Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:33

DriveNow ändert Tarifmodell und bietet neue Pakete an

DriveNow Carsharing ändert erneut sein Tarifmodell!

Ab heute gibt es unter anderem neue Spartarife für Vielnutzer, ebenfalls angepasst wurden die normalen Fahrtkosten pro Minute. Ab dem 15. März liegt der Fahrpreis bei 31 ct für den BMW 1er und Mini Cooper und bei 34 ct für den BMW X1. Das Mini Cabrio wird zukünftig in der Sommersaison (01.04. - 31.10.) ebenfalls 34 ct / Minute kosten.

Neben der Preisanpassung für Wenignutzer von 0,29 € auf nun 0,31 € - 0,34 € werden auch insgesamt 4 Sparpakete angeboten, durch diese liegt der Minutenpreis für Vielfahrer dann zwischen 0,27 € und 0,24 € / Minute.

Folgende Sparpakete werden bei DriveNow ab sofort angeboten:

DriveNow60
(60 Min für 27 ct/Min)
16,00 Euro / 30 Tage

DriveNow125
(125 Min für 26 ct/Min)
32,00 Euro / 30 Tage*

DriveNow240
(240 Min für 25 ct/Min)
60,00 Euro / 30 Tage*

DriveNow500
(500 Min für 24 ct/Min)
120,00 Euro / 30 Tage*

Buchbar ist der neue Spartarif auf der Webseite von DriveNow.

Bereits im November 2012 wurde der Tarif für den BMW X1 bei DriveNow angepasst.
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bodybeton (28.02.2013), PeterMWT (28.02.2013), RosaParks (28.02.2013), Jan S. (28.02.2013)

Beiträge: 437

Danksagungen: 1482

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:49

Schade das es kein Paket mehr für ADAC Mitglieder gibt :(

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 976

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1555

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:50

Ich versteh's nicht...

Muss ich 16€ zahlen um dann 60 Minuten für nur 27ct zu fahren? Das wären 4,20€ weniger als bei 34ct, sprich... 11,60€ draufgezahlt?!

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 987

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3819

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:05

Man zahlt für 60 Min. 16 Euro.

Normal würden 60 Min. 18.60 Euro kosten (31 Cent pro Min.).

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 976

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1555

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:24

Ahh ich verstehe.

Man hat einfach nur die normalen Tarife teurer gemacht und preist die Freiminuten nun mit der Umrechnung in Minutenpreise an...

Idiotisch...

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 14. März 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumberuf

: 53628

: 8.72

: 187

Danksagungen: 1901

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:29

Was geschieht denn mit vorhandenem Fahrtguthaben? Muss das jetzt innerhalb einer Frist vernichtet werden? Habe mir erst vor Kurzem 500 Minuten gekauft.

oopsala

Wird trotz "Privilege Elite VIP" auf der Straße nicht um Autogramme gebeten...

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:32

Idiotisch...

Nee, nennt sich "Marketing". :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (01.03.2013)

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. März 2013, 08:05

Das Fahrguthaben wird meiner Meinung nach erhalten bleiben und auch nicht auf die neuen Kosten heruntergerechnet.

Ich bin im letzten Monat zweimal X1 gefahren auf Guthabenbasis und die 5 Cent mehr im Vergleich zum Normaltarif wurden mir anschließend nicht berechnet.

paddmo

BMW Fetischist

Beiträge: 1 228

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 1471

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. März 2013, 08:39

DriveNow wird ja ganz schön auseinander genommen, auf der Facebook Seite :rolleyes:
Ich finds auch ziemlich unschön, das ganze ohne Vorlauf zu machen.
Mieten 2016:

Sixt:
BMW 430d GC, BMW 320d GT, BMW 330dT, BMW 730d, BMW 520dT, BMW 330dT, BMW 530dT, BMW 525xd, BMW 535xdT, BMW 535xd. BMW X4 20dx, BMW 320iT, BMW 335xdT, BMW 120d, BMW 230i Coupe

reter

Wochenmieter

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: München

Beruf: Hab ich

: 15104

: 8.68

: 91

Danksagungen: 669

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. März 2013, 08:43

Was bedeuten denn die 30 Tage bei den Fahrtguthaben. Muss ich jetzt das Guthaben in 30 Tagen aufbrauchen, ansonsten verfällt es?

Selbst beantwortet:

Sparen Sie bei der DriveNow Nutzung und buchen Sie ganz einfach online Ihren günstigen Spar-Tarif mit 60, 125, 240 oder 500 Minuten und fahren Sie diese innerhalb der Nutzungszeit von 30 Tagen ab. Es gibt keine langfristige Bindung - Ihren Spar-Tarif können Sie jederzeit kündigen und dann ab 29 Ct/Min mit dem Flexi-Tarif weiterfahren.

