Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:39

tamyca - Privates Carsharing

Autobesitzer können zum ersten Mal in Deutschland ihr Auto an Fahrer in der Nachbarschaft vermieten. Alle Fahr­zeuge sind automatisch während der Vermietung versichert. Die Ab­wick­lung findet über eine neue und leicht bedienbare In­ter­net­­plattform statt.

Auf deutschen Straßen befinden sich rund 40 Millionen private Autos (Kraftfahrtbundesamt, 2010). Sie werden jedoch pro Tag durch­schnittlich nur eine Stunde bewegt (New Scientist, 2008 ). Die meisten Autos stehen also ungenutzt herum, obwohl die Anschaffung und der Unterhalt sehr kostspielig sind.

Auf der anderen Seite gibt es eine große Nachfrage nach Individual­mobilität. Menschen ohne Auto haben bislang nur die Wahl zwischen klassischen Autovermie­tern und traditionellen Carsharing-Unter­neh­men. Doch diese schaffen tausende zusätzliche Autos an und vergrößern so den Autoüberschuss auf Kosten ihrer Kunden und der Umwelt.

Konrad Erzberger, einer der sechs Gründer und Geschäftsführer von tamyca: „Wir möchten dieser gewaltigen ökonomischen und ökologischen Verschwendung begegnen, indem wir Angebot und Nachfrage intelligenter koordinieren. Unsere Marktforschungen zeigen, dass sich private Autobesitzer gerne etwas dazu verdienen würden und andererseits Menschen ohne Auto händeringend nach Alternativen zu den teuren kommerziellen Autovermietern suchen. Mit tamyca führen wir sie sicher, schnell und unkompliziert zusammen und begleiten sie Schritt-für-Schritt.“

Für Autobesitzer ist der Dienst kostenlos. Sie stellen ihre Autos auf der eigens dafür entwickelten Website zur Verfügung, wo diese fortan von Fahrern aus der Umgebung gefunden und gebucht werden können. Dabei legt der Autobesitzer die Bedingungen selbst fest; etwa wo, wann und zu welchem Preis er sein Auto vermieten möchte.

Der Mieter kann die Angebote bequem online vergleichen und unverbindliche Anfragen an die Autobesitzer stellen. Sind beide einverstanden, dann zahlt er sowohl dem Vermieter als auch tamyca eine Vergütung. Die sechs Gründer von der RWTH Aachen und der Bucerius Law School in Hamburg rechnen mit Tagespreisen zwischen 10 und 50 Euro, je nach Fahrzeug und Region. Die tamyca-Gebühr für Versicherung und Vermittlung beträgt pauschal 7,50 Euro pro Tag.

Im Unterschied zu klassischen Autovermie­tun­gen und traditionellen Carsharing-Unternehmen betreibt tamyca keinen eigenen Fuhrpark, sondern erschließt bisher ungenutzte Ressourcen. Die dadurch erzielten Einsparungen können direkt an den Kunden weitergegeben werden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Mieter nicht an Stationen oder Öffnungszeiten gebunden sind. Zuletzt entsteht durch dieses peer-to-peer Carsharing eine Community, in der es persönlich zugeht und in der die Gewinne nicht von anonymen Unternehmen aufgefressen werden, sondern Privatleuten zufließen.

tamyca GmbH
Fruchtallee 58
20259 Hamburg

Website: www.tamyca.de
E-Mail: info[at]tamyca.de
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (12.01.2011), Poffertje (12.01.2011), franky (12.01.2011), Steven.Scaletta (12.01.2011), Konrad (12.01.2011), Loreley (18.08.2011)

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:48

Habe mich da vor 4 Wochen angemeldet und auch mal ne Mail an den Support geschrieben, was den sei wenn der Mieter das Fahrzeug unterschlägt.

Dazu bekam ich keine Antwort.

Auf der Seite findet man dazu nur, dass Tamyca die Führerschein und Ausweisdaten hätte und die Mieter daher das Auto gar nicht erst unterschlagen würden.
Nutzt mir aber auch nicht viel wenn der Mieter a) dann im Ausland b) zahlungsunfähig und/oder c) falsche Daten angegeben hat.

