Sie sind nicht angemeldet.

Action Andy

Schüler

  • »Action Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Dezember 2015, 14:54

BMW i3 (jetzt auch REX)

Hallo,

seit ein paar Tagen hat Drive Now auch den BMW i3 mit Rex eingeflottet :thumbsup:
Fahren mit den Dingern macht echt Spaß.

Was Drivenow leider versäumt ist etwas mehr Infos zu geben.
Wie funktioniert die Tankregelung genau?
  • Bekommt man Minuten wenn man Benzin tankt
  • Was ist wenn die Ladesäule belegt ist
  • Die Öffnungszeiten der Ladesäulen hat Drive Now immernoch nicht drin, obwohl sie nun in Köln einige gelöscht habe die nicht 24/7 offen sind
  • Darf man auch an Ladesäulen laden die nicht auf der Karte sind?
  • Bei Ladesäulen die abgesperrt sind, kann/muss man grundsätzlich beim Förtner klingeln?
Und welche (Stunden)Pakete kann man mit dem i3 eigentlich buchen?

Grüße
Action Andy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (13.12.2015), peak_me (13.12.2015), J.S. (13.12.2015), Michi87 (13.12.2015), solosi (13.12.2015)

J.S.

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 4. November 2015

Aktuelle Miete: MVG Rad 96883

Wohnort: München

: 443

: 6.80

: 2

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Dezember 2015, 17:12

Wenn ich mich recht entsinne, sind beim i3 auf jeden Fall 3 und 6 Stunden möglich.

Wirklich offiziell scheint das Thema REX bei DriveNow noch nicht zu sein, weswegen es auch keine näheren Informationen gibt.

Was das Laden/Parken/Abstellen an "gesicherten" Orten angeht, die als Geschäftsgebiet ausgewiesen sind, so hat mir DriveNow fernmündlich erklärt, der Pförtner lasse einen auf Wunsch rein und raus. Ausprobiert habe ich es noch nicht.

Die Fragen, die sich mir aber stellen: Wie erkenne ich einen REX-i3? Möglicherweise an der Reichweitenanzeige in der App, aber die scheint mir sehr betamäßig zu sein. [Ich habe bis jetzt in München auch noch keinen i3 gesehen, dessen Reichweite über den Tankprozent liegt.]



Grundsätzlich finde ich die Aufnahme von REX-i3 für eine sehr gute Idee, da auch so mal das Münchner Umland ohne Reichweitenangst besucht werden kann. Privat laden darf man ihn ja nicht.

PS. Leider geht mit der "Generation" i3 wohl auch ein paar schöne Ausstattungen, z.B. der Abstandstempomat oder die Lederbestuhlung.

EDIT: Katheryn mit M-EV-5748 hat bei 29% 107km Reichweite. An der "57" kann es wohl erkennen.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17329

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2015, 22:19

danke für die Info
Der REX hat mich grad auf ne Idee gebracht, aber nix ist:
"Das Weihnachts-Paket ist zwischen dem 23.12. 00:00 Uhr und dem 26.12.2015 23:59 Uhr direkt im Fahrzeug exklusiv unter „Stunden-Pakete“ buchbar. Einfach im Screen auswählen und schon gehört der BMW oder MINI zwei oder drei Tage lang euch ganz allein. Ausgenommen ist hier allerdings der BMW i3."
http://blog.drive-now.de/2015/12/01/alle…nachts-special/

J.S.

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 4. November 2015

Aktuelle Miete: MVG Rad 96883

Wohnort: München

: 443

: 6.80

: 2

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Dezember 2015, 14:34

http://blog.drive-now.de/2015/12/14/der-…d-im-rheinland/

Damit wären auch diese Fragen beantwortet.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (14.12.2015), Chill&Travel (15.12.2015), tom.231 (24.12.2015)

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 15628

: 8.14

: 83

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Dezember 2015, 21:38

Ich hatte heute Nachmittag Langeweile und hab mir deshalb in der Nähe einen i3 REx von DriveNow geschnappt. Das 3-Stunden-Paket sollte für eine kleine Testfahrt herhalten. Dazu muss ich sagen, dass ich den i3 eigentlich schon ziemlich gut kenne und auch öfter gefahren bin. Nur den Range Extender hatte ich noch nie im Einsatz, obwohl ich den schon ein paar Mal an Bord eines i3 hatte...