Super. Das lohnt sich nicht wirklich, wenn Sie dich zwingen das Guthaben innerhalb 30 Tagen aufzubrauchen. Also auch hier eine Verschlechterung zum bestehenden. :thumbdown:
Gerne wieder: E 350 CDI T, A6 3,0 TDI quattro, BMW 535 xd T, Z4 3.0i
Nicht noch mal: Chrysler 300 CRD
Letzte Mieten: A4 AV TDI, Passat Kombi

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 499

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1432

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. März 2013, 09:23

Und das Schärfste dabei ist noch, dass man nach dem Verbrauchen der Freiminuten solange zum teureren Normaltarif fahren muss, bis man im nächsten 30-Tage-Turnus ist. Weil die Freiminuten erst mit Beginn des nächsten Spartarifs freigeschaltet werden, der aber erst nach Ablauf des alten aktiv wird (unabhängig ob alle Minuten schon verbraucht sind), weil nur ein Spartarif aktiv sein kann.
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (06.03.2013)

eighty8

Rotstiftschwinger und Ex-Finanzkrisenauslöser

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mini Cooper

Wohnort: München

: 9061

: 6.38

: 38

Danksagungen: 1101

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. März 2013, 11:11

Je mehr ich über das neue Tarifsystem lese, desto unüberlegter finde ich das Ganze.
Die Wenignutzer verärgert man mit höheren Preisen. Genauso diejenigen die sich nicht monatlich binden wollen.
Die Vielnutzer müssen sich, um höheren Minutenpreisen zu entgehen, monatlich binden.
Nutzen sie allerdings weniger Minuten als gekauft, verfallen die übrigen und man zahlt effektiv doch wieder mehr.
Im umgekehrten Fall, wenn die gekauften Minuten früher verbraucht sind, wird bis zum Start des nächstens Monatsturnus auch wieder der teure Flexi-Tarif genutzt.
Im Endeffekt ist das nur für diejenigen günstiger, die genau ihre gekauften Minuten verbrauchen. Keine Minute mehr oder weniger.
Fühlt sich ein bisschen nach Kundenverarsche an.
Und für die Mini-Cabrios gibt's, ums noch ein wenig interessanter zu machen, eine jahreszeitabhängige Tarifgestaltung. :rolleyes:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

fangio (01.03.2013), Lenn86 (02.03.2013)

fangio

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. März 2013, 11:16

Je mehr ich über das neue Tarifsystem lese, desto unüberlegter finde ich das Ganze.
Die Wenignutzer verärgert man mit höheren Preisen. Genauso diejenigen die sich nicht monatlich binden wollen.
Die Vielnutzer müssen sich, um höheren Minutenpreisen zu entgehen, monatlich binden.
Nutzen sie allerdings weniger Minuten als gekauft, verfallen die übrigen und man zahlt effektiv doch wieder mehr.
Im umgekehrten Fall, wenn die gekauften Minuten früher verbraucht sind, wird bis zum Start des nächstens Monatsturnus auch wieder der teure Flexi-Tarif genutzt.
Im Endeffekt ist das nur für diejenigen günstiger, die genau ihre gekauften Minuten verbrauchen. Keine Minute mehr oder weniger.
Fühlt sich ein bisschen nach Kundenverarsche an.
Und für die Mini-Cabrios gibt's, ums noch ein wenig interessanter zu machen, eine jahreszeitabhängige Tarifgestaltung. :rolleyes:


Sehe ich exakt genau so. Bisher fand ich DriveNow aufgrund der Fahrzeuge zum gleichen Preis attraktiver als Car2Go, aber da diese immer mehr Fahrzeuge integrieren u.a. Auch E-Smarts, die Bereiche kontinuierlich erweitert, wird es um einiges interessanter. Erfüllt den Zweck des Carsharings deutlich besser.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lenn86 (02.03.2013)

reter

Wochenmieter

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: München

Beruf: Hab ich

: 15104

: 8.68

: 91

Danksagungen: 669

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. März 2013, 11:27

Je mehr ich über das neue Tarifsystem lese, desto unüberlegter finde ich das Ganze.
Die Wenignutzer verärgert man mit höheren Preisen. Genauso diejenigen die sich nicht monatlich binden wollen.
Die Vielnutzer müssen sich, um höheren Minutenpreisen zu entgehen, monatlich binden.
Nutzen sie allerdings weniger Minuten als gekauft, verfallen die übrigen und man zahlt effektiv doch wieder mehr.
Im umgekehrten Fall, wenn die gekauften Minuten früher verbraucht sind, wird bis zum Start des nächstens Monatsturnus auch wieder der teure Flexi-Tarif genutzt.
Im Endeffekt ist das nur für diejenigen günstiger, die genau ihre gekauften Minuten verbrauchen. Keine Minute mehr oder weniger.
Fühlt sich ein bisschen nach Kundenverarsche an.
Und für die Mini-Cabrios gibt's, ums noch ein wenig interessanter zu machen, eine jahreszeitabhängige Tarifgestaltung. :rolleyes:



Kommt mir irgendwie bekannt vor. Gab es nicht mal in grauer Vorzeit bei den Mobilfunkanbietern nicht auch Minutenpakete? Mit denen war es auch nur günstig, wenn Du genau die Anzahl an Paketminuten vertelefoniert hast. Also Drive now, mal ein paar Evolutionsstufen überspringen und die All Drive Flat einführen :106:
Gerne wieder: E 350 CDI T, A6 3,0 TDI quattro, BMW 535 xd T, Z4 3.0i
Nicht noch mal: Chrysler 300 CRD
Letzte Mieten: A4 AV TDI, Passat Kombi

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. März 2013, 15:24

Nicht nur hier im Forum, auch auf der Facebook-Fanpage und im Blog von DriveNow kritisieren viele Nutzer die angekündigte Tariferhöhung. An dieser Stelle möchten wir auf einen aktuellen Blogeintrag des DriveNow-Teams hinweisen, indem in einem "offenen Wort" über die Gründe der Preiserhöhung und deren Notwendigkeit gesprochen wird.

DriveNow-Blog: Gründe für die Tarifanpassung
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

12nine (01.03.2013), Bodybeton (01.03.2013), Geigerzähler (02.03.2013), nomore (02.03.2013)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.