Ob die Versicherung in dem Fall zahlt steht nirgends.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (12.01.2011), Konrad (12.01.2011)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 193

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1958

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:55

Rechtlich scheint das ja noch nicht ganz ausgereift zu sein...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (12.01.2011), Konrad (12.01.2011)

gooseman66

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 7. September 2010

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:37

Jap das glaube ich auch.

LOL
Gerade mal reingeschaut.
Da vermietet einer seinen Polo für 399€ pro Woche.
Für den Preis fahr ich ja LDAR bei einer AV.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:50

Ich frage mich gerade, wie das steuerrechtlich als Privatperson zu händeln ist. Wenn man sein Fahrzeug richtig oft vermietet, dürfte sogar eine Gewerbeanmeldung Pflicht sein.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

-Christian- (12.01.2011), Konrad (12.01.2011)

generalmaho

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:06

Wie siehts denn bei einem Unfall aus ? Selbst wenn der Schaden repariert wird, hat man doch trotzdem einen Wertverlust bei einem eventuellen Weiterverkauf.
Und wie Flowerpower oben schon erwähnt hat, gibt es anscheinend auch keine Garantie gegen den Verlust / Unterschlagung / Diebstahl.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7234

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:06

Hat noch jemand beim Firmennamen an fernbedienbare Modellautos gedacht?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011), Geigerzähler (18.08.2011)

Beiträge: 17 671

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12628

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:10

Hier!

Hab von denen sogar noch ein TT-01 Chassis mit ganz fiesen Motor(Tempo 60 ist drin) im Schrank stehen. Hat aber eher weniger mit dem Thema zu tun.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011), Geigerzähler (18.08.2011)

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:16

Mensch das Logo auf der HP sieht aus, wie das von Tiesto ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (12.01.2011), Konrad (12.01.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 655

Danksagungen: 33664

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:37

1000€ Selbstbeteiligung

:61:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 468

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10054

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Januar 2011, 17:51

Um mal was Positives zu sagen: die Grundidee find ich ganz gut.
Nur hätte ich auch Probleme damit, mein Auto an einen Wildfremden zu vermieten. Und ebenso, das Auto eines Wildfremden zu fahren (wie ist z.B. der Wartungszustand?).
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Konrad

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Januar 2011, 18:22

Hallo,

ich bin Mitgründer von www.tamyca.de und dort zuständig für rechtliche Fragen. Vielen Dank für eure zahlreichen Ideen und Anmerkungen. Wir sind noch ein sehr junges Unternehmen (erst seit November 2010 am Markt) und arbeiten mit großem Fleiß und viel Leidenschaft an der Verbesserung unserer Plattform. Nicht nur, aber vor allem in dieser frühen Beta-Phase, hift uns jeder Hinweis und wir versuchen alle zu berücksichtigen.

Aber nun zu euren Beiträgen (in chronologischer Reihenfolge):

@FlowerPower: Wir gehen bei tamyca davon aus, dass unsere Community aus ehrlichen Nutzern besteht, die das gegenseitige Vertrauen nicht missbrauchen. Die Württembergische-Zusatzversicherung deckt folglich nicht das Unterschlagungsrisiko ab. Aber klar: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Daher registrieren wir alle Daten und fordern auch den Vermieter auf, sich ein umfassendes Bild über den konkreten Mieter zu machen. Bei der Abholung kann/sollte er sich den Führerschein kopieren, ggf. eine Kaution erheben und ggf. Dritteinkünfte einholen oder Gehaltsnachweise o.ä. verlangen. Auch kann er von vornherein nur bereits positiv bewertete Fahrer akzeptieren, so machen das ja viele bei eBay. Man ist da vor schwarzen Schafen nicht ganz sicher, aber wer wachsam ist und prüft, kann das Risiko stark eingrenzen. Aus den letzten Wochen (nichtmal ein Kratzer...) und den Erfahrungen in anderen Ländern und vergleichbaren Konzepten in Deutschland (namentlich Yacht- und Wohnmobilvermietung unter Privaten) wissen wir, dass es praktisch nie zu Unterschlagungen kommt. Die missglückte Kommunikation per E-Mail bedaure ich sehr. Ich konnte die E-Mail nicht mehr finden. Wir sind in diesem Zeitraum mit der Website und den E-Mailaccounts von evanzo zu hosteurope umgezogen. Gut möglich, dass da ein Zusammenhang besteht. Ich hoffe die vorstehenden Ausführungen beantworten Deine Frage, ansonsten bitte nochmal nachhaken.

