Sie sind nicht angemeldet.

hubdi

Anfänger

  • »hubdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. September 2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. September 2013, 14:44

Drivenow Schaden

Hallo zusammen,

habe vor einigen Tagen eine Mail inkl. Fotos von DN bekommen. Darauf ist eine lädierte Stoßstange zu sehen und ich solle mich zu dem Schaden äußern. Laut Hotline wurde der Schaden vom Nachmieter gemeldet - ich bin das aber sicher nicht gewesen. Habt ihr Erfahrungen wie DN in solchen Fällen verfährt? Anscheinend bin ich doch der gelackmeierte, wenn ich einen Schaden übersehe oder nicht melde und der Nachmieter es tut...


Grüße

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. September 2013, 15:41

Wieso solltest du der Gelackmeierte sein? Einfach Stellung nehmen und weiter sehen, wenn du den Schaden nicht verursacht hast, sollst du auch nicht dafür aufkommen. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass Schäden auch unbemerkt während der Miete, zB bei Abwesenheit vom Fahrzeug, entstehen können.

Versetz dich dochmal in die Lage des Unternehmens. Jemand meldet einen Schaden. Da sollte das Unternehmen doch, statt auf dem Schaden einfach sitzen zu bleiben, zumindest mal beim Vormieter anfragen.

Der Schaden kann übrigens auch zwischen euren Mieten entstanden sein, sodass sich die Verursacherfeststellung im Carsharingbereich schwer gestaltet.

hubdi

Anfänger

  • »hubdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. September 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. September 2013, 16:18

Grüß dich peak_me und danke für deine Antwort!


Naja, der Schaden sieht nunmal schwer nach einem typischen Fehler beim Ein/Ausparken aus. Das DN sich an den Vormieter wendet leuchtet ein. Mir wird nur direkt ein Unfallbogen zugeschickt in dem ich Angaben zum Unfallhergang machen soll. Ist für mich persönlich mehr ein Fingerzeig, als "anfragen". Die Sache ist doch die: ich habe bereits Schäden übersehen, welche mir dann im Terminal angezeigt wurden - und da werde ich nicht der einzige sein. Was mich wundert ist, dass ich nichts im Internet finde. Ich kann ja nicht die erste Nase sein, der ein solcher Bogen zugeschickt wird... Deshalb die Neugierde wie DN normalerweise in solchen Fällen handelt und ob ihr da bereits selbst Erfahrungen sammeln konntet bzw. musstet.


Grüße

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 745

Danksagungen: 29562

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. September 2013, 16:27

macht Sixt doch auch bei normalen Mietwagen.

wenn du es zugibst: Rechnung.
wenn du es nicht zugibst: mal sehen.

aber bei drivenow: schön, dass es ein Parkschaden ist, aber nicht von dir, kann ja jemand anderen in der zeit gewesen sein als das Auto stand. wer will das wie beweisen?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

hubdi

Anfänger

  • »hubdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. September 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. September 2013, 16:47

Hallo Eurowoman,


Nun, in den AGB von DN steht, dass die Gutachter feststellen können ob es denn nun Fremd oder Eigenverschulden ist. Hinzukommt, dass die Stelle nunmal schwer (wohl aber nicht unmöglich) für andere zu beschädigen ist. Ach, es ist einfach ein bisschen Nervenaufreibend für mich. Die Sache ist einfach die: Ich bin ehrlich. Sofern ich einen Schaden verursache, dann zahl ich auch. Hier bin ich es aber eindeutig nicht gewesen. Das blöde ist einfach, dass viele Leute sehr schlecht mit den Autos umgehen - das merkt man oft am völlig versifften Innenraum. Hab auch schon ein Auto mit abgerissenem Handschuhfach gesehen. Bei solchen Fahrern kann ich mir auch vorstellen, dass sie den Wagen irgendwo gegensemmeln und dann hoffen, dass der nächste es nicht sieht.

Grüße

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 440

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11480

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. September 2013, 23:10

Wenn du den Schaden nicht verursacht hast, dann teile das doch DriveNow auch mit. Eine vorherige anwaltliche Beratung ist auch nicht verkehrt, der Anwalt wird dir sagen, wie und in welcher Form du am besten antwortest. Für ADAC-Mitglieder gibt es bspw. dort eine kostenlose Erstberatung.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.