Sie sind nicht angemeldet.

Blue

Fortgeschrittener

  • »Blue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

: 30243

: 7.58

: 137

Danksagungen: 599

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. März 2017, 18:54

Sixt warnt BMW vor Deal mit Daimler

Hallo,

hier aüßert sich Erich Sixt zu der angeblichen Annäherung bzw. Gerüchten bezüglich Zusammenschluß zwischen Car2go und DriveNow.

Warum sich Sixt ueber BMW amuesiert

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

J.S. (15.03.2017), EUROwoman. (15.03.2017), peak///M (15.03.2017), cabby (15.03.2017), Jonny17192 (16.03.2017)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 489

Danksagungen: 33300

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. März 2017, 21:03

Ach wie süß von Erich :)

Sollte aufpassen, dass BMW nicht gleich Sixt aus der Portokoasse kauft statt nur Drivenow.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pvl (16.03.2017), Blue (16.03.2017), etth (16.03.2017)

koelsch

Meister

Beiträge: 2 203

Danksagungen: 5534

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. März 2017, 21:13

Zitat

„Auch Sixt kann Carsharing jederzeit betreiben. Wir könnten morgen früh starten. Wir hätten die größte Carsharingflotte zur Verfügung, die es gibt.“


Das könnte auch ein Satz/Tweet von Donald Trump sein. "Sixt has the biggest fleet. Ever. It's juuuuuge. It's the greatest. The best. Everything else is fake Carsharing. Bad!" :120:

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (15.03.2017), PrognoseBumm (15.03.2017), WhitePadre (15.03.2017), chm80 (15.03.2017), Geigerzähler (15.03.2017), Anito (15.03.2017), x-conditioner (15.03.2017), Sundose (15.03.2017), DiWeXeD (15.03.2017), Mickey90 (15.03.2017), Flupin-Drives (15.03.2017), cookiezZ (15.03.2017), Dresdner (15.03.2017), Ignatz Frobel (15.03.2017), Niko (15.03.2017), mattetl (15.03.2017), proudnoob (16.03.2017), getriebener (16.03.2017), Chill&Travel (16.03.2017), Karol (16.03.2017), yellow_ms (16.03.2017), invator (16.03.2017), pvl (16.03.2017), RapidResponse (16.03.2017), Twingo (16.03.2017), gwk9091 (16.03.2017), robs (16.03.2017), Blue (16.03.2017), Il Bimbo de Oro (16.03.2017), 0800 (16.03.2017), Anne Wandnageln (16.03.2017), J.S. (16.03.2017), Googlefreak (16.03.2017), Jonny17192 (16.03.2017), Turboman (16.03.2017), lieblingsbesuch (26.05.2017), Zumwohldiepfalz (27.05.2017)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 400

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. März 2017, 08:47

Für mich klingt das eher wie jemand der schon jetzt weiss, dass er gegen die großen eigentlich keine Chance hat, wenn die Ernst machen sollten und deshalb verhält er sich nen bissl wie so angeschossener Bär... mächtig brüllen und hoffen, dass die anderen einen am Leben lassen.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (16.03.2017)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 373

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 57407

: 7.02

: 343

Danksagungen: 4715

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. März 2017, 09:13

Für mich ergeben sich hieraus andere Fragen. Wird Sixt weiterhin der Vermieter mit dem stärksten BMW-Anteil bleiben? Oder wird sich der Anteil deutlich verringern und auch die Ausstattung der Fahrzeuge? Oder spielt das im Artikel aufgezeigte Probleme keine Rolle bei der Flottenzusammenstellung?

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/un…n-14922927.html
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

etth

Profi

Beiträge: 1 402

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1687

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. März 2017, 09:17

Eine Presseerklärung von Sixt könnte ja nicht wohlwollender sein.

Was soll denn "Infrastruktur und IT-Technik (sic!)" wert sein, wenn doch in dieser Sekunde BMW mit ReachNow dasselbe Konzept in den USA ohne Sixt fährt, mit nicht minder erfolgreicher Technik? Ähnlich verhält es sich bei Uber, Foodora und wie sie alle heißen: Die Software ist schnell nachgebaut und lässt sich auch kaum erfolgreich mit Patenten schützen. Der Wert der Software ist damit marginal.

Der erfolgsorientierte Ansatz von Sixt ist typisch für einen Mittelständler. DriveNow hat maßvoll aber beständig eine loyale Kundenbasis und ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickelt. Das Konzept ist trotzdem übertragbar/skalierbar, und wirft Rendite ab.

Was Daimler mit Car2Go (u.a.) macht, ist aber langfristiger. Man sammelt Erfahrungen, probiert aus und schafft Wachstum (nach Nutzerzahlen ist Car2Go Marktführer). Klar verwischt man auf diese Weise allzu leicht auch einfach erfolgloses Dilettieren; das ist dann eben die Herausforderung für das Daimler Management, intern schonungslos auszuwerten. Allem Anschein nach tut man das aber: Car2Go startet in London, macht dann wieder zu, setzt in Seattle komplett auf Elektro-Smarts, tauscht dann komplett auf Benziner-Smarts und halbiert den Preis, jetzt soll bis Jahresende alles ersetzt werden durch Mercedes-Kompakte, der Preis wird wieder deutlich angehoben. Ein bisschen kopflos wirkt das bisweilen, aber andererseits zeugt es ja nur von Mitteln und Willen, sich ständig selbst auf den Prüfstand zu stellen.
:!:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dresdner (16.03.2017), pvl (16.03.2017), Niko (16.03.2017), DaveHH (16.03.2017), mattetl (16.03.2017), Pieeet (16.03.2017), platzhecht (19.03.2017)

Blue

Fortgeschrittener

  • »Blue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

: 30243

: 7.58

: 137

Danksagungen: 599

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Mai 2017, 09:57

Update:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Gehen-Driv…le19860043.html

Nun scheint Sixt ggf, doch gefallen an einer Auflösung zu haben den Sixt hat man einen entsprechenden Anteil an dem "vielleicht" neuen Kuchen angeboten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jonny17192 (27.05.2017)

Action Andy

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:32

Ich hätte ja gerne mal einen Artikel, der erklärrt wie weit diese Fusion gehen soll. Ich fürchte es wird dann auch nicht billiger für uns.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 489

Danksagungen: 33300

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:40

Das ist ja der Sinn der Fusion: ein Anbieter und nicht die
Konkurrenz zweier Unternehmen :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (28.05.2017)

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1448

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:43

Das manager-magazin gerüchtet das es nur noch eine gemeinsam genutzte Marke geben wird und die Fusion bis Ende drittes Quartal vollzogen sein soll.

Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehme…-a-1149236.html

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.