Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juni 2014, 12:52

Große Pläne: DriveNow soll in 20 weiteren Städten angeboten werden

Schon auf der Sixt Hauptversammlung am Dienstag hat Erich Sixt durchblicken lassen, dass DriveNow den Sprung in die Gewinnzone geschafft hat. Das Carsharing-Projekt von Sixt und Autohersteller BMW kommt an und soll laut "Wirtschaftswoche" jetzt deutlich ausgebaut werden.

In Europa könnte man sich zehn bis fünfzehn weitere Standorte vorstellen. Für die USA gibt es zehn potentielle Städte, in denen DriveNow in naher Zukunft angeboten werden könnte.

Zitat

"Drive Now" war im Sommer 2011 in München gestartet und ist mittlerweile auch in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und San Francisco vertreten. "Wir prüfen derzeit die Ausweitung auf weitere Großstädte", sagte der Sprecher. In Europa seien weitere zehn bis 15 Städte geplant, in den USA etwa zehn. An dem Unternehmen sind zu gleichen Teilen BMW und Sixt beteiligt. Der Automobilhersteller und der Auto-Vermieter wollen sich frühzeitig große Anteile am boomende Carsharing-Markt sichern


Die ganze Meldung: BMW und Sixt bauen Carsharing-Angebot aus
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tom.231 (06.06.2014), Herr-Mueller (06.06.2014)

Johannes95

Zweckmieter

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

: 32664

: 6.37

: 90

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juni 2014, 14:05

Hoffe ja immer noch darauf, dass DN den Geschäftsbereich in Hamburg vergrößert. Vielleicht passiert das ja in diesem Schritt :thumbup:

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 312

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20122

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juni 2014, 14:13

Und das obwohl dieser Geschäftszweig für Erich nur billige Werbung ist und nicht relevant für das Unternehmen ...
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

scorpi11

Fortgeschrittener

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 14. Januar 2014

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:29

In welcher Stadt ist Drive Now denn komplett vertreten?

Zumindest in München fehlen weite Teile der Stadt. Car2go ist da viel flächendeckender.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:41

Schade, dass die Städte nicht näher genannt werden, hat jemand vll. Hintergrundinfos?
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juni 2014, 11:05

Naja... bei "zehn in Europa" wird sich das meines Erachtens wohl überwiegend auf das Ausland und nicht auf Deutschland konzentrieren. In D dürfte der Keks vorerst gegessen sein... an Frankfurt doktert man noch rum, viel mehr wird's aber wohl nicht mehr werden.

Nüchtern betrachtet sind nach FFM dann auch alle potentiellen Großstädte erschlossen und ich glaube aktuell nicht daran, dass DriveNow auf absehbare Zeit in eine Stadt in den "neuen Bundesländer" geht. Konkret benannt: Dresden und Leipzig.

Daran wollte sich zuletzt schon car2go versuchen, in Dresden ist das Ganze dann ja schon in der Planungsphase wieder eingeschlafen. Leipzig wäre als Standort durch die gewisse "BMW-Nähe" noch denkbar, aktuell sehe ich das aber noch nicht. Da tickt man bei DriveNow bzw. BMW / Sixt wohl einfach anders als car2go, die ja gefühlt aus jedem Daimler-Standort jetzt auch einen car2go-Standort machen.

Im deutschsprachigen Raum sehe ich in Bezug auf DriveNow eigentlich nur noch Wien als gesetzt. Dazu gibt es konkrete Pläne, alle anderen Standorte sind nach meinem Wissen reiner Spekulatius.

Im übrigen europäischen Raum wird sich DriveNow mit Sicherheit für Mailand interessieren, wo Carsharing offensichtlich gut angenommen wird. Dort ist der Markt allerdings auch schon wieder so umkämpft, dass eher mittel- als langfristig Umsetzungspläne angeschoben werden müssten, um da noch was vom berühmten Kuchen abzubekommen.

Paris ist für mich immer noch ein Wackelkandidat. Nach der angeblichen Spionage bei Autolib' hat man nicht mehr viel gehört. Kann durchaus sein, dass das eine Nebelkerze war oder man erst noch auf die Einflottung des i3 wartet, um der direkten Konkurrenz in Sachen Elektromobilität in Nichts nachzustehen.

Global wird, neben den USA, langfristig auch Asien ein potentieller Markt werden. Kernthemen sind in nächster Zeit aber wohl (weiterhin) Europa und Nordamerika.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (11.06.2014), EUROwoman. (11.06.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.