Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2013, 17:21

Das Auto von DriveNow in einer anderen Stadt abgeben - Bald möglich?

Die Ankündigung kam heute kurz und knapp auf der Facebook-Seite von DriveNow und lässt aktuell noch ordentlich Raum für Spekulationen.

Zitat

Düsseldorf und Köln? Passt das vielleicht doch zusammen???
Mehr verraten wir ab dem 16.05. natürlich hier und bei uns im Blog.



Foto/Montage: DriveNow

Die Frage lautet quasi: Können die Autos von DriveNow also in Zukunft auch in einer anderen Stadt abgegeben werden?
Nach dieser Ankündigung scheint dies zumindest in Nordrhein-Westfalen als möglich.

Auch die Nutzer von DriveNow diskutieren bereits intensiv über die Ankündigung, für viele wäre auch ein Zusammenschluss der Geschäftsgebiete denkbar und großer Wunsch.

Sollte eine solche Erweiterung tatsächlich erfolgen, wären dann auch Städte wie Leverkusen, Langenfeld oder Dormagen ein Teil des DriveNow Geschäftsgebietes. Diese Variante erscheint uns derzeit aber noch als sehr fraglich.

Ein Blick auf die Karte von DriveNow zeigt hingegen, dass sich eine Einwegmiete zwischen Köln und Düsseldorf und umgekehrt durchaus als realisierbar darstellen könnte, zwischen den Geschäftsgebieten liegen nur rund 35 km.

DriveNow wäre damit das erste große Free-Floating-Carsharing, das im Einweg zwischen zwei Städten gemietet werden kann.

Wie ist eure Meinung?
Wird DriveNow die Einwegmiete einführen?

Wir freuen uns über eure Kommentare!
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (06.05.2013), peak_me (06.05.2013), Mace (07.05.2013)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Mai 2013, 17:23

ja, nur frag ich mich wie der Rücktransport der Fahrzeuge nach Köln erfolgen soll

:rolleyes:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

idakra (06.05.2013), PeterMWT (06.05.2013), Zaun (08.05.2013)

andrec

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 22. September 2011

: 32590

: 7.51

: 139

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2013, 17:26

Könnte doch funktionieren, wenn man davon ausgeht, dass genauso viele von A nach B fahren, wie von B nach A.

idakra

Profi

Beiträge: 991

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Danksagungen: 2121

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Mai 2013, 17:30

Als Nicht-Kölner/Düsseldorfer versteht man diese 0815 Anfeindungen nicht. :) (Hab sogar mal Alt getrunken! Und lebe noch. Und Köln ist nicht die schönste Stadt der Welt. Ganz sicher nicht!) :D

Finde ich eine gute Idee mit der Stadtverbindung. Zu meiner Studienzeit hätte ich Köln - Bonn sehr oft genutzt, wenn es das gäbe. Mal schauen, wie sie es preistechnisch gestalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (06.05.2013)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2013, 17:32

ja, nur frag ich mich wie der Rücktransport der Fahrzeuge nach Köln erfolgen soll
Das gibt dann noch nen Drive Now Transfer Desk. :D

Ich finde die Idee gut und endlich würde sich der Zeittarif mal lohnen, wenn man nicht im Stadt-Stop&Go, sondern auf der Autobahn unterwegs sein kann. 120d = 200km/h (nein, ich habe keine Ahnung, ob die A57 unbeschränkt ist) = 12 Minuten = 3,70€ - da kann man doch mit leben, bestimmt günstiger als die Bahn. :)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Mai 2013, 18:20

Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Kommetar auf dem drivenowblog:

Zitat

Hallo,

das spricht klar gegen unser Konzept und ist aus unserer Sicht das Angebot, dass klassische Mietwagenanbieter machen. Der Hauptgrund der aus unserer Sicht dagegen spricht ist, dass die Fahrzeugverfügbarkeit in den einzelnen Städten extrem schwanken kann. Außerdem müßten wir die Fahrzeuge kostspielig speditieren, um Städte wieder aufzufüllen (Das müßten wir natürlich auch auf den Fahrpreis umlegen). Darüber hinaus steigt auch das Unfallrisiko. Daher ist dieser Vorschlag für uns keine Option.

Dein DriveNow Team
http://blog.drive-now.de/2012/05/16/stadtwechsel/
Ich dachte immer, dass drivenow sowas kategorisch ablehnen würde. Als Gründe nahm ich u.a. an, das Geschäft von Sixt im Rahmen von Einwegmieten nicht zu beeinflussen.

Ich befürworte einen möglichen Stadtwechsel sehr und freue mich, dass vielleicht Bewegung in die Sache kommt.