Die App zeigte bei meinem Auserwählten eine kombinierte Restreichweite von ca. 140km an, wovon noch knapp 50km elektrisch und der Rest mit der vollen Tankladung des REx zurückgelegt werden konnten. Genau perfekt für die inkludierten 80km, denn so konnte ich die Batterie leerfahren, auf der restlichen Strecke den REx ausprobieren und das Fahrzeug an einer Ladesäule wieder abstellen - um dafür noch 20 Bonusminuten zu kassieren. 8)

Als Erstes fällt im i3 REx von DriveNow auf, dass man praktisch keine Gewalt über den Range Extender hat. Ich wusste schon, dass man im Serienfahrzeug den Range Extender (fast) jederzeit auch manuell zuschalten kann, um den Ladestand zu erhalten und so beispielsweise zu einem späteren Zeitpunkt rein elektrisch fahren zu können. Im i3 REx von DN geht das nicht, da der entsprechende Punkt unter "Einstellungen" im iDrive-Menü fehlt. Ich hab auch kurz die IBA (integrierte Betriebsanleitung) im Fahrzeug gecheckt, da ist alles so beschrieben, wie ich das kenne. Tatsache ist aber, dass der Menüpunkt "Range Extender" an der entsprechenden Stelle einfach gefehlt hat...
Das bedeutet, dass man im i3 REx von DN zwangsläufig erst immer die Batterie leerfährt und dann ab 5km elektrischer Restreichweite der Range Extender immer läuft.

Gespannt hab ich auf das Einsetzen des kleinen Motors gewartet und war dann sofort erstaunt, wie unglaublich leise er läuft bzw. wie gut das Aggregat schallisoliert wurde. Bei über 30km/h und einem sagen wir mal nicht ganz so tollen Fahrbahnbelag geht das Motorgeräusch komplett unter den Wind- und Abrollgeräuschen unter. Ich bin bewusst die ganze Zeit ohne Radio gefahren. Wenn das allerdings an gewesen wäre, hätte man den REx auch bei langsamerer Fahrt wahrscheinlich kaum bis gar nicht wahrgenommen. Erfreulich ist auch, dass der kleine Motor im Stand oder bei Schrittgeschwindigkeit sofort ausgeht - dafür ist ja immer noch etwas Restladung in der Batterie. Das erspart so zumindest den Rasenmäher-Sound an der roten Ampel... :thumbup:

Insgesamt also ein sehr positiver Eindruck vom Range Extender. Für die ernsthafte Fortbewegung des Fahrzeuges ist er wohl nicht so effizient, aber der Gedanke eines mehr als großzügigen Notnagels im Falle einer leeren Batterie gefällt mir. Und auch bei DriveNow macht der REx den i3 für mehr als nur die städtischen Kurzstrecken tauglich.

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Brutus (20.12.2015), paddmo (20.12.2015), Sundose (20.12.2015), Chill&Travel (20.12.2015), Geigerzähler (21.12.2015), PeterMWT (21.12.2015), J.S. (21.12.2015), tom.231 (24.12.2015), dmx (25.12.2015), VR38DETT (25.12.2015), Tob (17.02.2016), Viennaandy (29.03.2016)

Dauerpendler

Erleuchteter

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 36637

: 6.95

: 245

Danksagungen: 2896

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Dezember 2015, 22:21

Das mit der guten Dämmung kann ich leider nicht bestätigen. Ich hatte den i3 als Wochenendmiete und der Akku war auf dem Rückweg zur Station ebenfalls leer, sodass ich den Range Extender bei der Arbeit hören durfte/musste. Für mich war es im Innenraum ein sehr deutlich zu hörendes Geräusch. Auch die Leute auf dem Gehweg schauten das Fahrzeug an, weil es wie ein Rasenmäher klang. Vielleicht auch nur ein Einzelfall, hoffe ich zumindest. Denn sonst würde das Konzept als ad absurdum geführt.