@-Christian-: Hast Du denn konkrete Verbesserungsvorschläge? Dann raus damit, denn wir freuen uns über jegliches Feedback und nehmen jedes Wort ernst. Wir haben sehr sehr lange und mit ausgewiesenen Experten insb. an der Versicherung gearbeitet. Wir sind überzeugt, alle wesentlichen Risiken mit dem Modell abzudecken. Zunächst werden im Grundsatz alle Eigenschäden (minus der vom Mieter zu zahlenden Selbstbeteiligung) von unserer Versicherung abgedeckt. Insbesondere der vom Mieter verursachte Totalschaden des eigenen Autos wird finanziell ausgeglichen. Für Drittschäden müssen wir auf die Haftpflichtpolice zurückgreifen, da ein Auto in Deutschland nur ein Mal haftpflichtversichert sein darf. Das ist rechtlich nicht zu beanstanden. Die Württembergische gleicht jeden Verlust des Schadensfreiheitsrabattes aus und damit ist auch dieser Teil vollständig versichert. Wie gesagt, wir haben uns sehr lange damit beschäftigt und Rechts- und Versicherungsexperten hierzu konsultiert.

@gooseman66: Die Preise werden sich einpendeln. Vielerorts gibt es schon heute Autos für 20 Euro und weniger pro Tag. Wir sind wie gesagt eine junge Plattform und auch unsere Vermieter müssen zunächst den Markt sondieren und mit dem Pricing experimentieren. Die Besitzer legen die Preise selbst fest, wir geben nur Richtwerte und denken nicht daran, das zu ändern.

@Gordon Alf S.: Vielleicht beantwortet das die FAQ Nr. 9: "Muss ich als Vermieter meine Einnahmen versteuern?"
So wie alle Einkünfte, ist auch der Verdienst durch tamyca zu versteuern. In aller Regel handelt es sich um eine Vermietung beweglicher Gegenstände gemäß § 22 Nr. 3 Satz 1 EStG. Bei nicht nur gelegentlicher Vermietung käme § 15 EStG („gewerbliche Einkünfte„) in Betracht, jedoch sind gewerbliche Vermietungen auf tamyca unzulässig. In Zweifelsfragen bitten wir, den Steuerberater des Vertrauens zu konsultieren.
Bei häufiger Vermietung wäre aber nicht nur das FA auf den Plan gerufen, sondern auch die Zulassungsstelle für Dein Auto. Denn es läge uU juristisch gesprochen ein sog. “Selbstfahrervermietfahrzeug” vor, dass anders anzumelden, zu warten und zu versichern ist. Vgl. auch dazu eine weitere Frage in unserer FAQ: “Vermiete ich ein Selbstfahrervermietfahrzeug? Bei der Vermietung von Fahrzeugen durch Privatpersonen über tamyca handelt es sich nicht um die Vermietung von Selbstfahrervermietfahrzeugen. Gemäß § 13 Abs. 2 FZV müsste hierfür ein gewerbsmäßiges Handeln des Vermieters vorliegen. Nach unserer Rechtsansicht ist die Gewerblichkeit zu verneinen, wenn die gelegentliche Vermietung an Private eine reine Vermögensverwaltung darstellt, also insbesondere nicht besondere Umstände (z.B. Fahrzeuganschaffung und Nutzung allein zum Zwecke der Vermietung) vorliegen. Es gibt insofern eine umfangreiche Rechtsprechung des BGH zu vergleichbaren Fällen mit Immobilien, Yachten, Wohnmobilen und Flugzeugen, bei deren Vermietung nur in krassen Ausnahmefällen die Gewerblichkeit bejaht wurde. Abgesehen davon schließt tamyca gewerbliche Vermieter von der Nutzung der Plattform aus.”
@generalmaho: Nein, die Vollkaskoversicherung gleicht sogar diesen Wertverlust des "Unfallwagens" (man spricht vom merkantilen Minderwert) vollständig aus. Zum Unterschlagungsrisiko s.o.
@Harald/Jan S.: Das ist uns auch dann später aufgefallen, aber was soll man machen ;-) Und sooo schlimm ist die Assoziation nun auch nicht, oder?