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Mai 2013, 18:26

Ich denke, es wird sich vorerst auf Köln-Düsseldorf beschränken. Durch den Übergang von VRR zum VRS zahlen Bahnkunden vergleichsweise viel für eine kurze Strecke (als Zeitkarten-Inhaber) - Man kann mit dem Ticket2000 durch ganze Ruhrgebiet fahren, die paar Kilometer nach Köln müssen aber für knapp 10€ nachgelöhnt werden. Hier wird DriveNow ansetzen. Minutenpreis + Transfergebühr, so dass der Kunde im Endeffekt eine komfortable Alternative zur Bahn hat. Finanziell lohnen wird sich das Ganze erst, wenn man sich das Auto mit Freunden teilt.

Ich habe schon mehrmals ein DriveNow Auto nach Kön "entführt", dort geparkt und wieder zurück gebracht.
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Mai 2013, 18:34

Dass hier einige die Drivenowfahrzeuge als Alternative zur Bahn sehen, dürfte der Debatte um die Genehmigung der Carsharinganbieter im Freefloating-Modell eine zusätzliche Würze verleihen. Denn einige Städte haben ja wohl u.a. deswegen mit den Anbietern zusammengearbeitet, um das Fahrzeugaufkommen im Individualverkehr zu reduzieren. Wenn ein signifikanter Anteil der Nutzer eines möglichen Städtewechsels von der Bahn auf Drivenow umstiege, würden dieses Ziel fragwürdiger erscheinen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (07.05.2013)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Mai 2013, 18:48

Wenn die Bahn im Nahverkehr beim Wechsel von einem Verkehrsbetrieb zum anderen vernünftige Preise machen würde, stünde so eine Überlegung überhaupt nicht zur Debatte.
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


darkeye

Profi

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2010

Wohnort: Wohnzimmer

: 6447

: 10.59

: 19

Danksagungen: 1043

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. Mai 2013, 19:08

Und dann gibts ständig "Wir fahren Düsseldorf/Köln leer" Flashmobs :D

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

andrec (06.05.2013), Geigerzähler (06.05.2013), bucks23 (06.05.2013), jo.nyc (06.05.2013), paddmo (07.05.2013)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4168

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. Mai 2013, 19:15

Ich sehe da eine Idee für einen Stammtisch West... :D
Im Ernst: Ich bin gespannt, wie das Konzept umgesetzt wird und ob das ganze vernünftig funktioniert.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (07.05.2013)

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Mai 2013, 11:33

Auf Nachfrage bei DriveNow konnten wir für euch vorab schon weitere Informationen erhalten! :)

Es geht, wie schon vermutet, um die Einführung von Einwegmieten in eine andere Stadt.

Ab dem 16. Mai werden die Geschäftsgebiete von DriveNow Köln und DriveNow Düsseldorf verbunden. Damit wird es in Zukunft möglich sein, in eine der beiden Städte zu pendeln und die Miete dann auch dort zu beenden. Damit reagiert DriveNow Carsharing nach eigenen Angaben auf den vielfachen Wunsch der Nutzer, die gerne zwischen den beiden Rheinstädten mit dem Teilauto mobil bleiben wollen.

Die Ankündigung erfolgte direkt nach Zustimmung der Städte Köln und Düsseldorf. Diese haben die entsprechenden Parklizenzen und Ausnahmegenehmigungen für das Abstellen des Fahrzeugs in der jeweils anderen Rheinmetropole erteilt.

Die Fahrten sind spontan möglich, es muss keine vorherige Angabe über die Einwegbuchung erfolgen. Für das Abstellen des DriveNow-Autos in der jeweils anderen Stadt werden pauschal acht Euro als Servicegebühr berechnet.
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tabster (07.05.2013), 12nine (07.05.2013), peak_me (07.05.2013), nobrainer (07.05.2013)

eighty8

Rotstiftschwinger und Ex-Finanzkrisenauslöser

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mini Cooper

Wohnort: München

: 9061

: 6.38

: 38

Danksagungen: 1101

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 7. Mai 2013, 13:07

Weil wer meinte, dass DriveNow der Bahn Konkurrenz machen will:
Bei der Bahn kostet eine IC-Fahrt zwischen Köln und Düsseldorf 12€.
Laut Google-Maps braucht man im aktuellen Verkehr ca. 40 Minuten von Köln Hbf nach Düsseldorf Hbf, was ungefähr 12€ in einem Mini entspricht.
Zusammen mit der Servicegebühr sinds dann 20€, womit die Bahn sogar beim ICE noch günstiger ist.
Eine preisliche Konkurrenz ist also nahezu ausgeschlossen.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Mai 2013, 13:19

es fährt ja nicht jeder ganz alleine im Auto :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (07.05.2013), 12nine (07.05.2013)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Mai 2013, 13:24

Außerdem muss ja nicht jeder nur zum Kölner Hbf. Sondern meinentwegen nach mal nach Mühlheim, Nippes oder Ehrenfeld. Da wirds dann schon wieder knifflig und teuer im Nahverkehr.
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.