zutage treten.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. März 2015, 15:04

Sie müssen dir die Schadensverursachung beweisen.
Meine Laientheorie ist, daß es den Carsharing-Anbiertern schwer fallen dürfte den Kunden irgendetwas nachzuweisen. Wenn es von einem Vorfall nicht gerade Zeugen gibt, die sich beim Carsharing- Unternehmen melden, oder der Nachmieter, der den Schaden dokumentiert, zeitlich direkt danach mietet, kann bis auf einige wenige Ausnahemn niemals ausgeschlosssen werden, daß der Schaden durch Vandalismus oder einen Unfallflüchtigen entstanden ist. Vielleicht ist es möglich die Verursachung für Schäden an der von der Straße abgewandten Seite, die auch noch nicht mit Vandalismus in Verbindung zu bringen sind, nachzuweisen, falls der exakte Fahrzeugstandplatz bei Erfassen des Schadens durch den Nachmieter mitaufgezeichnet wird.

wbr

Anfänger

  • »wbr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. März 2015

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. März 2015, 10:15

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten! Das hat schon mal 'gehilft'.
Gebe Euch hier noch die Antwort von citeecar rein. Das wird bei anderen Anbietern wohl kaum anders sein?

Zu 1)
...blablabla...Sollte ein Neuschaden vor einer Anmietung gemeldet werden, so setzen wir uns mit dem Vormieter in Verbindung. Schließlich ist dieser der letzte, der das Fahrzeug vor der besagten Neuanmietung gesehen hat. Eine pauschale Aussage zu treffen, wer verantwortlich ist, ist schwer möglich. Es erfordert immer eine individuelle Betrachtung. Dafür haben wir in unserem Schadenteam Experten im Boot, die den Vorgang professionell und seriös behandeln...blablabla...

Also enthält (zumindest) das Geschäftsmodell von citeecar keine "..pauschale.." (aus Kundensicht heißt das "..willkürfreie..") Festlegung der Verantwortlichkeit für den Zeitraum zwischen dem Ende eines Mietverhältnisses und dem Beginn des nachfolgenden.
Daraus kann jeder, je nach Lebenserfahrung, eigene Schlüsse ziehen.
(PS.: Entschuldigung dafür dass ich Euch hier gestört hatte, bevor ich Dr. Google konsultiert habe ;) .Dort habe ich inzwischen bemerkenswert viele und wenig erfreuliche Einträge zu genau dieser Thematik gefunden.)

Weiter geht es in der Antwort von citeecar
Zu2) ...blablabla...Wir empfehlen daher unseren Kunden bei Anmietungen, die in der Dunkelheit beginnen eine Taschenlampe mitzunehmen...blablabla...

:D ok. Alles klar. Zumindest hatten die bei citeecar jetzt auch ihren Spaß.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.