Auch die teilweise starken Schwankungen bei den Kapazitätsanzeigen, trotz gleichbleibender Fahrweise, fiel mir in dem Fahrzeug unangenehm auf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (21.12.2015)

12nine

Rotstiftschwinger und Ex-Finanzkrisenauslöser

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mini Cooper

Wohnort: München

: 9061

: 6.38

: 38

Danksagungen: 1101

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 16:54

Jetzt ist nicht mehr nur am Kennzeichen ersichtlich welcher i3 mit REx ausgestattet ist:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (24.12.2015), peak_me (24.12.2015), Wacker (25.12.2015)

12nine

Rotstiftschwinger und Ex-Finanzkrisenauslöser

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mini Cooper

Wohnort: München

: 9061

: 6.38

: 38

Danksagungen: 1101

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Dezember 2015, 16:03

Noch eine kleine Ergänzung dazu:
Weiß jemand wie das mit den RExen ist? Müssen die auch mit 15km elektrischer Restreichweite an die Ladesäule?
Der obige hatte gestern noch 22km elektrische Restreichweite, erstmal von außen nicht ersichtlich. :cursing:
Hab ihn dann nach ein paar Metern wieder abgestellt, da am Zielort keine Ladesäule vorhanden war.

Action Andy

Schüler

  • »Action Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:06

  • Was ist wenn die Ladesäule belegt ist
Diese Frage wurde nun auch auf Facebook beantwortet. Der Kunde hat Pech gehabt :thumbdown:

Action Andy

Schüler

  • »Action Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. März 2016, 01:52

Auf der Hompage steht das die i3s mit dem Stauassistenten ausgestattet sind. Bin ich falsch informiert oder wird der über den Knopf am Lenkrad links unten zweiter von links aktiviert?! Denn der fehlte in allen i3 die ich bisher gefahren bin.


@12nine
Würde sagen nein. Die AGB unterscheiden ja nicht nach Elektrischer oder Verbrennungsreichweite und sonst würde man ja nie/seltenst den Rex nutzen können.

J.S.

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 4. November 2015

Aktuelle Miete: MVG Rad 96883

Wohnort: München

: 443

: 6.80

: 2

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. März 2016, 07:39

Den Stauassistenten gab es nur in der ersten Charge i3. Die hatten ja fast Vollausstattung.

Aber ich hatte ihn auch nur mal testweise auf dem mittleren Ring und dort lässt sich der Stauassi gar nicht aktivieren. Vielleicht haben das die Einkäufer bei DN auch gemerkt ;)

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 28458

: 7.44

: 136

Danksagungen: 1312

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. März 2016, 19:17

Es ist generell eine Marotte bei BMW, dass sich der Stauassistent nicht auch auf Kraftfahrstraßen in Städten aktivieren lässt.
Da kann man bei den Zubringern in Köln zur Rush Hour die Kriese kriegen.

Ganz davon abgesehen, dass ich es auch schade finde, dass die REx etwas mieser ausgestattet sind.

Action Andy

Schüler

  • »Action Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. April 2016, 16:57

Werden die REXe eigentlich gesperrt, wenn die Batterie leer ist? Ich hab noch nie einen REX mit 0% gesehen oder 5%. Wo halt auch immer der REX einsetzt. Trotzdem schwanken die Tankstände der REXe deutlich. Kommt das alles von Mietern mit Stundenpaket?

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 28458

: 7.44

: 136

Danksagungen: 1312

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. April 2016, 17:17

Die Tankstände schwanken, weil beim REx lediglich das Aufladen mit Bonusminuten vergütet wird.
Beim Tanken erhält man keine Minuten, entsprechend wird das Fahrzeug nur selten bis gar nicht getankt.

Das Fahrzeug mit zu wenig Prozent abstellen geht übrigens nicht.
Hier würdest du dann im ungünstigsten Fall sogar die Abschleppkosten + Servicekosten tragen müssen.
Ich habe aber noch nicht erlebt, ob ein Service Mitarbeiter nicht einfach mit einem 5l-Kanister Sprit vorbeikommt und dann mit dem Benziner das Auto auflädt, oder das Auto wirklich abgeschleppt wird.

Action Andy

Schüler

  • »Action Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. April 2016, 12:59

Den REX kann ich doch mit fast vollständig leerer Batterie abstellen, solange noch wenigstens 15km Reichweite mit Benzin über den Verbrennungsmotor möglich sind?!

Ich wundere mich nur, dass man nie REXe mit leerer Batterie sieht, aber trotzdem die Füllhöhe im Benzintank schwankt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.