@Philipp: Haha, sonst hören wir immer Hanse Merkur: http://www.das-reisebuero.de/acononCMS/u…anse_Merkur.jpg . Tiesto ist uns neu: http://www.pierredeutschmann.de/wp-conte…eeklogo_com.gif .

@DWman: 1000 Euro sind marktüblich, z.B. 1500 SB @ Kosten im Schadensfall höher als Selbstbeteiligung ? . Ich denke 7,50 Euro pro Tag für eine summenmäßig unbegrenzte Vollkasko-Versicherung ist ein guter Preis. Dafür muss die Selbstbeteiligung auch 1000 Euro betragen, sonst würde das versicherungsmathematisch nicht mit 7,50 Euro zusammengehen. Derzeit wollen wir nur diesen geringen Flat-Beitrag anbieten.

Nochmals Danke für euren wertvollen Input und viele Grüße aus Hamburg,
Konrad

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (12.01.2011), Flowmaster (12.01.2011), bahn (12.01.2011), Il Bimbo de Oro (12.01.2011), Mechnipe (12.01.2011), Jan S. (12.01.2011), Steven.Scaletta (12.01.2011), Philipp (12.01.2011), Flowerpower (13.01.2011), Zwangs-Pendler (13.01.2011), gooseman66 (14.01.2011), Loreley (18.08.2011), HaraldBlixen (06.08.2012)

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 468

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10054

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:08

Sehr schön. Macht euch gleich greifbarer und persönlicher. Weiter so!
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:10

Oh Mann...

Das gabs doch alles schon einmal so im Sommer 2001: http://www.rentmycar.de mittlerweile pleite.
Hab damals ein paar mal reingeschaut. Es gab nur uralten Schrott zu horrenden Preisen.

Ein kurzes Zitat aus Konrads Posting:

"Für Drittschäden müssen wir auf die Haftpflichtpolice des Fahrzeughalters zurückgreifen, da ein Auto in Deutschland nur ein Mal haftpflichtversichert sein darf. Das ist rechtlich nicht zu beanstanden. Die Württembergische gleicht jeden Verlust des Schadensfreiheitsrabattes aus und damit ist auch dieser Teil vollständig versichert."

Das erkläre dann mal im Falles eines Falles in einer Schadensmeldung Deinem Autohaftplichtversicherer.... Ja wissen sie..da gibt es so eine neue Plattform..wo ich mein Auto gegen Entgeld vermietet habe...und der böse Fahrer hat einen Unfall gebaut....
Lass das mal einen Haftpflichtschaden ggf noch mit Personenschaden sein. Die Versicherung muss bezahlen, wird aber garantiert den Fzg.halter in Regress nehmen.
Über dieses unkalkulierbare Risiko muss einfach jeder selber nachdenken.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011), otternase (14.01.2011)

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:14

Ansicht eine nette Idee. Ich bin mir sicher, dass dieses Geschäftsmodell - wenn man es richig vermarktet - durchaus Potential hat.

Aaaber ich sehe zwei Probleme:
1. Wer möchte schon sein recht junges Fahrzeug an Wildfremde Fahrer vermieten, deren Fahrweise man z.B. nicht kennt. Ich hätte da Bauchschmerzen, als Fahrzeughalter. Somit werden wohl eher alte Fahrzeuge angeboten?!
2. Kann der Vermieter auch eine Kilometerbregrenzung festlegen? Ansonsten kann ich mir ja als Mieter für zwei Tage ein Auto mieten und damit mal eben 2 TKM in 2 Tagen runter reißen. Wenn es diese Möglichkeit nicht gibt, wäre das Angebot sehr riskant für den Vermieter.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Konrad (12.01.2011)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.